Ist er verliebt..?

    • (1) 18.08.17 - 15:03

      Hallo ihr lieben.
      Mein Problem... ich bin verheiratet seit dieses Jahr März und naja hatte mich letzten Freitag mit dem ehemaligen Azubi von meiner Arbeit getroffen (ist jetzt ausgelernt und arbeitet wo anders). Naja das Problem .. wir haben uns schon immer gut verstanden und ab und an auch mal über sex, xyz geredet und er sieht auch mega aus. Naja dann ist es halt dazu gekommen des wir miteinander geschlafen hatten( ich weiß das ist ned ne tolle art und mache sowas eig auch ned...aber das mal außen vor)! ... Mein Problem jetzt ..ich hab mich verliebt in ihn. Er weiß das auch aber...er meint er will keine Beziehung. OK verstehe ich aber auch! Aber was komisch ist.. wenn er nur sex gewollt hätte dann hätte er sich ned immer so lieb um mich gekümmert, mich so total zärtlich geküsst und mir dabei vorher lange in die Augen geschaut, sowie beim sex ganz vorsichtig und des so zärtlich gemacht,... Wisst ihr was ich meine?! Jmd der nur des eine will macht schnell rein raus des wars....?! Was denkt ihr darüber..od ob er nur auf zärtlichen sex steht? :(

      LG und danke im vorraus. #winke;-)

      • Was ich darüber denke?
        Werd erwachsen!
        Das ist ja nicht zum aushalten! #zitter

        • Naja ich weiß das das nicht richtig war...aber bin auch ganz schön unglücklich in letzter Zeit mit meiner Ehe..und er gibt mir einfach so nen anderes gefühl....oder soll ich ihn mir lieber einfach ausm Kopf schlagen?! :/

          • Hallo Rihanna,

            Deine Zeilen machen mich sehr traurig.
            Du schreibst, ihr seid seit März 2017 verheiratet und dass Du in eurer Ehe "in letzter Zeit" ganz schön unglücklich bist.
            Ich bin zugegebenermaßen wirklich entsetzt! Ihr seid erst seit vier, fünf Monaten verheiratet. Wie lang kann da die Zeitspanne "in letzter Zeit" sein? Tage, Wochen?
            Wie lange warst Du glücklich in Deiner Ehe, stolz, verliebt? Wann war alles perfekt und so wunderschön wie erträumt? Für all die schönen Phasen des Ehelebens hattet ihr ja so gut wie gar keine Zeit.
            Wann sind die Geigen vom Himmel gefallen und warum?

            Wenn ich annehmen darf, dass 1991 Dein Geburtsjahr ist, hast Du wohl mit /2526 Jahren geheiratet. In diesem Alter müsste man meiner Meinung nach reif genug sein, um zu wissen, was man möchte und mit wem man den Rest seines Lebens verbringen will. Ihr werdet vermutlich auch nicht erst ein paar Tage ein Paar gewesen sein, bevor ihr geheiratet habt und euch genügend Zeit fürs Kennenlernen, Liebenlernen und Paar-sein gelassen haben.

            Was also ist geschehen, dass Dein Seitensprung überhaupt geschehen konnte? Was hat Dich in Deiner jungen, kurzen Ehe so unglücklich werden lassen und Dich in die Arme eines Anderen getrieben?

            Als ich so alt war wie Du zum Zeitpunkt Deiner Heirat, war ich schon fünf Jahre verheiratet und bis heute (nach weit über zehn Ehejahren) ist mir kein Mann begegnet, der in irgendeiner Art und Weise ein Konkurrent für meinen Mann hätte sein können. Natürlich sehe auch ich Männer, die toll aussehen und natürlich kenne auch ich nette "Kumpelkerle". Aber mein Mann ist mein Mann und ich liebe ihn von ganzem Herzen. Auch nach fast zwanzig gemeinsamen Partnerjahren käme mir nie jemand in den Sinn, mit dem ich lieber meine Zeit und meine Liebe teilen würde. Weil Du dieses Gefühl vielleicht nicht kennst, tut es mir sehr leid, was Dir und euch widerfahren ist.

            Ob Deine Affäre nun verliebt in Dich ist und welche Konsequenzen Du für Dich, Deine Affäre und Deinen Mann aus der Sache ziehen solltest, weiß ich nicht. Deine Geschichte macht mich sprachlos.

            Ich hoffe allerdings, dass Du Mut und Courage beweist und als Ehrenfrau Deinem Mann reinen Wein einschenkst, ganz egal, ob Du Dich für ihn oder die Affäre entscheidest.

            Viel Glück!

          • In der letzen Zeit???
            Du bist doch erst seit ein paar Monaten verheiratet!

            Meine Güte, was war denn dein Beweggrund überhaupt zu heiraten? Weil das Kleid so toll gepasst hat? Oder weil du mit diesem Mann für den Rest deines Lebens zusammen sein wolltest, in guten wie in schlechten Tagen? Man rennt dich nicht einfach so zum nächsten, nur weil es gerade ein paar Tage mal nicht so toll läuft! Noch dazu zu einem Azubi! Hast du keine Selbstachtung?

    1. Er sagt, er will keine Beziehung. Das sagte er zu Dir, also will er schonmal mit Dir keine haben. Akzeptier das als Tatsache!

    2. Er kann ein generell zärtlicher Mensch sein, der alle seine Sexpartnerinnen so behandelt. Das wäre auch keine großartige Ausnahme, davon gibt es mehrere Exemplare. Das bedeutet nicht, dass er in Dich verliebt ist. Akzeptier das als Tatsache!

