Wie soll ich damit umgehen?

    • (1) 13.07.17 - 13:52
      tallor

      Hallo!

      Ich möchte gerne von euch hören wie ihr mit dem Thema umgehen würdet. Und zwar geht es um meine Tochter und meinen Mann. Sie hat in letzter Zeit immer mal wieder Fragen zu Geschlechtsteilen gestellt und wollte allerlei von mir wissen. Ich habe ihr dann die Fragen so beantwortet wie ich dachte dass es für sie und ihr Alter in Ordnung wäre und gut. Ich dachte auch dass die Fragen einfach irgendwann kommen wenn sich die Kinder anfangen dafür zu interessieren und mir nichts weiter dabei gedacht. Irgendwann wurde sie dann konkreter und hat gefragt wie das ist und warum Männer den Penis bei der Frau rein stecken und so weiter. Diese Dinge hatte ich ihr allerdings noch nicht so richtig erklärt weil ich dachte das ist noch nicht nötig, nur so theoretisch dass die Fortpflanzung so funktioniert und gut. Ich habe sie dann gefragt wie sie darauf kommt es so genau wissen zu wollen und sie meinte der Papa hat ihr das nicht sagen wollen und ist sehr böse geworden und hat sie angeschrien und sie in ihr Zimmer geschickt. Hä? Ich habe überhaupt nichts mehr verstanden und wusste nicht wovon sie spricht. Daraufhin habe ich meinen Mann angesprochen und da kam der Hammer. Sie hat ihn vor nunmehr einem Monat!!!! beim Porno gucken und SB erwischt :-[ Und er hat es nicht für nötig gehalten mir das zu sagen!!! Er meinte ich war damals arbeiten und er war im Wohnzimmer und hat sich Pornos angeschaut und hatte die Hose runter gezogen und seinen P*** in der Hand und hat nicht gemerkt dass sie in der Türe stand. Er kann auch nicht sagen wie lange sie da stand :-[ Als er gemerkt hat dass jemand da ist war er total erschrocken und wusste nicht wie er damit umgehen sollte. Also war er etwas laut geworden und hat sie angemault warum sie sich einfach so anschleicht und hat sie in ihr Zimmer gezogen. Sie wollte von ihm wissen was er denn gemacht hat und er konnte damit nicht umgehen und war wohl sehr unfair und hat gesagt das geht sie nichts an und sie soll ihn nie wieder so etwas fragen. Nun bin ich wirklich sauer. Erstens warum erzählt er mir so etwas nicht? Zweitens wie kann man so bescheuert mir so einer Situation umgehen? Ich meine klar war er überrascht und überrrumpelt als sie da stand aber trotzdem muss man damit anders umgehen. Und was soll ich jetzt meiner Tochter sagen? Es nochmal ansprechen was da war? Obwohl ich nicht dabei war? Müsste das nicht mein Mann machen? Es nochmal ansprechen? Er will es auf keinen Fall. Er dachte auch sie hat es längst vergessen aber anscheinend ja nicht und es beschäftigt sie noch.

      Wie sollte man jetzt damit umgehen?

      Für eure Anregungen danke ich euch?.

      • (2) 13.07.17 - 14:15

        Hallo,

        erklär deinem Kind auf kindgerechte Art, was sie gefragt hat und mach deinem Mann keine Vorwürfe. Rede mit deinem Mann, dass es deine Tochter immernoch beschäftigt. Das sollte bei ihm reichen, das er das nächste Mal aufpasst, das er allein im Haus ist, wenn er sich solche Filmchen anschaut.
        Männer sind im erklären "solcher Dinge" , besonders Töchter gegenüber, sehr befangen und reagieren deshalb dann auch schnell ungewollt aggresiv, also eher aus Verunsicherung heraus.
        Ich würde jetzt kein Drama draus machen, aber der Tochter ihre Fragen kindgerecht beantworten.

        LG

        • Mich ärgert es immer, wenn so getan wird, als ob das y- Chromosom immer mit geistiger Eingeschränktheit einhergeht.

