Ist das noch normal?

    • (1) 28.07.17 - 08:49

      Guten Morgen!

      Eigentlich ist mir das Thema sehr peinlich und ich wollte lieber anonym schreiben aber dann hätten mir vielleicht welche nicht geglaubt weil es schon sehr krass klingt und ich wollte zeigen dass ich echt bin und schon lange hier unterwegs. Aber bitte keine Anfeindungen.

      Also es geht um meinen Freund und mich. Wir hatten viele Schwierigkeiten in den letzten Jahren seit der Geburt von unserer Tochter und ich habe oft gedacht ob wir es überhaupt schaffen die Beziehung weiter zu führen. Doch inzwischen ist es wieder richtig gut und er sagt er liebt mich voll und er will mit keiner anderen zusammen sein. Und ich bin sehr happy. So weit so gut.

      Jetzt zu meinem Problem: Er will immer und überall Sex. Und damit meine ich wirklich immer und überall. Es gibt ihm den Kick je ausgefallener der ort ist und je größer die Gefahr dabei entdeckt zu werden.

      Hier ein paar Beispiele:

      Unsere Tochter sitzt im Wohnzimmer und guckt eine Kindersendung. Wir sind in der Küche (die ist genau gegenüber) und er will Sex, er findet es spannend dass sie jederzeit kommen könnte und was trinken will oder so.

      Oder wir sind einkaufen, er sagt mir im Supermarkt er hat Lust auf sex und wir sollen hinter den Parkplatz bei den Autos gehen und sex haben, zwar nicht total öffentlich aber auch nicht so versteckt dass und nie jemand sehen könnte.

      Oder wir sind im Freibad, es sind total viele menschen da und wir sind am Rand im Wasser und küssen uns und er steckt meine Hand in seine Hose damit ich es ihm mit der Hand unter Wasser mache während er mich küsst. Es bekommt eigentlich keiner mit aber was wenn doch?

      Das waren jetzt drei Beispiele ich könnte noch viele mehr nennen. bei Freunden im Bad, im Schrebergarten wo überall Menschen drum herum sind und wir keine richtigen Sichtschutz haben usw.

      Im Bett will er fast nie Sex haben, Sofa ist auch langweilig. Er will nur den Kick. Ist das noch normal? Früher war so etwas nicht bei ihm. Aber in den letzten 2 Jahren war unser sex auch fast nicht mehr vorhanden. Darum bin ich schon froh dass er mich wieder anziehend findet- aber es kommt mir schon extrem vor. Er sagt ich bin prüde weil ich mich da oft unwohl fühle und Angst habe dass uns jemand entdeckt.

      Findet ihr das normal? Oder ist es schon sehr übertrieben? Bitte sagt mir was ihr darüber denkt denn meine eigene Meinung traue ich schon nicht mehr und mit Freudninnen traue ich mich nicht darüber zu sprechen.

      Ist mir peinlich.

      Danke Angelina

      • Es muss dir nicht peinlich sein. Du allein entscheidest, ob und wenn ja wo du Sex haben möchtest. Ich weiß nicht aber dein freund scheint keine Grenzen zu kennen. Mach ihm klar, dass es Erregung öffentlichen Ärgernisses ist, wenn ihr in der Öffentlichkeit Sex habt. Ihr könnt angezeigt werden. Mal davon abgesehen ist es nicht ok gewollten Sex vor eurer Tochter zu haben. Warum will er unbedingt, dass sie euch dabei sieht? Das ist verantwortungslos. Wenn Sie euch unabsichtlich mal erwischt, ok. Aber direkt vor eurer Tochter, so dass sie es auf jedenfall mit bekommt, geht gar nicht. Sag klar nein und setze deine Grenzen.

        • Er will nicht dass sie uns erwischt und sie hat es auch noch nie mit bekommen da sie wenn sie vor dem Fernseher sitzt komplett abschaltet und sogar ein Panzer neben ihr vorbei fahren könnte ohne dass sie ihn bemerkt :-) Er will auch nicht dass uns jemand in der Öffentlichkeit bemerkt. Aber er sagt der Kick dass es möglich wäre, das ist ein Antörner für ihn.

