Polyamor offene beziehung

    • (1) 13.06.17 - 16:25

      Hallo ihr lieben

      Ich brauche mal eure Meinung..

      Zu uns und meiner Geschichte ich bin seit 8 Wochen mit zwei bi Jungs zusammen die beiden sind seit nem Jahr zusammen und es hat sich per Zufall so ergeben das mich tatsächlich in beide verliebt hab und im Grunde passt auch soweit alles liebe und gleichberechtigung unter uns dreien is da und auch keinerlei eifersucht unter uns dreien....

      Da die beiden im Grunde mehr auf Frauen als auf Männer stehen haben sich einige Freundschaftplus entwickelt in dem Jahr.
      Das heißt für die beiden Sex küssen kuscheln und die bleiben wenn auch übernacht...

      Wir hatten uns auf ne offene beziehung mit Swingen geeinigt.. Das offene mit Absprache und auch nur wenn sich alle mit jemand andren treffen.. Haben aber nach kurzer Zeit gemerkt das wir net ohne einander jemand treffen wollen weil es uns nicht viel gibt.

      So nun bin ich aber da und sie sagen und ich weiß es im Grunde auch das sie mich überalles lieben... Ihre Freundschaftplus Damen aber auch Ihnen wichtig ist... Wir sind überein gekommen das wir halt wenn alles zu dritt machen auch mit Freundschaftplus...

      Heißt auch mal zu viert Spaß haben da ich auch bi interessiert bin...

      Hatten am Wochenende nun so ein Treffen war auch echt schön... Nur ich merke das es für mich nicht so ok das danach mit der andern gekuschelt wird und sie im bett dabei schläft...

      Ich weiß sie sind es so gewohnt mit den andren Damen und ein vierer stört mich auch nicht aber das danach... Hab das auch so gesagt, weil die Dame von selbst gegangen is und nicht übernacht blieb aber das damit begründet hat das sie sich überflüssig vorkommt, die beiden waren darüber so enttäuscht das es das ganze Erlebnis kaputt gemacht hat und in mir eifersucht hochkommt, weil es mir vorkommt als wäre da mehr zwischen den dreien, was sie natürlich abstreiten aber sagen immer wieder wir müssen sie das nächste mal mehr einbinden und mehr kümmern... Das sie auf gleicher Höhe is... Sie hatte genauso viel Sex wie ich und genauso viel Orale befriedigung nur halt kuscheln kam kürzer als sonst mit ihr wie sie es kannten.... Wir streiten nun seit gestern über das Thema

      Reagiere ich übertrieben.... Is es normal das man mit ner Freundschaftplus kuschelt oder die übernacht bleibt... Wenn man in keiner beziehung ist ja vll aber so jetzt weiß nicht...

      Was sagt ihr dazu habt ihr ein Rat... Wäre echt dankbar ??

      Liebe Grüße Sabrina

      Deine Gefühle hast du gut analysiert. Jedoch - hast du dich mal in die andere Frau hineinversetzt?

      Ich würde es schade finden, dass diese nun aus dem Bett stürzen soll, wenn es vorher offenbar anders lief.

      Meine Freundschaften + waren immer mit kuscheln/ übernachten.

      LG

    Hoffentlich verhütet ihr alle extra gut und lasst euch regelmäßig auf Geschlechtskrankheiten testen. Mehr fällt mir dazu nicht ein...

    Du musst unterscheiden: Reine Sexbeziehung, Freundschaft plus, Beziehung.

    Sexbeziehung heisst, Treffen nur für Sex. Nicht viel quatschen, nicht groß rumeiern, keine gemeinsamen Unternehmungen, man weiss auch so recht wenig voneinander.

    Freundschaft plus, das sagt schon das Wort, bedeutet viel mehr. Da kann alles dazu kommen, was eben bei einer Sexbeziehung nicht reinspielt und was man in normalen Freundschaften auch macht. Und beim Sex behandelt man sich nicht als reines Körperobjekt zur Befriedigung, sondern als Mensch mit Bedürfnissen.

