Wohin mit all dem Stress....

    • (1) 24.10.17 - 16:57
      Ewa25

      Hallo,

      Ich bin seit 5jahren mit meinem Partner zusammen, wir haben auch 2 wunderbare Kinder.
      Ja jetzt kommt das aber... aber wir sind uns nur noch am Streiten.nicht nur verbal sondern auch mit Gegenständen und handgreiflich, ich weiss einfach nicht weiter.
      Jedes mal diese fiesen Beleidigungen und Sprüche.
      Er macht mich fertig.
      Ich bin eine schlechte Mutter.
      huren**chter n**te usw...einfach halt vom übelsten.
      Ich will so einfach nicht weiter leben, nur kann ich keinen um Rat bitten oder einfach mal wem meine Sorgen erzählen, da ich wirklich niemanden habe(keine Freunde, Familie etc.) Nur meine Kinder.
      Ich bin einfach aufgeschmissen..total verzweifelt.
      Ich will auch nicht ins Frauenhaus, das kann ich meinen Kindern nicht antun.


      Heute ging es einfach zu weit, deswegen auch der Beitrag.
      Heute kam die Frau vom jugendamt die so ein info Heft bringt, wenn man ein Kind zur welt gebracht hat. Natürlich bereitet man sich vor, räumt auf und so was halt. Ja dann kam es vor dem Termin zum Streit..er hat sogar eine Tasse nach mir geworfen und als es klingelte rief er ganz laut das er sich von mir nicht schlagen liesse..Ich habe ihn nicht geschlagen. Und als die Dame an unserer Tür an kam, sagte er noch nichtmals Hallo, sondern quetschte sich an ihr vorbei und ging..er musste zur Arbeit. Er hat noch nicht mal anstatt..nichts..noch nicht mal für die Kinder. Ich weiss nicht weiter. Sachen packen und raus schmeißen? Jetzt hab ich Angst das die sagt das wir Hilfe brauchen...weil er sich so ekelig verhalten hat.
      Ich könnte noch mehr schreiben, aber das verletzt mich, weil ich dann noch mal darüber nachdenken muss.
      Entschuldigt die Schreib fehler..wollte jetzt einfach mal meine Sorgen raus lassen..

      Liebe grüße #gruebel

      • Hallo.
        Tief durchatmen. Dein mann hat jeglichen Respekt verloren oder er hatte ihn noch nie? Sei stark , für deine kinder. Die haben so etwas nicht verdient?
        Habt ihr eine Wohnung? Auf wen geht der Mietvertrag? Hast du vielleicht irgend eine Freundin wo du erstmal hin könntest?
        Du hast erst kürzlich ein kind bekommen? Da stellt sich natürlich schon die Frage, warum um Gottes Willen mit dem Mann.
        Hast du angst das er bei einer Trennung von dir komplett ausflippt?
        Dann geh ins Frauenhaus, alles ist doch besser als da weiter zu leben. Und dann regle "in ruhe" alles weitere. Alles Gute!

        • Danke für deine Antwort.
          Das haben meine Kinder auch nicht verdient, mit so einem tyran zusammen zu wohnen. Ja wir wohenen zusammen und Mietvertrag läuft auf beide.
          Keine Freundin,niemanden.
          Ja frag mich das mal vor 9monaten...da war es ja noch nicht so schlimm, durch den Umzug hat sich alles verändert.
          Ja weiss nicht, kann sein..
          Frauenhaus möchte ich meinen Kindern nicht antun..Ich will das er geht!!
          Ich kann meinen Kindern doch nicht wieder ihr Umfeld wegnehmen.

      (4) 24.10.17 - 17:37

      Du hast Angst, die Mitarbeiterim vom JA könne der Meinung sein, Ihr bräuchtet Hilfe, weil er sich so eklig verhalten hat? Da hätte sie aber verdammt recht!!

          • Wenn dann hilfe um ihn loszuwerden.
            Meinen Kindern fehlt es an nichts, sei es körperlich, pychisch oder materiel!!
            Meine Kinder kann ich gut vor solchen Situationen schützen, das sollte man auch als Eltern!!

            • Meine Kinder kann ich gut vor solchen Situationen schützen, das sollte man auch als Eltern!!
              --------

              Jetzt bin ich aber neugierig? Wohin bringt ihr denn die Kinder, wenn sich wieder so eine Eskalation anbahnt? Geht das bei euch mit vorheriger Ansage bevor die Klamotten durch die Gegend fliegen?

              (9) 24.10.17 - 18:11

              ---Meine Kinder kann ich gut vor solchen Situationen schützen,-

              Wie machst Du das?

        Wenn dann bräuchte er Hilfe für sein verhalten und nicht ich mit den Kindern!!!
        -----

        Dann lies doch bitte deinen Thread noch einmal ganz in Ruhe.

        DU weißt nicht, wo du hinsollst. DU hast keinerlei Freunde, keine Familie. DU weißt nicht, wie du dich ihm entgegenstellen sollst. DU wirst angegriffen und die Kinder mittendrin. DU willst, dass er geht.

        Er braucht keine Hilfe. Er tobt sich an dir aus und lebt sein Leben. Das macht er vermutlich die nächsten Jahre noch so, wenn DU nicht gehst.

        Wenn er das nächste Mal tobt, dann ruf die Polizei. Die könne ihn für eine überschaubare Zeit der Wohnung verweisen und dann wendet du dich an eine Frauenberatungsstelle. Die helfen dir weiter. Man braucht nicht unbedingt Freunde und Familie, um seinem Elend ein Ende zu bereiten. Es gibt Fachleute für solche Themen, die schon weit Schlimmeres gesehen und gehört haben.

        Wenn du noch lange wartest, dann rufen mal Nachbarn die Polizei und dann kann es sein, dass die Kinder aus der Familie genommen und geschützt werden vor euren Streitereien. Wäre dir das lieber als dir aktiv selbst Unterstützung zu holen?

        Du brauchst mit den Kindern Hilfe weil DU mit den Kindern in der Situation lebt so wie sie ist! Für dein mann ist nicht das Jugendamt zuständig.

(12) 24.10.17 - 18:09

Wie kann es denn sein, dass Du keinerlei Freunde oder Familie hast?


----Jetzt hab ich Angst das die sagt das wir Hilfe brauchen.--

Die brauchst Du doch ganz dringend, oder nicht?

  • (13) 24.10.17 - 18:50
    Ohnefreundeganzallei

    Wie kann es denn sein, dass Du keinerlei Freunde oder Familie hast?


    Was ist ungewöhnlich daran?

    Ok die meisten Menschen haben Freunde. Aber ich z.B. bin mit meinem Mann wegen seiner Karriere weggezogen.
    Ich will keinen Kontakt mehr zu meinen alten Freundinnen.

    Meine Eltern sind nicht mal zur Hochzeit gekommen und es gab nie wieder Kontakt.

    Ich werde mich zwar nicht trennen, stände aber wenn ich dies wollte ebenso alleine da.

    VG

Top Diskussionen anzeigen