      Nö, finde ich nicht normal. Aber ich bin der Spießer, der Sex im Bett geil findet. Ist das jetzt normal?

      Weißt Du, letztendlich ist jeder anders, jeder braucht vielleicht einen anderen Kick, der eine so, der andere so.

      Das Ding ist doch, dass es dir nicht gefällt, was Dein Partner von Dir möchte. Mir würde das auch nicht gefallen und mit prüde hat das sicher nichts zu tun.

      Hast Du ihn denn mal gefragt, warum er jetzt so anders ist und diesen Kick offensichtlich braucht und das vorher nicht der Fall war? Was hat er für Erklärungen dafür?

      Lichtchen

      • Er sagt er wusste nicht dass er so darauf abfährt früher. Wir hatten einmal wirklich zufällig im Auto auf einem Parkplatz Sex und da sind neben uns zwei Autos hin und dann wieder weg gefahren, er hat gemerkt wie sehr ihn das anmacht und einer hat auch geguckt und das war so ein geiles Erlebnis für ihn dass er das wieder erleben wollte. Und jetzt wird es immer mehr

        • Ok, das finde ich sogar eine nachvollziehbare Erklärung.

          Vielleicht könnt ihr euch ja einigen, dass es Dir so wie es momentan ist, viel zu viel und zu unangehm ist, bring mal den Punkt Erregung öffentlichen Ärgernisses ruhig ins Spiel, und macht das nur ab und an mal als besonderen Kick.

          Lichtchen

    Hallo,

    mein erster Gedanke war als ich gelesen habe, dass er es nicht mehr im Bett bzw. Sofa machen möchte: da müsste er ja lange "durchhalten", weil euch eben (fast)niemand stören kann.
    An diesen Orten, die er vorschlägt, geht es doch letztendlich zack zack und ER ist fertig.
    Null Rücksichtnahme auf dich! Hat er eventuell Potenzprobleme, die er damit überspielen will?

    Ja, ich finde das übertrieben. Nur noch an Orten Sex haben zu wollen, wo man entdeckt werden könnte.
    Ich persönlich könnte damit nicht umgehen, weil dieses Verhalten des Partners eine erfüllende Sexualität in der Beziehung für mich ausschließen würde.

    LG

    Nici

    • Er ist erst 28 und hat ganz sicher keine Potenzprobleme. Also manchmal machen wir es schon auch in Ruhe zu hause und dann komme ich schon auch auf meine Kosten aber das ist selten, vielleicht alle 3 Wochen mal, ansonsten will er mindestens jeden 2 tag irgendwo unterwegs oder wenn wir Besuch haben.

      • (9) 28.07.17 - 09:22

        >>> will er mindestens jeden 2 tag irgendwo unterwegs oder wenn wir Besuch haben. <<<

        Und fühlst Du Dich dabei begehrt ... oder nur benutzt?

        • Also am Anfang als es so los ging habe ich mich schon sehr gefreut und auch begehrt gefühlt weil ich dachte wow er findet dich wieder total anziehend. Inzwischen ist es schon etwas anders und es geht eher in Richtung benutzt. Weil ich mich frage hat er eine Latte wegen mir oder wegen dem Kick und dem Ort und der Vorstellung wir könnten erwischt werden. :-(

          • (11) 28.07.17 - 09:45

            Ihr habt seit Jahren massive Probleme ...

            ... und diese Respektlosigkeit, Lieblosigkeit und sexueller/emotionaler Druck sind für Dich jetzt nicht endlich der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt?!

            • ich habe es eigentlich sogar als Verbesserung gesehen und als gutes Zeichen als es anfing weil er dadurch auch viel besser drauf war. Mir kam es nicht als respektlosigkeit vor. Inzwischen fühle ich mich aber schon etwas schlecht dabei und überlege ob das so in Ordnugn ist

              • (13) 28.07.17 - 10:01

                >>> ich habe es eigentlich sogar als Verbesserung gesehen und als gutes Zeichen als es anfing (... ) Mir kam es nicht als respektlosigkeit vor. <<<

                Was nur zeigt, dass Du inzwischen keinerlei Selbstwert, keine Selbstachtung und kein Gefühl mehr für Dich und Deine Bedürfnisse mehr hast ...

