Kleidung

    • (1) 31.08.17 - 21:17

      Hallo!

      Ich hab da jemanden kennen gelernt. Wir verstehen uns sehr gut, doch eines gibt mir wirklich zu denken.
      Er hat mal gefragt, was ich am liebsten trage. Jeans, Jogginghose oder Cocktailkleid

      Da ich wegen meiner dicken Beine eigentlich nie kurze Kleider trage, habe ich gesagt am liebsten trage ich Jeans, was auch wirklich so ist.

      Daraufhin antwortete er, dass Frauen Kleider tragen sollten. Er verstehe zwar, dass Jeans bequem sind, doch an Frauen in eleganten Kleidern gefallen ihm besser.

      Jetzt bin ich verunsichert und überlege, ob der Kontakt noch Sinn macht. Wir verstehen uns, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass er lieber eine sucht, die Kleider trägt.

      Was sagt Ihr dazu?


      LG

      • Hallo.

        >>> Was sagt Ihr dazu? <<<

        Dass uns in "Mode & Schönheit" wieder viel Arbeit erwartet ;-)

        Und dass Du dringend endlich an Deinem Selbstbewusstsein arbeiten solltest ... Du bist so furchtbar unsicher und lässt Dich so schnell aus der Bahn werfen ...
        ... überhaupt nicht despektierlich gemeint, aber ich bin sicher, dass das Leben für Dich leichter würde, wenn bei Dir selbst was passieren würde ...

        ... diese Beziehung jetzt ist sowieso jetzt schon zum Scheitern verurteilt ... Du wirst im besten Fall ab jetzt jedes Wort auf die Goldwaage legen ... und im schlimmsten Fall Dich verbiegen, um zu gefallen.

        LG

        Du solltest nicht alles, was gesagt wird, auf die Goldwaage legen.

        Ob sich euer Kontakt gut entwickelt und eine Beziehung daraus wird, hängt ganz sicher nicht damit zusammen, ob du Jeans oder Kleider lieber trägst. Auch wenn dir eigentlich schwarzhaarige Männer besser gefallen, könnte es doch sein, dass du einen blonden Mann kennen und lieben lernst, einfach, weil sonst alles stimmt.

        Mein Freund mag mich auch am Liebsten in Kleidern, wenn man ihn nach seiner Meinung fragt. Ich besitze drei Sommerkleider, die ich teilweise schon ewig habe und fast nie anziehe. Sonst habe ich nur Hosen.

        Er liebt mich trotzdem seit fast schon fünf Jahren, denn er will ja nicht irgendeine kleidtragende Frau, sondern offenbar mich. :-p

        Meinst Du nicht, wenn Dein "Jemand" eine Frau im Kleid haben wollte, dann hätte er sich nicht eine gesucht?

      • (5) 01.09.17 - 11:21

        Anstatr dir Gedanken zu machen, was er will, rate ich dir ganz dringend, dir Gedanken zu machen, was du willst. Ich für meinen Teil halte "Frauen sollten...-Männer" für absolut nicht erstrebenswerte Partner. Wer weiß, was seiner Meinung nach Frauen noch so alles tun oder nicht tun sollten...da würde ich mal sehr genau hinhören.

        Und was ist das überhaupt für eine Schwachsinnsaussage: Frauen sollten Kleider tragen.
        Pauschalisierend, sexistisch, dämlich.

        Willst du dir wirklich so einen ans Bein binden? Fang bloß nicht an wegen dem deine Jeans einzumotten. Er versteht zwar, dass die bequem sind. Wow, wie nett und empathisch....#augen

        #winke
        Die Alltagsprinzessin

Top Diskussionen anzeigen