Ich brauche einen Rat, wegen untreue.

    • (1) 05.10.17 - 20:17

      Ich (29)und mein Freund (44)sind seit 4,5 Jahren ein Paar. Ich liebe ihn wirklich sehr, wir beide haben einen Altersunterschied von 15 Jahren.

      Nun kommen wir mal zur sache:

      Ich habe ihn vor 2 Jahren 3 monate lang betrogen, durch ein blödes mistgeschick kam es raus und es kam zu krach, wir waren auch 4 Tage getrennt bis wir wieder zueinander gefunden habe, dachte damit sei alles wieder in Ordnung und er hat mit verziehen. Mit meiner Affäre kam es dann völlig zur Funkstille.
      Naja mein Freund sah es allerdings ganz anders 4 Monate lang ging einmal im Monat im Puff, was mir auch sehr getroffen hat und ich war sehr am Boden zerstört.
      Er hielt mir auch immer wieder vor ich hätte ihn ja auch 3 Monate lang betrogen und wer weiß wie oft im Monat etc.

      Naja als diese Zeit vorbei war, wurde es wieder harmonisch und wir waren glücklich miteinander.

      Doch dann hab ich wieder das Problem meine alte Affäre hat sich wieder bei mir gemeldet nach 11 Monaten, wir haben uns getroffen und hatten viel Spaß miteinander, allerdings fühlen sich die Treffs und den Spaß mit ihm immer sehr schön an. Das ganze ist bis heute immer noch aktuell, ganze 11 monate geht das schon, ich kann einfach nicht loslassen von meinen Freund. Wir sind auch so vorsichtig das wir nicht erwischt werden.
      Mein Freund fällt auch nichts auf, er kann sich auch nicht beklagen. Zwischen uns läuft aus meiner sicht alles top.

      Nur aus seiner sicht es nicht so. Letzte nacht war er wieder im puff, letzte woche auch. Vor frust war zwischen uns Schluß, allerdings hielt es nur 1 tag und wir haben wieder zusammen gefunden.

      Sein problem ist ja nun mehr das ich meinen Exmann fast jeden Tag sehe, auch wenn es nur paar Minuten sind, mein exmann und ich haben 3 kinder zusammen, alle leben bei ihm. Und ich kümmer mich viel, auch das ich nicht nur den regulären umgang habe sondern öfters wie gewohnt, weil ich die Mutter bin wollte ich es einfach so.
      Nur plötzlich sieht er es nicht mehr so, obwohl diese Regelung schon seit Jahren gibt. Er glaubt aber dadurch das zwischen uns was läuft obwohl wir uns nur bei der Übergabe der kinder sehen. Was ja nicht mal lange dauert.

      Wir haben auch viel miteinander gesprochen und mussten eigentlich auch feststellen das der eine den anderen nicht vertraut. Wobei ja Vertrauen Grundlage einer Beziehung ist.
      Ich weiß oft nicht warum wir überhaupt noch zusammen sind, warum ich ihn jedesmal zurück nehme.
      Mir tut es im Herzen weh, das er mir letzte Nacht betrogen hat.
      Gut, ich weiß auch das ich ihn seit Monaten betrüge, aber bei mir weiß er es nicht, wenn das raus kommt wird es ihn natürlich auch verletzten.

      Ich weiß aber einfach nicht was ich wirklich machen soll?
      Wenn wir uns mal streiten, frage ich mich jedesmal warum hast ihn wiederzurück genommen?
      Was hab ich von ihn?
      Liegt es daran das ich nicht alleine sein kann?
      Warum bin ich überhaupt mit ihm zusammen? Nur aus Liebe? Wenn nicht mal vertrauen da ist.
      Der Liebeskummer ist immer sehr stark wenn wir uns streiten und uns aus den weg gehen.
      Oft gebe ich mir für immer alles die schuld. Obwohl er ja auch nicht immer so unschuldig ist und seine fehler hat.

      Hat schon mal jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht und weiß einen rat oder tipps?

      • Mal ne blöde Frage, warum verlangt ihr voneinander Treue, wenn ihr das doch gar nicht leisten könnt und wollt? Wieso öffnet ihr die Beziehung nicht und jeder kann sich ausserhalb noch treffen, mit wem er möchte? Dann müsste Dein Freund auch nicht mehr zu Prostituierten gehen, falls Dich das thematisch stört (er wird ja wohl Kondome benutzen, genau wie Du, nehme ich an).

        Klingt äusserst ungesund was ihr beide da betreibt.
        Löse dich von deinen Illusionen und geh auf dauerhaften Abstand.
        Ich kann nicht glauben dass du einen von beiden wirklich liebst.
        Kümmer dich weiter um die Kinder und gut ist.
        Lg

        (4) 05.10.17 - 20:37
        wtfichglaubsjanicht

        Und ich so: WTF??? Im Ernst? Warte mal, ich suche mal ein paar deiner älteren Beiträge raus, vielleich komme ich dann zu einer "Erkenntnis".

      #rofl oh man. Gesucht und gefunden

(13) 05.10.17 - 20:52

Du gehst fremd, dass die Schwarte kracht, er geht ins Puff - ihr vergebt euch doch nichts. Wenigstens kriegen Deine Kinder nichts davon mit, ich hoffe sehr, sie haben beim Vater ein geregelteres Leben.Ich wünsche es ihnen von Herzen.

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Top Diskussionen anzeigen