Trennung oder nicht

    • (1) 19.10.17 - 12:01

      Hallo. Ich weiß irgendwie nicht was ich machen soll. Ich kenne meinen Partner schon relativ lange. War schon immer interessiert an ihm. Test zusammen sind wir nun seit 7 Monaten. Er mag meine Kinder, sie mögen ihn auch sehr.
      Es gibt so viel was mich stört. Er schläft an seinen freien Tagen zB immer hier (sind so zwischen 3 und 6 Tagen) und packte null mit an.
      Vielleicht wird das jetzt besser, er hat Schlafabnoe und bekommt nächste Woche Sauerstoff für die Nacht.
      Ich habe zur Zeit so extrem viel Stress mit meinem Sohn und nur Ärger, dass ich zu kaputt bin um Sex zu haben. Meine Lust ist gleich null irgendwie. Das stört ihn natürlich sehr. Ich denke momentan trotzdem, dass es sich nicht mehr bessern wird.
      Nicht mal auf küssen habe ich Lust. Er ist halt hier, wir verbringen die Tage gemeinsam, aber es ist nichts mehr zwischen uns.
      Es liegt bestimmt auch mit daran, dass er mir körperlich nicht gefällt. Wir sind beide sehr übergewichtig, er noch ne Ecke mehr als ich. Er steht da drauf, ich nicht. Ich bin auch dabei etwas an mir zu ändern.
      Wenn ich einen Mann kennenlerne muss er einfach etwas haben. Tolle Augen und Charakter. Ob dick oder dünn ist nebensächlich. Jedoch stört es mich mittlerweile sehr, weil er zB nicht isst sondern frisst. Sorry für den Ausdruck. Ne drittel Tube Majo auf die Pommes... das ekelt mich richtig. Seine Hose hängt immer unten, sodass man seinen halben Hintern sieht. Das gefällt mir nicht, besonders nicht in der Öffentlichkeit. Weise ihn ständig darauf hin, dass man alles sieht. Stört ihn nicht weiter.
      Er ist auch so extrem von sich überzeugt. Steht nackt in der Küchentür und fragt mich, ob mir gefällt was ich sehe. Da antworte ich nicht drauf. Denke aber nein.
      Und er ist so faul.
      Als mir einiges zu viel wurde, wollte ich ne kleine Auszeit um nachzudenken. Wollte nicht voreilig einen Schlussstrich ziehen.
      Er trennte sich, weil er dachte, dass er auf hin und her keinen Bock hat und suchte sich einen Tag später gleich eine zum vögeln. An sich kann er machen was er will, wenn er sich getrennt hat.... Aber er hat mich extrem belogen. Er meinte, er hat sie zufällig bei einem Kumpel kennengelernt, hatte dort Sex mit ihr und bekam ihre Nummer. Er hat sich aber nicht bei ihr gemeldet. Eineinhalb Wochen später war er bei mir. Waren insgesamt 4 Tage getrennt. Da erzählt er mir plötzlich was von ihr. Sie sei im Knast und ihre Kinder sind im Heim. Ich meinte, sie interessiert mich nicht und fragte, wie sie sich melden konnte, ohne seine Nummer zu haben. Da sagte er mit alles. Hat sie über ne Singleseite gefunden, war 3x während der 4 Tage Trennung bei ihr und hatte 1x Sex mit ihr. Hat auch die kleinen Kinder kennen gelernt. Er hat sich noch ein 4tes Mal getroffen mit Kindern bei Mcs. Da waren wir bereits wieder zusammen. Aber er hatte es ihr wohl versprochen. Da könnt ich durchdrehen.
      Wenn man nur Sex will, warum hatte er nur 1x innerhalb der Treffen Sex mit ihr? Warum hat er Interesse an den Kindern gezeigt, wenn er nur Sex wollte. Da müsste man sie außen vor lassen. Warum ist ihm das Versprechen wichtig, wenn es nur Sex war?
      Er hat sie unter falschem Namen im Handy eingespeichert, damit ich mir keine Gedanken mache. Sie meldet sich wohl ständig.
      Das ist alles so hinterfo... sorry.
      Weiß ich, ob er auch innerhalb unserer Beziehung ne andere hat, weil bei uns im Bett nicht wirklich was läuft? Er sagt nein, Aber wer einmal lügt.....

      Hab mit ihm über diese Sache gesprochen. Es tut ihm Leid. Aber mein Vertrauen ist weg und ich hab mich sehr zurückgezogen, was Gefühle angeht.

