Mit 20 gefühlt wie 50! -.-

    • (1) 04.08.17 - 22:43
      jungemamisuchtzuhause

      Hallo ihr lieben,

      Ich bin nun seit 4 Jahren mit meinem Partner zusammen. Er ist deutlich älter doch wir haben uns eingelebt und anfangs war es wie bei fast jeden Beziehung toll und aufregend. Jetzt 4 Jahre später fühle ich mich eher wie im Knast. Mir fehlt es eigentlich an nichts wir haben eine schöne Wohnung, finanziell geht es uns gut und wir haben einen kleinen süßen fratz im Alter vom 1 Jahr. Doch seit gefühlt 2 Jahren ist bei uns der Wurm drinne. Ich weiß das mein Freund nicht der treueste Mensch war, und auch oft gelogen hat was seine Vergangenheit angeht (Exfrau und Kinder wollte mich ja nur nicht verletzen). Die meisten Dinge habe ich von anderen Erfahren müssen was für mich jedes Mal wie ein Schlag ins Gesicht war. Danach war das Vertrauen hinüber. Seitdem leben wir als Paar neben uns her. Er muss immer auf Toilette oder rauchen Familien Momente verbringt er eher am Handy. Den Sex gibt es alle Jahre einmal. Unzählige Gespräche haben nicht geholfen es sei doch alles gut und ich würde mir das einbilden würde mir gesagt. Ich habe ihm sogar einen freifahrtschein erlaubt weil ich es so einfach nicht mehr aushalte. Naja jetzt war ich vor kurzen mit meinem kleinen im Urlaub damit mit der Hoffnung das sich die Situation entspannt aber als ich zurück kam lagen nur lippenbalsam und Handcreme auf dem Tisch die sicherlich und ich kenne Dinge die nicht mir gehören. Wenn ich Ende 50 wäre würde ich mich mit der Situation vielleicht abfinden aber mit Anfang 20 weiß ich das ich ganz bestimmt nicht abhängig von von meiner ersten Liebe.Auch wenn ich mir keinen besseren Vater für meinen Sohn vorstellen könnte. Jetzt macht er mir auch noch Druck ob wir nicht heiraten wollen komischerweise ist total anders wenn es um dieses Thema geht. Meine Frage an euch ist hattet ihr auch mal so eine Situation? Was hat wirklich geholfen? Was hat er wirklich und warum müssen Männer so feige sein um zu reden?

      Ja ich weiß ich soll mich trennen, ich bin schon am Geld zur Seite legen da ich nicht mit Kind von jetzt auf gleich mich ins nichts stürzen möchte.Und nein ich habe mich nicht gehen lassen ich bin immer noch schlank und fühle mich attraktiv.

      Freue mich über jeden Rat!!!

      • (2) 04.08.17 - 22:54

        Was hat das denn mit dem Alter zu tun? Als hätte man mit 50 kein Recht auf Sex und Liebe mehr. Unglaublicher Gedanke!

        Bei euch war von Anfang an der Wurm drin. Du weißt das, hast das toleriert und mitgemacht. Er ist auch ein toller Vater wenn ihr getrennt seid.

        Du bist viel zu jung um dein Leben unglücklich zu leben. Ich werde nie verstehen warum man das mitmacht.

        • (3) 04.08.17 - 22:59
          jungemuttisuchtzuhause

          Es war eher ironisch gemeint und darauf bezogen das mein Partner meint das ab dem Alter alles ruhiger zugeht. Ich bin mir sicher das sich jeder Mensch egal in welchem Alter sich nach Liebe und Zuneigung sehnt.

          Also wie ich es befürchtet habe, dachte vielleicht wäre jemand in der gleichen Situation und es hatte ein anderes Ende.

          Danke für deine schnelle Antwort!:)

      Hallo!

      Warum hast du dich dann trotzdem entschieden, ein Kind mit ihm zu bekommen, wenn es doch schon vorher schwierig war?

      Wie lange lief es bei euch denn wirklich GUT?

        • Du warst 16 und er 40, als Ihr Euch kennen gelernt habt?

          • (8) 05.08.17 - 08:59
            jungemamisuchtzuhauuse

            Ja war ich. Mein Partner ist aber sehr sportlich man sieht ihm sein Alter nicht an. Und auch durch seinen Beruf ist er ziemlich jung geblieben.

            • Das mag ja sein, aber 16 ist einfach noch extrem jung. Meiner Erfahrung nach halten die wenigsten Beziehungen, die mit 16 eingegangen werden. Einfach, weil man sich in dem Alter noch so sehr weiterentwickelt.
              Damals hat er Dich sicher mit seiner Reife, seinem Geld, seiner Erfahrung beeindruckt. Aber jetzt bist Du selber erwachsen und siehst manche Dinge vielleicht anders.

