Ich habe etwas furchtbares getan und fühle mich so schuldig

    • (1) 18.09.17 - 20:24
      schuldig

      Hallo!

      Was ich hier gleich schreibe gehört eigentlich nicht zum Thema Partnerschaft... aber ich möchte in schwarz schreiben da ich mich unglaublich schäme und entsetzt bin von mir selbst.

      Mir ist heute etwas passiert von dem ich nie dachte dass es mir passieren könnte... jeden anderen hätte und habe ich verurteilt dem etwas ähnliches passiert ist.
      Ich bin Mutter, Ehefrau, habe 2 Jobs, einen Hund, Haushalt, 2 Kredite... mein Mann ist viel weg aus beruflichen Gründen.
      Das soll alles keine Ausrede sein... es sollen nur alle Aspekte dargestellt werden.
      Ich bin sehr überlastet, schlafe wenig da mein Kind jede Nacht wach wird, und ich bin auch noch chronisch krank (Darm).
      Heute bin ich seit 5 Uhr wach weil meine Tochter einfach nicht mehr länger schlafen wollte. Nachdem ich sie in die kita gebracht habe wollte ich den Hund vor der Arbeit nochmal schnell rausbringen. Da ich auch noch was einkaufen musste habe ich ihn gleich mitgenommen und vor dem Supermarkt angeleint. Im Supermarkt traf ich dann eine Kundin von Job Nr. 1, redete länger mit ihr. Dann erledigte ich meine Einkäufe, währenddessen beantwortete ich Arbeits-emails von Job Nr. 2 übers Handy.
      Ich ging nach Hause und fuhr in die Arbeit.
      Erst 4 Stunden später bekam ich einen mega Schock als mir bewusst wurde dass ich meinen Hund vor dem Supermarkt vergessen hatte.
      Ich fing am ganzen Körper zu zittern an. Da ich alleine war mit 7 Kindern im Job konnte ich nicht weg. Ich habe meinen Vater angerufen, der hat den Hund sofort geholt. Gott sei Dank ging es ihm gut, er hatte sich zusammengerollt und geschlafen.
      Der restliche Tag verlief für mich wie in Trance, ich weinte und weine auch jetzt und kann nicht begreifen wie mir so etwas passieren konnte.
      Ich liebe meinen Hund und in den 10 Jahren wo er bereits bei mir ist ist so etwas noch nie passiert.
      Mein Mann ist gerade wieder auf Geschäftsreise. Ich habe ihn angerufen und alles gebeichtet. Er sagte mir ich solle mir vergeben und dass Gott sei Dank der Hund ok sei und ich einfach daraus lernen soll.
      Das ist für mich sowieso klar, doch es fühlt sich zu einfach an und ich kann mir das nicht verzeihen. Ich bin so ein tierlieber Mensch, achte sogar bei Kosmetik stets darauf dass es tierversuchsfrei ist, heule bei jedem Internetvideo wo einem Tier Leid zugefügt wird. Und dann baue ich so einen Mist.
      Ich weiß gar nicht warum ich hier schreibe.... bitte zögert nicht damit über mich negativ zu urteilen. Es kann nicht schlimmer sein als der Hass den ich gerade selbst gegen mich verspüre.
      Ich würde diese Schuld gerne loswerden... aber ich sehe keine Möglichkeit wie. Ich habe meinem Hund vorher seine Lieblingswurst gekauft, streichle ihn ununterbrochen. Ich kann mich nicht mal mehr im Spiegel anschauen. Wie konnte das nur passieren..

      • Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

        Ich weiß nicht, warum man dich negativ beurteilen sollte. Ich kenne so einige hundert Besitzer und fast jeder hat seinen Hund schon msl irgendwo vergessen. Selbst meine Kollegin hat ihren Hund mal bei Freunden vergessen, weil er so ruhig war. Eine meiner besten Freundinnen hat ihren Hund vorm Aldi vergessen, weil sie in Gedanken schon 5 Schritte weiter war. Also ehrlich gesagt halte ich es für absolut menschlichen, dass einem sowas msl passiert. Und dein Hund hat das ganze schon wieder vergessen, der fand das nicht mal schlimm, so wie sich das liest. Von daher hör auf, dich selbst zu geißeln, das msn seinen Hund mal irgendwo angelehnt vergisst passiert fast jedem Hundebesitzer mindestens 1 mal.

        • Du kennst einige hundert (also mindestens 200) Hundebesitzer, die fast alle ihre Hunde mal irgendwo vergessen haben?

          Ich kann nicht mal mit Sicherheit sagen, dass ich in den letzten 10 Jahren 200 neue Leute kennengelernt habe #kratz - also privat, beruflich ist ja was anderes.

          Du wohnst in einer ziemlich überlaufenen Gegend mit hohem Plauderbedarf, was?

