Manchmal könnt ich meinen Freund an die Wand klatschen. 😈😂

    • (1) 05.11.17 - 21:45

      Hallo,

      könnte meinen Partner gerade gegen die Wand klatschen. 😅
      Wollten Heute Abend, bevor er an den Rechner spielen geht, eine Sendung zusammen gucken. Zuvor habe ich mich mit unseren Tochter ins Schlafzimmer zurĂŒck gezogen, um sie schlafen zu legen. Das hat leider mit Einschlafstillen 1 1/2 Stunden gedauert, weil ich warten musste, bis sie richtig fest schlĂ€ft. Sonst wird sie beim Ablegen und Rausschleichen nĂ€mlich gleich wieder wach.
      Um kurz vor 21 Uhr bin ich dann ins Wohnzimmer gekommen und was Ist? Er geht jetzt zocken, weil sein Kumpel da ist. 😕
      MĂ€dels, ich habe mir gedanklich vorgestellt, wie ich ihn am Besten umbringe. đŸ€Ł
      Habt ihr auch so unflexible MÀnner bei euch Zuhause? Er meinte dann nur, ich könne ja ohne ihn weiter schauen und er guckt dann die Folge nach. Und nun liege ich wieder neben meiner Tochter, weil ich keine Lust habe alleine im Wohnzimmer zu hocken.

      Er ist ein super Vater und ich liebe ihn ĂŒber alles, aber in manchen Situationen wĂŒrde ich gerne Mal erleben, was er ohne mich machen wĂŒrde in Bezug auf unsere Tochter. 😝

      Manche MĂ€nner wissen gar nicht, was sie an uns haben. Die wĂ€ren ohne uns aufgeschmissen. 😄 Sry, musste Mal raus. Eigentlich ein totaler silopo

      • MĂ€nner halt 😂
        Ich komme oft nach dem Schlafenlegen wieder ins Wohnzimmer und dann liegen Hund und Mann da und schnarchen um die Wette 🙈
        Tja, ich nutze es aus und schaue jeden Abend zwei Folgen Greys Anatomy đŸ€Ł

        Ich frage mich auch oft, was mein Freund ohne mich machen wĂŒrde.
        Er wĂŒrde wahrscheinlich verhungern, könnte nie wieder zur Toilette, der Haushalt wĂŒrde komplett liegen bleiben und das Kind hĂ€tte die abenteuerlichsten Kleiderkombinationen an.
        DafĂŒr sind halt wir Muttis da!
        Hol dir ne Tafel Schokolade, Kuschel dich aufs Sofa, schau deine Serie und genieße die Ruhe 😉

        Liebe GrĂŒĂŸe

        • Nein, ich meinte das NICHT ernst!
          Und bis eben hĂ€tte ich auch nicht gedacht, dass ich mich so blöde ausgedrĂŒckt habe, dass ĂŒberhaupt jemand denken könnte, dass ich das ernst meine! đŸ˜±

          Das Thema war vorher im Babyforum....da hat man das eher als nicht so ernst angesehen.

          Ich persönlich finde ja nicht das es hier in Partnerschaft reingehört đŸ€·â€â™€ïž

          • Ja, genau.
            Als ich auf den Beitrag der TE geantwortet habe, stand der Post noch im Babyforum.
            Scheinbar ist der Humor dort ein anderer 🙈😅
            Habe mich auch ein bisschen gewundert, dass es verschoben wurde.

            • Hier in Partnerschaft schreiben manchmal Frauen deren MĂ€nner tatsĂ€chlich nichts allein hinbekommt und das als normal und typisch Mann bezeichnen #schwitz Gab erst neulich die Beschreibung wie ein Mann das Bad hinterlĂ€sst...đŸ€ą

              Das neue Team verschiebt leider zu schnell....auch lustig gemeinte silopo...ich denke mal nicht das die TE ein Problem mit ihrer Partnerschaft hat.

              • (11) 07.11.17 - 18:57

                Stimmt, der Beitrag ist mir auch aufgefallen. Das beschriebene Verhalten entsprach dem eines Kleinkinds, das im Bad herumschmiert und das wurde dann als normal dargestellt mit der BegrĂŒndung, das sei bei den Freundinnen nicht anders. An dem Beispiel kann man gut sehen, warum sich manche Verhaltensweisen nicht ausrotten lassen.

                MĂ€nner eben... man mag es irgendwann nicht mehr lesen. Wenn Frauen Kinder bekommen hat es manchmal den Anschein, als wĂŒrden sie ihre MĂ€nner dann in ihrer unendlichen Weisheit auch als Kinder sehen.

                Diese umgekehrten Frauen-SprĂŒche (Weiber... bla, bla) finde ich ebenso doof.

      Sexismus pur... . Sonst noch ein paar Vorurteile gegen Schwarze, Juden oder sonstige Randgruppen?

Das passiert hier nur anders rum, da mein Mann unsere große Tochter (2 Jahre) ins Bett bringt und die Kleine einfach innerhalb von 5 Minuten einschlĂ€ft und ich regelmĂ€ssig als erste im Wohnzimmer bin 😂

MĂ€nner die zocken sind leider oft selber noch Kinder. Hatte auch mal so ein Exemplar zuhause und bin heil froh, dass mein Mann nicht zockt. Sehr es auch im Freundeskreis - oft ist zocken wichtiger als Kinder und Zeit mit der Familie oder abends mit der Frau. Geht fĂŒr mich gar nicht! Meine wenige, kinderfreie Zeit möchte ich mit meinem Partner verbringen und genießen 😊

Top Diskussionen anzeigen