Mann hat Affäre

    • (1) 03.07.17 - 11:39
      Heutelieberanonym

      Hallo, ich weiss ganricht wie ich anfangen soll.
      Mein Mann hat eine Affäre , vorweg unsere Situation : ich 45j w , er 49j m . Sind seit 17j zusammen und haben eine 14j Tochter .
      Unsere Ehe läuft schon seit Jahren nicht mehr so gut , seit einem Jahr auch kein Sex mehr , das wir keinen Sex mehr haben geht von ihm aus , ich probiere es immer wieder aber er blockt ab weil er sagt er kann das kopfmässig nicht trennen wenn wir immer Streit haben, dann hemmt das seine Lust .
      Er arbeitet auch sehr viel.

      Er trifft sich Jetz seit ca. 8 mon mit einer ehemaligen Kundin und sie haben Sex / küssen schmusen , schreiben wenn sie geschrieben haben auch über privates aber das meiste war über sex. Schreiben aber nicht jeden Tag sondern auch mal 1- 2 Wochen nichts.
      Ich weiss das alles weil ich geschnüffelt habe , war gelöscht aber habe die Daten zurück geholt .
      Sie ist 30j und auch verheiratet , ich habe daraufhin sie bei Facebook gesucht und gefunden , sie sieht auch noch voll gut aus und hat ne Bomben ausstrahlung , ich habe das Gefühl da kann ich gar nicht mithalten , wie auch , mit mir hat er Alltag mit ihr nicht .
      Ich bin so fertig und weiss nicht was ich denken soll , hat er Gefühle weil er liebt mich ja anscheindend auch nicht mehr das sagte er sogar mal das er nur nich wegwn unserer tichter mit mir ist.aber ändern will er auch nichts mehr , wenn ich wüsste es ist für ihn nur Sex dann würde ich es verzeihen können aber wieso hat er solange was mit ihr wenn da nichts wäre.
      Ich weiss ich muss ihn darauf ansprechen aber ich glaube kaum das er mir da die Wahrheit sagt.
      Wer hätte sowas schon einmal und kann mir einen Rat geben ?!

      Meint ihr wir können das noch kitten?!

      Danke fürs ausheulen :(

      • Hallo,

        was willst Du noch kitten? Beende die Sache und komm zur Ruhe.

        Alles Gute!

        (3) 03.07.17 - 11:48

        Hallo,

        als erstes solltest du mit deinem Mann darüber reden und ihm auch klarmachen, daß du nun die schonungslose Wahrheit gerne erfahren möchtest, bzw. ihm auch die Chance dazu geben, dir die ganze Wahrheit zu gestehen.

        Ich glaube, daß kaum ein Mann eine Affäre nur wegen dem Sex hat, da spielen doch immer Gefühle mit ein. Bei ONS oder einer Sache von zwei Wochen - ja da mag es sein. Aber wenn das mehrere Monate geht, da entwickelt man doch "automatisch" Gefühle, soweit sie nicht schon vorher da waren.

        Was ich noch tun würde: Ich würde ihren Mann einweihen. Ich weiß, das hört sich für manchen gemein an, aber das REcht würde ich mir rausnehmen.

        Und dann eben sehen, wie es sich alles entwickelt. Ob du ihn überhaupt noch willst, ob er dich noch will, ob es überhaupt zu ertragen ist für euch beide usw. ...? Ein Schritt nach dem anderen.

        Irgendwann wird dir dein Weg dann klar sein, nicht heute oder morgen... das dauert.

        LG

        • (4) 03.07.17 - 13:11

          Hallo,

          warum soll sie den Mann der Affäre einweihen?
          Es geht hier ganz alleine um ihren Mann und um ihre Beziehung. Was die Affäre ihres Mannes macht und ob diese jemanden betrügt oder nicht, geht der TE schlichtweg nichts an.

          Ich wüsste auch keinen plausiblen Grund, warum sie es ihm stecken sollte?
          Mit dem Hintergedanken, dass die Affäre dann die Finger von ihrem Mann lässt, weil der Mann ordentlich Druck macht?

          Wenn dann möchte man doch, dass der Mann zu mir zurückkommt und die Affäre beendet wegen mir, weil er mich noch liebt etc. und nicht, weil die Affärenfrau keine Affäre mehr mit ihm möchte.
          Oder einfach um der Affäre einen reinzuwürgen? Oder um nicht als einzige "dumme" die nichts geahnt hat dazustehen?

          Der Schuss kann auch nach hinten losgehen, erfährt der Mann von der Affäre seiner Frau, trennt er sich vielleicht direkt und der Mann der TE und seine Affäre gaben freie Bahn.

          Ganz ehrlich, mir fällt kein Grund ein, es ihm zu stecken, im Gegenteil!

