Mein Mann schaut pornos Hilfe!

    • (1) 23.07.17 - 07:10
      Selina8895

      Die Tatsache , dass mein mann pornos schaut ist ja eigentlich keine schlimme .

      Ich denke , dass jeder Mann ab und an einen porno schaut .

      Nunja als ich am Laptop war , sah ich dann in Lesezeichen ( das war wahrscheinlich ausversehen), dass er gezielt nach Tochter pornos gegoogelt hat und diese auch geschaut hat .
      Pornos in dem die tochter von Vater 'erniedrigt'...wird

      Zum Beispiel : Vater überrascht tochter, die sich für die Schule fertig macht..
      Mir ist durchaus bewusst , dass die Darsteller bestimmt nicht miteinander verwandt sind .

      Trotzdem macht mir das sorgen .

      Ich hab ihn drauf angesprochen , er streitet es ab und sagt ich sei psychisch krank , weil ich ihn angeblich spioniere.

      Wir haben eine kleine Tochter , das macht mir ernsthaft sorgen , weil er sich gerade solche pornos anschauen tut.

      Och Mensch , am liebsten würde ich meine Tochter schützen , die Sachen packen und gehen...
      Oder sind das doch wirklich nur Fantasien und ich übertreibe?

      Nunja ich kann trotzdem nicht verstehen , wie man durch sowas erregt werden kann ....

      • (2) 23.07.17 - 09:34

        Wie lange seit ihr denn schon zusammen? Und hast du wirklich das Gefühl, dass diese Fantasien deines Mannes Wirklichkeit werden können? Dann musst du wirklich deine Sachen packen und gehen.

        Sind in diesen Pornos Kinder zu sehen? Auch dann solltest du das Weite suchen.

        Mein Mann bevorzugt auch Pornos, wo sehr junge Frauen zu sehen sind. Junge unschuldige Frauen haben wohl immer noch eine gewisse Anziehungskraft für Männer.

        • Wenn das wirklich solche Pornos sind, dann solltest du nicht nur gehen, sondern auch gleich Strafanzeige stellen. Aber ich gehe mal davon aus, dass es ganz normale Frauen sind, die als Schulmödchen verkleidet "schauspielern". Die illegalen Varianten wirst du wahrscheinlich auch nicht mal durch einfaches googlen finden können - weil dann würde es die ja nicht mehr geben, weil öffentliche Behören, die Polizei und so weiter ja auch nach solchen Dingen fahndet.

      Für mich wäre es ein großer Unterschied, ob es offensichtlich junge, aber erwachsene Frauen sind, die auf "Schülerin" getrimmt sind - oder um ganz klare Kinder. Kinderpornos geht garnicht, ich glaube, da würde ich ihn sogar anzeigen. Mit sowas möchte ich keinen Tag länger verbringen, so hart es klingt. LG Moni

    • Ich hab ihn drauf angesprochen , er streitet es ab und sagt ich sei psychisch krank , weil ich ihn angeblich spioniere.
      -------

      DAS würde mich irre machen. Wenn mich jemand als psychisch krank bezeichnen würde, weil man zufällig auf etwas gestoßen ist und dem anderen passt das so gar nicht in den Kram. Was gibt es da abzustreiten? Gibt es nicht mehr Leute, die Zugang zu dem PC haben?
      Ich kann sinnloses Lügen und mich für dumm verkaufen wollen auf den Tod nicht leiden.

      Ein Partner, mit dem man seine Sorgen nicht besprechen kann, der ist dich nicht viel Wert. Und wenn er nicht versteht, dass du einen Schreckt bekommen hast, dann ist er ein empathiloser Idiot. Dass es ihm vielleicht peinlich ist, mag ja sein. Aber sich völlig blöd zu stellen, würde mich aufregen.

      Ist er sonst auch so, dass er nichts zugeben kann oder dass du mit ihm nicht vernünftig über bestimmte Anliegen sprechen kannst?