      Jetzt ist er wieder bis Montag in seiner Nachtschicht und wir sehen uns nicht. Es stört mich nicht. Ich vermisse ihn nicht.
      Aber sobald ich mich trenne und weiß, dass er nicht mehr kommt, vermiss ich ihn und will ihn zurück.
      Versteh nicht warum? Was ist das nur?

      Tut mir Leid, war sooo lang. Ich hoffe dennoch auf eure Meinung.

      LG

      • Hallo!

        Du schreibst ganz oben ich war immer schon interessiert an ihm. Später schreibst du er ist quasi mega fett und ekelt dich an. Er hat schon ne Neue am Start wenn grad Schluss ist. Was willst du mit so einem. Also klingt nicht gerade nach großer Liebe. Lass ihn ziehen, arbeite an dir und dann wird auch der Richtige kommen. Da hast du es mit den Kindern alleine besser. Er regt dich nur auf.

        Gabi

        • Ja, Interesse hatte ich immer, weil er immer gut drauf war, lustig ist, hilfsbereit und kinderlieb. Er hatte so eine Ausstrahlung auf mich. Seitdem er aber so oft und relativ lang am Stück hier ist, sehe ich auch die anderen Seiten. Faulheit, langweilig... Und weil mich das unzufrieden macht, stört mich jetzt auch sein Körper. Hört sich blöd an, aber ich habe optisch wenige Ansprüche, wenn vieles beim Charakter stimmt. Da hapert es jetzt aber.
          Ich weiß nicht, warum ich mich nicht trennen kann. Vielleicht habe ich unbewusst Angst allein zu bleiben? Vielleicht ist es angenehm, nicht allein seine Freizeit zu verbringen?!
          Ich weiß es nicht.

      (4) 19.10.17 - 12:28

      Sorry das ist das Flexi-Line Prinzip. Wie bei der sich selbst aufrollenden Hundeleine.

      Solang dein Mann da ist, hast du immer was zu kritisieren und auszusetzen.

      Kann er dir überhaupt was recht machen? Ich denke du bist mehr über dich genervt und irgendwie unglücklich mit deinem Leben. Da lässt sich sowas schön auf eine andere Person projezieren, die man dann für seine Laune verantwortlich machen kann.

      DU hast KEINEN Sex mit ihm, weil du darauf einfach keine Lust hast, erwartest aber von Ihm, dass er das hinnimmt und akzeptiert.

      Sehr spannend ist, dass du ihm dann aber verweigerst, sich genau den fehlenden Sex woanders zu holen. Sei doch entspannt. Wenn du selbst nicht ran musst, dann überlasse die Arbeit der anderen.

      Wenn du das nicht kannst, musst du selbst mit ihm aktiv werden. Partnerschaft funktioniert nicht wie eine Einbahnstraße, in der einer die Regeln macht und der andere brav als Büttel die Ansagen umsetzt.

      Trenne dich und gib ihm damit die Chance, glücklich zu werden.

      Ob du glücklich wirst, liegt bei dir allein. Das bedeutet auch Arbeit an der eigenen Einstellung

      • (5) 19.10.17 - 12:38

        Das ich keine Lust habe, liegt zum einen an dem Stress mit meinem Sohn zur Zeit, zum anderen an der Enttäuschung darüber, dass er mich nicht unterstützt. Würde er das tun und ich würde merken, dass er sich hier mit reinhängt, würde ich mich auch zu ihm hingezogen fühlen.
        Dass er sich immer mehr gehen lässt, ist ja auch nicht eingebildet. Sowas macht mich nicht an.
        Dass er in der kurzen Trennungszeit eine andere hatte, ist mir egal. Hab ihm das auch gesagt. Was ich so schlimm finde, ist dass er das Thema von sich aus ansprach, Aber dann nur gelogen hat. Entweder ich sage etwas und es stimmt oder ich sage nichts.
        Die Sache ist auch die, dass ich Lust bekomme. Nur nicht wenn er da ist.
        Das Problem was ich habe, hat nichts mit mir zu tun. Ich arbeite, wohne schön, habe gute Freunde... Nur mein Sohn stresst zur Zeit, was aber ja jeder mal hat. Und an meinem Gewicht arbeite ich.

        Hatte ihm mal ne offene Beziehung vorgeschlagen. Er will mich nicht teilen und er will keine andere sagt er.
        Und ich habe keinen Sex mit ihm, wenn ich nicht möchte.