          ;-)

          LG

      (7) 18.09.17 - 20:41

      Au weia, das haut rein. Ich verstehe das du dich mies fühlst, aber es ist ja nichts passiert. No harm, no foul.

      Ich habe mal meinen Hund ohne Leine aus dem Auto aussteigen lassen, habe noch irgendwas erledigt/ abgegeben und bin dann ohne Hund wieder losgefahren. Erst als ich meinen ziemlich fassungslosen und entsetzt blickenden Hund im Rückspiegel sah (sie lief hinter dem Auto her) wurde mir klar das ich was vergessen habe. Ich war mitten in der Doktorarbeit, dazu Umzug und Renovierung der neuen Wohnung. Hund bekam einen fetten Schinkenknochen als Entschuldigung. Fall erledigt.

      Und letztens habe ich meinem Sohn statt Tee das Spülwasser der Kaffeemaschine zum Frühstück serviert. Passiert, wenn man seit knapp einem Jahr nicht durchschläft. Wir sind alle nur Menschen.

      Verehr deinem Hund ein Würstchen, entschuldige dich- du wirst sehen, er verzeiht dir.

      Meine Güte, als ich den Betreff gelesen habe, hatte ich die schlimmsten Befürchtungen, was mich da jetzt für ein Text erwartet.

      Du willst nen Anschiss? Bittesehr. Das ist Dir nur passiert, weil Du viel zu viel um die Ohren hast. Lass Dir das gefälligst eine Lehre sein und denk dem Hund (oder wem auch immer) zuliebe die nächsten Tage sehr intensiv nach. Darüber, wie Du bald Deinen Stress reduzieren kannst. Und Darmkrankheiten, meine Liebe, das weisst Du ganz genau, werden durch Stress verschlimmert. Egal, ob es jetzt MC, CU oder schlicht Reizdarm ist.

      Also tu gefälligst Buße, indem Du Deiner Umwelt gegenüber mehr Aufmerksamkeit gewährst, indem Du Dir mehr Achtsamkeit schenkst!

      (Und nur mal unter uns, der Hund weiss nicht, dass Du ihn unabsichtlich vergessen hast, der dachte halt, er wartet und als ihm langweilig wurde, hat er halt das gemacht, was dann alle Hunde tun: Pennen.)

      Hallo,
      nicht schön, aber sowas passiert!

      Ganz ehrlich, das erste, was mir durch den Kopf ging war: hätte mir auch passieren können!

      Meine Hunde dürfen mich einmal die Woche zur Arbeit begleiten. Vor einiger Zeit hatte ich einen ziemlich stressigen Arbeitstag. Zu Hause schmiss ich mich direkt aufs Sofa und war froh, nichts mehr tun zu müssen... Als mein Mann kurze Zeit später nach Hause kam, fragte er mich, wo denn die Hunde sind.
      #schock Ups, im Auto vergessen.
      Zum Glück war es den Tag nicht so warm, die beiden haben tiefenentspannt im Auto geschlafen. An einem heißen Sommertag hätte es anders ausgehen können....
      Hätte, ist es aber nicht!

      Sei nicht so streng mit dir!

      Liebe Grüße, mokli

      (10) 18.09.17 - 21:04

      Ganz ehrlich, genau das sollte der Augenblick sein, in dem einem bewußt werden sollte, das es wohl etwas viel Streß im Alltag ist. Naja, und natürlich schauen ob man daran etwas ändern kann....vielleicht sogar muß. Im Grunde ist es doch egal, ob man vom Streß nun Tinnitus, Herzrasen bekommt oder das Gehirn quasi schon abschaltet#sorry.

      Die heutige Aktion würde ich einfach als ein eindeutiges Zeichen nehmen.

      Mach dich deswegen nicht so fertig, alles ist gut gegangen. Hey, und ihm war klar, das du ihn wieder holst....bis dahin hat er sich halt eingerollt und gepennt;-).

      Tja und dein Mann? Drollig, du sollst also was daraus lernen...da wäre mir der Kragen geplatzt.

      Huhu,
      Schlimmer wäre gewesen, wenn du deinen Hund im Sommer im Auto vergessen hättest #schwitz
      Ich hatte unsere Katze schon mal versehentlich einen ganzen Tag im Zimmer eingeschlossen, ohne essen und Klo. Die Quittung hab ich prompt bekommen, alles voll geschissen und voll gepinkelt #aerger
      Sei nicht zu streng mit dir, solange du dein Kind nicht im Bällebad von Ikea vergisst ;-)

      Lg#winke

      Mein Kater hat mal einen kompletten Tag im Schrank zugebracht, weil ich morgens im Halbschlaf nicht mitbekommen habe, dass er reingegangen ist. Abends hab ich mich zwar gewundert, dass er nicht wie sonst zur Tür kam, um mich zu begrüßen, bis ich dann irgendwann das Kratzen hörte #rofl

Top Diskussionen anzeigen