Nach Trennung, Mann bedient Hauskredit nicht mehr

    • (1) 16.07.17 - 20:17
      Leidtragene....

      Hallo!

      Mein Mann und ich sind seit einigen Monaten getrennt, Er ist in unserem Haus geblieben, ich bin mit Tochter in eine Mietwohnung gezogen.
      Seit der Trennung hat er offenbar den Kredit für das Haus nicht mehr bedient. Da wir beide in der Finanzierung und im Grundbuch stehen, habe ich jetzt auch einen Brief von der Bank erhalten, in dem steht, dass bis zum 26.07. knapp 3000,-- zu überweisen sind.
      Das Geld hat er nicht und ich erst recht nicht.

      Ich habe ihn wutentbrannt angerufen und ihn zur Rede gestellt, aber er wiegelt das alles ab, er würde das schon klären usw.
      Leider entspricht das Herunterspielen und das sich um nichts kümmern seinem Charakter. Von daher bleibt zu befürchten, dass er GAR NICHTS machen wird - wie immer.

      Ich weiß, dass ich eigentlich nichts tun kann, aber vielleicht fällt ja trotzdem jemanden etwas ein...

      LG

      • Er hat das Geld nicht und du auch nicht....
        UND?
        Verkaufen, fertig aus!
        Wenn ihr beide den Kredit nicht bedienen könnt/wollt, kommt es eh zur Versteigerung, da fackeln die Banken heute nicht mehr lange.

        lg
        lisa

        Wie habt ihr denn vorher den Kredit bedient, wenn ihr beide das Geld nicht habt?!

        Habt ihr im Zuge der Trennung nicht mal darüber gesprochen, wie das zukünftig laufen soll? Das sollte doch klar geregelt sein, wer den Kredit bedient, und wenn er nicht bedient werden kann, könnt ihr das Haus wohl nicht behalten.

          • Aber so ein grundlegendes Finanzkonzept sollte man sich doch zurechtlegen bei einer Trennung, wo solche Werte neu zu organisieren sind. Da kann man dann nicht einfach gehen und schauen was passiert, gerade wenn der Ex für seine Vögel-Strauß-Einstellung bekannt ist. Da muss sie sich doch auch ein paar Gedanken gemacht haben.

        (7) 16.07.17 - 22:14

        Doch natürlich! Mein Mann wollte unbedingt in dem Haus bleiben, die Kreditraten weiter zahlen (was er mit seinem Gehalt auch problemlos kann) und fertig.
        Sobald die erste Laufzeit rum ist, schließt er dann den Folgekredit allein ab und ich gehe aus dem Grundbuch.
        Das ist so klar abgesprochen. Er hält sich nur nicht dran.

    Hallo.
    Du solltest schnellstens mit den Unterlagen zum Anwalt gehen.
    Was sonst?

    L.G.

    Hast du schon mit der Bank geredet? Was planen sie als nächstes? Bei deinem Mann pfänden? Bei dir pfänden? Gibt es bei dir was zu pfänden? Wie hoch ist dein Einkommen?

    Oder wird schon auch an eine Versteigerung gedacht?

    LG

    (12) 17.07.17 - 07:01

    ---Das Geld hat er nicht---

    Was hat er denn mit dem Geld für die Raten gemacht?

Top Diskussionen anzeigen