Großer Altersunterschied?

    • (1) 10.10.17 - 09:58

      Hallo #winke

      ich wollte nach euren Erfahrungen fragen mit einem großen Altersunterschied. Damit meine ich Ü20 Jahre. #schwitz
      Das war für mich eigentlich immer ein No-Go weil ich dachte diese Männer wären für mich nicht mehr sexuell interessant und auch so von der Lebensweise nicht attraktiv weil einfach alles zu unterschiedlich ist.
      Nun ja, ich denke ich habe mich geirrt #schein
      Ein Mann der schon länger in meinem Leben präsent ist (vorher allerdings nur als Freund und auch irgendwie als Mentor) hat sich in den letzten Wochen zu mehr entwickelt und wir sind einige Male im Bett gelandet.
      Und Leute, ich kann mir tatsächlich mehr vorstellen. #schock
      Doch ich habe auch Angst vor meiner Courage #zitter Eine Beziehung mit einem der Ende 40 ist? Macht das überhaupt Sinn?
      Meine Tochter hatte irgendwann überrascht festgestellt, dass er bei uns übernachtet hat und war natürlich auch verwirrt, sie ist zwar erst 4 aber sie checkt schon was es heißt ein guter Freund und das war er eher für uns und dann liegt er bei Mama im Bett. #hicks
      Wir wollten es eigentlich nicht dass sie es so früh mit bekommt, doch nun ist es so und wenn es doch eine ernsthafte Beziehung wird, dann wird sie es sowieso auch betreffen.
      Also, her mit euren Erfahrungen. Ich weiß dass einige hier auch größere Altersunterschiede in den Partnerschaften haben.
      Ist es auf Dauer zu schaffen? Der Wille ist auf beiden Seiten da :-)

      Thx.

      • Hi 👋
        Mein Partner ist 17 Jahre älter und ich muss sagen es passt alles. Gefühle kann man nicht abstellen und wenn du glücklich bist ist es doch super!
        Mir war es von Anfang an egal was andere denken und das sollte dir auch sein.
        Lg Lalilu

        • Ja mir geht es auch nicht um die anderen. Die sind mir schnuppe. Ich meine eher wie es auf Dauer so zwischen uns klappen würde. Man ist doch irgendwie in einer anderen Lebensphase, oder? Ist das für euch nicht relevant? Es kommt sicher auch auf den Charakter an. Wenn einer dauernd weg gehen will, der andere Stubenhocker wäre, dann stelle ich es mir schwierig vor. Doch dann glaube ich auch, das wäre auch bei gleichen Alter so, wenn man zu verschieden ist. Habt ihr Kinder? Und wie alt warst du als ihr euch kennen gelernt habt?

          • Also wir erwarten im April unser gemeinsames Kind. Wir sind seit diesem Jahr ein Paar. Er ist 44 und ich 28 .
            Man muss sich im Klaren sein das man selber wenn der Partner z.B in Rente geht noch mitten im Berufsleben steht, das es sein kann das wenn der Partner mit 85 verstirbt man selber noch 20 Jahre Witwe ist. Wenn man mit dem zu recht kommt und offen über alles spricht denke ich das es klappen kann. Wir haben die gleiche Einstellung zum Leben und können uns stundenlang unterhalten. Er fragt sich oft wie ich mit 28 schon so eine Einstellung haben kann, die er selber erst mit 40 erreicht hat.
            Es muss einfach mehr sein als nur das Abenteuer und guter sex.

            • Cool, dann bist du nicht so viel älter als ich. Ich möchte schon auch noch ein Kind haben und er ist jetzt 48, da sollten nicht soooo viele Jahre ins Land ziehen. Doch ich will auch nicht direkt am Anfang schwanger werden bevor ich überhaupt weiß ob es klappt. Ein oder zwei Jahre würde ich schon warten wollen.

              P.S: Er freut mich dass es bei euch so gut klappt und wünsche euch alles Gute #klee#herzlich

      Hallo,
      Mein Mann ist 18 Jahre älter.
      Der Sex war und ist nie ein Problem gewesen. Meine damit, Sex schön und gut,aber das is ja nicht alles.
      Es sind eher festgefahrene Ansichten *grübel* dieses:das macht man halt so.
      Auch die Geduld ist eine andere. Ob das Typ-oder altersabhängig ist???