        LG

    Hallo

    das hört sich ganz danach an, als könntest du einfach nicht ohne Partner leben.
    Schlimm.Auch die Trennung von einem ungeliebten Mann ist zunächst unangenehm.
    Diese Zeit solltest du schon mal ohne Mann auskommen können.
    Da ist doch nichts mehr zwischen euch.
    Aber einer Anderen gönnst du dieses Geschenk an die Frauenwelt auch nicht.#kratz

    L.G.

    • Wäre offen für ne offene Beziehung. Er möchte es nicht. Und es geht mir nicht darum, dass er eine andere hatte, sondern, dass er das von selbst auf den Tisch bringt, aber es mir mit einer Lügengeschichte auftischt. Er hätte ja sagen können, was da war und wie es zustande kam. Das wäre ok gewesen. Es geht mir um diese Lügen. Lügen ist für mich ganz schlimm. Vor allem wenn er weiß, wie ich ticke und auch weiß, dass er da nichts zu befürchten hätte.

Sorry - aber nach Liebe klingt das nicht - auf beiden Seiten nicht. Wenn ich mich vor einem Mann ekle oder seine Gewohnheiten eklig finde, könnte ich mich im Leben nicht in sowas verlieben
Ich habe den Verdacht, dass Du nicht ihn vermisst, wenn er nicht da ist, sondern einfach nicht auf Dauer alleine sein willst/kannst.
Wie Du ihn beschreibst, ist das niemand, den ich als Partner haben möchte - ganz sicher nicht. Lerne lieber, auch allein sein zu können und such Dir dann was Besseres.
LG Moni

Auf der einen Seite sagst du, ob dick oder dünn ist egal, wenn der Charakter stimmt. Und dann sagst du, du ekelst dich vor ihm. Also gehe ich mal davon aus, dass du seinen Charakter auch Sch... findest.

Wenn das wirklich so ist, dass du ihn überhaupt nicht vermisst, wenn er weg ist, dann gäbe es für mich nichts mehr zu überlegen.
Das wäre für mich eins der sichersten Zeichen, dass ich jemanden nicht liebe.
Also, von mir auch eher der Ratschlag, dich zu trennen.(obwohl ich so etwas wahrscheinlich ganz alleine entscheiden würde).
LG Corinna

  • (10) 19.10.17 - 12:47

    Ja, Charakter hatte er mal. Er hatte so viel positives. Er kümmerte sich liebevoll um meine Kinder, half im Haushalt, wir hielten uns bei Terminen gegenseitig den Rücken frei. Wir unterstützen uns gegenseitig in vielen Punkten.
    Als er dann ständig hier war, änderte sich das Stück für Stück. Er hat sich verändert. Nun ist das schöne was ich in ihm sah weitestgehend weg und dann seh ich nun auch die Optik kritisch. Seine Essgewohnheiten sah ich lange nicht. Erst jetzt, wo wir oft zusammen essen.

    Ich weiß einfach nicht, ob ich ihn nach der Trennung vermisse, weil ich weiß, ich kann ihn nicht mehr einfach anrufen und mich treffen oder weil ich weiß wie er mal war und hoffe, dass es so wieder wird.

    • (11) 19.10.17 - 13:05

      Also, wie gesagt, ich würde mich trennen. Ihr seid ja erst 7 Monate zusammen und du bist schon so abgeturnt...Du verschwendest deine Zeit. In den 7 Monaten hättest du auch glücklich sein können,verstehst du, was ich meine?
      Ich wünsche dir alles Gute.
      Corinna

Und ich so #kratz

Ehrlich, ich hab's nicht kapiert. Du kennst ihn schon lange und hast Interesse, aber eigentlich findest du ihn unattraktiv.

Lass es. Du vermisst nicht ihn, du möchtest anscheinend nicht alleine sein...

Hi,

irgendwie komme ich mir gerade vor als ob ich vorm TV sitze und Hartz IV TV schaue.

Wie kann man von jemanden etwas wollen, der einen körperlich null gefällt. Das ist doch gerade wichtig. Anziehungskraft!

Er beendet es und geht innerhalb von 4 Tagen mit einer anderen ins Bett. Sorry ab da hab ich aufgehört zu lesen.

Ich kann dir auch keinen Rat geben. Aber normal ist so ein Verhalten jedenfalls nicht.

LG Schuggi

  • Ja, kann vielleicht nicht jeder verstehen. Aber Charakter ist auch anziehend. Das steht bei mir x Mal über dem Äußeren. Äußerlich hat er tolle Lippen, schöne Augen. Das reicht mir eigentlich. Nur, wenn der Charakter nachlässt....

Top Diskussionen anzeigen