Häusliche Gewalt

    • (1) 03.09.17 - 22:26

      Hallo,
      Ich weiß nicht wo ich anfangen soll... wenn ich von Anfang an alles nieder schreibe sitze ich morgen noch. Also denke ich fange ich an von heute zu berichten. Vorab kurz: ich bin 29 und seit eineinhalb Jahren in einer Beziehung, ich habe einen Sohn von 11 Jahren.
      Heute, ich habe mich mit meinem Freund gestritten, heftig. Er schlug zu... es ist nicht das erste mal, dass letzte mal ist, denk ich ca. 3 Monate her. Er schlug mir ins Gesicht auf die Arme, Beine, auf die Brust, er zerrte mich an den Haaren und schlug meine Schlafzimmertür ein.... mein Sohn kam dazwischen, er schrie ihn an das er sich verpissen soll... jetzt liege ich hier, er schläft im Wohnzimmer, ich weiß grade nicht was ich tun soll ich brauche grade jemand der mit mir redet... bitte

      Diskussion stillgelegt
      • (2) 03.09.17 - 22:29

        Warum bist du noch bei diesem Mann?!

        Liebe hin oder her... du hast ein Kind, das du beschützen musst!!

        Nimm deinen Sohn und geh auf Abstand zu dem Mann.. kein Mann der Welt hat dich so zu schlagen!!!

        Diskussion stillgelegt
        • Ich weiß, nenne es Dummheit oder sonst was... ich weiß absolut nicht wo mir der Kopf steht...

          Diskussion stillgelegt
          • Geh ins Frauenhaus, gleich morgen früh. Da gibt es nichts, was du überlegen oder organisieren musst. Kind nehmen und ins nächste Frauenhaus gehen oder, wenn du nicht weißt, wo eins ist, zur Polizei gehen. Die bringen euch hin. Anzeige erstatten, trennen, fertig. Ich weiß nicht, was man da überlegen muss. Ich werde wütend, wenn ich von Frauen lese, die sich so behandeln lassen und nichts tun, um dieses Martyrium zu beenden. Schon gar nicht, wenn Kinder im Spiel sind.

            Diskussion stillgelegt
          • (5) 03.09.17 - 22:38

            Das ist Dummheit.. ja!

            Ich selber war in der selben Situation!
            Er hat mich geschlagen, getreten und im Endeffekt hast er es so hingestellt als wäre es meine Schuld!

            Aber ich war ohne Kind..

            Ich will dir keinen Vorwurf machen!

            Aber denkst du ihr habt eine Zukunft? Was meinst du was das aus deinem Sohn macht?
            Was wenn er deinen Sohn schlägt?

            Diskussion stillgelegt
      (7) 03.09.17 - 22:43

      Oh man du arme
      All die vorwürfe bringen jetzt hier gar nichts!

      Wie geht es dir? Musst du dir aktuell noch sorgen machen das er dich weiter verprügelt?
      Wie geht es deinem Sohn?

      Diskussion stillgelegt
      • Meinem Sohn geht es gut, er schläft, ich habe mit ihm geredet und es runter gespielt, ich glaube er hat nicht soviel mitbekommen, was natürlich keine Entschuldigung ist... mein "Freund" schläft auf der Couch...

        Diskussion stillgelegt
        • Spiele es nicht herunter!
          Ich musste früher leider auch körperliche und psychische Gewalt von einem Partner erfahren.
          Warum tust du deinem Sohn das an??

          Diskussion stillgelegt
          (10) 03.09.17 - 22:59

          Dann solltes du jetzt deine gedanken sammeln.

          Und auch wenn ich es selbst nicht mehr lesen kann...

          Wer so häftig auf seine Partnerin einschlägt tut es auch wieder. Garantiert.

          Kanns du evtl zu deinen Eltern? Freunde? Familie?

          Ich finde du solltes abstand nehmen.
          Handy aus& unerreichbar sein. Erstmal.

          Diskussion stillgelegt

          Deinem Sohn geht es NICHT gut. Er musste seine Mutter beschützen. Weißt du eigentlich, was du ihm damit an Verantwortung aufbürdest? Eine Verantwortung, die er nicht tragen kenn, er ist ein Kind. DU bist diejenige, die IHN beschützen muss, nicht umgekehrt. Hast du eigentlich die leiseste vorst3llung davon, was du deinem Kind jeden einzelnen tag zumuten? Zuviel für ein Kind. Angst, dass der Typ seine Mutter prügelt, angst, was ist, wenn er dir nicht helfen kann, angst davor, von der schule nach hause zu kommen und seine Mutter tot vor zu finden, angst, dass der Typ ihm was antut, angst, dass er hilflos zusehen muss, weil DU dich nicht wie eine Mutter verhältst. Dein kind trägt gerade zuviel Verantwortung für ein Kind und das ist DEINE schuld. Du bist gezwungen, zu handeln, umgehend! Nicht für dich, sondern hauptsächlich für dein Kind, verdammt nochmal!

          Diskussion stillgelegt
          (12) 03.09.17 - 23:17

          >>>ich glaube er hat nicht soviel mitbekommen<<<

          Wenn er "nicht soviel" mitbekommen hat, müsste er stark zurückgeblieben sein, er war doch dabei, oder du hast überhaupt keinen Sohn und somit keine Ahnung, was ein Kind von elf Jahren alles mitbekommt.

          Diskussion stillgelegt

    Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

    Diskussion stillgelegt

    Hallo,
    Dir wurde bereits geraten jetzt sofort deinen Sohn zu nehmen und ins Frauenhaus,zu Freunden o.Ä.zu gehen,dem möchte ich mich anschließen -sollte es dir nicht möglich sein die Wohnung zu verlassen ohne dass nochmal etwas passiert dann ruf die Polizei an (ich nehme an du hast dein Handy oder so bei dir).
    Ich wünsche dir viel Kraft!

    Diskussion stillgelegt
Top Diskussionen anzeigen