Wie seht ihr das?

    • (1) 16.10.17 - 09:34
      noperfect

      Hallo


      ich hatte am Wochenende einen schlimmen streit mit meinem freund. Es ging darum dass ich ihn gebeten habe von der Notapotheke Zäpfchen für unser Baby zu holen. Der Kleine hat eine Mittelohrentzündung und natürlich heftige Schmerzen und ich hatte kein Zäpfchen mehr. Er hat geschrien wie am Spieß und das zwei stunden. Mein Freund war auf einem Geburtstag und ich habe ihm geschrieben er muss sofort los fahren weil ich nicht hier weg kann mit 2 kindern. Er hat zuerst gemault ob das nicht jemand anders machen kann. Wie bitte? Wer denn? Das erste mal habe ich ihm um 22 Uhr geschrieben. Dann um 23 Uhr und ich war stinksauer weil ich hier ein schreiendes Baby hatte das Schmerzen hatte. Er kam dann um Mitternacht und war auf mich stinksauer weil ich ihm beim Geburtstag feiern gestört habe. Das darf doch nicht wahr sein. Er ist dann hier komplett ausgeflippt und hat gegen Möbel getreten und richtig abgedreht. Als ob es mir Spaß macht dass unser Kleiner krank ist und ich ihn stören muss. Er meinte ich hätte meine Eltern los schicken sollen. Hätte ich machen können, aber er ist doch der Vater, warum soll ich meine Eltern nachts los schicken? Hat er nicht verstanden und mir unterstellt ich mache das absichtlich weil ich ihm nichts gönne wenn er feiert. Meine Eltern sind dann wach geworden (die wohnen unter uns) weil er so gegen die Möbel getreten hat und sind dann hoch gekommen um zu sehen was los ist. Dann ist er noch mehr ausgetickt und hat mich beschimpft und sie beschimpft und eine Stuhl durch die Gegend geschleudert. Meine Mutter hat angefangen zu weinen und mein Vater meinte wenn er sich jetzt nicht beruhigt ruft er die Polizei. Und dann ist er einfach weg und hat mich hier allein gelassen mit beiden Kindern bis Sonntag Abend. Ich kann das nicht verstehen. Habe ich wirklich falsch reagiert weil ich ihn geschickt habe und nicht meine Eltern? Seitdem haben wir kein Wort mehr gesprochen. Ich bin sehr geknickt weil es wieder so ausgeartet ist. Wie schätzt ihr die Situation ein? War es blöd von mir ihn von der Party zu holen? Danke für eure Ratschläge. Meine Eltern sind da zu voreingenommen, die kann ich zu so etwas nicht befragen.
      Grüße
      Eve

Hallo!
Mal abgesehen davon, dass er beschissen reagiert hat und ich so ein Verhalten von ihm nicht dulden würde, finde ich ja Du hättest deine Eltern schicken können. Ich mein, ihr lebt zusammen in einem Haus und er ist auf einem Geburtstag. Mir wäre nie in den Sinn gekommen ihn davon weg zu holen, wenn meine Eltern mit mir zusammen leben und ihr wahrscheinlich auch oft Alles zusammen macht.
Verstehe nicht wie du darauf kommst.... Ja klar ist er der Vater . aber er War nicht da in dem Moment.

Ihr habt wohl noch Viel zu besprechen. LG.

  • (13) 16.10.17 - 09:56

    Es geht einfach darum, meine Eltern sind schon 60 und um 22 Uhr schon im Bett. Sie helfen uns sehr viel mit den Kindern aber sie nachts noch loszuschicken in eine 20 km entfernte Notapotheke finde ich einfach viel verlangt. Sie haben 3 Kinder groß gezogen und müssen meiner Meinung nach nicht auch noch für unsere einspringen.

    • Besonders lebenstauglich scheinst du selber aber auch nicht zu sein. Oder wie kommt es, dass man um 22 Uhr ohne Medikamente da steht wenn das Baby eine vorbestehende Mittelohrentzündung hat?

      • Hey komm- auch die beste Mutter kann sich bei sowas mal verplanen -
        ich hab meiner Schwägerin mal eine komplett neue Flasche Nurofen-Saft gegeben,es aber vergessen,und war fest davon überzeugt ich hab ja noch eine neue Flasche,als mein Sohn freitagsabends meinte fiebrig zu werden...

        Hatte meine Schwester mit Paracetamol -Zäpfchen...sie war auch fest davon überzeugt noch genügend zu haben...

        Sorry- aber selbst eine noch so erfahrende Mutter kann mal was verpeilen oder macht Fehler....

Top Diskussionen anzeigen