Er liebt mich weiß aber nicht ob Beziehung noch Sinn macht

    • (1) 24.10.17 - 10:12

      Hallo
      Ich habe meinen Freund kennengelernt, als ich noch in einer Beziehung war und mit meinem Ex zusammen gewohnt habe. Die Trennung von meinem Ex verlief sehr schwierig, da er nicht ausziehen wollte und auch nicht wahrhaben wollte, dass Schluss ist. Er hat angefangen Lügen zu erzählen, wie dass er meinen neuen Partner mit anderen Frauen gesehen hat und hat sogar in seine Lügengeschichten Bekanntem verstrickt, die ebenfalls diese Lügen bestätigen sollten. Ich hatte ihm bei Trennung versprochen ihn nicht hängen zu lassen und ihm den Umgang mit den Hunden weiterhin zu ermöglichen. Die Lügengingen so weit, dass ich ihn rausgeworfen habe und selbst danach hat er sich ständig noch gemeldet. Klar er musste ja noch seine Sachen holen und es gab noch einiges zu klären, aber er hat jede Gelegenheit genutzt, um sich zu melden. Ich wollte mein Versprechen nun auch nicht brechen und habe deshalb und aus schlechtem Gewissen, weil ich ihn rausgeworfen habe den Kontakt nicht ganz abgebrochen.
      Meinem neuen Partner hat das gar nicht gefallen und es gab immer wieder Ärger deswegen. Selbst wenn der Ex nur angerufen hat um zu fragen, ob er seine Sachen holen kann. Das ganze hat sich seit dem Auszug 2 Monate gezogen und ich musste meinen Ex sogar zwangsabmelden weil er sich nicht umgemeldet hat. Auf die Bitte meines neuen Freundes, weil er sagte er könne nicht mehr, habe ich den Kontakt nun ganz abgebrochen, aber das glaubt mein Freund mir nicht. Er ist seitdem eiskalt und oftmals sehr verletzend. Er sagt immer wieder ich soll doch zu meinem Ex zurück und ich würde ihn verarschen. Ich bestätige ihm immer wieder, dass ich nur ihn will und nicht meinen Ex, aber er sagt, ihn hätte das alles so kaputt gemacht, dass er nicht mehr weiß, ob er die Beziehung noch weiterführen kann, obwohl er mich liebt.
      Ich bin 37 und anfangs waren mein neuer Freund uns über zusammenziehen und Kinderwunsch einig. Wissentlich haben wir nicht verhütet, da er gerne auch ein Kind mit mir wollte. Jedesmal wenn ich meine Periode bekam war er enttäuscht, dass es nicht geklappt hat. Nun sagt er nur noch er will über Kind und zusammenziehen nicht reden. Er hat in den letzten 3 Wochen schon 4 mal Schluss gemacht und jedes Gespräch ist ihm zu viel, er wird dann immer richtig fies und behandelt mich wie Abschaum.
      Ich versuche ruhig und verständnisvoll zu bleiben, aber mittlerweile macht mich das psychisch auch total fertig. Ich möchte gerne eine richtige feste Beziehung mit Zukunft und so dass mann gerne vieles miteinander teilt. Anfangs wollte er jede Minute mit mir verbringen und nun sagt er nur, er will sich nicht abhängig machen indem er mit in mein Haus zieht und er hätte auch ein eigenes Leben. Man muss ja nicht alles miteinander machen, das verstehe ich, man sollte Freiraum für Freunde und Hobbys haben, aber er sagt meist ich komm heute vorbei und dann kurzfristig ist ihm doch wieder nicht danach mich zu sehen. Das geht dann mehrere Tage so, ich freu mich auf ihn und nehme mir nix vor und dann kommt er doch nicht. Er meint das ganze hätte ihn so kaputt gemacht, dass er sich lieber Zuhause verkriecht. Wenn ich was anderes unternehmen will sagt er ich soll halt meinen Tag für mich planen dann würde er das halt auch tun. Tut er ja bereits. Er sagt dann auch ständig, kannst ja deinen Ex anrufen der kommt ja eh wieder. Der kann dir ja auch ein Kind machen und so weiter.
      Er sagt er braucht Zeit um zu wissen ob er die Beziehung noch weiterführen kann.
      Wie lange soll ich denn nun das ganze so ertragen? Ich möchte ihn eigentlich nicht verlieren, aber ich mag auch so nicht mit mir umgehen lassen. Ich will eine glückliche, liebevolle Beziehung und nicht so einen Kindergartenkram.
      Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben, gern von Frauen und Männern!
      Danke schonmal!

