mein Mann weiß immer alles besser, und das nervt

    • (1) 07.08.17 - 09:43
      Nerv!

      Hallo,

      ich weiß gar nicht, was ich hören will aber ich muss es mal los werden.

      Mein Mann ist extrem stur und besserwisserisch. Wir haben auch Kinder und wenn ich Ihnen mal etwas erkläre, was nicht ganz fundiert erklärt wird, fällt er mir ins Wort und verbessert mich. Auch weiß er ganz genau, was die Kinder bei 16 Grad draußen anziehen sollten, nämlich Tshirt ohne Unterwäsche, kurze Hosen... und dann kommen Sie krank nach Hause.

      Sag ich was, ist er beleidigt. Er vergisst bei einem Wochenend-Ausflug mit den Kindern die Haarbürste, was fatal ist, da ein Kind irre Locken hat, nach 2 Tagen kann man die Dreads rausschneiden. Er vergisst die Zahnbürsten.. Es wird nur das nötigste eingepackt obwohl wir einen Volvo haben...

      Mich nervt dies wahnsinnig.

      Habt Ihr auch solche Partner?

      Ich setze mich ja durch, aber manchmal bekomme ich eben erst hinterher mit, dass Dinge vergessen wurden.

      Ein schönes Wochenende Euch.

      • Mein Mann ist nicht ganz so besserwisserisch aber den Rest würde er auch schaffen. Tja ADHSler halt. War dein Mann aber früher auch schon so vor den Kindern?

        Ela

        (3) 07.08.17 - 10:07
        meine Erfahrung

        Durchsetzen (und somit präventiv gegen mögliche Konsequenzen agieren) hilft da nix. Meiner Erfahrung nach hilft da am Besten, dass er paarmal so richtig auf die Schnauze fällt (vorzugsweise in einer Situation die den Rest der Familie nicht besonders belastet). Bei meinem hat es z.B. geholfen, dass wir uns mal richtig übel verlaufen haben, als er der Meinung war, er wüsste den Weg. Das war vor 10 Jahren, mittlerweile akzeptiert er die Tatsache dass er null Orientierungssinn hat. ;-)

        Hallo Nerv!

        Ich kann deine Wut über das Verhalten deines Mannes sehr gut nachvollziehen und stelle mir das auch nervig und anstrengend vor. Leider ist es oft schwer bis unmöglich, Leute in dem Altern noch irgendwie zu ändern. Dennoch würde ich (sofern noch nicht geschehen) mal in aller Deutlichkeit daraufhin weisen, dass dich sein Verhalten nervt und dass er auch schon einige falsche Tipps gegeben hat. Vielleicht könnt ihr einen Kompromiss finden, dass er dich zumindest bei den wirklich wichtigen Sachen, die außer ihn auch noch die Familie betreffen, dich entscheiden lässt oder ihr zumindest einen Kompromiss findet.

        Viel Erfolg dabei!

        Liebe Grüße

      • geht ja nicht drum, wer sich durch setzt sondern, dass alles so gut wie möglich läuft.

        >>Sag ich was, ist er beleidigt. <<
        dann sagst du eben nichts und lässt ihn, wie schon jemand weiter oben geschrieben hat, für die Folgen seines Tuns auch zu ständig sein.
        Versuch macht kluch;-)

        (6) 07.08.17 - 12:59

        Jaaaaaa, hier, ich.

        Ich liebe meinen Mann über alles, aber was diese Besserwisserei und Korrigiererei angeht, könnte ich ihn manchmal auf den Mond schießen #rofl

        Und er hängt sich manchmal an so Kleinigkeiten auf. Wenn ich zB von einem Urlaub erzähle und nebenbei erwähne, was wir für ein Mietauto hatten und dann hab ich nicht die richtige Marke gesagt.. auweia :-D

        Größtenteils nehme ich es mit Humor, er kriegt von mir entsprechende Sprüche zurück :-) Er ist halt -liebevoll- mein kleiner Korinthenkacker.

        Das mit euren Kindern ist natürlich nicht so ok. Da würde ich dann schon deutliche Worte finden. Wenn sie durch seine Nicht-Einsicht krank werden, würde ich mich durchsetzen. Und da könnte er von mir aus dumm tun, bis zum Sankt Nimmerleinstag. Denn da geht es um die Gesundheit der Kinder.

Top Diskussionen anzeigen