Scheiß Gefühle, scheiß Liebe

    • (1) 28.07.17 - 15:28
      ist doch egal wer ich bin

      Hallo @all,

      ich hasse die Liebe oder dieses Gefühl des verliebt seins!!! Aber von vorne!

      Vor 20 Jahren etwa, war ich das erste mal verliebt, und das erstemal schwer unglücklich als es zerbrach. Später dann die 2te große Liebe und wieder dieses Gefühl des zerbrochenen Herzen, dieses ich werde nie wieder glücklich usw. Und damals habe ich mir geschworen mich nie wieder so emotional zu verlieben und abhängig zu machen.

      Ich lerne meine Frau kennen, anfangs war es ehr eine f... Beziehung aber dann wurde es mehr und obwohl es in mir drinne nie die große Liebe war, heirateten wir und wir haben Kinder ...

      Seit 15 Jahren lebte ich so eigentlich ganz glücklich, ich liebe meine Kinder und meine Frau (Ihr wisst was ich meine)

      Und nun? Ganz unbemerkt hat sich die Liebe oder zumindest dieses Scheiss Gefühl, das sich Liebe / verliebt sein, vergucken, wie auch immer, nennt. Mich überrascht.

      Und? Ausgerechnet eine gute Bekannte, die ich seit Jahren kenne und sehr mag. Ich kenne Sie von der Arbeit, JaJa ich weis, nie mit Arbeitskolleginnen was anfangen, ich weiß! Könnt ihr euch sparen. Ich weiß auch nicht, man wie machen das seit Jahren! Es waren harmlose Flirts, wie lachten in den letzten Monaten auch sehr viel und haben zusammen Späße gemacht. Aber Sie ist für mich aus verschiedenen Gründen unerreichbar!!! Und nun da Sie es weiß ist sie einfach unerträglich komisch zu mir, wahrscheinlich habe ich das auch verdient aber es tut so Scheiße weh, einfach nur weh, ich wollte nie wieder so was spüren und nun. ich muss mal Kotzen!

      Bin wieder da.

      Frage an euch, hat sie nur gespielt? Also eingebildet habe ich mir die Flirts nicht, oder die neckischen Sprüche oder die Tiefen Augen Kontakt Blicke, die glücklich lachenden Augen von Ihr ... man die fehlen mir jetzt schon. Ich war Wachs in Ihren Händen und sie schien es zu genießen und nun. EISKALTES Nichts. Wie kann man das nur so Abstellen, hat Sie überhaupt nichts dabei gefühlt? Ich verstehe es nicht! keine Ahnung wie das geht.

      Vielleicht noch ein Wort zu meiner Ehe, Sie ist bereits seit Monaten / Jahren ehr eine Zweckehe ich wollte Sie aber, der Kinder wegen, Nie aufgeben und tat mein Bestes als Ehemann und Vater. Tja meine Frau merkt das es mir schlecht geht und wenn wir was an unsere Beziehung arbeiten wollen, dann sind meine Probleme (ich habe natürlich nicht alles erzählt) meist lächerlich und ich soll mich nicht so anstellen.

      Auf deutsch, ist doch egal das du um 5Uhr aufgestanden bist, den ganzen Tag gearbeitet hast und Nachmittags die Kinder betreut hast und abends am Haus gearbeitet hast. Ich soll dann auch noch den perfekten Lover spielen, Jawoll.

      Sorry für diesen Mecker - Post aber ich musste das nun mal irgendwem erzählen.

      So und jetzt Wochenende, ich könnte heulen!

      • Hallo,

        Das klingt nach zwei Baustellen und insgesamt dem Gefühl, dass Du Dich nicht wertgeschätzt fühlst.

        Ich denke, dass es gut wäre, wenn Du mit ganzem Herzen bei Deiner Frau bleibst.

        Probiere doch mal aus, wie es wäre, wenn Du den Fokus von Dir ganz auf sie lenkst. Schau, was sie braucht und frage sie ggf. Schenk ihr die Aufmerksamkeit, die Du Dir insgeheim wünscht.

        Sobald Du Dein Verhalten Deiner Frau gegenüber änderst, wird sie sich auch ändern.

        Zähl Deine Reichtümer und damit meine ich nicht das Geld oder Besitz... sondern, dass Du hoffentlich gesunde Kinder hast und eine Frau, die sich für Dich interessiert und scheinbar auch noch Lust auf Dich hat.

        Das andere ist, dass Du über Deine Gefühle mit Deiner Frau reden könntest - nicht über diese Kollegin, in die Du Dich verguckt hast - über das was Du Dir wünscht und was Dich glücklich machen würde in eurer Beziehung.

        Die Kollegin hat harmlos mit Dir geflirtet und Firts sind unverbindlich. Außerdem bist Du ja verheiratet, da ist einfach eine Grenze und ich finde es gut, dass die Kollegin das einhält.

