Ich weiß nicht ob ich das richtige mache

    • (1) 16.06.17 - 12:30

      Hallo zusammen,

      Ja wo soll ich anfangen......

      ich muß jetzt ja sagen war mit meinem Mann 14 Jahre zusammen 2013 geheiratet und einen Sohn bekommen.

      Ich habe 2010 auf Arbeit einen anderen Mann( Dennis) kennen gelernt der mir sehr den Hof gemacht hat und ich mochte Ihn von Anfang an aber da ich in einer Beziehung war habe ich es anfangs nicht war haben wollen das ich Gefühle für Ihn habe und habe so 2012 den Kontakt abgebrochen.

      Wie mein Sohn dann zur Welt kam 2013 hat das Spiel seinen Lauf genommen wir haben uns hier nur noch gestritten ich habe mit allem alleine gesessen der kleine hat zunehmend unter den Streitereien gelitten.
      Ich war so unglücklich und habe dann 2014 wieder den Kontakt zu Dennis gesucht der mir einfach nicht mehr aus dem Kopf ging und habe mich ja wie soll ich sagen betütteln lassen keine Intimität aber halt liebe Umarmungen und Er hat mir halt sehr geholfen in der schwierigen Zeit und mir das gegeben was ich hier nicht bekommen habe.
      Er hat mir von da an auch immer erzählt wie sehr er mich liebt und ich solle mich trennen das wir alt zusammen kommen können und wie ich diese Kontaktspeere nur machen konnte. Er hat alles gemacht und mir gezeigt das Er mich wirklich liebt.

      Im Dezember 2015 habe ich mich von meinem Mann getrennt wegen meinen Sohn weil der ja unter unseren Streitereien nur noch am leiden war aber auch weil ich mich verliebt hatte. Und da ging denn das nächste los.

      Ich mich getrennt und Dennis sagte 14 Tage bevor mein Mann ausgezogen ist ich habe mich in jemanden anderen verliebt......Schock für mich.

      Ja bis Februar 2017 haben wir immer wieder was mit einander gehabt aber Er hatte alle 14 Tage von Freitag bis Sonntag die andere mit der Er ja angeblich zusammen war. Im nach hinein stellte es sich her raus das die in einer Beziehung war. Er hat in dieser Zeit ja sehr meine Gefühle verletzt mich auch oft belogen aber wir waren nicht zusammen.

      Ich weiß nicht was der an sich hat aber ich bin jetzt mit Ihm zusammen seit Februar 2017 und liebe Ihn über alles aber dieses Jahr mit der anderen die ganzen Lügen und und und hat doch viel kaputt gemacht.

      Ich traue ihm nicht so wirklich er sagt ich habe viele Frauen Nummern gelöscht wegen dir, ich zeig es dir.....hat er nie gemacht.

      Die richtige Ex da schreibt er angeblich kaum mit aber dann doch fasst jeden Tag mehrfach. Hat sie dann gelöscht und trotzdem schreiben die.

      Er daddelt oft am Handy auch FB sitzt aufm sofa hier, so das niemand aufs Handy schauen kann und wenn doch dann wird schnell die Seite weg gemacht. Ja das alles hat dann meine Eifersucht in mir aufbrodeln lassen das ich nachts an sein Handy gegangen bin.

      Darin hab ich dann ne Anja gefunden die schrieb : Ich gehe denn jetzt auch schlafen ;-) und ein Smiley mit Herz Augen , alle Nachrichten vorher gelöscht. Das sollte dann seine Masseurin sein. Ich habe Ihn natürlich geweckt und es gab riesen Streit.

      Am nächsten Tag hat Er mir zählt Er hat Sie gelöscht habe ich auch nie gesehen und das es ein versehen war wie kann man bitte aus versehen bei Whatsapp sowas falsch schicken? Ja ist klar Handy ist ein no go und ich muss auch sagen ich war sonst noch nie nie nie so eifersüchtig ich erkenne mich gar nicht wieder. Ich weis kann man auch nicht beschönigen sowas ist ein Vertrauensbruch.

      Naja seit dem lässt Er das Handy im Auto abends wenn er kommt oder macht es aus er daddelt hier gar nicht mehr.
      Ich weiß einfach nicht was ich davon halten soll ob es da vllt doch noch wen anderes gibt oder ob er es ernst meinst. Ich finde es alles komisch und setzt mir sehr zu. Wenn wir nicht zusammen sind ist er dauer online am besten noch fb und whatsapp.

