Partner Klammert extrem

    • (1) 21.09.17 - 06:41

      Hallo ich bin wirklich verzweifelt und weiß nicht weiter!
      Ich habe vier wundervolle Kinder aber die Beziehung ging in die Brüche!
      Ich habe nach 13 Jahren meine Jugendliebe wieder gefunden und nachdem wir ein Jahr lang Kontakt hatten haben wir uns auch getroffen, es war wie früher!
      Und dann der Schock, direkt schwanger!
      Ich muss dazu sagen ich habe mit 14schonmal ein Kind von ihm bekommen und die Geschichte ging nicht gut aus... Er hat uns um Stich gelassen er war damals 16und meine Mutter hatte ein Drogen Problem also habe ich meinen Sohn als er vier Monate alt war zur Adoption frei gegeben, ich habe sehr darunter gelitten aber wollte das beste für ihn!
      Die Nachricht von ihm erneut schwanger zu sein war wirklich hart zumal es hieß ich könnte keine kinder mehr bekommen! Er ist zu meinen Kindern wundervoll was besseres hätte mir in der Hinsicht nicht passieren können aber er ist eine richtige Klette, wenn er da ist will er meine volle Aufmerksamkeit, geht mit Kindern natürlich nicht, er bombardiert mich im minuten takt mit Nachrichten und ist direkt enttäuscht wenn ich nicht immer sofort antworte, oder dann auch mal genervt bin weil er alles bis ins Detail berichtet haben will, wo ich bin mit wem wie lange und warum!
      Wenn ich mal aufräume oder Wäsche mache hängt er dauernd an mir dran und als ich ihm sagte das ich das nicht ertrage wenn er so klettet ist er zusammen gebrochen!
      Auch als der Vater meiner Kinder die Kinder besucht hat, er hat geweint ist wütend geworden und wollte so schien es das er die Väter Rolle übernimmt und der Vater dann ja nicht mehr kommen braucht!
      Wir haben uns sehr gestritten und dann kam der knaller, er sagte ohne mich würde er auch sein Kind nicht wollen er könnte es ohne mich nicht lieben und er weiß genau das er damit meine größte befürchtung wahr macht!
      Ich bin aber keine 14 mehr und bin überzeugt das auch allein zu schaffen, wir haben über alles geredet aber er kann dieses verzweifelte nicht abstellen er macht jeden Atemzug von mir abhängig und ich weiß echt nicht weiter! Ist es egoistisch wenn ich so nicht leben kann und deshalb sogar lieber allein meine Kinder groß ziehen würde.... Denn er würde definitiv wieder dicht machen wie früher wenn ich nicht mit ihm zusammen bleibe aber ich kann doch auch nicht nur wegen dem kind mit ihm zusammen sein?
      Lg

      • Hallo,

        Bitte setze dich mit dem Thema Verhütung auseinander!

        Und der Typ hat nicht mehr alle Latten am Zaun.

        Oh mein Gott, das klingt ja gruselig. Mit so einem Mann könnte ich es keine 5 min aushalten.

        Alleine schon die Aussage, dass er das Kind ohne dich nicht lieben kann ist das Allerletzte!

        Er erleidet einen Zusammenbruch, wenn du dich nicht ausreichend mit ihm beschäftigst?
        Macht eine Szene, wenn der Vater(!!) seine Kinder abholen kommt, incl. Tränenausbruch und allem Drama?

        Ich könnte diesen Mann einfach nicht mehr ernst nehmen und er würde jegliche Anziehungskraft und auch meinen Respekt dadurch verlieren.

        Sowas braucht kein Mensch, schon gar nicht eine Mutter mit bald 5 Kindern!

        Ich würde ihm zu einer Therapie raten, um seine ungesunde Verlustangst und die Drama-Auftritte in den Griff zu kriegen.

        Dir würde ich empfehlen, ein wenig Distanz rein zu bringen.
        Der Typ ist ein Energieräuber, der dir die Kraft nimmt, deine Gedanken unnötig beschäftigt und dich emotional stark unter Druck setzt.

        Du hast vier Kinder, die dich dringender brauchen als ein erwachsener Mann mit seinen Befindlichkeitsstörungen.

        Ich würde ihm klare Grenzen in seinem Verhalten aufzeigen.
        Zeigt er keine Bereitschaft, aktiv an einer Verbesserung des Miteinanders mitzuwirken, würde ich einen Schlussstrich ziehen.

        Sowas braucht doch kein Mensch...


        Alles Gute,

        RFK

      • "Ist es egoistisch wenn ich so nicht leben kann und deshalb sogar lieber allein meine Kinder groß ziehen würde."

        NEIN, das ist purer Selbsterhaltungstrieb. Es ist doch gut, wenn du jetzt merkst, dass er zu viel ist. Er tut dir nicht gut, du fühlst dich unwohl, eingeengt und schlecht. Ich denke eigentlich auch, dass du deinen Gefühlen trauen und dich trennen solltest.

        Ich danke euch sehr für eure schnellen Antworten, er wollte mir ein schlechtes Gewissen einreden das ich ein falsches Denken habe aber durch eure Antworten bin ich wirklich erleichtert das nicht ich das falsche Denken habe...
        Ich muss auch ehrlich gestehen das er tatsächlich durch das ganze seine Anziehungskraft verloren hat!
        Und so macht das ja keinen Sinn

      Das ist kein Partner, das ist ein Kleinkind. Ernsthaft. Brauchst du das in deinem Leben?

      Hallo,

      der Typ hat eine veritable Macke. Sieh zu, dass du den ganz schnell los wirst.

      Und bitte lass dich von deinem FA zum Thema Verhütung informieren.
      Offensichtlich kannst du ja doch noch Kinder kriegen.

      Alles Gute.

      Nici

      Ich wünsche dir viel Kraft. Denn mit 5 Kindern wirst du die in Zukunft brauchen. Was du nicht brauchst, ist so ein Mann, der wahrscheinlich mehr Energie frisst als alle 5 Kinder zusammen. Das hört sich bei ihm nach einer extremen Verlustangst an, die er mal behandeln lassen sollte. Aber das lass nicht zu deinem Problem werden.
      Der Vater deiner anderen Kinder (leben alle 4 in deinem Haushalt oder ist da dein Sohn, den du zur Adoption freigegeben hast, mit einberechnet?) kümmert sich um seine Kinder und kann dich unterstützen, indem er seine Kinder betreut? Das wäre jetzt wichtig.
      LG; palo

      • Genau da lag auch eins seiner Probleme das der andere Papa sich sehr gut um unsere vier Kinder kümmert, er wusste ja von Anfang an das der Papa sehr mit einbezogen ist was die Kinder betrifft...

        • Gut, dass du den Kontakt zum Vater deiner älteren Kinder da nicht hast einschränken lassen durch deinen neuen Freund. Lass dir da nicht reinreden. Der Kontakt ist wichtig. Zumal du froh sein wirst, wenn du wenigstens bei großen Kindern Unterstützung erfährst.

    Hallo,
    Ja Du schaffst das mit den fünf Kindern auch allein. Im Prinzip führt sich Dein Partner ja auch auf wie das fünfte Kind.
    Wie ist das Verhältnis zu seiner Mutter? Gabs da Probleme in der Kindheit? Für mich klingt das was Du schilderst schon so als sucht er in Dir seine Mutter. Das ist nicht gesund. Er braucht dringend Hilfe.
    Gruß
    Fichtelwichtel

Top Diskussionen anzeigen