                >>> weil er dadurch auch viel besser drauf war. <<<

                Was passiert denn, wenn Du seine (sexuellen) Bedürfnisse nicht befriedigst und er nicht gut drauf ist?
                Solltest Du erst einmal nicht darauf achten, dass Du gut drauf bist?

                • Na wenn ich jetzt sagen würde ich mache das nicht mehr mit dann wäre er natürlich sauer, würde mich wahrscheinlich beschimpfen, tagelang untertauchen und wenn er da ist seine schlechte Laune an uns auslassen. Es klingt irgendwie schlimm wenn ich es so schreibe, aber ich glaube ich mich wirklich so daran gewöhnt dass es mich wohl nicht mehr besonders schocken würde. meine laune ist auchs ehr von seiner abhängig. Wenn er gut drauf ist und alles harmonisch dann geht es mir auch gut, wenn er mies drauf ist dann ist bei mir genauso weil er es dann 1 zu 1 auf mich auslässt

                  • (15) 28.07.17 - 10:11

                    Das klingt nicht nur schlimm ... das IST schlimm.

                    Was hindert Dich daran, Dich zu trennen?

                    • Also eigentlich das gleiche was mich schon vor einem Jahr gehindert hat weil ich ganz alleine da stehe und niemand richtig habe außer ihm und ich auch keinen Job finde. Ich habe zwischendurch gearbeitet aber jetzt wieder nicht und er redet mir auch immer ein ich kann überhaupt nicht ohne ihn zurecht kommen. Und wenn man das viele jahre hört dann glaubt man es auch irgendwann. Und wenn dann es dann einige Wochen gut läuft bin ich total happy und denke es ist doch alles ganz gut und nicht so schlimm

                      • Also eigentlich das gleiche was mich schon vor einem Jahr gehindert hat weil ich ganz alleine da stehe und niemand richtig habe außer ihm und ich auch keinen Job finde
                        ------

                        Was heißt DAS denn? Weil du dann keinen mehr hast, der dich unterdrückt und klein hält? Ist DAS erstrebenswert für dich?
                        Bist du allein nicht lebensfähig? Vor ihm hattest du auch ein Leben, oder nicht?

                        Außerdem hast du ein Kind. Allein bist du die nächsten 20 Jahre nicht. Und für das Kind trägst DU die Verantwortung. Was soll aus dem Mädchen werden? Auch so eine unterdrückte und schwache Person, die sich an einen Vollhonk hängt, weil sie glaubt, ihr Leben hat nur mit diesem Idioten einen Sinn? Oder soll sie als selbstbewusste Person aufwachsen, die weiß was sie kann und Wert ist? Was würdest du deiner Tochter raten, wenn sie in 20 Jahren mit einer identischen Geschichte zu dir käme?

                        Warum findest du keinen Job? Bist du so schlecht ausgebildet? Wohnt ihr in so einer dünn besiedelten Gegend?

                        Wende dich an eine Frauenberatungsstelle. Gibt es in jeder größeren Stadt. Dann klapperst du die Ämter ab und lässt dir erklären, was dir als Hilfen für den Übergang zusteht und machst dich unabhängig. Du bist nicht die einzige allein erziehende in Deutschland.

                        (18) 28.07.17 - 10:30

                        Er hat auch wirklich leichtes Spiel bei Dir ... hältst Du das wirklich für Liebe?

                        Du hast das große Glück in einem Land zu leben, in dem Du sämtliche Hilfen bekommst ...

                        ... das Jobcenter hilft Dir mit allem weiter ... ebenso Beratungsstellen wie z. B. die Caritas.

                        Du wirst nicht unter der Brücke schlafen und verhungern wirst Du auch nicht.