      • Hallo

        Mir wäre das auch alles zu schnell. Der ex ist noch nicht ganz aus dem Haus, dann neuer macker und gleich wird von Kinder kriegen und zusammen ziehen geredet. Das habe ich mit Anfang 20 gemacht. Heute würde mir das nicht passieren.

        Warte doch erstmal ab und lebe eine Zeit alleine und lass deinen Freund Bedenkzeit .

        Oder kannst du nicht alleine leben? Fühlt er sich schon eingeengt?

        Gruß Sandra

        • Danke für deinen Rat.
          Er wusste von Anfang an, dass ich ein Haus und mehrere Tiere habe und dies alleine für mich eine sowohl körperliche wie auch finanzielle Belastung ist. Er versicherte mir, er würde mich nicht alleine stehen lassen und er möchte gerne dieses Leben hier mit mir teilen. Ich bin halt auch nicht mehr Anfang 20 sondern 37 und da weiß man doch eigentlich was man sich von einer Partnerschaft erwartet. Erst das gleiche wollen und dann aber doch lieber die Vorzüge des Siglelebens genießen finde ich nicht ganz richtig. Gerne lasse ich ihm Zeit, aber was verspricht er sich davon? Er muss nicht direkt hier einziehen und Kind ist jetzt ja eh das falsche Thema, aber auch wenn ich ihm das sage um eben keinen Druck aufzubauen ist das nicht richtig. Ich habe gefragt, ob er eher seine Ruhe haben möchte, aber er meldet sich ständig und fragt was ich mache, dass er mich liebt schreibt er auch, aber sehen mag er mich nicht. Irgendwie passt das für mich halt nicht.
          Wenn ich mich nicht melde ist er auch direkt wieder sauer und wird fies.

          • Er wird jetzt schon fies zu dir und weiß nicht was er will? Haken dran
            Meiner Meinung nach geht das viel zu schnell. Der Ex noch nicht wirklich weg, dann schon ein Kinderwunsch mit dem Nächsten. Offensichtlich passen beide nicht

          • Hallo

            Ich denke in dieser schmetterlingsphase /Verliebtheit sagt man vieles und meint es nicht so. ich würde mich fern halten und wenn er wieder verbal fies wird würde ich den Kontakt abbrechen. Für Hilfe bei deinen Tieren solltest du dir dann Personal besorgen oder Teenager die sich Taschengeld verdienen möchten.

            Gruß

      (6) 24.10.17 - 11:10

      Am Anfang einer Beziehung schon so viel Drama?! Das wäre nichts für mich - mit 37 sollte einem sowas auch zu blöde sein. Mit 16 kann Drama ja noch okay sein, aber nicht als gestandene Frau.

      Ich würde laufen.

    • Und Du bist sicher, daß dies der richtige Mann für Dich ist #kratz?

      Die Matratze des Ex ist noch nicht kalt und schon liegt der Neue drauf. Und dann noch direkt ein Kind ansetzen, weil MA sich da grundsätzlich einig ist. Finde ich infantil und leichtsinnig.

      Ihr kennt euch doch kaum. Vielleicht fand er es spannend, als du noch in einer Beziehung warst, es gab die Vorfreude auf was Neues mit dir und jetzt könnte er dich haben und es soll alles wunschgemäß in die Tat umgesetzt werden und er findet ständig ein Haar in der Suppe.

      Was findest du überhaupt an ihm, das ihn als potentiellen Vater und Partner qualifiziert? Nur weil mein Tankstellenpächter auch zufällig einen Kinderwunsch hat, würde sich doch niemand gleich hinlegen und sagen "prima, ich auch. Dann mach mal!"

      Er hat sich eine Frau ausgesucht, die noch in einer Beziehung war und einiges zu regeln hatte. Wenn ihr statt der Hunde gemeinsame Kinder hättet, dann wäre ein Kontaktabbruch gar nicht möglich gewesen. Für manche Menschen sind die Tiere aber wie Familienmitglieder. Jetzt hast du seinen Wunsch erfüllt und er ist noch immer angepisst und eifersüchtig auf den Ex obwohl kein Grund besteht. Und viel tragischer finde ich, dass er fies wird und kein Unteres daran hat, dich zu sehen. So doll kann die Liebe ja wohl nicht sein.

