Was ist nur los mit ihm?

    • (1) 29.10.17 - 12:57

      Hallo liebes Forum,

      ich bin neu hier, und habe mich nach längerem stillen Mitlesen nun angemeldet, um vielleicht hoffentlich ein paar neutrale Meinungen zu bekommen :-)

      Ich bin mit meinem Freund jetzt seit 4 Jahren zusammen, seit 3 Jahren führen wir beruflich bedingt eine Wochenendbeziehung, und seit 2 Jahren wohnen wir zusammen. Ich bin 25, er 2 Jahre älter.

      In letzter Zeit bin ich total unglücklich und fühle mich irgendwie machtlos meiner Gefühle, als auch unserer Beziehung :( Mein Freund war schon immer ein launischer Mensch, der in Konflikten lieber die Flucht ergreift als sich damit auseinanderzusetzen und wenn man ihn quasi "zwingt" sich damit auseinanderzusetzen wird er nicht selten schnell genervt oder kalt und abweisend. Über Gefühle zu sprechen fällt ihm sowieso nicht leicht. Ich bin, was das angeht, das komplette Gegenteil.

      Natürlich hat er auch seine guten Seiten, die früher öfter, und heute weniger zum Vorschein kommen. Er kann auch sehr liebevoll sein, kuschelt gerne, sagt, dass er mich liebt, etc. Passt ihm allerdings etwas nicht in den Kram, kann das sehr sehr schnell umschwenken.

      Nun ist seit ein paar Wochen irgendwie der Wurm drin, und ich möchte euch dieses Wochenende mal genauer schildern und einfach fragen was ihr dazu meint.

      Also letztes Wochenende hatten wir uns gestritten und es wurde natürlich wie so oft nicht geklärt, also ist er Sonntag abends dann gefahren (er arbeitet unter der Woche wo anders). Die ganze Woche war Funkstille, von ihm kam nichts. Eigentlich wollte ich auch hart bleiben, da ich aber den streit als nichtig sag, nahm ich meinen Mut zusammen, und schrieb ihn Donnerstag Abend an. Es kam auch gleich ein ebenso neutrales Hallo wie gehts dir etc zurück. Gleich darauf bekam ich zwei Sprachnachrichten von ihm, in denen zwei andere Männer mich mit Namen grüßten, im Hintergrund war Feierstimmung. Ich fragte wenig erfreut wo er denn ist, und warum andere meinen Chat mitlesen? Es kam dann raus, dass er auf einer Abschiedsfeier ist von einem Kollegen und die anderen konnten mitlesen, da sie press an press auf einer Festzeltgarnitur sitzen. Ok.
      Der Abend verlief dann ruhig und Freitag kam er nachmittags nach Hause. Ich habe mich einfach gefreut, dass er da ist und die Szimung (scheinbar) wieder am Bessern ist. Abends fragte ein befreundetes Pärchen ob wir mit essen gehen wollen. Ich fragte ihn und er bejahte. Der Freitag verlief schön und harmonisch, wir hatten sogar Sex an dem Abend, und scheinbar beide haben den Streit hinter sich gelassen. Samstag früh dann auf einmal irgendwie war er schon anders. Wir waren zum Frühstücken in einem Autohaus, dort war ein Angebot (Reifenwechsel plus gratis Frühstück). Mittags dann haben wir auch die Reifen an meinem Auto gewechselt und wegen irgendeiner Kleinigkeit andauernd haben wir uns währenddessen nur angezickt und blöd angemacht. Wir waren beide genervt voneinander und haben uns nicht viel gegeben, was das anging. es ging auch um nichts Ernstes. Dann fing es an, dass er aber dadurch total mies drauf war und mich das auch spüren lassen hat. Wir waren abends auf einem Flohmarkt mit Freunden und danach bei Ihnen zum Film schauen verabredet. Ich wollte mir davor einen Pulli mit Strumpfhose und Rock anziehen, wo er deswegen Streit anfing und sich total reingesteigert hat, nie würde ich so etwas anziehen, wenn wir nur zu zweit weggehen und immer nur wenn andere dabei sind, ob ich das für die machen würde etc...Er hat wirklich Streit GESUCHT! Ich habe so etwas nicht oft an, aber wenn dann einfach weil mir danach ist, und nicht wegen anderen! ich habe ihm auch noch NIE einen Anlass gegeben, so zu denken. Deswegen habe ich das nicht verstanden warum er so einen streit anfängt. Naja mir war das dann zu blöd und die Lust an meinem Outfit hatte ich auch verloren, also zog ich mir eine Hose an. Dann sind wir zu dem Flohmarkt gefahren, besser gesagt ich. Die ganze Fahrt über und vorallem beim Parkplatz suchen kritisierte er meinen Fahrtstil und hat mich von der Seite total nervös gemacht, sodass es noch weniger klappte mit dem Einparken. Er wurde richtig aggressiv und meinte dann noch "meine Fresse ich kann mir das mit dir echt nicht anschauen" Ich habe dann zurückgepampt, dass er wenn überhaupt ein mindestens genauso schlechter Beifahrer sei, wie ich Fahrer und mich den Rest des Abends zusammengerissen. Ich wollte mir nicht den Flohmarkt versauen lassen. Seine Laune war auf dem Tiefpunkt. Ich wurde mit entsprechenden Blicken und Wortlosigkeit "bestraft". Auf dem Weg zurück zu den Freunden sprach ich es dann an, was eigentlich los mit ihm sei. Da brach es aus ihm heraus: Er habe gerade einfach keine Lust auf mich.Alles an mir nervt ihn. Er kann meine Stimme nicht mehr hören. Er hatte auch auf das Essen am Freitag schon keine Lust und dass ich Samstag mit zu dem Frühstück bin hätte er auch nicht gebraucht. Ich würde einfach nur nerven und das schon seit letzter Woche. Und ja er ist so verletzend, weil er möchte, dass ich sauer auf ihn bin, dass er seine Ruhe hat und alleine was machen kann.

