Lügen

    • (1) 13.11.17 - 21:28
      Soistdassss

      Hallo zusammen,
      Vorweg ich bin nicht besonders kritikfähig und sehr sensibel im Moment bitte seid lieb.

      So zu meinem „Problem“. Ich kenne meinen Mann seid 4,5 Jahren, wir sind seid 2,5 Jahren verheiratet und wohnen seitdem erst zusammen. Haben ein gemeinsames Konto - leider.
      Er kann absolut nicht mit Geld umgehen. Wir waren 2015 in den Flitterwochen kamen wieder und die Kreditkarte war über 4000 Euro überzogen. Ich habe das zurückgezahlt (teilweise was geliehen von Verwandten).
      Dann kam gleich das Problem er zahlte keine Rechnungen weder seine noch meine. Ich war eine Zeit lang in einer blÖden Firma angestellt und musste teilweise 12 Stunden täglich arbeiten. Ich dachte er kann doch mal eine Rechnung überweisen 🙄 er versteckte Monate lang meine Post und zahlte keine einzige 😞 als das rauskam, habe ich wieder alles hingebogen und gezahlt. Wir mussten letztes Jahr umziehen (näher an die Arbeit) dann erfuhr ich, dass er die Miete 5 Monate nicht bezahlt hat indem er die Überweisung immer wieder zurück buchte. Zwischendurch verschwand mein Erspartes sogar mein Geld aus dem Portemonnaie. Ich weiß dass sich davon nichts kauft sondern das ganze für uns ausgibt. Aber das ist doch krank oder? Ich werde ab nächsten Monat die Konten trennen. Habe so furchtbare Angst im niewieder vertrauen zu können 😢
      Gehe der Sache schon länger auf den Grund kann es mir aber nur so erklären, dass seine Mutter und Geschwister genauso sind. Ich kann und will für seine Sachen nicht mehr gerade stehen müssen 😞

      Ich denke man wird mir nicht groß helfen können.. ich musste es mir mal von der Seele schreiben weil ich mich nur noch so dafür schäme 😢

      Danke fürs lesen ❤️

      • Das könnten Hinweise auf ein ausgeprägtes Suchtproblem sein (Spielsucht z. B.) Sofort Konten trennen und Haushaltskosten durchweg kontrollieren. Daran geht eine Familie sonst sehr schnell insolvent.
        Alles Gute.

        Wenn er das Geld für Euch ausgibt, muss Dir das doch direkt auffallen. Bei einem gemeinsamen Konto weißt Du doch, was Ihr zur Verfügung habt, und was ca. die laufenden Kosten sind. Und wieso trennst Du jetzt erst die Konten?

        • Weil ich immer wieder geglaubt habe dass er sich bessert. Zur Zeit kommen noch die Sachen wo er damals die Briefe versteckt hatte. Da wird natürlich das gemeinsame Konto gepfändet. War jetzt ein paar Monate Ruhe und ich dachte wir hätten es geschafft aber leider nicht 😞 deswegen trenne ich jetzt erst die Konten

      (5) 13.11.17 - 21:55

      Für mich hört sich das auch nach sucht an.. bist du sicher das er es für euch ausgibt? Ich habe mal in einer Spielhallen gearbeitet und kenne solche Fälle.. allerdings kenne ich auch ein paar Wege zur Prävention. Das mit den Konten trennen ist natürlich nötig aber dann hast du ja garkeinen überblick mehr und er gerät immer weite in die Schulden..

      • (6) 13.11.17 - 22:09

        Schulden sind nicht ganz in der Form von Geld Zuviel ausgeben entstanden sondern wegen nicht bezahlter ganz normaler Rechnungen und sowas. Eher Verantwortungslosigkeit..

    Und wie begründet er das? Sag ihm mal die Spielsucht auf den Kopf zu.
    LG Moni

    (9) 14.11.17 - 00:25

    ... Wirklich, dass er die Miete zurück bucht, Geld aus deinem Portmonee klaut, an dein Erspartes geht usw. und das für euch ausgiebt!? Der gibt das woanders aus... Drogen/Suff/Puff/Spielhalle oder wird Erpresst und Steckt da das Geld rein.

    Schon möglich, dass er spielsüchtig ist. Ebenso gut könnte er aber auch das Dagobert-Syndrom haben oder etwas anderes steckt dahinter.

    Ihr müsst reden und er ggf behandelt werden. Ich würde mit ihm vereinbaren, dass sein Gehalt auch auf dein Konto kommt, auf das er keinen Zugriff hat.

    • (11) 14.11.17 - 06:45

      Das habe ich schon alles so geregelt. Läuft alles auf das gemeinsame worauf nur ich Zugriff habe. Lief auch gut in den letzten Monaten bis zur der Pfändung, die ich dann mit meinem Gehalt bezahlen durfte 😩 Danke für deinen Tipp ich werde mal nach einer Therapie recherchieren 🙂

Hallo
Oje,
Was sagt er denn selber dazu?
Was macht er mit dem Geld?
Wenn er Bsp. Weise die Miete zurückbucht, was tut er dann mit dem Geld?
Ich verstehe, dass durch die ganzen Mahnverfahren viel Geld draufgeht, aber unterm Strich wird er ja auch noch einiges ausgeben, wofür?
Wie alt ist er?

Der braucht irgendwie Hilfe, darum würde mich interessieren wie er sein Verhalten begründet?
LG

  • (13) 14.11.17 - 06:47

    Er ist 29. das Geld bleibt auf dem Konto das sehe ich selbst. Es wurde dann für den Einkauf ausgegeben. Er sagt, er hätte Angst mit sagen zu müssen dass wir kein/wenig Geld übrig haben und möchte nicht das ich sauer werde.. er traut sich also nicht. Ganz komisch. Ich wüsste nicht zu welchem Arzt ich damit gehen soll 😞

    • Hm - wenn es auf dem Konto bleibt - und dann für den Einkauf ausgegeben wird...
      Was wird dafür eingekauft? Alltägliches?

      • (15) 14.11.17 - 07:48

        Ja der normale Einkauf das Geld verwalte ich nun läuft jetzt auch alles sehr gut 😊 ich dachte das bleibt auch so bis 2 alte Rechnungen diesen Monat gepfändet wurden. Als er das mit dem Konto gemacht hat, haben wir tatsächlich sehr gut gelebt was ich immer nicht glauben konnte.. habe gestern nochmal mit ihm gesprochen und hoffe nun auf Besserung 🙂

Top Diskussionen anzeigen