    Beziehung wiederum definiert das Paar für sich, man steckt Regeln ab, plant auch eine Zukunft. Das wiederum hast Du bei Freundschaft plus nicht, da kann jederzeit finito sein, aber Gejammere ist da eben unangebracht. Man weiss ja vorher, es wird nicht von Dauer sein.

    Das Problem, was Du hast, ist nicht das Kuscheln oder Übernachten an sich. Sondern dass Du gefühlt hast, dass Du eigentlich keinen exclusiveren Status hast, als die beteiligte Freundschaft plus Frau. Die Jungs behandeln Dich im Bett nicht anders als ihre anderen Sexpartnerinnen.

    Es ist doch vollkommen egal, was andere bei einer Freundschaft plus oder jeder anderen wie auch immer gearteten Beziehung als normal ansehen.

    Fakt ist: die beiden wollen etwas was du nicht willst. Und das gibt Probleme. Kann bis zu "nicht kompatibel" gehen.

    Mir wäre das alles auch zu kompliziert.

    LG

    Ziemlich kompliziert das Ganze.
    Wie es aussieht ist da eben doch nicht alles so klar, denn sonst hätte es diese Situation wohl nicht gegeben.
    Denke auch für mich wäre das viel zu schwierig.

    Ist nun kein großes Rätsel und eigentlich auch recht nachvollziehbar, dass du die einzige im Ring sein willst, wenn es um Liebesbekundungen geht. Sex gehört dann offenbar für dich doch in eine etwas andere Kategorie.

    Aber Polyamorie meint schließlich, viele zu lieben, nicht bloß zu bumsen.

    Ich denke, wenn deine Vorstellungen da allgemein schon etwas breiter angelegt sind, also Dreieckbeziehung, Sex zu viert, .. dann kriegst du auch deine Eifersucht in den Griff.

    Die Jungs haben Recht, sie können eben mehr als einen Menschen zur gleichen Zeit lieben - und das musst du akzeptieren.

    Also, einfach locker bleiben, es gibt genug für alle.

    Hallo,

    wenn ich das richtig verstehe, bist DU diejenige, die neu zu einem Paar dazugestoßen ist. Die beiden sind seit einem Jahr zusammen und sie haben als Paar ihre Routinen, Vorlieben und Gewohnheiten.

    Natürlich musst Du nicht alles hinnehmen und hast jedes Recht, Bedürfnisse anzumelden und Ansprüche zu stellen. Möglicherweise (offensichtlich!) hast Du andere Vorstellungen davon, was so geht und was nicht als Deine beiden Jungs, ganz egal, ob es nun 'normal' ist, dass die Freundin über Nacht bleibt oder nicht.
    ABER die gewachsenen Routinen des älteren Paares haben mMn Vorrang; sollten allerdings, wenn man denn jemanden von außen zulässt, hinterfragt und diskutiert werden. "Friss oder stirb" ist kein Motto, das in dieser Konstellation leitend sein sollte.

    Da hilft nur offen reden, schauen, ob man Kompromisse finden kann und, wenn nicht, ob man bereit ist, das Modell mitzutragen.

    Ganz abgesehen davon finde ich es absolut nachvollziehbar, dass die Frau nach dem Sex gegangen und eben *nicht* über Nacht geblieben ist. Ich stell mir gerade vor, ich komm als 'Neue' zu einem festen Dreiergespann. Da würde ich mich schon ausgeschlossen fühlen, bevor es überhaupt losgeht. #schwitz
    Das aber nur am Rande.

    Viele Grüße

    • (15) 14.06.17 - 16:49

      Die Andere war doch nicht die Neue, mit ihr hatten die beiden Jungs schon öfters was, Freundschaft plus eben. Die Vierer Konstellation ist nur für alle neu.

Top Diskussionen anzeigen