          Ansonsten sehe ich es wie du, hat man(n) über einen längeren Zeitraum eine Affäre, dann sind ganz sicher auch Gefühle im Spiel.

          • (5) 03.07.17 - 22:17
            die-zeit-bringt-es

            <<<Ich wüsste auch keinen plausiblen Grund, warum sie es ihm stecken sollte?>>>
            Ich habe ja geschrieben "Ich würde es tun" ... das wäre einfach mein persönlicher "Rachefeldzug".... kein anderer Grund#nanana
            Ob der "Schuss" dann nach hinten los geht oder nicht - das wäre mir in diesem Moment egal

      (6) 03.07.17 - 12:04

      hallo,

      das tut mir leid, dass du in solch blöder Situation steckst - andererseits ist es endlich eine Chance, etwas an dem Zustand grundlegend zu ändern.

      Dass du jetzt direkt den Wunsch verspürst, alles zu kitten, nach dem Motto "schnell weg mit dem Dreck", kann ich verstehen. Allerdings: würdest du das jetzt schnell kitten können, werden ziemlich schnell die gärenden Gefühle von Misstrauen, Verzweiflung etc aufkommen, die eben nicht so schnell zu kitten sind. Bei euch läuft ja schon länger etwas nicht rund. Und mit bisschen Kosmetik kommst du nicht wirklich weiter, das bedarf schon einer Wurzelbehandlung.
      Und ob ihr BEIDE bereit seid, euch darauf einzulassen oder ob für ihn der Zug schon abgefahren ist, das weiß ich nicht. Wenn er schon auf den anderen Zug aufgesprungen ist und er keine Lust mehr hat, sich um euer Eheleben zu bemühen, weil für ihn zu viel Streit etc vorgefallen ist und er es nicht rechtzeitig geschafft hat, zu kommunizieren, dass ihr eure Beziehung tot streitet, dann hast du keine Chance. Dann lass lieber los.

      Ich würde ihm erst mal von deinen Entdeckungen nichts erzählen und ihm sagen, dass es für dich so nicht mehr weiter geht, dass du eine richtige Ehe leben willst oder eine Affaire oder andere Beziehung haben möchtest, weil du körperliche Nähe brauchst und auch ein Gegenüber dir wünschst. Da bei euch alles so eingefahren ist, frag ihn doch einfach, ob er auch möchte, dass sich bei euch grundlegend etwas ändert. Dann hörst du ja, ob er mit euch eigentlich abgeschlossen hat oder nicht.
      Und dann besprecht, wie ihr weiter vorgehen wollt: wenn ihr wirklich beide die Beziehung noch wollt und daran etwas ändern wollt, wie ihr das hinbekommt, dass es nicht nur leere Worte und Versprechungen bleiben, sondern die Chance besteht, dass ihr neue Wege beschreitet.
      Wenn er sich unsicher ist, dann würde ich auf Abstand gehen, dich um dich kümmern und dann für dich zu einer Entscheidung kommen, wie du weiter vorgehen willst.

      Ich wünsche dir viel Mut, der Wahrheit ins Gesicht zu blicken, auch wenn sie schmerzt.
      Aber mit dem nötigen Mut, hast du die Chance wieder glücklich zu werden... wie auch immer das Glück aussieht.

      alles Gute

    • Hallo!

      Erstens:

      Fühl Dich bitte nicht "schuldig", weil Du "geschnüffelt hast. Im Gegenteil. Offensichtlich liegt Dir was an Deinem Mann und willst wissen, was Sache ist.
      Zweitens:
      Hier möchte ich vertiefen: Leider schreibst Du wenig (eigentlich NICHTS), wie es Dir geht? Bist Du denn noch verliebt? Liebst Du ihn? Willst Du ihn WIRKLICH? Oder hat sich auch bei Dir alles eingefahren und Du lässt es treiben? Ist er der Mann, mit dem Du den Rest Deines Lebens verbringen möchtest? Bitte verstehe mich richtig. Es gibt in jeder Ehe Ups and Downs. Aber auch in der heftigsten Krise sollte die Antwort idealerweise: JA! lauten. Wenn schon seit mehreren Jahren es eher mau läuft, frag Dich doch bitte (alleine!): wie genau macht ER Dich gkücklich?
      Drittens:
      Ich glaube, dass diese andere Perle nur ein Ablenkungsmanöver ist. Du bist hoffentlich nicht überrascht, dass sie hübsch ist. Bist Du doch auch! Da bin ich mir sicher. Er ist fast 50. Hello MLC! (midLifeCrisis). Hat er Hobbys? Bekommt er noch genug Anerkenung? Sowohl im Job, aber insbesondere auch im Privaten?

