Krankhafte Eifersucht

    • (1) 20.07.17 - 16:37

      Ich bin seit 4 Jahren glücklich verheiratet und ich weiß dass mein mann mich über alles liebt, wir erwarten unser 3.kind
      In der 2.Schwangerschaft hat das schlimme angefangen, mein mann hat damals eine neue Kollegin bekommen, die meiner Meinung nach ziemlich hübsch ist,laut mein mann normal gut aussehend...und es gibt in seiner Arbeit noch mehrer hübsche damen..obwohl ich weiß dass er niemals was mit ner anderen hat Ertrag ich es jeden Tag nicht dass er in diese scheis arbeit geht weil ich weiß er sieht diese hübschen Frauen...er muss mit manchen mit denen sprechen weil er sonsr seine Arbeit nicht erledigen kann...ich weiß nicht wie ich diese Eifersucht los werden kann ich Ertrag es langsam selber nicht mehr.habt ihr tipps kennt ihr dass Problem?

      • (2) 20.07.17 - 16:50

        Hallo ich kann dir keinen Rat geben, nur ein paar Denkanstöße. Eifersucht hat was für mich mit mangelndem Selbstbewusstsein und Verlustangst zu tun. Ein Mann der Fremdgehen will, wird es tun. Wenn Frau ihn nicht abends in die Kneipe lässt, knallt er sie in der Mittagspause. Das Einzige was man als Frau tun kann ist Vertrauen auch darauf Vertrauen , dass nicht alle Männer so sch... gesteuert ist jeden Rock anzuspringen. Liebe dich selbst und tu dir Gutes. Vertraue und Liebe deinen Mann. Alles andere ist auf Dauer unsexy.. alles gute

        • (3) 20.07.17 - 16:54

          Genau dass is mein Problem..ich hatte noch nie ein Riesen selbstbewusstsein...und fühl mich vorallem jetzt in dr ss sehr unattraktiv:( obwohl mein mann sagt ich wäre sexy etc aber irgendwie nehm ich ihm dass nicht ab weil ich es ja nicht so seh...ich geh auch schon zur psychotante...aber es bleibt mir nichts anderes übrig ihn zu vertrauen:(

          • (4) 20.07.17 - 16:59

            aber das ist doch schonmal ein guter Schritt dass du das Psychisch beheben lässt und daran arbeitest. Ich kann dich verstehen, ich habe mich in der ss auch so unsexy gefühlt habe bei jedem Kilo zu viel geheult, das ist normal es ist kein Dauerzustand und geht vorbei. Man liebt nicht mit den Augen sondern mit dem Herzen, ausserdem trägst du sein Kind aus , dafür liebt er dich noch mehr. Denk positiv und schieb die negativen Gedanken weg

        • Wenn Du schon in psychologischer Behandlung bist, dann muss Dir doch die Therapeutin helfen können. Ob nur der Rat "einfach vertrauen" hilft, wage ich zu bezweifeln. Egal, was Dein Mann sagt, Du willst nur das sehen, was Du Dir gerade vorstellst. Hoffentlich äußerst Du ihm das gegenüber nicht zu oft, dass Du ihm nicht vertraust, denn nichts ist auf Dauer liebestötender und ermüdender, als sich andauernd rechtfertigen zu müssen. Auch eine Schwangere kann sich etwas hübsch herrichten. Nette Frisur, hübsche Klamotten, dann poliert das Dein Selbstbewusstsein auch ein bisschen auf. Mein Mann und ich waren über viele Jahre im Sommer immer wieder wochenlang getrennt aufgrund seines Jobs, ohne 100% Vertrauen wäre das unmöglich gewesen. Gottseidank waren wir da beide gleich gestrickt. Frag Deine Therapeutin, wie Du Dich am besten ablenken, die Gedanken "umsteuern" kannst, wenn sie auftreten. Da gibt es schon Tipps und Tricks. LG Moni

          • Ich bin zurzeit bei der tiefen therapeutin müsste eigentlich eine verhaltens Therapie machen aber dass mach ich danach...docz dass schlimme ist ich frag jeden Tag wie es in.der Arbeit war,ob er die Mädels gesehen hat...er is total genervt davon er ist langsam am ende...ich aber auch ich kann die gedanken nicht verträngen würde es aber so gern...ich mach.mich auch immer hübsch so gut es geht aber der Bauch wird immer größer und ich nehm leide in den ss zu schnell zu dass ist mein Problem...

            • (8) 20.07.17 - 19:19

              Die Frage ist doch, warum Du "hübsch" gleichsetzt mit "begehrenswert". Es gibt tatsächlich einen Haufen Männer, die überhaupt nicht auf Äußerlichkeiten stehen und eine geschminkte, blondierte und gelmanikürte Frau unattraktiver finden, als die burschikose unbemalte Jeansträgerin. Ebenso kann es gut sein, dass Du Deinem Mann auch mit 10 Kilo mehr noch gefällst und er Dich nicht weniger liebt, er vielleicht sogar gar nicht bemerkt, dass Du schon zugenommen hast. Und er Dich deshalb mit den Frauen in Büro überhaupt nicht vergleicht.

