Ich weiß mir nicht mehr weiter......

    • (1) 02.10.17 - 09:05
      Gefangenschaft

      Ich weiß nicht mehr weiter und hoffe hier Ratschläge zu bekommen. Ich bin seit 14 Jahren verheiratet und habe drei kinder. Ich gehe arbeiten und kümmer mich auch sonst um den ganzen Rest.

      Meine Ehe war von Beginn an eine Achterbahn. Ich entwickelte Depressionen und bin auch in Therapie.

      Wir, also die kinder und ich betteln seit eh und jeh um seine Liebe, Aufmerksamkeit......

      Bei jedem Streit wurde die Grenze überschritten.....

      Er war schon 2 mal ausgezogen und nie habe ich es geschafft durch zu ziehen.

      Nach einem Streit vor 2 Monaten, ( er war verbal wieder agressiv) habe ich wieder mal die Trennung ausgesprochen. Seit dem ist keine körperliche Nähe mehr. Ich muss sagen, es fehlt mir auch nicht.

      Zwischendurch kommt er inmer wieder an ist freundlich usw.... ich habe einfach Angst ihn zurück zu weisen. Ich habe Angst vor der konfrontation und der Reaktion von ihm. Vor dem Theater was herscht und die verbale Auseinandersetzung. Als ich so wütend war sagte ich ihm wenn er nicht bis Oktober ausgezogen ist gehe ich zum Anwalt worauf er nur sagte:" ich gehe zum JA und hole die kinder nur alle zwei Wochen, dann kannst du schauen wie du klar kommst. Wir kommen klar, denn die Kinder sagen ihm selbst das er ein sch..... Vater ist. Er versucht dann mich damit einzuschüchtern. Angst vorm JA habe ich keine.

      Er zieht aber nicht aus. Er sitzt es eher aus. Ich möchte und kann auch nicht mehr. Selbst die kinder sagen es ist besser wenn er auszieht weil die Situation so bescheiden ist.

      Ich weiß nicht was ich machen soll weil die Angst so groß ist.

      • Er zieht nicht aus. Das scheint Dein größtes Problem zu sein. Dann mach Du es. Klamotten und Kinder einpacken, nachdem man eine einigermaßen bezahlbare Wohnung gefunden hat.

        • (3) 02.10.17 - 09:38

          Ich bin schon am suchen, nur leider habe ich bis jetzt nichts gefunden und wir können auch nirgends hin.

          Ich habe einfach Angst wieder nachzugeben und schwach zu werden, das wäre vor allem für die Kinder das schlimmste.

          • Ist mit Sicherheit auch nicht einfach - mal eben so mit 3 Kindern irgendwo unterzukommen. Und ich verstehe auch, daß Du Furcht davor hast, in alte Muster zu verfallen. Es ist eben doch bequemer etwas laufen zu lassen als sich in eine neue unbekannte Situation zu werfen (ich gehe mal nicht von physischer Gewalt seitens Deines Mannes aus - denn dies wäre ein Grund zu sofortiger Flucht). Aber auch Eiseskälte in einer Beziehung oder permanente Respektlosigkeit führen einen in depressive Phasen. Versuche, Dich nicht in ihnen zu verlieren.

      Hallo

      Ist es dein Eigentum? Wenn nicht dann sieh zu das du was eigenes suchst.

      Wenn er gewalttätig dein sollte kannst du die Polizei rufen.die erklären ihm das dann.

      Lg

      Hallo,
      Suche weiter nach einer Wohnung für euch vier, wenn er keine Anstalten macht azszuziehen. Auf wen läuft denn der Mietvertrag?
      Wenn deine Kinder es sogar schon besser finden wenn er ausziehen würde, dann halte es diesmal durch. Auf seine "Freundlichkeit" würde ich ruhig und neutral reagieren, möglichst knapp. Warum sollte wenn alles soweit normal weiterläuft auch reagieren?
      Aber ehrlich-wer euch "droht" nur noch alle zwei Wochen Kontakt zu den Kindern haben zu wollen- ohne den seid ihr deutlich besser dran. Wenn du eh jetzt schon nahezu alles übernimmst in Betreuung und Haushalt wird es doch eher befreiend sein, nicht mehr ständig in Furcht vor der der nächsten Eskalation zu leben und die Tage damit zu verbringen ihm alles irgendwie recht zu machen.
      Der Anfang wird bestimmt schwer aber wenn da so gar nichts mehr ist was liebenswert ist und von seiner Seite auch null kommt, ein bisschen an sich zu arbeiten?!
      Alles Gute für euch

    • (7) 02.10.17 - 12:32

      Ist es dein wohn-/ mieteigentum? Dann tausch die schlösser aus und stell ihm die sachen vor die tür.

      Ansonsten geh zum anwalt und klag ihm raus.
      Such parallel weiter nach einer Wohnung.

      Lg

      Grenze überschritten? Und das schon mehrfach? Wenn ich das jetzt so deute, wie wahrscheinlich alle hier, hast du alle guten Gründe auf deiner Seite, dir die Wohnung vom Familiengericht zuweisen zu lassen inkl. Gewaltschutzbeschluss. Dir steht außerdem Prozesskostenbeihilfe zu. Frag deine Rechtsanwältin, die du hoffentlich schon hast. Das willst du dir und deinen Kindern hoffentlich nicht noch länger antun?!

Top Diskussionen anzeigen