      Ich wusste überhaupt nicht was ich sagen sollte, ich war dermaßen vor den Kopf gestoßen, weil ich dachte Freitag ja zumindest alles wäre gut. Ich war auch sehr verletzt von den Worten und traurig..Wir sind dann heim und ich bin ins Bett. Heute Morgen war er wieder etwas normaler aber ich habe es angesprochen, dass mir das gestern sehr weh getan hat was er sagte. Und er meinte daraufhin ja, dass ich ihn aber auch den ganzen Tag schon so genervt hätte. Ich sagte dann, dass er mich ja auch genervt habe (da beim Reifenwechsel) aber ich ich ja auch nicht so gemein zu ihm sei. Seiner Meinung nach wäre mein Generve (er kann aber nicht spezifisch sagen, was genau ihn nervt?) mindestens genauso schlimm seien wie seine Worte.
      Ich sehe das alles ganz anders. Leider ist so ein Wochenende in letzter Zeit kein Einzelfall und ich weiß nicht ob es noch Sinn macht. Ich habe auch keine Lust mehr mich immer zusammenzureißen nach einem Streit und er lässt einfach alles raus total verletzend.
      Bin echt ratlos und weiß nicht warum dieser Mensch so zu mir ist, und ihm überhaupt nichts leid tun.
      Wie kann man denn so genervt von einem Menschen zu sein, dass man ihn so behandelt, obwohl man ihn eigentlich liebt? Auf die Frage was genau denn nervt bekomme ich nur diffuse Begründungen oder er weiß es selbst nicht und sagt dann immer nur "Dein Gebabbel den ganzen Tag" Und warum hat er so zwei Gesichter?

      Uff sorry für den langen Text, aber ich wollte euch ein Bild geben. Ich hoffe auf Tipps und Ratschläge :-)

      Liebe Grüße :-)

      • Ich mag den ewig langen Text nicht genauso ausschweifend beantworten. Nur kurz zwei Punkte die mir auffallen:

        1. Ihr habt ein intensives Freizeitprogramm - an einem einzigen WoE (bzw. an 1,5 Tagen) drei Aktivitäten zusammen mit anderen, das stell ich mir sehr anstrengend vor. Wo bleibt eure Zeit zu zweit, in der ihr zueinander finden könnt? In der ihr euch aussprechen könnt? In der ihr was klären könnt?

        2. Du textest uns hier zu mit einem extrem langen Text, und dein Freund sagt "Dein Gebabbel den ganzen Tag" - das scheint der Schlüssel zu sein, du nervst einfach.

        • Okay ja da hast du Recht, das war wirklich viel Programm. Das ist allerdings auch nicht jedes Wochenende so.
          Ich finde es aber nicht nett, dass du auf der Grundlage meines Textes sagst "du nervst einfach". Ich wollte euch eben ausführlich beschreiben was abging, denn mit drei Sätzen kann man sich ja kein Bild machen?

          • So ein Programm ist nicht immer.... aber wann erholt ihr euch mal, wann könnt ihr entspannen? Immer Aktivitäten? Die das Näherkommen verhindern sollen?

            Hast du ihn denn mal gefragt, was er mit "dein Gebabbel den ganzen Tag" meint, was er sagen will? Höre doch mal genau hin.

            Dein ewig langer Text, seine Bemerkung und dein nick sagen eigentlich alles. Du babbelst und das nervt. Da kann man nichts besprechen und sich auch nicht entspannen, wenn man ständig vollgetextet wird.