        Ich wünsche Dir viel Erfolg und etwas weniger Frust! :-)

        Ich will jetzt nur mal auf den Punkt eingehen

        "Frage an euch, hat sie nur gespielt? Also eingebildet habe ich mir die Flirts nicht, oder die neckischen Sprüche oder die Tiefen Augen Kontakt Blicke, die glücklich lachenden Augen von Ihr ... man die fehlen mir jetzt schon. Ich war Wachs in Ihren Händen und sie schien es zu genießen und nun. EISKALTES Nichts. Wie kann man das nur so Abstellen, hat Sie überhaupt nichts dabei gefühlt? Ich verstehe es nicht! keine Ahnung wie das geht."

        Eine mögliche, und in meinen Augen durchaus wahrscheinliche Variante ist, dass sie die Flirts mit dir durchaus genossen hat, dich mag, dich auch ein bisschen anziehend findet. ABER als sie dann gemerkt hat, dass es für dich mehr als die obigen Punkte ist, hat sie jetzt die Notbremse gezogen und dreht alles auf null herunter. Ganz einfach um niemanden in eine blöde Situation zu bringen. Sich selbst nicht, dich nicht, deine Ehe nicht.

        Also zum Schutz aller.

        LG

        Was ist denn eigentlich jetzt das große Problem? Tust du dir nur wieder selber leid oder missfällt dir die Kommunikation und die Beziehung zu deiner Frau?

        ---------Ich lerne meine Frau kennen, anfangs war es ehr eine f... Beziehung aber dann wurde es mehr und obwohl es in mir drinne nie die große Liebe war, heirateten wir und wir haben Kinder ...---------

        -----Frage an euch, hat sie nur gespielt? Also eingebildet habe ich mir die Flirts nicht, oder die neckischen Sprüche oder die Tiefen Augen Kontakt Blicke, die glücklich lachenden Augen von Ihr ... man die fehlen mir jetzt schon. Ich war Wachs in Ihren Händen und sie schien es zu genießen und nun. EISKALTES Nichts. Wie kann man das nur so Abstellen, hat Sie überhaupt nichts dabei gefühlt? Ich verstehe es nicht! keine Ahnung wie das geht.-------

        Ich sehe zwischen eurem Verhalten keinen großen Unterschied. Du hast deine Frau geheiratet - vermutlich auch mit lächelnden Augen und nicht zu Tode betrübt, habt Spaß gehabt und hättet eine Sexbeziehung anfangs. Und jetzt hat es sich ausgespaßt bei dir.
        Und die Kollegin hat mir dir geflirtet, gelacht und Spaß gehabt und nun hat sie auch kein Interesse mehr. So was kommt wohl vor.

        Was erwartet du eigentlich von der Kollegin, wie sie sich verhalten sollte? Weiterhin mit dir flirten, um dir dein Leben netter zu gestalten? Eine Affäre anfangen?

        Warum ist es so verwerflich, wenn deine Frau dich auch gern als den perfekten Lover hätte? (was auch immer das ist in eurer Ehe). Für die Kollegin legst du dich doch auch ins Zeug mit Flirtereien und Gesäusel und tiefen Augen-Blicken. Und das noch neben deiner Frau, Kindern, Job, Haus und Hof. Die Belastung bleibt doch in dem Szenario die selbe.

      • (5) 28.07.17 - 20:03

        So Kinder im Bett, Frau spricht nur das nötigste mit mir und ach auch egal.

        Jo danke für die Antworten.

        Also, ich will mal ehrlich sein ... Ich habe keine Ahnung was hätte meine Bekannte tun sollen. Eine Affäre, ja warum nicht? Aber das hätte wahrscheinlich eh nicht geklappt. Aber in meiner Vorstellung wäre es toll.

        Und zu meiner Frau... warum soll immer der "unglückliche" die Beziehung retten. Ich meine ich habe die letzten Jahre so viel gegeben durchs Studium bekleidet, Streßiger Job wechsel, unser erstes Kind, ein Schreikind! Die schwierige 2te Schwangerschaft das Haus. Ich habe mich um viel gekümmert, Haushalt gemacht Heimwerker gespielt, Sie getröstet fast täglich massiert damit sie runter kommt usw. und nun da ich mich, getraut habe Ihr zu sagen, das ich unsere Situation im Moment als schwierig empfinde. Blockt Sie total ab ... nix bekomme ich. Außer verständnislosen Blicken.

        Naja mein Blutdruck geht langsam nach unten und Herzrasen habe ich auch immer weniger... ich werde nun nen Schnapps trinken und versuchen zu vergessen, Aber diese blöde Kuh (meine Bekannte) ist ständig im meinen Kopf, wie bekomme ich die da raus?

        • Die Bekannte ist wohl nur eher der Angelpunkt, an dem du erkennst, dass du mit deinem Leben im Moment nicht glücklich bist.

