Nach 10 Jahren ist es nun mal anders

    • (1) 04.08.17 - 18:05

      Hallo

      mein Partner und ich sind nun 10 Jahre zusammen und es gibt gewisse Situationen, wie zb. jetzt da stelle ich irgendwie meine Beziehung in Frage.

      Schon der Anfang unserer Beziehung war ein wenig erschwert, da mein Papa mir der Situation nicht klar kam aber dennoch blieb ich bei ihm (mittlerweile hat sich diese Situation gsd gebessert).

      Muss dazu sagen wir führten knapp 3 Jahre eine Fernbeziehung und ich zog dann zu ihm.

      Also im großen und ganzen nach dem vielen Negativen was wir in den 10 Jahren erlebt haben( Streit in der Familie, kinderwunsch, Gesundheitliche Probleme), würde ich einfach mal behaupten dass uns dies mehr zusammeb geschweißt hat.

      Doch nun bin ich an einem Punkt angelangt wo ich eben irgendwie die Beziehung in Frage stelle.

      Aus der Laune heraus, fragte ich ihn mal was er denn an mir liebt, aber es kam keine Antwort

      Am Anfang dachte ich mir nichts dabei, aber als ich ihm ein zweites und drittes mal fragte und keine Antwort kam, gab es mir nur ein Stich.

      Ich fragte ihm ob dies sein Ernst ist dass er darauf jetzt keine Antwort hat, er schaute mich nur an.

      Später meinte er nur er weiß schon warum er mich liebt aber warum soll er das sagen.

      In dem Moment war ich einfach nur Schockiert und Verletzt.

      Ich weiß natürlich dass ich kein einfacher Mensch bin und auch sehr temperamentvoll bin aber so hat er mich kennengelernt.

      Mir ist natürlich bewusst dass nach 10 jahren eine Beziehung nicht mehr so ist, wie sie mal war.

      Solangsam bin ich auch mit meinem Latein am Ende, denn ich habe schon öfters das Gespräch mit ihm gesucht und auch meine Gedanken und Wünsche erzählt, es kamen immer nur versprechungen die nie eingelöst wurden.

      Ich habe auch mir natürlich Gedanken gemacht, wie ich ihm meine Liebe zeigen könnte und es immer in die Tat umgesetzt, erst wie vor knapp einer Woche wo ich ihn ein Scrapbook gebastelt habe mit Liebesbotschaften.

      Aber Anscheinend hilft das alles nichts :-(

      Ich danke fürs zuhören.

      • Was ist denn deine Frage hier?

        Oder wolltest du alles nur mal loswerden, um dich zu sortieren?

        • oh entschuldige, habe ganz vergessen dazu zu schreiben dass ich mir das mal einfach von der Seele schreiben wollte

          • Schon ok! :-D

            Ich würde dir dennoch einen Rat geben: Deine Fragestellung an ihn finde ich schwierig. Ist ein wenig so, als würde Mann gefragt, ob er Frau zu dick findet. Kann meist schief gehen.
            Zählt er dir nämlich die falschen Attribute auf, bist du vielleicht enttäuscht, weil du dir etwas anderes vorgestellt hast. Vergisst er Grundlegendes, das dir wichtig wäre, gibt's auch Probleme.

            Die Frage ist doch eher: Fühlst DU dich von ihm geliebt? Bist du glücklich in der Beziehung?

            • Ich habe mir jetzt nicht DIE Antwort erwartet, ein,, ich liebe dich einfach,, hätte mir auch gereicht.

              Ich meine, von Zeit zur Zeit tuhen solche Sätze doch gut und wer hört diese nicht gerne?

              Wenn ich ehrlich bin, momentan fühle ich mich nicht von ihm geliebt und aus so einer Situation heraud ist man natürlich auch dann nicht Glücklich

              • (6) 04.08.17 - 18:34

                Du beschreibst groß und breit die Story mit deiner Frage und dann sind es plötzlich andere Faktoren, die dich zweifeln lassen.
                Dreimal fragst du ihn, WAS er an dir liebt und jetzt hätte dir auf einmal ein "Ich liebe dich" gereicht.
                Weißt du überhaupt selber, was du willst?
                Dir geht es derzeit offensichtlich zu gut.
                Manche Menschen könne ohne Probleme nicht leben, sie brauchen den ständigen Adrenalinkick.

              • Sicher, manchmal hört man es gern. Es gibt aber Menschen, die sagen es nicht. Dafür lassen sie es einen spüren. Und das ist eben so individuell wie die Menschen in Beziehungen.

                Wenn du dich nicht geliebt FÜHLST, dann ist es irrelevant, was er dazu sagt. Nur leere Worte würden dich nicht glücklicher machen. Die sind schnell gesagt und schnell verpufft.

                Allerdings würde ich ein Gespräch dann auch nicht an der aktuellen Frage aufhängen, sondern eine Grundsatzdiskussion starten.

                (8) 04.08.17 - 19:18

                Also mein Mann hat nie groß "Ich liebe Dich" gesagt.

                Zitat "warum soll ich dauernd was wiederholen was Tatsache ist?!"

                Solche eingeforderten Sätze "tuhen" (auuuuaaaaa) nur Frauen gut, die offenbar immer mal Probleme mit dem Selbstbewusstsein haben? Ich wäre nie auf die Idee gekommen, meinen Mann das zu fragen. Wir hatten andere Worte, dass wir einfach wussten, was wir aneinander haben. LG Moni

                • Na gott sei dank, sind wir Menschen alle so unterschiedlich

                  und keine angst, ich habe kein Problem mit meinem Selbstbewusstsein ;-)

                  Ich persönlich finde an der Frage nichts schlimmes, man kann doch überalles reden also so what?!

      (11) 04.08.17 - 18:14

      Willst du unbedingt Probleme herbeireden, wo keine sind?
      Du hörst dich anstregend an.

    " Aus der Laune heraus, fragte ich ihn mal was er denn an mir liebt, aber es kam keine Antwort"

    BOAH wie ich solche Fragen hasse! Das ist so typisch Frau!

    Und dann stellst du auch noch die Beziehung infrage, nur weil er dir nicht auf anhieb 5 Dinge nennen konnte, die er an dir toll findet?

    Liebe ist ein Gefühl. Manchmal liebt man einen Menschen, obwohl man ihn nicht leiden kann und manchmal findet man einen Menschen großartig, liebt ihn aber nicht.

(15) 04.08.17 - 19:59

Was willst du denn?! Dass er sich über ein Scrapbook freut? (Würde ich übrigens auch nicht) Das hört sich so Teeniemäßig an.

Was willst du überhaupt? Weiß er das? Weißt du das überhaupt?

Ich verstehe aus deinem Post nicht, wohin du willst?! Was ist deine Frage? Wie kann man dir helfen? Vermutlich weiß das dein Mann genauso wenig.

"Nach 10 Jahren ist es nunmal anders" lautet deine Überschrift... Ja, nicht mehr so...oberflächlich.

Meine Beziehung zu meinem Mann läuft nun schon 15 Jahre, seit 8,5 Jahren sind wir verheiratet, und sie ist tatsächlich "nun mal anders". Tiefgründig, ehrlich,...innig,...

Wir schreiben uns keinen Scrapbooks. Das macht nur Poppy aus Trolls...& die pupst dazu glizerig.

Top Diskussionen anzeigen