Verliebt in einen (frisch) getrennten

    • (1) 18.08.17 - 13:34

      Hallo Ihr Lieben,

      ich brauche mal dringend eine neutrale Meinung...

      Also ich bin 32 und im September werde ich endlich geschieden. "Schuld" an der Scheidung hat er denn er ist 2 Wochen nach unserer Hochzeit letztes Jahr mit einer anderen "durchgebrannt" tut jetzt aber nichts zur Sache.

      Meine Schwester wohnt ca 2 Stunden weg von mir und ich bin sehr oft auf Besuch. Sie will mich schon länger mit jemandem verkuppeln, der unterhalb ihres Grundstücks eine Lackiererei hat. Nun, vor 4 Tagen hab ich ihn zufällig kennen gelernt. Er will sich einen Hund kaufen, und nachdem meine Schwester sich da auskennt hat er sie um Rat gefragt. Wir haben ihm ein Buch vorbei gebracht und gesagt er könne abends ja kommen und sich ihre Hunde ansehen.
      Während dieser "Buchübergabe" hat er mich schon ein bisschen "abgecheckt" und er war mir sofort sympathisch!

      Nachmittags kam er auch dann kurz und auch da wieder begutachtet :-)

      Nun ja ich habe ihn auf Facebook geadded und seither haben wir schreibkontakt. Eher so bisschen smalltalk alá was machst du so usw... ich hab dann nur gesagt dass ich ne krasse story letztes Jahr hinter mir hab. Er hat gefragt, was denn los war und dass es bei ihm dieses Jahr scheisse ist...

      Ich habs dann kurz erzählt und er meinte dann, dass er 4 Jahre in Beziehung war und sie von heut auf morgen Schluss gemacht hat. und er glaubt er will jetzt erst mal keine Beziehung...

      tja das wollte ich nicht hören!!! die Trennung ist jetzt 2 Monate her...

      Problem ist, ich hab mich schon in ihn verguckt... und ganz solo uninteressiert kann er auch nicht sein, denn wir haben steten Kontakt und er erfragt auch Sachen bei mir - ist also kein Monolog meinerseits...

      ich schreib ihm relativ locker und würde das auch so einfach mal weiter machen...

      Wie gesagt ich bin der Meinung dass er schon ein kleines bisschen interessiert ist denn:
      - er kam sofort zum Hunde kucken und reden obwohl der Hund erst im winter gekauft wird
      - er kam obwohl er nur kurz zeit hatte (lt. meiner Schwester untypisch)
      - er erzählt von sich und fragt auch mich
      - er schreibt immer zurück zwar nicht gleich aber immer
      - er hat mich begutachtet und mehrfach augenkontakt hergestellt

      wie seht ihr das?

      • Fall nicht auf Dich selbst rein. Er sagte, er will keine Beziehung, das steht aber in keinem Widerspruch zu generellem Interesse am anderen Geschlecht. Man kann schliesslich auch Sex haben ohne eine Beziehung anzustreben.

        Ich denke, Du solltest das wieder einschlafen lassen.

        Oh Mann.......... was ist denn heute los? Das passt ja direkt zu der Story weiter oben "ist er verliebt"

        Ich glaube, Männer haben es echt schwer. Sobald sie mal nett und sympathisch zu einer Frau rüberkommen oder sie überhaupt nur als Frau wahrnehmen, dann haben sie Besagte an den Hacken. Was ist das bloß? Jeder hat mit jedem irgendwo Kontakt rund um die Uhr und schon ist Frau verknallt und hofft, dass es auf der andere Seite genau so ist.

        Er will erst mal keine Beziehung. Deshalb ist er aber nicht blind!!!! Trotzdem kann man das andere Geschlecht wahrnehmen, selbst seinen Marktwert testen oder auch nur netten Kontakt pflegen oder auch nur jemanden für Spaß im Bett wollen.........

        Wenn du was anderes von ihm willst, dann ist er nicht der Richtige. Vielleicht irgendwann, vielleicht nie......

        Du kannst ihm das schon glauben, keine Sorge!
        Vielleicht findet er Dich ganz nett, aber er will (verständlicherweise) keine Beziehung.

      • Hi!

        Wenn er dir wichtig ist und du dich in ihn verguckt hast, dann gib ihm einfach noch ein bisschen Zeit. Bei meiner besten Freundin war es auch so. Sie war nach einer längeren Beziehung frisch getrennt. Durch eine Mitfahrgruppe in unsere Unistadt ist sie jede Woche mit einem netten jungen Mann gemeinsam gefahren. Sie kommen aus derselben Stadt, er hat eine Polizeiausbildung dort gemacht, wo wir studierten. Er ist auch noch zwei Jahre jünger als sie. Das hat sie ein bisschen abgeschreckt, zusätzlich fühlte sie sich nach dem abrupten Ende der Beziehung noch nicht reif für etwas Neues. Sie fuhren jede Woche miteinander und er hat ihr versichert, dass er warten würde. Hat er auch gemacht und ein halbes Jahr drauf kamen sie zusammen. Jetzt, fünf Jahre später, sind sie immer noch ein süßes Paar und wohnen zusammen. :-)

        Also: Wenn du ihn magst, dann gibt ihm etwas Zeit.

Top Diskussionen anzeigen