Update: Bitte brauche Frauen Rat..

    • (1) 04.08.17 - 16:06

      Ihr wart alle so gespannt trotz dessen das es mir unangenehm ist es zu erzählen hier Bitteschön.
      ich hoffe ihr denkt nichts falsches von mir echt!
      Also ich habe ihn geheiratet habe für ihn alles gemacht habe seine Sprache gelernt bin in seine Religion konvertiert usw.
      Meine Eltern komm aus Moldawien und da gibt es Orthodoxen, juden , christen usw.
      Mein Vater ist Jude.
      Und ich habe mich schon mein Leben dafür geschämt ich weiß was ihrt jetzt denkt.

      " was ein Mädchen sie schämt sich für ihren Vater bla bla bla"
      Aber ich schäme mich nicht für ihn ich möchte es einfach niemandem erzählen weil ich vor meiner Heirat große Probleme damit hatte würde verspottet gedemütigt oder beneidet sogar weiß nicht wieso JUden als Unmenschen für so viele zählen.
      Naja es steht in meiner Urkunde und wir wollten heute Papiere abgeben um nach dem deutschen Gesetz zu heiraten nur hätte ich es ich schon gesagt hätte er mich mal gefragt :-D aber das er das auf den letzten Drücker erfährt wollte ich nicht und gestern habe ich erst erfahren das es in der Urkunde steht, und das hat mich ziemlich nervös gemacht ! Ich weiß nämlich das er Juden nicht besonders mag.
      Aber mein Vater kommt nicht aus Israel sondern Moldawien und das ändert für ihn einiges. Ich habe gegen keinen Menschen etwas! es hat in schockiert. Ich dachte das er mir ehrlich links liegen lässt.. er hat sich bestimmt total verarscht gefühlt, er hat oft schlecht geredet über diese Religion und hat sich bestimmt seinen Teil heute gedacht.
      Ich hatte so Panik da er manchmal echt schlecht von diesen Menschen gesprochen hat und da hab ich mir in die Hosen gemacht und beschloss noch zu warten es ihm zu erzählen ( ja 1 1/2 Jahre sind etwas zu viel )

      Denkt was ihr wollte aber jeder hat seine eigenen unangenehmen Dinge die er nicht aussprechen möchte .
      Jetzt ist er ruhig und spricht gar nicht .. oh man ich fühl mich echt mies .. er sagt zwar es ist ok aber ich denke es geht ihm total beschissen und er hat eigentlich genug Probleme..

      Diskussion stillgelegt
      • (2) 04.08.17 - 16:10

        Hallo,

        ich wiederhole noch einmal: Das große Beziehungsding zwischen euch beiden ist ANGST. Ich finde das ehrlich gesagt ziemlich schrecklich, was da bei euch Beiden los ist, und dass du bei deinem eigenen Partner, der dir Sicherheit geben sollte, dich lieben sollte, wie du bist, unabhängig von deiner Herkunft, dir solche Sorgen und Befürchtungen machen und dein Leben in Angst verbringen musst.

        LG

        Diskussion stillgelegt

        Darf ich fragen was du an ihm findest? Ich habe das Gefühl, du machst alles, um es ihm recht zu machen, macht er das gleiche für dich? Wäre er zu deiner Religion konvertiert und hätte er deine Sprache gelernt? Hat er von dir erwartet, dass ihr heiratet oder wolltest du es?
        Meiner Meinung nach ist es keine Grundlage Füreine Beziehung, wenn der Partner so intolerant ist, dass man sich nichtmal traut mit ihm über seine Religion zu sprechen.
        Du hast keinen Grund dich schlecht zu fühlen, du bist viel zu jung für so ein bedrückendes Leben...ehrlich :/

        Diskussion stillgelegt
        • Vielleicht liebe ich ihn zu viel..
          Er hat sich halt sehr geändert seit Monaten.. er hat momentan viele Probleme. Und ich möchte ich einfach nicht noch mehr bedrücken.
          Deshalb bis nicht alles ok ist wird er nicht der alte sein.
          Wir müssen jetzt schnell heiraten weil ihm gedroht wird das er in sein Heimatland zurück muss und du weißt echt nicht wie lange wir schon daran haben und da er Ausländer ist und ich auch müssen wir ziemlich viel übersetzen umherreisen usw wir haben momentan so einen Stress das er und ich völlig am Rad drehen.
          Deshalb kann ich es ihm nicht übel nehmen.
          Ich weiß nur 100% das wenn alles geregelt ist und er sich auch sicher sein kann das er bei mir und unserem Baby sein kam sich alles ändert und es im besser gehen wird.