      So ein Kindergarten in eurem Alter......... Hast du das nötig, weil dir die Zeit davonrennt und du unbedingt ein Kind willst oder warum verbiegst du dich für so einen?
      Wenn's zu anfang schon nicht funktioniert, dann wird das elend meist noch schlimmer. Du weißt ja nicht, was für eine Macke er hat. Eine vage Aussicht darauf hast du jetzt.

      Also wenn ich das richtig verstehe, dann bist Du mit Deinem Freund erst wenige Monate4 zusammen? Und dann habt ihr tatsächlich schon Kinder geplant und die Verhütung weggelassen? Hallo? Wie verantwortungslos ist das denn?!
      Du bist gerade frisch getrennt und Dein Ex ist gerade erst ausgezogen und Du versuchst schon von dem Neuen schwanger zu werden, obwohl ihr euch kaum kennt, und ihr noch gar keinen Alltag miteinander gelebt habt?
      Das kann ja nur nach hinten los gehen...

      Und jetzt beginnst Du erst, den Neuen so richtig kennen zu lernen: er ist, Zitat, eiskalt und oft verletzend, er bläst Verabredungen kurzfristig wieder ab und lässt Dich hängen, macht gemeine/niveaulose Bemerkungen über Dich und Deinen Ex und sagt Dir, dass er nicht wisse, ob er eure Beziehung noch will.
      Aaaalso, mir persönlich wäre meine Zeit zu schade, mich mit so einem niveaulosen Typen abzugeben. Beleidigungen und Boshaftigkeiten haben in einer Partnerschaft nichts zu suchen! Er scheint gar keinen Respekt vor Dir zu haben, wo soll das hinführen?
      Zieh einen Schlussstrich, räume in Deinem Leben auf und besinne Dich erst mal wieder auf Dich! Und den nächsten Lover lernst Du erstmal richtig kennen, bevor Du schon von Liebe, Kindern und Zusammenziehen sprichst.

    (13) 24.10.17 - 18:39

    Da kann man in diesem Fall nur von Glück reden, dass das mit der Schwangerschaft bislang nicht geklappt hat. Man kann doch nicht nahtlos vom Einem zum Nächsten übergehen und direkt mal die Verhütung weglassen #aerger
    Die Sache mit etwaigen Geschlechtskrankheiten bzw. Gesundheitstests habt ihr dann vermutlich ebenfalls nicht abgeklärt?

    Mit dem Kerl ein Kind zu bekommen, hieße, zwei Kinder zuhause zu haben.
    Aber wenn ich mir die Beschreibung deines Ex so durchlese, hast du ja offenbar ein Händchen für komische Typen.

    Huhu. Einige Sachen aus deinem Text kommen mir bekannt vor. Meine Partnerschaft läuft zur Zeit auch nicht so prickelnd. LG sternenstaub

    (15) 24.10.17 - 21:22

    Wenn du deinem Ex den Umgang mit den Hunden zugesichert hast, dann halte dich dran. Soll dein Freund doch zetern. Oder möchtest du dich wirklich von ihm kontrollieren lassen? Wenn er mit dir zusammen sein möchte, wird er es akzeptieren. Vertraut er dir da nicht, wird er es in viiiielen anderen Situationen auch nicht tun. Möchtest du dich ständig immer mehr einengen lassen? Steh zu dem was du möchtest und lass ihn nicht die Kontrolle über dein Leben übernehmen. Er hält dich warm. Lass nicht zu, dass er so mit dir umspringt. Du musst nicht “Gewehr bei Fuß“ stehen. Ruft er an, dann sei freundlich. Leider hast du nicht viel Zeit, da du dich mit Freundinnen triffst, zum Yoga gehst oder einfach noch eben einkaufen musst. Je unverbindlicher du wirst, umso interessierter wird er sein, dich zu sehen. Stelle die Leichtigkeit wieder her. Beschimpfen lassen würde ich mich nicht. Du musst dich nicht ständig rechtfertigen. Den Kinderwunsch mit ihm würde ich definitiv auf Eis legen!

Top Diskussionen anzeigen