              Du projizierst doch Deine Verlassensängste auf ein völlig oberflächliches Problem. Deine äußerliche Veränderung ist für ihn sicher weniger wild, als die innerliche. Er ist ja nicht am Ende, wie Du schreibst, weil Du durch die Schwangerschaft dicker wirst, sondern weil Du ihn jeden Tag drangsalierst und quälst.

              Du weiss ja selbst, Deine Eifersucht wird die Beziehung beschädigen, nicht Dein Aussehen. Hast Du mit Deiner Therapeutin keine Strategie ausgetüftelt, die es Dir ein wenig erleichtert, Dich nicht mehr so einseitig als das hässliche Entlein zu sehen?

              Bringt Dich nicht mal die Tatsache, dass er ja schon offensichtlich komplett angenervt am Ende ist, wenigstens EINEN Abend dazu, nicht nach den Frauen zu fragen? Ihr habt schon Kinder, ihr habt Fernseher oder was weiß ich, da kann man doch über soviel reden. Ohne Anstrengungen Deinerseits kann auch Deine Therapeutin keine Wunder wirken, sie kann Dir nicht alles abnehmen. Ich hätte wirklich Schiss, dass mein Mann irgendwann ausflippt und flüchtet. Dann kannst Du ja sagen "seht ihr ich hab es ja gewusst", damit belügst Du Dich aber selber - aber was hast Du davon?
              Wenn Du einen Abend geschafft hast, schaffst Du auch einen zweiten !!! Garantiert! Dann hättet ihr endlich mal einen entspannten Abend und Dein Mann wäre glücklich, und zwar mit DIR UND Deinem Bauch! LG Moni

    Mein Mann ist Dozent an der Uni und betreut in jedem Semester Vorlesungen und Seminare mit bis zu 600 Studenten. Davon die Hälfte Frauen zwischen 20 und 25 Jahren meistens. Viele kommen zu ihm in sein Büro um fachliches zu besprechen oder sie fühlen sich bei ihrer Bachelorarbeit gut betreut und fragen 10 Mal etwas bei ihm nach und hinterher schenken sie ihm ne Kleinigkeit weil er sich so nett gekümmert hat.

    Tja, du siehst, ich kenne das wenn der Mann viel Kontakt zu anderen Frauen im Berufsleben hat. Trotzdem denke ich nicht jeden Tag wenn er zur Arbeit fährt darüber nach wer heute in sein Büro kommt und was da passieren könnte. Damit würde ich mich nur selbst kaputt machen. Und was nutzt es??? Nichts!! Denn die Eifersucht ändert nichts an der Tatsache dass er fremdgehen könnte wenn er es will.

    Du muss dir immer denken, er will mit dir zusammen sein, er bekommt mir dir das dritte Kind. Er sagt er findet dich sexy und so lange er dir das auch zeigt, dass er dich liebt, würde ich versuchen da keinen Gedanken an andere Frauen zu verschwenden.

    Denn wenn er fremdgehen will, tut er es. Mit egal wem, Nachbarin, egal, es ergibt sich immer etwas. Und du kannst es nicht verhindern, egal wie sehr du es versuchst. Also kannst du es auch gleich lassen und entspannt sein. Du musst ihm vertrauen, sonst machst du dich kaputt und ihn nervst du sicher damit wenn du immer eifersüchtig bist.

    Denk an dich und was du alles mit ihm hast. Das ist wichtig. Die anderen Frauen sind unwichtig.

    • Oh gott wenn mein mann dort arbeiten würde...ich würde durchdrehen:(,ich bin ja so unglaublich genervt von mir...wenn ich zb draussen bin und ne hübsche Frau seh denk ich zum Glück hat mein mann die nicht gesehen...ist bei mir glaub echt schon krankhaft aber ich kann es nicht ausblenden:(

      • Warum würdest du durchdrehen? Denkst du er will mit jeder hübschen Frau die er sieht auch Sex haben? Was stört dich denn daran wenn er eine attraktive Frau ansieht? Siehst du dir nicht gerne hübsche Männer an? Denkst du nicht manchmal, wow, der sieht gut aus? Das hat aber doch nichts mit deinem Mann zu tun, oder? Liebst du ihn deswegen weniger? Oder würdest du ihn mit jedem gut aussehenden Mann betrügen wollen?

        Du wirst mich für verrückt halten, aber wenn ich eine besonders hübsche Frau sehe, dann zeige ich sie oft meinem Mann sogar. :-) Wieso auch nicht. So wie ich ihm ein tolles oder ausgefallenes Auto zeige, oder ein tolles Haus, egal was. Für mich macht das keinen Unterschied. Du musst versuchen andere Frauen nicht automatisch als potenzielles Fremdgehobjekt zu sehen.

