Total Durcheinander Seite: 2

      • (26) 05.08.17 - 14:02

        Ich denke, Du würdest ihn treffen, die richtigen Knöpfe wird er schon drücken.

        Falls es überhaupt was zu treffen gibt, eher wird er nach Geld fragen.

        Der Typ ist 23 und interesssiert sich für ne olle 50jährige? Bitte schalte Dein Hirn ein.

        Was bitte würdest Du denn sagen, wenn Dein Mann derjenige wäre, der auf ne 23jährige aus dem Internet abfährt?

        (27) 05.08.17 - 18:12

        Hallo

        verwerflich nicht, aber besorgniserregend.:-)
        Ich beobachte in die Jahre gekommene Ehen in meinem Umfeld natürlich. Auch in welchem Umfang oder Ausmaß, kleine oder größere Fluchten gesucht werden.Manche resignieren ja auch einfach nur.
        Selbst habe ich es noch nicht auf 2 Jahrzehnte Beziehung/Ehe gebracht.
        Das Ausmaß deiner Entbehrungen/Defizite ( emotional, erotisch und sonst wie ) kann man , nach dem was du schreibst, nicht voll umfänglich beurteilen.Außerdem kenne ich dich nicht. Bestätigung durch Mail Kontakt mit einem halb so alten Mann zu finden, ist schon ungewöhnlich.Für mich müsste es in jedem Fall ein Mann auf Augenhöhe sein, um mich überhaupt geschmeichelt zu fühlen.Ich meine das nicht abwertend.
        Gib nicht so viele Infos an den Jungmann.
        Langfristig wäre eine Paartherapie sicherlich Ziel führender.

        L.G.

        • (28) 05.08.17 - 18:46

          Ich habe mit meinem Mann offen gesprochen - uns war beiden klar, dass wir beide es in der Hand haben, an unserer Beziehung etwas zu tun, und das werden wir auch.

          Der "Jungmann" ist, das habe ich schon erkannt, tatsächlich reine Projektion, es ist ja nicht so, dass es mir an Bestätigung generell fehlt, nur ist aus verschiedenen Gründen das Sexuelle bei meinem Mann und mir einfach zuletzt zu kurz gekommen. Ich war ja selbst überrascht, dass ich auf sowas so anspringe und nehme das jetzt mal als Bestandsaufnahme, was meine Bedürfnisse angeht - die hab ich im Alltagsgewusel einfach nicht ernst genommen.

          Und auch wenn mein Mann mir vertraut und mir gewisse Freiheiten auch lassen würde - den "Jungmann" werde ich schon auf Distanz halten.

      (29) 05.08.17 - 20:33

      Danke, dass du versehentlich deinen eigentlichen Nick verwendet hast. Deine bisherigen Posts habe ich verfolgt und kann daher absolut verstehen, dass dir solche Komplimente schmeicheln.

      Aber bitte nimm die bereits erteilten Ratschläge an und, lass dich nicht auf die Schmeichelein ein. Du wirst ganz sicher bitter enttäuscht werden.

      Alles Gute

      • (30) 05.08.17 - 20:50
        aufdembodenderrealität

        Ja, ich halt den schon auf Distanz und hab ja jetzt auch gecheckt, was da bei mir läuft. Ich wollte meinen offiziellen Namen nicht verwenden, das war ein Versehen. Wieso kannst Du verstehen, dass mir das geschmeichelt hat? Habe bislang hier eigentlich nicht über meine Beziehung geschrieben

        • Bitte sei mir nicht böse, ich möchte jetzt gar nicht ins Detail gehen, von dem was ich bisher mitgelesen habe. Die familiären Turbulenzen, mir ging es ähnlich.

          Daher kann ich verstehen, wenn ein völlig Außenstehender es mit wenigen Worten und/oder Gesten fertig bringt, sich plötzlich sooo geschmeichelt zu fühlen. Bei mir war es ein Nachbar (ich glaube, ohne irgendwelche Hintergedanken). Wir haben uns zufällig getroffen, und er hat mir sehr nette Komplimente gemacht, die mir in diesem Moment so gut getan haben. Tja, und dann holt einen die Realität ein. Egal wie oder was, die "alten Probleme" lösen sich dadurch noch lange nicht in Luft auf, bei dir noch verschärfter, da der Mann vielleicht andere Absichten verfolgt.

          Viele Grüße

    (32) 05.08.17 - 21:35

    Hallo

    Nach dem hier fast alle die Rute rausholen möchte ich dich wissen lassen das es auch Leute gibt die in ähnlichen Situationen waren

    Ich z.B
    Nur das es bei mir anders rum war.

    Ich 23 er 53.

    Ein 53 jähriger gut ausender Mann.
    Ich war in einer festen Beziehung[6J] (bin es noch) mit einem Kind und Heirats plänen.

    Ich liebte/ liebe meinen Partner aber iwas hatte dieser Mann an sich das mich begeisterte.

    Er sah mich, begehrte mich und hat sich so um mich bemüht.

    Sex oder ähnliches hatten wir auch nie aber die begierde zeriss mich fast.

    Mir wurde klar... in meiner bald ehe stimmt was nicht.

    Wir haben uns viele Abende in folge zsm gesetzt mit einer Flasche Wein und geredet und geredet... und es wieder hin bekommen das ich mich als mehr fühle als eine Putzfrau& Nanny.

    Ich denke das dein junger Mann keinerlei ernsthaftes Interesse hat und die, die mir einfallen sind leider nicht sehr Ritterlich.... genau so wenig wie bei meinem "Schwarm" er wollte sich schmücken und der Welt beweisen das er noch drauf hat.

    Ich wünsche dir alles gute:)

    • (33) 06.08.17 - 08:32
      aufdembodenderrealität

      Danke für Deinen Beitrag.

      Auch wenn die Situation bei Euch anders war, gemeinsam ist doch die Erkenntnis, mit seinem Partner zu sprechen und etwas für seine Beziehung zu tun. Damit haben wir gestern begonnen, und es war ein gutes Gespräch, dem sicher noch einige folgen werden.

      Einige hilfreiche Antworten habe ich ja schon bekommen, und die zählen mehr als die "Ruten".

      • (34) 06.08.17 - 14:30

        Du tippst mit nem blutjungen Typen Texte, bist verheiratet und ne ganze Ecke älter.

        Lässt dir von einem Kerlchen mit Migrationshintergrund den Kopf verdrehen und wunderst dich ernsthaft das hier die Leute mit dem Kopf schütteln???!!!!

        (35) 07.08.17 - 08:57

        Das freut mich.

        Drücke euch die Daumen das es wieder wird.

        Umd so eine kleine Schwärmerei ist mal ganz aufregent

Ja. Was würdest Du denken wenn Du solche Chats bei Deinem Mann mit einer anderen Frau finden würdest?!

Top Diskussionen anzeigen