            • Du willst mir wahrscheinlich nur helfen, merkst aber nicht dass du anhand von Kleinigkeiten wie mein nickname Schlüsse ziehst? Ich wollte mich eigentlich Grashüpfer nennen, der Name war aber vergeben und mir ist nichts dümmeres eingefallen. Das hat doch überhaupt nichts zu heißen? Und ich rede garnicht viel. wenn ich ihn Frage was genau denn nervt, kommt nur "ach ich weiß auch nicht, einfach alles" wie soll ich damit etwas anfangen? Wenn ihn schon meine pure Anwesenheit scheinbar nervt....
              Findest du das Verhalten denn echt in Ordnung von ihm?

              • Es kann schon sein, dass ich komplett falsch liege, da ich dich überhaupt nicht kenne.

                Ich habe nur geschrieben was mir auffiel: ein extrem langer Text ohne Struktur, das "Dein Gebabbel den ganzen Tag" und dein Nick. Das paßte eben alles sehr zusammen und war sehr augenfällig.

                Ob du viel redest oder wenig, vermag ich nicht wirklich zu beurteilen, aber es scheint mir wahrscheinlich, dass es viel sein muss.

                Frag ihn doch einfach was er konkret mit "Dein Gebabbel den ganzen Tag" meint.
                Und wenn du ihn wirklich komplett nervst mit allem, dann fehlt definitiv die Basis für eine weitere gemeinsame Zukunft. Dann solltet ihr besser einen cut machen, um frei zu sein für neue konstruktive Bindungen.

                • Mein Text hatte keine Struktur? Oh okay.
                  Habe irgendwie das Gefühl du verbeißt dich an dem Rahmen meines ganzes Textes und an Nebensächlichkeiten, als an dem Inhalt.
                  Naja zumindest mit der Basis die dann fehlen muss gebe ich dir Recht, sehe ich auch so, ja. Ich habe ihn schon mehrmals gefrgat was genau denn nervt, aber wie gesagt bekomme ich keine Antwort darauf. Nur ein genervtes "einfach alles". Ich wollte einfach Schildern, dass er manchmal so übertrieben genervt und gemein ist, und dann wiederum das komplette Gegenteil.
                  Ich werde daraus nicht schlau und komme mir vor wie ein Spielball der Launen. Dachte vielleicht kann mir jemand helfen, was ihn dazu treiben könnte.

                  • Ich habs mir nochmal angeschaut. Immerhin hast du Abschnitte gemacht. Aber der riesen Abschnitt in der Mitte ist ohne Struktur.

                    Für die ungewöhnliche Länge hätte ich das anders, übersichtlicher strukturiert.

                    Ich hatte von Anfang an gesagt, dass ich auf die vielen Details nicht eingehe, sondern nur auf das was ins Auge springt.

                    Willkommen bei urbia :) Kann nichts zu deinem Problem beitragen, aber das scheint hier wohl die Regel zu sein - wilde Theorien, und einiges mehr. Trotzdem aber ganz nett hier :). Lese nun weiter ..

            Heute übrigens hätten wir den ganzen Tag alleine zu zweit daheim gehabt. Wir hatten nichts vor.

            Und warum fängt er die ganze Zeit dann an zu sticheln wie ich parke, oder was ich anziehe? Wenn ich wirklich zu viel reden würde würde er ja wohl nicht noch unnötige Diskussionen damit anfangen? Ich habe das Gefühl er stichelt mich immer so lange bis ich zurückkratze, nur um DANN sagen zu können boah du nervst. Das ist doch nicht fair?

            • Das Sticheln und Nörgeln dient dazu, Abstand zu dir zu schaffen. Und den Abstand braucht er, weil er deine Nähe nicht ertragen kann. Jetzt müßt ihr herausfinden, warum er deine Nähe nicht ertragen kann.

    (13) 29.10.17 - 13:13

    Klingt für mich so, als hätte er bereits abgeschlossen und nur nicht den Arsch in der Hose dir das mitzuteilen und die Trennung offiziell auzusprechen.

    Er spielt dir den Ball zu, und wartet darauf dass du das übernimmst.

    Ich sehe da leider nicht viel Liebe, auf beiden Seiten nicht. Ihr seht euch nur am WE und seid dann innert wenigen Stunden voneinander so angenervt, dass um Kleinigkeiten rumgestritten und rumgezickt wird.

    Ich denke du reitest ein totes Pferd.

    • Also von meiner Seite aus liebe ich ihn noch. Ich würde ihm auch niemals so etwas verletzendes sagen...
      Wenn er aber doch keine Lust mehr hat nur mir nur den Ball zuspielt, warum dann nicht immer? Warum ist er zwischendurch dann wieder so "verliebt" und harmonisch?

Top Diskussionen anzeigen