          "diese blöde Kuh", deine Frau "blockt total ab", du tust gefühltermaßen viel, werde dir mal klar was du willst und handle vor allem danach!

      (7) 28.07.17 - 21:57

      So, ich nochmal

      ja das ist eine gute Frage ... was will ich, kann ich heute Abend nicht mehr beantworten, werde ich mir aber die nächsten Tage mal durch den Kopf gehen lassen.

      Nochmal zu meinen Leben, also ich weiß nicht was zuerst da war, das Gefühl das mein jetztiges Leben in einer Sackgasse ist, oder die Gefühle für meine Bekannte.

      Ei oder Huhn? Aber es ist ja auch total egal.

      Ja da hat einer geantwortet, das Sie das Sie mich mag usw. aber aus Ihrer Sicht die Notbremse gezogen hat. Die Antwort finde ich gut! #pro
      Ich würde mich ja auch nicht wollen, 36J, 2 Kinder (die immer da sein werden) und eine Frau / Exfrau. Welche normale Frau will wohl so einen!!!

      Wisst Ihr was ich eben noch so erfahren habe? Ich hätte nächste WE mit meiner Bekannten u.a. Arbeitskollegen schön feiern können, doch ich habe Abgesagt, da ich mit meiner Frau ein, ich will es mal "Date" nennen geplant habe. Mit Babysitter und allen drum herum.

      So nun die Quittung, wenn ich die wenigen Worte meiner Frau richtig interpretiert habe, dann ist nächstes WE nix!!!

      So und naja da meine Bekannte nun so "keine Ahnung wie" zu mir ist, brauche ich nun da auch nicht hin, denn das wird nur doof!

      Tja wenn ich schon verliere, dann wohl richtig !!! Aber ich bin ja selber Schuld, wie konnte ich nur solche Gefühle an mich ran lassen ?????????????????????

      Hi,
      das klingt alles nicht sehr schön...
      Aber ich seh das Hauptproblem nicht in der "Scheiß Liebe", sondern eher in dir. Du willst eine Veränderung, jetzt sofort, deswegen auch die jetzigen Gefühle für die langjährige Bekannte. Alles anders, alles wieder von vorn...
      Aber wie sieht es in 10 Jahren aus? Wenn der heiße Sex abgekühlt ist, die rosarote Brille fällt? Wenn deine Bekannte mit Magen Darm Grippe am Klo hängt, wenn sie launisch und zickig ohne für dich ersichtlichen Grund ist, wenn sie frühmorgens ohne frisch geputzte Zähne neben dir liegt usw.... Ich kann´s mir vorstellen, wieder alles von vorn, eine andere Bekannte muss wieder her...
      Noch dazu träumst du eher von einer Affäre, also es soll doch alles beim Alten bleiben nur mit einem Superbonus für dich selber...

      Dass deine Bekannte nicht mitspielt ist ok, immer nur die zweite Geige spielen ist nicht Jedermanns Sache.
      Wie wär´s wenn du mal an dir zu arbeiten beginnst? Aus deinem Text lese ich heraus dass du sehr wenig Selbstvertrauen besitzt, eher wie ein kleines Mäuschen agierst dass bei Problemen in Deckung geht und lieber alles mit sich machen lässt als auf Konfrontation zu gehen. Nicht schön, kann ich mir leibhaftig vorstellen. Wie wär´s mit einer Paartherapie mit deiner Frau? Wo du ihr deinen momentanen Gefühlszustand mitteilen kannst ohne dass sie diesen gleich abwertend kommentiert. Andererseits musst auch du damit rechnen Sachen von deiner Frau zu hören die dir nicht schmecken werden. Ist auch nicht Jedermann´s Sache mit Kritik richtig umzugehen. Aber dafür hättet ihr in einer Paartherapie einen Schiedsrichter. Und danach könnt ihr/du immer noch entscheiden wie es weitergeht. Nur weil man Kinder hat muss man nicht verheiratet bleiben, du wirst dich danach ja hoffentlich ordentlich um deine Kinder weiter kümmern.
      Aber es beschleicht mich das Gefühl dass du das eigentlich alles gar nicht willst, vielleicht irre ich mich auch... Lieber den gemütlichen Weg gehen wo doch alle irgendwie super aussteigen, deine Frau weiß nichts davon und agiert weiter wie gewohnt sprich Wäsche waschen, kochen, Kinder... deine Bekannte bekommt den Sex den sie sich angeblich mit ihren Flirtereien wünscht oder gewünscht hat, du brauchst dir keine Gedanken über Unterhalt, Wohnung, Kinderzeiten machen und für die Kinder läuft alles auf heile Familie. Nur so funktioniert das Leben nicht, irgendwann kommt die Rechnung.
      Steh auf und ändere aktiv etwas, dann ergibt sich auch das Thema mit den "scheiß Gefühlen".
      Alles Liebe #winke

Top Diskussionen anzeigen