Bitte brauche Frauen Rat..

    • (1) 04.08.17 - 09:29

      Hallo Leute,
      Es geht nicht so wirklich um meine Schwangerschaft..
      Unzwar bin ich seit 1 1/2 Jahren verheiratet und verheimliche etwas meinem Mann etwas familiäres..
      Unzwar kann man meinen Mann sehr schnell reizen er wird sehr schnell laut und wirkt gestresst.
      Heute haben wir einen Termin und da werden wichtige Dokumente eingereicht, und da steht das was ich ihm verheimliche.
      Ich habe große Angst das er mich verlässt ich weine nun seit Wochen und frage mich wieso habe ich es ihm nicht gleich gesagt ich rede mir ein, " er hat mich ja nicht gefragt , also ist es kein lügen ".
      Aber er wird sich doch total verarscht fühlen, mir ist es total unangenehm ich kann nicht mal euch genau sagen worum es geht weil ich mich so schäme.
      Entweder sage ich es ihm mit meiner Mutter heute kurz vor dem Termin , oder er erfährt es im Termin und wird total ausflippen.
      Ich weiß nicht ob ihr mir ein guten Rat geben könnt weil ihr selbst nicht wisst worum es geht, aber glaubt mir es ist was schlimmes für Mann.
      Und er hasst lügen und ich kann mich einfach nicht beruhigen der Termin ist in 3 Stunden und ich würde am liebsten abhauen.. ich denke einfach das er mich links liegen lässt.
      Und dann habe ich noch Angst das er mir mein Baby nehmen wird :-(
      Ich kann nicht mehr !!
      Was würdet ihr mit so einer Situation anfangen..

      • Guten Morgen

        Das hört sich ja schlimm an ...
        Ich würde es ihm vorher zu sagen .Dann hat er noch etwas Zeit um sich abzureagieren und drüber nach zu denken .

        • Hey Danke für die lieben antworten nur durch den ganzen Stress könnte ich nur jetzt Zeit finden.
          Ich habe mit ihm geredet und es ist alles gut nur das er denke ich es noch verarbeitet da wir nicht so viel sprechen. Es geht um eine Vorgeschichte von mir die Weder was mit einer vorherigen Schwangerschaft, einer vorherigen Ehe oder sonnst was zutun hat es hat.
          Es hat auch nichts mit einem anderen Mann oder so zutun es ist was in meiner Geburtsurkunde steht die man dort bekommt wo man geboren wurde und vielleicht kannst du dir denn Rest vielleicht denken.
          Weiters ist mir echt unangenehm zu sagen.
          Danke für euer Verständnis.

      Sei ehrlich zu deinem Mann, und sag auch ehrlich das du Angst hattest mit ihm darüber zu reden weil er wie auch immer ist oder reagieren könnte. Ist schwer wenn man nicht weiß um was es geht. Und wegen ein Geheimnis kann er dir auch nicht das Kind wegnehmen.

      LG Manu

      • Hey Danke für die lieben antworten nur durch den ganzen Stress könnte ich nur jetzt Zeit finden.
        Ich habe mit ihm geredet und es ist alles gut nur das er denke ich es noch verarbeitet da wir nicht so viel sprechen. Es geht um eine Vorgeschichte von mir die Weder was mit einer vorherigen Schwangerschaft, einer vorherigen Ehe oder sonnst was zutun hat es hat.
        Es hat auch nichts mit einem anderen Mann oder so zutun es ist was in meiner Geburtsurkunde steht die man dort bekommt wo man geboren wurde und vielleicht kannst du dir denn Rest vielleicht denken.
        Weiters ist mir echt unangenehm zu sagen.
        Danke für euer Verständnis.

        Antworten

    Hallo
    Das ist schwer zu sagen da man ja nicht wirklich weis um was es sich handelt. Grundsätzlich sollte man in eine Beziehung und ehe ohne große Geheimnisse gehen und volles vertrauen haben das kannst du aber jetzt nicht mehr ändern.
    Wenn es wirklich so schlimm für ihn ist würde ich es vorher sagen sonst kommt er sich bei dem Termin vorgeführt vor.
    Dein baby nimmt dir niemand ab aber mich lässt der Satz schon stutzig werden wieso man sowas von seinem Partner überhaupt denkt.

    Ich wünsch dir alles gute und eine friedliche Aussprache

U

Was verheimlichst du den was in solchen Dokumente steht?

Top Diskussionen anzeigen