Unglücklich

    • (1) 04.09.17 - 13:59
      kimi-babys

      Hallo

      ich hoffe ihr lacht nicht über mein Anliegen aber ich leide gerade sehr. Ich bin schwanger in der 9 SSW und eigentlich müsste ich jetzt überglücklich sein. Doch ich heule gerade sehr viel was vor allen an meinem Freund liegt. Er hat zwei Töchter aus seiner ersten Beziehung und wir haben schon eine gemeinsame 2 Jährige Tochter. Nun hat er schon bei der Schwangerschaft von unserer ersten Tochter immer im "Spaß" gesagt er will einen Sohn und als sich dann heraus gestellt hat es wird eine Tochter war er schon etwas niedergeschlagen. Seine Freunde haben auch so dumme Bemerkungen gemacht die natürlich alle nur sehr witzig gemeint waren haha. Nun bin ich also wieder schwanger und ich habe solche Angst es wird wieder ein Mädchen. Er ist ein super Vater zu unserer Tochter und er liebt auch seine großen Mädels aber was sollen die blöden Bemerkungen dann? Das tut mir weh und wenn die Mädchen das irgendwann mit bekommen, wie fühlen die sich dann? Ich habe alles versucht was man so Ammenmärchen kennt um einen Jungen zu zeugen, immer erst nach dem ES Sex haben, ich habe darauf geachtet immer einen Orgasmus zu haben damit der PH wert in der scheide alkalischer ist, wir haben auf die Stellung geachtet, er hat weite Boxerhorts getragen, war vor dem ES enthaltsam. Ich kann mir nichts vorwerfen. Trotzdem kann ich mich nicht freuen so lange ich das Geschlecht nicht kenne. Er hat sogar mal gesagt wenn es ein Mädchen wird geben wir sie zur Adoption frei. Wie kann man so etwas sagen auch wenn es nur Spaß ist? Kann mich jemand verstehen? Am liebsten würde ich sofort wissen was es ist, doch ich habe Angst vor der Reaktion wenn es wieder ein Mädchen ist. Meine Freundin meint ich übertreibe aber sie hat auch schon einen Jungen und kann das nicht verstehen wie es ist.
      Danke fürs Lesen.
      Kimi

      • (2) 04.09.17 - 14:08

        Dein Freund ist nicht der Hellste, oder ???

        Jedes Kind weiß das die entscheidenden Merkmale für das Geschlecht durch den Mann weitergegeben werden. Wir Frauen geben nur das X-Chromosom, der Mann entweder auch X (Mädchen) oder eben Y (Junge)

        Daran ändert weder die Stellung noch andere Dinge etwas. Punkt. Ende

        Es soll Männer geben die nur ein Geschlecht zeugen können, vielleicht kann dein Freund eben nur Mädels.

        • (3) 04.09.17 - 14:55

          Es ist aber auch erwiesen, dass die männlichen Spermien schneller sind als die weiblichen und dafür aber nur kürzer leben. Als wenn man lange vor dem ES hat ist die wahrscheinlichkeit groß, dass die männlichen alle schon tot sind und nur noch weibliche überlebt haben. Und wenn man direkt oder nach dem ES hat, dann sind die männlichen Spermien viel schneller bei der Eizelle! Das ist nichts Erfundenes!

      Ich bin Vater von zwei Töchtern und ja auch ich wollte einen Sohn. Schon bei der erstem ersten Kind. Ich war sogar sehr lange überzeugt, dass es ein Junge wird. Aber nix da. Es ist nun mal kein Wunschkonzert. Man nimmt was man kriegt und ich möchte meine beiden Mädels nicht missen. Einen Sohn wird es aller Voraussicht nach nicht geben, weil die Familienplanung abgeschlossen ist. Es ist gut so wie es ist. Mach dir keinen Kopf. Man hat nunmal keinen Einfluss darauf.

      • (5) 04.09.17 - 14:56

        Ich verstehe nicht warum Männer alle Söhne haben wollen? Sind Jungs besser als Mädchen oder was? Wisst ihr nicht wie das bei den Frauen ankommt und wie verletzend das ist wenn man so etwas sagt? Klar, du willst deine Mädchen nicht missen, doch ein Sohn wäre besser gewesen oder was?

