Verzweifelt

    • (1) 30.09.17 - 10:39
      Oh mann

      Hallo ihr lieben ich versuch mich kurz zuhalten.
      Ich habe mich vor drei Jahren von meinem Mann getrennt ( 10 Jahre verh. 2 Kinder) trennungsgrund waren unzählige Kleinigkeiten und meinerseits fehlte die liebe)
      Vor zwei Jahren hab ich meinen neuen Partner kennengelernt am Anfang lief alles super (wie so oft) mittlerweile ziehen auch hier immer öfter dunkle Wolken auf. Fühle mich nicht verstanden und ernst genommen. Er entwickelt sich gerade zum matcho.
      Mit der Zeit fehlt mir mein ex Mann immer mehr. Die ganzen trennungs Kleinigkeiten verblassen irgendwie. Es gibt Tage wo ich meine Entscheidung von damals einfach nur bereue. Ich bin total verzweifelt und habe einfach das Gefühl beide Männer zu lieben. Wie treffe ich die richtige Entscheidung? Kann mit niemanden darüber sprechen. Hab auch Angst das es vllt nur die Sicherheit ist die ich vermisse ( wir waren ja lange ein paar und er hat mich gut abgesichert wenn ihm was passiert, die Kinder sind gut abgesichert etc) mein "neuer" Partner lebt einfach so hinein. ( klar ist er auch abgesichert) hat ein Job etc aber für mich gar nix. Immer öfter sagt er das er eigene Kinder haben möchte, die beiden wären ja nicht von ihm. ( er behandelt sie aber super liebevoll etc) ich bin einfach hin und hergerissen. Jetzt steht die Scheidung an und ich weiß gar nicht ob ich das wirklich will???? Bitte wirklich um Rat ♥

      • Ist es nicht egal, was du willst? Will dein Ex dich denn zurück?

        Im Endeffekt verblassen oft die Dinge warum man sich getrennt hat, wenn es denn keine gravierenden Gründe wagen, aber weg sind sie nicht.

        Warum dein neuer Partner dich absichern müsste verstehe ich allerdings nicht.

        • Ich weiß nicht ob er mich zurück nehmen würde. Er war damals sehr verletzt und fast erschrocken über meine Trennung. Naja mit absichern meine ich eher, schwierig zu erklären, er könnte einfach ausziehen und weg ist er. Mein ex Mann hat mir alles überlassen. Er hat sogar meine Miete die ersten Monate übernommen bis ich Arbeit hatte damit ich mit den Kindern nicht in die Stadt ziehen muss...

          • Du solltest Deinem Ex-Mann Respekt zollen und in Ruhe lassen ... und ihn nicht nur aus niederen Beweggründen zurückwollen, weil sich der Neue als Nullnummer entpuppt hat ... das ist unfair und hat nichts mit Liebe zu tun!

            LG

            • Ja mein ex weiß auch gar nicht das ich so denke und würde da jetzt auch nicht ins Fleisch schneiden. Ich weiß nur einfach nicht was das richtige ist. Jetzt könnte ich vielleicht das Blatt noch wenden, in 5 Jahren nicht mehr. Wenn ich nur wüsste was das richtige ist.....😥

      Hallo,
      na ja - du solltest dich wohl darüber klar werden, wie du "Liebe" definierst?
      Du sagst, deinerseits fehlte die Liebe. War das, weil die Schmetterlinge im Bauch weg waren (das kommt vor nach 10 Jahren), war es, weil du mit ihm nichts mehr zusammen unternehmen wolltest, weil dich seine Gegenwart störte, waren es die ständigen Reibereien des Alltags oder weil er dir nicht (mehr) die Sterne vom Himmel holte....?
      Könntest du dir einen Neuanfang mit ihm vorstellen - wärt ihr beide bereit, an den Defiziten zu arbeiten?
      Ich denke, daß gemeinsame Kinder einfach verbinden - ein Leben lang. Wenn man es dazu dann auch schafft, das Paar-Leben gemeinsam hinzukriegen, dann ist das ein großartige Leistung. Ich brauch dir nun sicher nicht sagen, daß der Himmel nicht immer voller Geigen hängt, nicht bei diesem Partner, nicht bei den künftigen Partnern.
      Für mich ist "Liebe" einfach eine gewisse tiefe Vertrautheit, gegenseitiges aufeinander bauen können, Wertschätzung. Dabei sollte man sich natürlich aber auch gut "riechen" können. Ich finde nicht, daß man mit einem Lebenspartner alles gemeinsam machen muss, jeder kann ein Stück weit eigene Wege gehen - irgendwo sollte es aber immer eine Gemeinsamkeit geben; ob das gemeinsame Abende, ein gemeinsames Hobby, das tägliche Gespräch, gemeinsame Ziele sind.... das ist so unterschiedlich und vielfältig wie die Menschen.
      Gibt es für euch noch eine Chance? Das musst du für dich abwägen und ggf. mit ihm gemeinsam.
      LG

      • (10) 30.09.17 - 11:44

        Es gäbe bestimmt noch eine Chance. Nur ich will mir auch zu 100% sicher sein bevor ich wieder alles hinschmeiss schon allein der Kinder wegen...

        • Das ist auf alle Fälle auch ratsam, denn dann in ein paar Jahren vlt. doch wieder die Flucht anzutreten, das wäre richtig sch.... und der Schaden dadurch wird immer größer, auf allen Seiten.
          Allein sein ist wohl tabu für dich?

          • Nein das wäre kein tabu für mich nur wenn da noch Gefühle sind ( die sind ja auch bei meinem "neuen" Partner) ist es irgendwie schwierig für mich

            • Ein Abschied schmerzt immer, wenn kein krasser Grund dafür zugrunde liegt, der den Schmerz "überbietet"
              Von einer Beziehung in die nächste. ....Ob du dir da deiner Gefühle so klar wirst, ich weiß nicht. Du wirst da wahrscheinlich dem einen noch hinterhertrauern und der Andere wird das merken....
              Wie war es denn, bevor du mit dem jetzigen Partner zusammenkamst, hast du da absolut nix mehr von deinem Mann wissen wollen? Oder überwog einfach die Neugier auf was "neues "?

    (14) 30.09.17 - 11:21

    - wir waren ja lange ein paar und er hat mich gut abgesichert wenn ihm was passiert, die Kinder sind gut abgesichert etc) mein "neuer" Partner lebt einfach so hinein. ( klar ist er auch abgesichert) hat ein Job etc aber für mich gar nix. -

    Klingt so als suchst du einfach nach einem Versorger.

    Der Neue ist also auch nicht so der Burner, also ist der Ex dann wieder gut genug, weil er dann doch der besere Versorger ist.
    Irgendwie würgts mich gerade....

    Wenn dein Ex auch nur einigermassen alle Zweige am Baum hat, schickt er dich mit deinem Anliegen ohnehin in die Wüste.

    • Nein das sollte absolut nicht so rüber kommen, als Versorger....Es ist diese Vertrautheit auf Schritt und tritt....Mich zu 100% auf ihn verlassen können...Klar das liegt auch an den gemeinsamen Jahren.
      Ich fühle mich im Nachhinein einfach von meinem ex mehr geliebt als jetzt vom neuen.
      Mein neuer meinte letztens im Streit, ich lauf dir ganz bestimmt nicht so hinterher wie das weichei....Wenn ich weg bin dann für immer...

Top Diskussionen anzeigen