              Mal abgesehen davon kann ich mir nicht vorstellen, was ein 40jähriger ernsthaft mit einer 16jährigen anfangen will - außer, sie nach seinem Willen zu formen... Eine Partnerschaft auf Augenhöhe kann das jedenfalls niemals sein.

              Und warum musste es ein Kind sein, zu einem Zeitpunkt, an dem es schon nicht gut lief?

              Lass Dich bitte wenigstens nicht auf eine Hochzeit ein!

              16 und 40 finde ich allerdings ebenfalls mehr als grenzwertig. Mag sein, dass das Alter "aktiv" nie ein Thema zwischen euch war, aber man kann als jemand, der mitten im Leben steht, definitiv keine Beziehung auf Augenhöhe mit einem Teenager führen. Da frage ich mich immer, ob diese Leute geistig / emotional zurückgeblieben sind oder nicht mit Frauen / Männern ihres Alters klar kommen.

              Wenn du schon selbst sagst, dass du vermutest, er wollte dich durch ein Kind abhängig machen...
              Der Typ verarscht dich doch von vorne bis hinten. Er lügt (Exfrau und Kinder zu verschweigen ist echt ne Hausnummer und glaub mir - er wusste, weshalb er das getan hat), betrügt dich offensichtlich (Freifahrtschein hin oder her) und macht sich nicht mal die Mühe, die Spuren seiner Seitensprünge zu beseitigen. Dem gehen deine Gefühle doch am Arsch vorbei, ergo wird er dich wohl kaum aus Liebe heiraten wollen.

              Daher: Bitte heirate ihn nicht auch noch, sondern sieh zu, dass du aus dieser "Beziehung" raus kommst und dich auf deine eigenen Beine stellst! Sorgerechtstechnisch müsst ihr euch dann so oder so einig werden, aber dieser Mann ist kein Partner auf Augenhöhe für dich. Und du bist 20 Jahre alt, du willst dir das bestimmt nicht jahrelang antun.

              Oh, man!

              Meine älteste Tochter wird in paar Tagen 16. Ihr Papa ist 42. Ich finde den Altersunterschied nicht Normal und finde das geht stark auf pädophil hin!

              Alles Gute!

    Hallo,

    warum muss es denn immer gleich ein Kind sein :-(

    Seit 2 Jahren läuft es schlecht, das Kind ist 1 Jahr alt.

    Man, lass dich doch nicht verscheißern. Und da du anscheinend ja eh über Trennung nachdenkst heirate jetzt nicht auch noch!

    Hast du eine Ausbildung und einen Job?

    Alles Gute!

    Was kann ein 40-jähriger mit einer 16-jährigen wollen? Bei mir kommen da komische Bilder auf von Männern, die auf Teenager stehen und wenn die dann älter und erwachsen werden, erlischt das sexuelle Interesse.

    Mit dir hat er ja den Himmel auf Erden. Ein Kind, was er vielleicht wirklich gerne wollte und ein angenehmes Umfeld und einen Freifahrtschein von dir, um es mit anderen zu treiben. Vielleicht hat er die nächste Teenagerin am Start und vergnügt sich mit ihr, während er zuhause das schöne Rahmenprogramm hat. Dich nimmt er nicht ernst und spricht dir deine Gefühle ab, weil seiner Meinung nach ja alles prima ist und du dir alles nur einbildest.

    Sorry, wenn ich es so direkt ausdrücke (und gesetzlich gesehen, hat er nichts falsches getan), aber diese "Kinderf *****er, die sich naive Teenager an Land ziehen und mit ihnen umspringen, wie es ihnen beliebt und sie von vorne bis hinten verschaukeln, lassen mich im Schwall erbrechen.

    • (14) 05.08.17 - 09:55
      jungemuttisuchtzuhause

      Ich weiß zwar nicht was mein Partner an mir damals toll fand aber ich habe mich erst in ihn verliebt und danach erfahren wie alt er ist. Das Alter ist echt Nebensache denn das war bei uns nie ein Thema.

      Und das Thema mit dem Kind der Albtraum hat angefangen als ich im 5 Monat schwanger war. Man ist halt total naiv im jungen Alter und wenn es auch noch der erste Freund ist..

      • Genau. Jetzt bist Du nicht mehr naiv - also sorg dafür, dass Deine jugendliche Naivität nicht auch noch den ganzen langen Rest Deines Lebens versaut.

        Fehler macht jeder mal. Wichtig ist, sie korrigieren zu können.

        Warum wolltet Ihr denn so früh ein Kind?

Top Diskussionen anzeigen