        • (6) 04.09.17 - 16:00

          Genausogut gibt es aber auch viele Frauen, die sich uuuuuunbedingt ein Töchterchen wünschen, weil man die so süß anziehen kann, sie so lieb und artig sind und so weiter. #bla #bla #bla

          Mein Mann wollte zuerst auch immer einen Sohn. Also mindestens einen (wir wünschen uns drei Kinder). Die Vorstellung, dass es nur Mädchen werden, hat ihn verschreckt. #rofl Er ist ein ruhiger Typ, war als Kind seehr lethargisch und eine wilde Teeni-Mädchenhorde hat ihn gedanklich schon unruhig gemacht. :-p Gleichzeitig hätte ich gern mindestens ein Mädchen.

          Mittlerweile ist es ihm total wurscht. Bei uns klappt es mit dem Kinderkriegen nicht ohne Weiteres, wir müssen momentan Hormone nehmen. Und auch wenn wir beide jeweils gern einen Jungen bzw. ein Mädchen hätten, ist es uns mittlerweile total egal und wir hoffen einfach, überhaupt Eltern zu werden.

          Ich glaube, da bist du einfach auch übersensibel. Wenn mein Mann lachend sagen würde: Oh Gott, noch ein Mädchen - ich glaube, ich muss ausziehen, da würde ich mit dem Zeigefinger drohen #nanana und lachen. Man muss da auch nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Seine älteren Töchter mögen ihn ja scheinbar auch noch. ;-)

        • Hm, ich hab mir sowohl bei Kind 1 als auch bei Kind 2 einen Jungen gewünscht, gäbe es Kind Nr. 3 würde ich mir auch einen Jungen wünschen...

          Das hat nichts mit besser oder schlechter zu tun. Ich glaube viele werdende Väter malen sich einfach aus, mit ihren Söhnen Fußball zu spielen zu werken und irgendwann gemeinsamen Hobbys nachzugehen. Das ist aber nur so eine Wunschvorstellung. Meine älteste Tochter spiel z.B. Fußball bei den Bambinis. Der Sohn eines Freundes hingegen interessiert sich überhaupt nicht für Sport oder Handwerken. Er ist eher mathematisch und musisch begabt. Alle werdenden Eltern haben eine Vorstellung von der Zukunft ihrer Kinder. Bis die Kinder dann da sind und eine eigene Persönlichkeit mitbringen und man sich von einigen Vorstellungen verabschieden muss, dafür wird man mit Fassetten überrascht, die man überhaupt nicht auf dem Schirm hatte und man stellt erfreut fest, das da ein kleiner Mensch ist, den es lohnt kennenzulernen. Und das ist so viel besser, als jede Wunschvorstellung.

          • (9) 04.09.17 - 18:18

            Das kann natürlich sein. Er wird auch seine 4 Tochter lieben wenn es wieder ein Mädchen wird. Trotzdem verletzen mich diese Aussagen und die dummen Sprüche.

            • Wenn er das Kind lieben wird, dann ist doch alles bestens. M.M. n. machst du aus einer Mücke einen Elefanten und steigerst dich zu sehr da rein. Sag deinem Mann doch einfach, dass dich das stört, dass er solche Sprüche ablässt und gut ist. Man hat nunmal keinen Einfluss auf das Geschlecht. Punkt!

              Du bist offenbar eine richtige spasbremse und versteht seinen Humor in keinster Weise. Sicher das es eine Partnerschaft auf Dauer ist??

              Wenns wieder ein Mädchen wird, geben wir es zur Adoption frei.....
              Ja meine güte, war nur ein blöder Spruch. Nicht mehr und nicht weniger manche Menschen sind eben so.

        Hallo!

        Es sind ganz sicher nicht alle Männer, nur Söhne haben wollen. Ich kenne mindestens zwei Männer, die unbedingt ein Mädchen haben wollten. "Papas Prinzessin" Mein Vater wollte z.B. unbedingt, zwei Mädchen haben. Daraus wurde aber nichts.

Hallo

Ich denke das die Hormone gerade Achterbahn fahren. So ein kleines bisschen aber wirklich max3 Prozent verstehe ich dich. Mehr leider nicht. Ich denke mir : lieber ein gesundes Baby . Das sollte das wichtigste von allen sein. Genieße deine Schwangerschaft und grübel nicht soviel herum. Das ist nämlich in der Schwangerschaft auch nicht gut.

Lg

WAS hast Du alles gemacht?????#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl sorry mehr fällt mir dazu nicht ein.

Du hast in Biologie schon aufgepasst, wie Jungs entstehen oder?
MÄNNER sind für das Geschlecht zuständig und nicht in welcher Stellung man Sex hat.#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Lisa

Top Diskussionen anzeigen