      Vielen Dank schon mal fürs lesen und vllt hat der einen oder andere ja auch einen Rat für mich . Ich weiß das ich Ihn über alles liebe aber ich habe die Angst das Er mich wieder sooo verletzt.

      Lg Marie#winke

      • (2) 16.06.17 - 12:40

        Mannmannmann, Mädel. Augen auf bei der Partnerwahl.

        Was genau liebst du denn an Dennis so sehr? Wofür liebst du ihn?

        Er scheint mir eher so ein Typ fürs Unverbindliche zu sein, der zig Eisen im Feuer hat.

        Mir wäre das zu blöd, ich bräuchte gar keine Beweise. Allerdings wäre ich auch nie mit ihm zusammen gekommen, nachdem er bereits 2015 eindrucksvoll bewiesen hat, dass er kommt und geht, wie es ihm passt.

        Meinst du nicht, du wärst allein besser dran als mit so einem Casa Nova?

        • Hey,

          ja ich liebe halt die Art und Weise wie er mich vergöttert wenn Er hier ist .Er zeigt mir halt das es auch alles liebevoller sein kann mit kuscheln sex Unternehmungen Er geht da halt voll auf mich ein sowas kannte ich vorher auch nicht wirklich.

          Und Du meinst das da vllt noch mehr im Busch ist. Findst das auch un normal ?

          • >>>wie er mich vergöttert wenn Er hier ist .<<<

            In meiner Jugend (und die ist sehr lange her) sagte man:
            Wer f***** will, muss freundlich sein.

            Und wenn er nicht bei dir ist, wen vergöttert er dann?

          • (5) 16.06.17 - 13:47

            Ich glaube halt nicht, dass ein Mann, der vorher einer verheirateten Frau den Hof gemacht hat, dich dann im. Regen hat stehen lassen, um dann eine zweite Affäre neben einer anderen Affäre mit dir zu beginnen auf einmal grundsolide wird.

            Und dann bekommt er noch nächtliche Whats Apps von seinern Affäre und er, der vorher ständig am Handy klebte, lässt es auf einmal nachts im Auto, wo du keinen Zugriff drauf hast. Vertrauensbildende Maßnahmen sähen fur mich anders aus.

            Ich glaube halt, er tanzt auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig, weil er so ist wie er ist. Entweder du kannst damit leben, weil er dir sonst gibt, was du brauchst, oder du trennst dich. Einen Zustand von permanenten Misstrauen und Eifersucht fänd ich nicht erstrebenswert, zumal ich befürchte, dass der Kerl dich ganz schön verarscht.

            Nimms mir nicht übel, aber er "vergöttert" die anderen auch so, wenn er mit ihnen zusammen ist. Der Mann bedeutet für dich verschwendete Lebenszeit.

            P.S.: ein Komma hier und da macht einen Text einfach leichter lesbar.

      Vielleicht konzentrierst Du Dich mal auf Dich und Dein Kind und wenn Du wieder klar denken kannst, findest Du vielleicht einen Mann, der es ehrlich mit Dir meint.

      Ageblich hast du dich von deinem Mann getrennt, weil euer Sohn "nur noch am leiden war" #augen (wers glaubt) und du denkst, die jetzige Situation ist optimal für den Jungen?

      Komm erst mal mit dir ins Reine und versuche es ganz ohne Mann, statt deine Zeit mit diesem wankelmütigen Hallodri zu verschwenden.

      • Dazu

        Ich hatte hier eine Eltern Kind Betreuung da mein Sohn jeden Abend im Bett mit dem Kopf gegen die Gitterstäbe gehauen hat und wir halt der Meinung waren das mit Ihm was nicht stimmt.

        Die gute Frau hat gesagt es liegt an uns und einen Monat nach der Trennung hat er aufgehört mit dem ständigen Kopf gegen die Gitter hauen. Und das ist mein A und O das es meinem Kind gut geht. Und der geht auch jetzt vor allen anderen.

        • >>>einen Monat nach der Trennung hat er aufgehört mit dem ständigen Kopf gegen die Gitter hauen. Und das ist mein A und O das es meinem Kind gut geht.<<<

          Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder?