                        Das lebst Du eben erst mal von Hartz IV ... genau für solche Notsituationen ist es da ...

                        ... und wenn Du endlich ein selbstbestimmtes freies Leben führst, fügt sich auch der Rest ... z.B. Job, neue Sozialkontakte und, und, und.

                        An Dir ist aber nicht vorbeigegangen, dass wir das Jahr 2017 schreiben und die Aussage, dass Du ohne ihn untergehst, absoluter UNSINN ist?#klatsch
                        Himmel hilf, so ein auf hilflos getrimmtes Hascherl war ja nicht mal meine Oma.#schwitz
                        Bitte trete Dich nun mal selber in den Hintern und arbeite an Deinem Selbstbewußtsein.
                        Du bist noch jung und kannst ALLES erreichen, wenn Du es nur willst.
                        Als Bumsroboter für einen Mann wäre ich mir absolut zu schade, entschuldige die direkten Worte.
                        Geh zu einer Beratungsstelle und lass Dich erstmal aufklären, was Dir "im Fall des Falles" zustünde. Kind ab in die Kita und dann arbeiten gehen - am Anfang ist es vollkommen egal, was, Hauptsache überhaupt. McDonalds und Discounter suchen ständig Leute. Und dann kann man sich immer noch umsehen, ob man eine Fortbildung machen kann usw.
                        Du brauchst niemanden - außer etwas mehr Selbstbewußtsein.
                        Und ab sofort steh bitte nicht mehr zur Verfügung, wenn ER will, sondern nur noch, wenn Du selber auch ein gutes Gefühl dabei hast - alles andere ist ja Nötigung.
                        LG Moni

                  Tja, persönlicher Fußabtreter, kann man dazu nur sagen.

                  Was ist mit deinen Freundinnen, deiner Familie? Was sagen die dazu, dass er dich so behandelt?

                  Welcher verantwortungsbewusste Mensch taucht denn wegen Streitigkeiten tagelang beleidigt ab und lässt die Familie im Stich? WO kommt er eigentlich unter? Es muss ja ganz offensichtlich Leute geben, die ihm Unterschlupf gewähren und im Bilde sind. Oder hat er noch eine andere Eule, die ihn aufnimmt?

                  Und du hast niemanden, wo du unterkommen kannst? Wie kommt so was?

    Unhöflich ist er also auch noch. Nur um seine gier zu befriedigen, scheißt er auf Anstand. Wenn man Besuch hat oder irgendwo zu Besuch ist, hat es etwas mit Anstand, Respekt und Höflichkeit zu tun, sich vernünftig zu verhalten und nicht gleich los rammeln zu wollen wie die Hasen.

(22) 28.07.17 - 09:20

Hallo.

Das Zauberwort lautet NEIN ... zu Not mit massiver körperlicher Gegenwehr, wie z.B. im Schwimmbad.

Bis dato hast Du offensichtlich mitgemacht ... warum?

Für das Gefühl, begehrt zu werden, bezahlst Du freiwillig einen sehr hohen Preis ... warum?

LG

  • Weil ich mich seit jahren nicht mehr von ihm begehrt gefühlt habe und dachte er findet mich nicht mehr anziehend genug um sex mit mir zu wollen. Ich fand es Anfangs schon auch spannend und reizvoll. Aber inwzischen ist es mir eigentlich too much

    • (24) 28.07.17 - 09:47

      Definierst Du Dich nur über Sex?
      Bist Du nur wert geliebt und menschenwürdig behandelt zu werden, wenn Du willig und allzeit bereit bist?
      Ist das der Deal? Kost und Logis gegen Sex?

      • Nö aber ihm war es immer sehr wichtig und er hat total miese Laune wenn er keinen Sex hat und wird aggro bis zum geht nicht mehr. Und wir standen auch schon kurz vor der Trennung weil er gesagt hat das bringt nichts mehr mit uns wenn nichts mehr läuft. Darum fand ich es schon gut als es besser wurde. Aber sex spielte schon immer eine große Rolle bei uns

Top Diskussionen anzeigen