        Übrigens kenne ich 2 Paare die sich getrennt haben und die neue Frau an der Seite des Mannes war meiner Meinung nach nicht so attraktiv wie die Vorgängerin. Das hat also ganz sicher nicht nur etwas mit Äußerlichkeiten zu tun.

        Da ich mich maximal für durchschnittlich attraktiv halte gibt es auf der Welt ca. 2 Milliarden Frauen die hübscher sind als ich. Die sind überall, auch bei uns in der Stadt, in der Nachbarschaft und an seinem Arbeitsplatz. Und? Was bringt es mir wenn ich mir über Frauen den Kopf zerbreche die hübscher sind als ich? Ich weiß dass mein Partner mich liebt, und mit meinem Aussehen zufrieden ist, trotz meiner vorhandenen äußerlichen Defizite.

        Wenn er mich mit einer Arbeitskollegin betrügen wollen würde dann würde er es tun, egal wie ich aussehe, und egal ob ich mir den ganzen Tag den Kopf darüber zerbreche oder nicht. Darum genieße ich lieber die Zeit die ich mit ihm verbringen kann. Was ich damit sagen will - du musst dringend an deiner Einstellung arbeiten. Du kannst die Situation nicht ändern, nur wie du sie wahrnimmst. Gut dass du dich bereits in Behandlung befindest.

        Alles Gute
        #winke

        Hast Du eigentlich schon mal ganz andersrum gedacht?
        Wie schlecht Du Deinen Mann machst? Den Mann, den Du liebst und geheiratet hast.
        Er ist ein triebgesteuerter Typ, der bei jeder Frau, die nur einigermaßen was gleichsieht, über sie herfällt, egal, welchen Alters und ob sie will oder nicht?
        Bei dem man jeden Morgen beten muss "Herr lass keine Frau über seinen Weg laufen"
        Dem seine schwangere Frau und seine Kinder vollkommen egal sind und er gottfroh ist, wenn er andere Frauen sieht und vernaschen kann?

        Ich übertreibe absichtlich - aber überleg mal genau, was ich damit meine. Durch Deine krankhafte Panik pflegst Du DIESES Männerbild in Deinem Kopf - und nur zu sagen "ich kann nicht anders" hilft Dir wirklich nicht weiter. Auch Alkoholsüchtige müssen kämpfen.
        LG

(15) 20.07.17 - 20:26

Bist du sonst (nicht schwanger) so eine Superfrau und so oberflächlich, dass du der Meinung bist, man ist nur anziehend, liebenswert und sexy, mit dem entsprechenden Aussehen und der Annahme, die Hübscheste weit und breit zu sein?

Wenn du nicht Superwoman bist, gibt es tausende Frauen, die hübscher sind als du. Und dein Mann wird überall auf sie treffen. Beim Bäcker, an der Tankstelle, beim Sport oder sonstwo. Da muss er nicht so dumm sein und etwas mit einer Kollegin anfangen und sich obendrein zum Tratschthema der Firma machen. Hast du wirklich so eine traurige Meinung von deinem Mann? Ihm könnte es sch*****egal sein, was es für berufliche Konsequenzen hat - von den privaten mal ganz abgesehen? Und das nur, weil er vielleicht 4 hübsche Kolleginnen hat. Dann solltest du froh sein, ihn loszuwerden, finde ich.

Und du irrst ganz gewaltig, wenn du glaubst, Männer würden nur mit der Superhübschen fremdgehen. Dann gäbe es in ganz Hollywood und in der High Society so gut wie keine Fremdgänger. Da wimmelt es von hübschen und noch hübscheren Menschen. Somit müsste es niemand nötig haben, sich ein anderes Modell zu gönnen, weil er zuhause eine sitzen hat, die jeder Normalo anlechzen würde.

Dein Mann wird dich hoffentlich nicht nur wegen der Optik ausgewählt haben. Und selbst dann hätte es sicher NOCH hübschere gegeben. Wenn es ihm darum ginge, dürfte er sich nie binden und Kinder planen, weil es irgendwo vielleicht etwas Besseres gibt. Aber er hat sich entschieden - für dich.

Mit deiner Eifersucht und dem Generve machst du dich aber wirklich hässlich. Nämlich charakterlich und das ist schlimmer für den Partner auszuhalten, als eine durchschnittlich aussehende Partnerin, die wegen ss ein paar kg zugenommen hat.

Wäre ich ER, dann würde ich dich wegen deiner Wesenveränderung und der Unleidlichkeit mit deinem Selbst betrügen und mich jemandem zuwenden, der mir zugewandt ist und positiv im Denken und weil ich gerne wieder die Leichtigkeit einer Beziehung spüren wollen würde. Stattdessen bekommt er von seiner Frau, die er liebt, Vorwürfe und Misstrauen entgegen gebracht - und das ohne Grund.

Du kannst ja denken, was du willst und misstrauisch sein, wenn dein Therapeut das mit dir nicht in den Griff bekommt. Aber sei so schlau und halte deinem Mann gegenüber den Mund. Das macht innerlich hässlich!!!

Top Diskussionen anzeigen