Kein Interesse, wie ohne verletzen sagen?

    • (1) 26.07.17 - 08:21
      peinlich berührt

      Brauche mal einen Rat. Bin weiblich, zu Zeit in der Klinik und Single.

      Auf meiner Station gab es einen wesentlich älteren Mann mit dem ich mich ab und zu unterhalten habe. Also ganz normal und platonisch. Haben ein ähnliches Interesse an Sport.

      Als er dann entlassen wurde gab er mir seine Nummer und ich ihm meine. Wir wollten nach meiner Rehabilitation zusammen laufen und Fahrrad fahren gehen.

      So weit, so unspektakulär. Zumindest dachte ich das.

      Nun schrieb er mir die erste SMS. Er müsse dauernd an mich denken. An mein süßes Lächeln, etc.. Ich bin darüber echt erschrocken. Er ist überhaupt nicht mein Typ. Und meines Wissens habe ich auch nicht mit ihm geflirtet, oder ihn animiert.

      Er ist vom Typ her, auch nicht für mich als Partner geeignet. Nicht gefestigt. Macht auch einen abhängigen, etwas labilen Eindruck.

      Normalerweise würde ich schreiben. "Das ist ein schönes Kompliment, aber entlieb dich mal ganz schnell wieder. Ich möchte nur eine Sport-Bekanntschaft nicht mehr. "

      Aber ich habe da eine echte Beishemmung gerade. Ich will ihn ja nicht verletzen. Außerdem habe ich echt das Gefühl einen hilflosen zu treten. Vielleicht ist das auch das Schmerzmittel, das mein Gehirn etwas benebelt.

      Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Gar nicht melden wäre doch doof. Aber was schreibe ich? Und Sport zusammen ist so ja auch nicht mehr möglich.

      • (2) 26.07.17 - 08:30

        ich war mal in einer ähnlichen Situation und habe ihm am Telefon gesagt, dass ich auf dieser Ebene nichts möchte, dass ich die Gefühle nicht erwidere und dass ich ihm alles Glück der Erde wünsche - aber das Glück nicht mit mir zu finden ist

        lg

        Ich würde es nur so schreiben:

        "Das ist ein schönes Kompliment, aber ich möchte nur eine Sport-Bekanntschaft. Nicht mehr. "

        Egal wie man es dreht und wendet; keine deiner Antworten wird ihn nicht in irgendeiner Weise verletzen. Aber das ist nicht deine Schuld, davon solltest du dich freimachen!

        Interessante Story - du wirst ihn nur durch sehr klare Worte los. Und das meine ich nicht böse oder so, aber man muss auch einfach mal sagen, was Sache ist.

Top Diskussionen anzeigen