          Diskussion stillgelegt
          • (5) 04.08.17 - 16:18

            Hallo,

            soll ich mal zynisch sein?
            Lass ihn deinem Kind und dir zuliebe in seinem Heimatland einen Platz finden. Dann brauchst du nie wieder Angst haben und könntest dir ein schönes, freies Leben mit Kind und dir gestalten. Ganz nach deinen Wünschen und irgendwann findet sich dann auch wer, den du nicht fürchten musst.

            LG

            Diskussion stillgelegt
            • Aber er kann wirklich ganz anders sein..
              Er hat nur gerade so viele Probleme das er nicht klar denken kann.. stellt euch mal vor ihr werdet aufgefordert eure liebsten zu verlassen und die Behörden hetzten dich schnell zu heiraten sonnst bist du von deiner kleine Familie weg.
              Das würde dir doch Kummer und sorgen bereiten.. wir sind doch alle Frauen ihr wisst doch wie weich wir sind.. und dann wir das beste für unsere Männer wollen

              Diskussion stillgelegt
              • (7) 04.08.17 - 16:25

                Hallo,

                nein. Für mich hört der Spaß auf, wenn mir jemand Angst macht. Dann ist bei mir Schluss mit lustig, mich kümmern, mit einer weichen Seite. Das würde mir dann auch ganz sicher keine Sorgen und keinen Kummer mehr machen, einen solchen Menschen loszusein. Ich wäre erleichtert.

                Dein Kind sollte dir außerdem vorgehen... Denn wenn du schon Angst ausstehen musst, was meinst du wohl, was geschieht, wenn das Kind erst einmal da ist?
                Du bist viel zu jung um so ein schlimmes Leben führen zu müssen.

                LG

                Diskussion stillgelegt

                Das ist kein Grund eine Frau so in Angst zu versetzen, dass sie sich nichtmal traut ihre Religion offen zu äußern. Das hast du ihm ja von Anfang an verschwiegen. Du hingegen hast seine Religion sogar angenommen. Eure Beziehung ist nicht ausgewogen und er unterdrückt dich.

                Diskussion stillgelegt
                • Leute ich kann nichts mehr sagen.. ihr könnt euch denken was in meinem Kopf vor geht ich bin doch noch klein und ich bin viel kleiner als ich alt bin muss ich zugeben aber ich weiß nicht was ich euch dazu sagen soll..

                  Diskussion stillgelegt
                  • (10) 04.08.17 - 16:32

                    Wie könnte man dir helfen?

                    Diskussion stillgelegt
                    • Kein

                      Diskussion stillgelegt

                      Wie soll man mit den helfen ich habe es mir ausgesucht, ich würde ja nicht gezwungen ihn zu heiraten mich möchte halt gerne mit dem Kindsvater zusammen sein. Ich liebe ihn halt, und es wird bestimmt besser..

                      Diskussion stillgelegt

                      Hast du es dir wirklich ausgesucht? Du hattest vorhin geschrieben dass es in der Kultur deines Mannes üblich ist zu heiraten. Für mich klingt es so, als ob du ihn sehr liebst und abhängig bist und deswegen alles mitmachst. Aber das musst du nicht, er sollte es dir genauso versuchen recht zu machen wie du ihm. Und zu sagen, es wird bestimmt besser vor einer Hochzeit...da sehe ich jetzt schon schwarz.
                      Wenn ihr erstmal verheiratet seid wird es dir noch schwerer fallen dich zu trennen. Du wirst todunglücklich werden. Das tut mir ehrlich richtig leid. Mit deinem jungen Leben könntest du so viel mehr anfangen.

                      Diskussion stillgelegt
Top Diskussionen anzeigen