Wenn der Partner ständig...

    • (1) 12.10.17 - 11:22
      schlusslicht

      ... Versprechen und Absprachen nicht einhält, man ihn dann nicht mehr so gut gelaunt dran erinnert und er dann ausrastet... stimmt dann was mit mir nicht, oder mit ihm? Mit Ausrasten meine ich Beleidigungen und Dinge durch die Gegend schleudern.
      Er erwartet, dass ich ihn freundlich und wohlgesonnen daran erinnere.
      Die Rede ist hier von ständig, so dass mir freundliche Erinnerungen einfach momentan nicht mehr über die Lippen kommen.

      • Aaalso,

        man müsste ja wissen, woran Du ihn erinnerst.

        Sind es Dinge, die er für das Familienleben erledigen soll, für sich selber oder was?

        Und dann kommt es ja auch darauf an, warum Du ihn daran erinnerst, wie oft und wie und wie er darauf jeweils reagiert.

        Kannst Du da ein paar Beispiele geben?

        LG

        • Hallo,

          also, ich finde jetzt nichts was rechtfertigen würde, dass man seinen Partner beleidigt oder Gegenstände durch die Gegend wirft.

          Insofern finde ich persönlich völlig irrelevant, ob sie ihn jetzt an seine Blutdrucktabletten oder Schwiegermutters Geburtstag erinnert, bevor er so ausrastet.

          An die TE: wenn es sich so abspielt wie von dir beschrieben, ist das m.E. nicht normal und ich würde so auch nicht Zusammenleben wollen.

          VG, liki

          • Du weißt ja nicht, ob es Dinge sind, die sie gar nichts angehen.

            Du weißt auch nicht, wie die grundsätzliche Diskussionsstruktur in der Partnerschaft ist.

            Die Art der Fragestellung und Verschleierung der Umstände haben mich aufhorchen lassen, dass vielleicht nur jemand bestätigt bekommen möchte, dass er richtig liegt, obwohl er/sie sich vielleicht auch daneben benimmt.

            Man kann nicht alle Schuld dem ausrastenden Partner übertragen. Es gibt meistens auch jemanden, der Deine Knöpfe so lange drückt, bis Du ausflippst und Dich in die Enge gedrängt siehst.

            Wenn ich ständig eine Anmache bekäme, würde sich meine Wut wohl auch irgendwann so hoch steigern, dass ich ausflippen könnte. Dass ich andere Methoden zum Druckabbau wählen würde, heißt ja nicht, dass der andere mich bis aufs Blut reizen dürfte.

            Ich möchte also lieber erst etwas mehr erfahren, bevor ich jemand völlig Fremden recht gebe, ohne überhaupt ein Beispiel gehört zu haben und mir ein Bild machen kann, von der Person, die mir da schreibt.

            Es gehört doch immer mehr zu einer Situation, die so ausartet, oder?

            LG

            • Hallo,

              wenn ich bis aufs Blut gereizt werde, brülle ich rum oder verlasse die Szene. (frustrierend genug, wenn einem sowas passiert )
              Nichts anderes würde ich persönlich von meinem Partner erwarten.

              Beleidigungen und Dinge werfen, kommt mir weder aktiv noch passiv in die Tüte.
              Gar nicht. Wenn es so weit ist, ist für mich der Ofen aus und ich würde meine Konsequenzen ziehen.

              Aber das gilt, wie gesagt, für mich PERSÖNLICH.

              VG

      Er hat offensichtlich keinen Respekt vor dir, wenn ihn eure Absprachen nicht interessieren.

      Beleidigen und mit Dingen werfen ist sowieso inakzeptabel (bzw. wäre es für mich), ganz egal aus welchem Grund.

      LG Claudi

      (9) 12.10.17 - 12:08

      Es geht um Dinge im Haushalt, die erledigt werden sollen, die ich aber aus gesundheitlichen Gründen nicht gut machen kann derzeit. Ich habe eine starke Allergie und es ging ums Staubwischen... und je länger der Staub liegen bleibt, desto schlimmer wird es halt.
      An anderen Tagen geht es auch darum, dass wir gemeinsam etwas machen wollten, er es vergißt und sich dann anderweitig verabredet.

      • Du kannst gesundheitlich keinen Staub wischen?

        Hast Du schon mal darüber nachgedacht, dass er die Verabredungen mit Dir absichtlich vergisst und sich lieber mit den anderen trifft?

        Für mich klingt das so, als wäre eure Beziehung generell nicht so der Hammer...

        Wie gut/schlecht läuft es bei euch?

        Hätte ich eine Allergie und mein Partner würde für mich Staub wischen, würde er das lieber einmal mehr tun, als abzuwarten, bis ich unter Dauerniesen leide. Da müsste ich ihn wirklich nur in sehr stressigen Situationen mal ausnahmsweise erinnern, wenn es hochkommt.

        Was heißt an anderen Tagen vergisst er, dass er bereits mit Dir verabredet ist? Wie kann man das vergessen, wenn es einem wichtig ist?

        Hast Du manchmal das Gefühl, Du und Dein Befinden sind ihm gar nicht mehr so wichtig?

        • (12) 12.10.17 - 15:40

          Ja. :-(
          Und wenn ich ihn dran erinnere, dass er eigentlich mit mir was vorhatte, sagt er die andere Verabredung dann ab, macht was mit mir und ist dann aber total angepisst und redet kaum ein Wort mit mir. :-(

          • Er ist also sauer auf Dich, weil Du ihn "zwingst", seine Verabredung, die er viel lieber eingehalten hätte sausen lassen zu müssen.

            Also spätestens da wäre mir eigentlich klar, was ich ihm noch wert sein muss. Wenn er nicht einmal mehr gerne Zeit mit mir verbringt..

      (14) 12.10.17 - 13:52

      Dann besorg dir einen Mundschutz und du kannst fröhlich staubwischen! Ansonsonsten wirst du schnell zum keifenden Ehedrachen...

      hol dir eine Putzfrau!

Top Diskussionen anzeigen