          Wenn er Pornos guckt, wenn das Kind im Haus ist, muss er damit rechnen, dass es ins Zimmer kommt. Und dann dermaßen aggressiv zu reagieren finde ich schon nicht okay, aber vielleicht im ersten Erschrecken noch nachvollziehbar. Aber sich hinterher nicht zu entschuldigen, oder zumindest der Mutter zu erzählen, dass er sich doof verhalten hat, das geht mir zu weit für ein liebevolles "Männer sind halt so". Nee, so sind nicht alle.

          Ein Drama würde ich auch nicht machen. Drama ist meistens kontraproduktiv. Aber schon eindeutig klarstellen, dass das so gar nicht okay ist.

          • (4) 13.07.17 - 15:45

            Ich finde es auch unmöglich wenn er sich solche Filmchen ansehen muss und nicht abschließt dann soll er mir zumindest nicht verschweigen was er für einen Mist gebaut hat. Damit ich es ausbügeln kann. Aber mich einen ganzen Monat nicht darüber informieren obwohl er gemerkt hat wie sehr sie alles beschäftigt was mit dem Thema zusammen hängt finde ich unmöglich.

          • Nicht mit geistiger Eingeschränktheit ( zumindest nicht mehr als im weiblichen Bereich ;-) )
            aber im emotionalen Bereich schon. Ich kenne kaum Männer, welche sonderlich soverän im Gefühlsbereich agieren.
            Er hat sich ertappt gefühlt und hat falsch reagiert, weil es ihm peinlich ist.

            Okay, er hätte schon längst mit der Mutter reden sollen, aber dafür hat er sich wohl geschämt.
            Jetzt aber ein Drama draus zu machen, geht mit Sicherheit nach hinten los.

        (6) 13.07.17 - 15:39

        Ich finde es unmöglich dass er sobald ich aus dem Haus bin nichts besseres zu tun hat als sich irgendwelche Filme anzusehen und dann nichtmal merkt wenn einer hinter ihm steht.

        • Was ist denn Dein größeres Problem? Dass Dein Mann es sich zum Porno selbst macht, oder dass Eure Tochter jetzt verwirrt ist?

          • (8) 13.07.17 - 15:49

            Beides. Er hätte mir das niemals so offen gesagt wenn sie ihn nicht erwischt hätte. Wahrscheinlich hat er deswegen geschwiegen weil er sonst zugeben muss dass er in unserem Wohnzimmer zu irgendwelchen Filmen seine Palme wedelt.

            (11) 13.07.17 - 15:54

            Am Tag und mit Kind, was reinkommen könnte ist das schon heftig.

            Ich möchte nicht bei SB erwischt werden und tue es ohne aufzufallen.

            Dein Mann hat dumm gehandelt. Ich möchte ungern einem Kind erklären, was er da tat.

            Auf SB hat jeder das Recht, aber muss Sorge tragen, dass er nicht erwischt wird.

            Das ist totpeinlich.

            Ich wäre auch sauer auf Mann.

            • (12) 13.07.17 - 16:56

              Das finde ich nämlich auch. Muss er echt so notgeil sein sich diese Filme anzusehen noch dazu wo sie da ist? Unmöglich finde ich das. Und ich darf ihr das jetzt alles erklären was für mich ja nicht so einfach ist weil ich keine Ahnung habe was sie versteht und wie weit und tief ich in das Thema einsteigen muss um das zu erklären was sie da gesehen hat.

(13) 13.07.17 - 16:10

Wie alt ist eure Tochter denn?

Selbstbefriedigung hin oder her, da hätte ich auch keinen Bock drauf meinen Freund am hellichten Tag im Wohnzimmer zu erwischen, was denn noch von einem Kind. Unmöglich

(15) 13.07.17 - 16:49

Noch mal ne andere Frage: Du schreibst "meine Tochter und mein Mann". Dass es Dein Mann ist, ist klar. Aber ist es Deine Tochter, oder Eure?

Top Diskussionen anzeigen