      Auf jeden Fall ist die Familienplanung eine andere;-)
      Ich hätte nie gedacht,dass mein Mann noch Kinder will,aber er kam selbst mit dem Thema.

      Da hats dann auch ein paar Mal gekracht,weil nur Rosinen rauspicken is nicht,aber jetzt läuft's:-)

      Alles Gute
      Marina

      • Ich finde es irgendwie cool dass er andere Ansichten hat. Also bisher. Ich mag dass er mich immer wieder auf den Boden zurück holt weil ich öfter dazu tendiere auf die ein oder andere Weise zu spinnen #hicks Ich brauche also jemanden der anders ist als ich.

        Wie lange seid ihr denn schon zusammen? Wie alt wart ihr als ihr zusammen gekommen seid und wann habt ihr Kinder bekommen? #schein

        • Ich hatte mit 21 einen Freund, der 46 war. Es war cool eine Zeitlang, aber wir haben es letztendlich nicht gepackt zusammen. Der Altersunterschied war bei uns zu groß und die verschiedenen Lebensentwürfe und unsere Ansprüche an den Partner waren zu unterschiedlich.

          Wahrscheinlich war auch die Liebe nicht groß genug. #gruebel

    (10) 10.10.17 - 10:25

    Hallo
    Meine Schwester kam mit einem Mann zusammen der über 20 Jahre älter war als sie. Am Anfang lief es, als aber erst mal der Alltag eingekehrt war kamen die kleinen und größeren Problemchen. Das Alter alleine ist nicht alles, er war keiner der "alt" war in dem Sinne. Er war aktiv, agil,.. aber halt doch eine andere Generation in einer anderen Lebensphase als sie. Schwierig war es für ihn auch dass meine Schwester tatsächlich jünger war als seine 2 Kinder. Von seinen Freunden wurde die Beziehung leider sehr belächelt. Das obwohl meine Schwester eine gestandene Frau war mit eigenem guten Beruf usw.
    Sie wurde dann ungeplant schwanger und kurz nach der Geburt haben sie sich endgültig getrennt, aber im guten.

    LG

    Mein Mann war 18 Jahre älter - und - mir war es 1980 vollkommen egal, was "die anderen" über unsere Beziehung unkten - wir hatten fast niemanden, der unserer Beziehung und Ehe eine Chance gab. Im Gegenteil, als er starb, waren soooviele totaaaal überrascht, dass wir tatsächlich 35 Jahre verheiratet waren #klatsch
    Aber okay, Du willst es wissen ;-)
    1. Die ersten Jahre sind wahrscheinlich problemlos, man rauft sich zusammen, im Bett und im Zusammenleben ist alles prima - und nicht anders als bei anderen. Er ist stolz auf seine junge Frau und Du auf einen lebenserfahrenen tollen Mann
    2. Wie sieht es mit Kinderwunsch aus? Wenn ja, dann würde ich das in spätestens 2 Jahren, wenn man sich gut kennt, gleich in Angriff nehmen, später wird es schwieriger.
    Warum? Weil ihr wahrscheinlich grundlegend andere Erziehungsansichten haben werdet, er wurde sicher anders erzogen als Du. Das war der Punkt, wegen dem wir uns am meisten gezofft haben, bis er sich aus der Erziehung meiner Kinder größtenteils heraushielt, dann war es besser.
    3. Eure Interessen werden sich in ca. 10 Jahren ziemlich auseinander entwickeln. Der Sinn für Humor, das Interesse an Sport, Musik, Filmen und Tagesgeschehen. Mit 60 hat er einfach ganz andere Interessen als heute. Damit musst Du leben können. Notfalls mit Freundinnen zu Konzerten/Veranstaltungen Deiner Wahl gehen und einen eigenen Fernseher anschaffen. 4 Std Naturdokus oder Bud Spencer ist nicht jedermanns Sache.#cool
    4. Mit 60 oder 65 kommen oft genug gesundheitliche Probleme. Gut, kann auch bei Jüngeren sein, aber bei Älteren ist eben die Wahrscheinlichkeit wesentlich höher. Und bei Einnahme des ersten Betablockers ist die Libido futsch - wer anderes behauptet, lügt sich selber in die Tasche. Vergiß Viagra, mit dem geringsten Herzproblem darf ein Mann sowas garnicht mehr nehmen.
    5. Mit viel Toleranz (leider doch meist von Seiten der Frau) und gegenseitigem Entgegenkommen klappt eine Beziehung ohne weiteres, wenn man sich über die obigen Punkte im klaren ist. Als mein Mann auch so ab 65 mit diversen Unpässlichkeiten und Krankheiten kämpfte und ich manchmal stöhnte, weil ich schon wieder mit ihm einige Arzttermine absolvieren musste, sagte er mir offen ins Gesicht "du wusstest, auf was du dich mit einem soviel älteren Mann einlässt, ich habe dich gewarnt". Peng - er hatte recht. Nicht falsch verstehen, ich hatte wirklich einen lieben und ganz tollen Mann, fast 30 Jahre lang - das kann nicht jede Frau sagen. Aber die letzten 5 Jahre waren schon sehr oft schwierig, bis hin zu seiner Pflege. Die Mär vom in jeder Beziehung fitten Opi bis 80 ist sehr sehr selten zutreffend.
    6. Du musst damit rechnen, dass Du alleine bist, wenn Du in ein Alter kommst, wo Du auch mal dankbar bist, wenn Dir jemand die Getränke reinträgt oder handwerkliche Arbeiten anfallen. Ich bin seit 2 1/2 Jahren alleine - und DAS ist wirklich blöd, immer jemand bitten zu müssen, auch wenn ich wirklich viel selber mache und absolut nicht hilflos bin. Wenn Du 60 bist, stehen die Männer nicht mehr Schlange. Und die, die Dich dann anmachen, willst Du nicht wirklich #schock
    Diese beschriebenen Erfahrungen machte ich nicht nur alleine. Wir kannten noch zwei Paare mit großem Altersunterschied, da spielte sich das Gleiche ab. Beide Frauen sind nun auch alleine, eine ist noch 10 Jahre jünger als ich.