      Du solltest noch einmal versuchen ein ernsthaftes Gespräch zu führen und dabei auch klarstellen, dass er dich hier für dumm verkaufen will. Würde das Thema in Verbindungen mit eurer Tochter deutlich formulieren, wenn einer krank ist, ist es wohl er! Wenn dein Gefühl beständig ist, die Angst um deine Tochter so handel entsprechend und trenne dich! Den weiteren Kontakt zwischen den beiden würde ich dann jedoch mit Überwachung und Aufsicht durch das JA regeln.

    • << ... er streitet es ab und sagt ich sei psychisch krank ... >>

      Das ist in einer Partnerschaft nicht akzeptabel. Sichere den Beweis (Verlauf, Suchbegriffe, den ganzen PC).
      Wenn es Kinderpornos sind, zeige ihn an und bring deine Tochter in Sicherheit. Wende dich ans Jugendamt.

      << Oder sind das doch wirklich nur Fantasien und ich übertreibe? >>

      Ob er seine Fantasien in die Tat umsetzt, wissen wir nicht.

      • So und nicht anders!

        @te
        Bei diesem Thema hört bei mir Alles auf!
        Wie schon von Gustav geschrieben, Laptop sichern und zur Polizei.
        Ihn würde ich mit der Tochter nicht mehr alleine lassen.
        Selbst wenn er seiner Tochter nichts tun würde, ist der Gedanke unerträglich.

        Erst vor ein paar Wochen wurde eine entsprechende Internetseite hochgenommen.
        Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, waren 90000 Download von diesem Dreck eingetragen.
        Jedes Kind gehört geschützt, und jeder Download angezeigt.

        #augen

        Ernsthaft?

        Das komplette Internet ist voll von Pornos mit Vater-Tochter, Mutter-Sohn, Inzest, oder sonstiges Schmuddelkram.

        Du kannst doch nicht ernsthaft denken dass alle die sich sowas ansehen im RL daran denken Sex mit der Tochter zu haben #gruebel#augen#gruebel

        • Es ist natürlich auch möglich, alles herunterzuspielen und nichts wirklich ernst zu nehmen.

          Ob das jetzt ein besonders toleranter Standpunkt oder wenn es sich besser anhört, weltoffener Blick sein soll, weiß ich nicht.
          Die Sichtweise, dass es in der Welt nichts Böses gibt, ist vielleicht beruhigend.
          Oder nach dem Motto, Augen zu und jeder wie er will.

          Wenn das dein Weg ist.

          Oder aber,....
          .....die Sichtweise sollte zu einigen Themen etwas kritischer sein.
          Genauer hinzuschauen, sensibilisiert sein und Auffälligkeiten zu hinterfragen.

          Der Grad zwischen Schulmädchenreport und Kinderporno ist evtl. sehr dünn.
          Wer weiß, wann es ein Einstieg ist oder nicht weitere Beachtung benötigt?

          Also, bevor ich etwas herunterspiele in diesem Thema, gehe ich lieber in die Offensive.

          • Ich habe mal 3 jahre in einer Videothek gearbeitet und war dadurch auch täglich mit pornos konfrontiert. Und das, was die te beschreibt klingt wirklich nach "volljährige Frauen werden auf junge schulmädchen getrimmt". Da reichen zwei Zöpfe, lange Kniestrümpfe und ein karierter minirock und ein lolli im Mund vollkommen aus um die Frauen jünger erscheinen zu lassen, als sie sind. Sehen aus wie 14, 15, 16 sind aber in Wirklichkeit 19, 20, 21, 22.

            ja, genau und deswegen soll jede Frau deren Mann sich Schuldmädchenvideos reinzieht oder welche "Vater mit Tochter", sofort Anzeige bei der Polizei erstatten #augen

            Die werden sich bedanken #rofl

Top Diskussionen anzeigen