      Viertens:
      Du bist nur für Dich und Deine Tochter verantwortlich. Er für sich selbst. Was mich wieder zu Zweitens bringt. Was macht Du denn in Deiner Freizeit? Wie zufrieden bist Du mit Dir selbst? Krass dargestellt, BITTE richtig verstehen: Ich kenne Deine Situation nur aus Deiner Schilderung und versuche Dir etwas Trost oder in diesem Fall auch Mut zu geben, die Augen etwas weiter zu öffnen, als nur bis FaceBook. Du strahlst genau das aus, wie Du Dich innerlich fühlst. Eine Möglichkeit: Wenn es seit Jahren nicht läuft, murmelst Du Dich ggf. auch etwas ein. Vielleicht wurde aus dem coolen Fummel, den Du häufig oder ab und an angehabt hast, eher der "nette" Fummel. Interessiert ja keinenh - Vielleicht kommt Dir das bekannt vor?

      Genug der Worte:

      Konfrontiere erst Dich, dann ihn. Wenn Du dann noch willst. Vielleicht fährst Du ein paar Tage weg. Ans Meer. Stell Dir alle diese fiesen, doofen Fragen und immer im Hintergrund: Was will ich und was bin ich bereit zu geben oder worauf zu verzichten?*
      Erst, wenn Du emotional-stabilen Boden unter den Füssen spürst, auf ihn zugehen. Mit ihm sprechen und keine Angst vor den Antworten haben. Brauchst Du auch nicht - weil Dir dann GANZ klar ist, was Du willst.

      Hoffe meine langen Worte haben geholfen.

      Mein Absicht ist es jedenfalls Dich zu unterstützen.

      Lieben Gruß
      Deine Aglaia
      *Alles selbst durchgemacht.

      Das was Du gerade durchmachen musst, tut mir sehr leid.
      Kitten kann man grundsätzlich alles - allerdings braucht es da 2 Partner, die auch den eigenen Willen haben, die Beziehung zu kitten.
      Dass, was Du schreibst, klingt nicht sehr danach, als dass Dein Mann da noch etwas kitten will.
      Sprich ihn in einer ruhigen Minute direkt darauf an. Sag, dass Du von der Affäre weißt und frage ihn direkt, ob ihm noch etwas an der Ehe liegt. Möchte er überhaupt noch kämpfen und vielleicht eine Paartherapie machen? Oder will er Dich nur hinhalten, weil es ja hübsch bequem für ihn ist: die aufregende Blondine, mit der er Sex hat und das brave Hausmütterchen, das für ihn kocht und die Wäsche macht.
      DAFÜR wäre ich mir zu schade.
      Dann lieber einen schmerzhaften Schlussstrich ziehen und das eigene Leben neu ordnen und irgendwann einen Mann finden, der es wert ist.
      Hab Mut und kläre die Situation, auch wenn´s schwer fällt.
      Vergeude nicht Deine besten Jahre bei einem Mann, der Deiner nicht würdig ist.
      Alles Gute!

      Hallo,
      Ich stecke gerade in einer ähnlichen Situation. Der Post weiter unten. Ich habe es, nachdem ich eine Nachricht auf seinem Handy gelesen habe, direkt angesprochen und er hat es auch nicht geleugnet. Also mach es. Ich denke nicht, dass er lügen wird.

      Lg

      Ich würde mich trennen, vorher den Mann der Affäre einweihen und alle Energie die du in diese Pfeife steckst in dich selbst investieren . Du wirst sehen bald hast auch du wieder eine Bombenausstrahlung wenn du diesen Klotz am Bein los bist. Er liebt dich nicht - er ist bei dir wegen eurer Tochter . Was willst du von so einem Mann ?!

      Hallo,
      Das tut mir sehr Leid für dich!!

      Dieses Gefühl ist bestimmt kaum zu ertragen.
      Also ich an deiner Stelle würde mir das auf keinen Fall bieten lassen !!! Ich hätte ihn wahrscheinlich schon eine gescheuert und vor die Tür gesetzt.. Egal wie lange eine Ehe schon geht (gerade deshalb).. fremd gehen geht garnicht!! Da soll man sich lieber trennen,und dann sein Leben ''Single'' Leben genießen!!
      Tue dir das nicht selbst an.. du kannst bestimmt nichts dafür !! Und ich finde sowas hat keiner verdient das ist einfach nur fies und tut unheimlich weh.. und das Vertrauen ist für immer im Eimer..

      Ich wünsch dir das beste & wünsch dir das du die richtige Entscheidung triffst.

      PS: Ich hätte auch rumgeschnüffelt wenn ich ein Verdacht hätte ist doch klar !
      Liebe Grüße und alles gute

Top Diskussionen anzeigen