    Garantie gibt es für keine Beziehung - Du wolltest Erfahrungen wissen :-)
    Bevor Du an Ehe oder Kinder denkst, probiert es erstmal aus, wie es klappt. Machte ich auch zwei Jahre lang.
    LG Moni

    • Danke Moni für deine ausführlichen Erfahrungen. Das mag alles richtig sein was du schreibst, doch es ist für mich verdammt schwer daran zu denken wie es in 40 Jahren sein könnte, wenn es sich JETZT so verdammt gut anfühlt #gruebel#schein#cool

      Hättest du dich denn damals von einem Leben mit ihm abbringen lassen wenn du gewusst hättest wie es wird? #kratz

      Ich mache mir schon einen Kopf ob ich es überhaupt eingehen soll eine ernsthafte Beziehung, denn die Sachen die du geschrieben hast sind schon Tatsache. Wenn einer so viel älter ist.
      Aber andererseits weiß man auch mit einem gleichaltrigen nicht ob man 35 Jahre zusammen bleibt #schock

      • Hab ich doch im ersten Absatz geschrieben .....ich hab mich auch nicht abbringen lassen ;-)
        Ich schrieb Dir eben die Erfahrungen dazu - im Nachhinein gesehen. Soll niemand sagen, man habe Dich nicht gewarnt :-p#rofl (ist absolut nur ironisch gemeint)
        Ausprobieren - dann weitersehen.....nur nicht gleich schwanger werden oder heiraten.
        LG Moni

    Hallo Moni

    mein Mann und ich sind gleichalt (52) und im Moment bin ich diejenige, die öfters mal Arzttermine hat. Allerdings kann ich alleine hin ;-) es stöhnt also niemand.

    LG
    Manu

    • Mein Mann war leider nicht mehr in der Lage dazu, auch etliche auswärtige Termine bei Fachärzten, in Krankenhäusern usw. mit Zug/Bus wahrzunehmen. Dazu war er dann trotz bester Hörgeräte so schwer beeinträchtigt, dass er meist akustisch nicht verstand, was die Ärzte von ihm wollten. Bei geschätzt über 50 Terminen im Jahr darf man dann schon auch mal stöhnen #cool er wusste ja auch, wie es gemeint war.
      Immerhin habe ich Vollzeit täglich bis 16.00/16.30 Uhr gearbeitet und absolvierte alles nebenher.
      LG

Top Diskussionen anzeigen