          Um Gottes Willen,es muss richtig heftig gewesen sein zwischen euch wenn der Kleine solche massiven selbstzerstörerischen Verhaltensweisen aufgewiesen hat. Zwei Erwachsene,die sich nicht unter Kontrolle haben und ihre Wut im Beisein des Kindes regelmäßig ausleben. Mir fehlen die Worte und es macht mich traurig. An deiner Stelle hätte ich erstmal gar keine Lust mich auf irgendeinen Kerl einzulassen. Du bist wieder unglücklich,gefangen,verunsichert und der Liebeskummer frisst deine Energie auf,die du lieber deinem Sohn schenken solltest. Schieß den Mann in den Wind,das ist ein Blender, ein Spieler,der mehrere Frauen um sich hat. Hast du das nötig?

    Hallo Marie,

    das ist doch alles scheiße ...

    ... leider erlebst Du gerade, was passiert, wenn man sich blindlings in eine andere Beziehung stürzt, weil's Zuhause gerade mal nicht so richtig läuft.

    Beide Männer sind es wohl nicht ... der eine war's nicht, wenn er es Dir trotz gemeinsamen Kind nicht wert war, an der Ehe zu arbeiten oder er nicht daran abreiten wollte ... und der andere ist ein Hallodri, der Dir offensichtlich nur Honig um's Maul schmieren musste, damit Du dahinschmilzt.

    Und von wegen "ich liebe ihn über alles" ... Du magst die Idee von einer wundervollen Beziehung mit ihm lieben ... aber für ein "ich liebe ihn über alles" taugt er nichts ... und Du eigentlich auch nicht, so lange Du Dich nicht selbst liebst, mit beiden Beinen im Leben stehst und weißt, wer Du bist und was Du wert bist ...

    ... wie wäre es, sich erst einmal ein stabiles, ruhuges und harmonisches Leben mit Kind aufzubauen ... und irgendwann ist dann auch wieder Platz für einen Mann ... und vor allem sprichst Du dann auch andere Männertypen an ... und nicht nur solche, die in Dir ein armes Hascherl sehen, mit der man(n) es ja machen kann.

    LG

    • direkt in eine neue Beziehung bin ich ja nicht gegangen und vorher war es halt nur die andere Frau und jetzt ist es keine Ahnung was da abgeht.

      Aber ich weiß sobald meinen Sohn es dadurch schlecht gehen sollte er bekommt Ihn nicht so häufig zu Gesicht dann wäre sofort Feierabend. Da ich das mit meinem Mann durch habe und wir mittlerweile auf einem Weg sind wo alle begeistert sind wie sich bei meinem Sohn sich alles zum guten gewendet hat. Der Kindergarten ist so begeistert wie er sich zum positiven verändert hat und das würde ich mir von keinem Mann wieder kaputt machen lassen.

      • Ich finde es ja toll, dass es dir wichtig ist, dass es deinem Sohn gut geht! Aber was ist mit dir???

        Du willst mit jemandem zusammen bleiben, der dich nach Strich und Faden verarscht, dich hintergeht, anlügt..?, nur weil der Fall eintreten könnte, dass es nach einer Trennung deinem Sohn schlechter gehen könnte?

        Was soll dein Sohn davon lernen? Dass es normal ist, dass man sich nicht vertrauen kann?

        Achten neben allem auch auf dich! Dein Sohn hat nichts davon, wenn du mal zusammenbrichst, weil alles zu viel wird, und du dich nicht mehr um ihn kümmern kannst!

        Alles Gute!!

        Du willst doch gar keine Hilfe, wozu die Frage?
        Fakt ist, Du bist im nächsten Dilemma. Dann leb halt damit #augen
        >>Der Kindergarten ist so begeistert wie er sich zum positiven verändert hat und das würde ich mir von keinem Mann wieder kaputt machen lassen.<<
        Das macht nicht der Mann, sondern die Gesamtsituation. Schon schön, wenn man immer gleich nen Schuldigen parat hat. Das aber eigentlich Du die Jenige bist, die von Anfang an quer geschlagen hat, hier verliebt, da verlassen, dort geheiratet, wieder verliebt....Mädel, DU bist der Ausgangspunkt!

Top Diskussionen anzeigen