Unterschiedliche Vorstellungen von Sex

    • (1) 12.09.17 - 12:23
      Funkelstern 0815

      Hallo :)
      Es geht hier um den Fall, dass ich in den vergangenen Jahren durch vergangene Partnerschaften sehr auf die devote Seite übergeschlagen habe. Wo ich früher eher schüchtern war, möchte ich nun dass der Mann mich sexuell halt richtig "ausnutzt".

      Meinen neuen Partner(30J, ich 27J.) habe ich nun seit etwa einem halben Jahr. Er hatte vor mir auch nur Beziehungen mit 0815 Sex und kann meiner Meinung nach mit dem Thema Frauen knebeln, Fesseln, fester zugreifen nichts anfangen. Wir können offen über das Thema reden, jedoch wenn die Peitsche so rumliegt, nimmt er sie und peitscht mich einfach beim Fernsehen, was total unerotisch ist, und dann kommt ein unsicheres kichern. Glaubt ihr das kommt, weil er unsicher ist? Bzw vermute ich, dass er Angst hat das er mich verletzten könnte, und es deswegen auch gar nicht ernsthaft beim Sex probieren traut.

      Man muss dazu sagen, das ich ihm zu Liebe natürlich auch seinen 0815 Sex gebe, und meine Bedürfnisse halt zurückschraube. Aber denkt ihr legt sich das mit der Zeit das er offener damit umgehen kann und ich auch irgendwann zu meiner sexuellen Befriedigung komme?

      Ich hab ihn wirklich sehr gerne, und will ihn zu nichts zwingen, wollte nur Fragen wie eure Erfahungen mit unterschiedlichen vorlieben sind, und ob ihr vielleicht Tipps für mich habt.

      LG Funkel

      • Hallo,

        ich glaube, dass er von dieser Spielart keinerlei Ahnung hat. Damit muss man sich beschäftigen und es lernen - offensichtlich hast du ihm zwar von deinen Vorlieben berichtet, nicht aber, wie das ganze Ablaufen soll.

        Besorg ihm Literatur, lest zusammen im Internet - so wird das sonst nichts.

        Lg

        Hallo,

        ich glaube, dass er von dieser Spielart keinerlei Ahnung hat. Damit muss man sich beschäftigen und es lernen - offensichtlich hast du ihm zwar von deinen Vorlieben berichtet, nicht aber, wie das ganze Ablaufen soll.

        Besorg ihm Literatur, lest zusammen im Internet - so wird das sonst nichts.

        Lg

        Meine Glaskugel, die heut oft im Einsatz ist, sagt, REDEN!

      • Hast du denn in Erfahrung bringen können, ob er mit dieser Spielart überhaupt umgehen kann bzw. ob er überhaupt Interesse daran hat?

        Wenn ihr vollkommen unterschiedliche Auffassungen von Sex habt und er keinerlei Neigung zu diesem Bereich hat glaube ich nicht, dass sich das von allein entwickelt.

        In dem Thread direkt unter Dir kannst du doch gut sehen, wo das auf Dauer hinführt...

        Zu Frust auf beiden Seiten, sexueller Nichterfüllung. Einer bekommt nicht das was er eigentlich möchte/braucht.

        Dauerhaft sicher keine gute Lösung."ihm zu liebe" oder "Ihr zu liebe" hält einfach niemand sein Leben lang aus.

        Lichtchen

      • Rede mit ihm und wenn es für Dich schwierig klingt Trenn dich ... ein halbes Jahr ist noch nicht lang und es gibt Unmengen Männer, die eine Sub schätzen

        Hallo

        Du sagst selbst vor dir gab es nur 0815 sex und er wirkt unsischer. Klar?! Woher soll ers wissen?


        Guckt sex and submission und vermittel ihm was dir wichtig ist.

        Entweder er wird mutig und testet mal oder er sagt direkt es ist nicht seine welt. Wobei ich die erfahrung genacht hab das männer die davon keine ahnung hatten erstmal alle "zurückgeschreckt" sind.

        Sie brauchen zeit zum auftauen. Haben angst fehler zu machen, zu weit zu gehen und das genau das dann mal zur internen belastung wird.

        Daher sind sie in der regel eher vorsichtig.

        Mach ihm klar wie weit er nach deinen vorstellungen gehen sollte und kann. Alles andere müsst ihr zusammen für euch rausfinden.


        Reden können ist schonmal ein guter Anfang ;-)



        Alles Gute

        "Aber denkt ihr legt sich das mit der Zeit"

        Was wenn er das gleiche denkt, daß sich Dein Verlangen "legt"?

        Dann kommt Ihr nicht zusammen.

        Je nachdem wo Ihr wohnt, wie wäre es mit 'nem Workshop den Ihr zusammen besucht?
        Da kann man ausprobieren und üben, dann merkst Du auch schnell ob und wie offen er damit umgehen kann und will.

Top Diskussionen anzeigen