    3. Selbst wenn er verliebt ist.. siehe 1. Man will doch nicht mit jedem, den man toll findet, eine Beziehung haben.

    4. Deine Ehe scheint nicht besonders stabil zu sein, wenn Du nach fünf Monaten schon so leicht und locker fremd gehst. Vielleicht besinnst Du Dich mal auf Deinen Ehemann und schaust, ob Du die Beziehung so hinbekommst, dass Dir nicht etwas fehlt?

    • Naja es war alles gut undso hatten auch scho langsam geplant Schwanger zu werden bloß in letzter Zeit lässt er alles schleifen und naja Sex hahah ist schon mhhh 1 Monat her...klar eig wartet man od redet. Des hab ich auch getan. Dann wurde ich angekackt von ihm bzw angeschrien wie man soviel sex haben wollen kann. Deswegen auch so wohl gefühlt beim anderen. Und naja früher vor der ehe hatten wir auch viel sex...mal mehr mal weniger. Aber wenn man heut darüber redet dann is des voll des tabuThema. Dazu kommt noch ich soll hier immer allein Haushalt machen. Fühlt sich langsam an als wäre ich hier nur noch die Putze und ned seine Ehefrau. Denke mal auch deswegen der Ausrutscher. Und dann kommt noch dazu ständig is er am zocken. Zocken hier zocken da. Der hat seit nem Monat nedmal 5min um sich zu mir zu setzten. Fühl mich halt einfach allein gelassen und wenn man reden will...gibt's nur anschreien und streit. Weiß echt nicht was mit ihm los ist. Er fragt nedmal mehr wie es mir geht, was ich mache,.. und wenn ich ihn frage zb wie die arbeit war ist er auch nur noch genervt. Solangsam glaub ich scho das er mich aufgegeben und ne neue hat. Könnt ihr nachvollziehen was ich meine?! Bzw verstehen? LG und danke :(#schmoll

      • Klar kann ich nachvollziehen, dass Du Dich dann schlecht fühlst. Aber wieso gehst Du fremd, statt mit Deinem Mann zu reden? Ich hätte ihm schon längst gesagt, dass das so kein Zustand ist und entweder findet man gemeinsam eine Lösung oder er sagt wenigstens mal, was los ist. Und wenn er das auch nicht mehr will dann ist es doch besser, man verzichtet auf die Ehe/Partnerschaft. Oder willst Du jetzt die nächsten 60 Jahre lang immer wieder fremdgehen?

        Wenn er nicht zuhört, schreib ihm einen Brief. Und wenn er das auch ignoriert dann zieh aus, bevor Du vielleicht doch noch schwanger wirst.

        (12) 18.08.17 - 15:56

        Du schreibst recht...kindisch. Du handelst kindisch. Wenn du sprichst wie du schreibst... Na ja, du weißt was ich meine!

        Man geht doch nicht bei der ersten kleinsten Krise fremd. Was machst du, wenn es mal wirklich Schwierigkeiten in der Ehe zu bewältigen gibt. Gute und schlechte Zeiten sollte man in Ehe gemeinsam bewältigen können. Schon bei der Kleinsten Schieflage brichst du aus und nutzt das dann als Ausrede. Ernsthaft! Einen Monat keinen Sex ist sicher nicht schön, aber kein Weltuntergang in einer frischen Ehe. Gezockt haben wird dein Mann schon vorher... Reden und nicht Fremdgehen und Problemen davon laufen. Erwachsen handeln.

        Mach doch erstmal die Ausbildung fertig, bevor Du schwanger wirst!

        Es läuft einen Monat nicht gut und du gehst fremd?
        Ganz ehrlich, werd erwachsen!
        das leben ist nicht nur Friede, Freude, Sonnenschein und manchmal läufts halt auch nicht gut. Aber deswegen gleich alles vor den Karren fahren?

        Unheimlich unreif.
        Ihr scheint beide noch nicht reif für die Ehe gewesen zu sein.

        Wenn dir was an deinem Mann liegt, dann solltest du dir natürlich geb anderen aus dem Kopf schlagen, welch eine Frage!
        Wenn dir die Gefühle deines Mannes egal sind, lass die Ehe gleich wieder annullieren, dann fährt das zu nix.

...............wenn er nur sex gewollt hätte dann hätte er sich ned immer so lieb um mich gekümmert, mich so total zärtlich geküsst und mir dabei vorher lange in die Augen geschaut, sowie beim sex ganz vorsichtig und des so zärtlich gemacht,...

-------------

"Wer f**en will, muss freundlich sein!"

Schon mal davon gehört? Wärst du mit ihm in die Kiste gestiegen, wenn er sich wie ein Neandertaler aufgeführt oder dir eine rein-raus-Nummer in 10 Minuten geboten hätte? Bist du eine Prostituierte? Vermutlich nicht, oder?

----Ist er verliebt?------

Ist das wichtig?

Er sagt klar, dass er keine Beziehung will. Was wäre, wenn er verliebt wäre? Würdest du dich dann besser fühlen?

Bist du immer so leicht zu beeindrucken und nach einmal Gefühlspoppen gleich verliebt, nur weil dein Mann mal ein paar Wochen keine Lust hat und ihr noch andere Probleme habt?
Irgendwo schreibst du etwas von "üben für ein Kind". Mein Gott, sei froh dass das bisher nicht geklappt hat.

Klärt erst mal mit deinem Mann, was bei euch los ist. Und wenn er dich ignoriert, dann zieh die Konsequenzen bevor noch ein Kind beteiligt ist.

Top Diskussionen anzeigen