Betrug auf Geschäftsreise?

    • (1) 16.11.17 - 14:47
      Mrs Unsicher

      Hallo Zusammen!

      Mein Mann und ich sind seit fast 10 Jahren zusammen und seit 2 Jahren verheiratet.

      Generell würde ich uns als glückliches Paar bezeichnen. Leider fehlt in unserer Beziehung die sexuelle Leidenschaft, aber das war eigentlich von Anfang an so... Er hatte schon immer kaum Lust auf Sex (selbst in der ersten Verliebtheitsphase) und ich hatte mich irgendwann damit arrangiert weil das für mich kein Trennungsgrund war. (Körperliche Nähe gab/gibt es trotzdem jeden Tag in Form von kuscheln usw.)

      Nun zum eigentlichen Problem:
      Mein Mann war nun für 2 Tage auf Geschäftsreise. (Kommt nicht so oft vor, vielleicht 3x im Jahr.) Er rief mich mittags kurz an, dass er gut angekommen ist, und wir sagten, dass wir Abends noch mal telefonieren wollen.
      Na ja, ich versuchte dann ab acht Uhr im Stundentakt ihn telefonisch zu erreichen, doch er ging nicht ran...

      Wir haben zuhause ein IPad mit dem ich direkt auf seine Handyfotos zugreifen kann. Und da ich mir langsam Sorgen machte, schaute ich rein: Er hatte an diesem Tag zwei Fotos erhalten, auf dem eine Frau zu sehen war, die in einer Umkleidekabine aufreizend in Unterwäsche posiert (Selfies)!

      Ich weiß, dass er oft "Spaßbilder" mit nackten Frauen von seinen Freunden erhält, aber diese Fotos kamen mir schon irgendwie seltsam vor.

      Halb 12 Nachts kam dann eine Nachricht von ihm, dass er eingeschlafen sei und deshalb nicht ans Telefon gegangen ist.

      Ich schämte mich ein wenig für meine schlimmen Gedanken und wollte die Sache einfach vergessen.

      Als er dann wieder zuhause war, war eigentlich alles normal... Er ging früh in's Bett weil er sehr müde war.

      Da packte es mich wieder und ich griff nochmal zum IPad, um mir die Fotos nochmal anzuschauen: Sie waren gelöscht!!
      Alle anderen Fotos sind noch da, bis auf die mit der fremden Frau.
      Ja, und jetzt läuten bei mir natürlich endgültig die Alarmglocken! Wieso sollte er die Fotos löschen, wenn er nix zu verbergen hat??

      Jetzt bin ich hin- und hergerissen, was ich tun soll. Soll ich ihn zur Rede stellen?
      Ich habe große Angst vor seiner Reaktion... :-(
      Ich weiß auch, dass er mir vorwerfen wird, dass ich seine Fotos angeschaut habe.

      Wir befinden uns gerade sowieso schon in einer schwierigen Phase (gesundheitliche Probleme, eine Fehlgeburt vor ein paar Wochen...usw.) Vielleicht mache ich mit einer Konfrontation mehr kaputt als es nützt? Soll ich ihm weiterhin einfach vertrauen?

      Natürlich denke ich nun auch an unser "karges" Sexualleben und dass er sich jetzt vielleicht anderweitig umschaut. Andererseits bin ich diejenige, die oftmals von ihm abgewiesen wurde...

      Er gab mir bis jetzt wirklich nie Anlass zur Skepsis. Das ist das erste Mal, dass ich so empfinde...

      Was sagt ihr dazu?

      Liebe Grüße

      • Ehrlich gesagt, glaube ich eher, dass er wirklich eingeschlafen ist.

        Wenn er von Freunden ab und an mal anzügliche Bilder bekommt, dann ist doch klar, dass er die auch irgendwann löscht. Was soll er die denn aufheben?

        Ich würde mir da gar keine Gedanken machen.

        Du kannst ja etwas wachsamer sein in Zukunft und gucken, ob Dein Mann sich anders verhält. Aber ansonsten: im Zweifel für den Angeklagten.

        • (3) 16.11.17 - 15:20

          Hallo mari.snow,

          vielen Dank für deine Antwort! Ich wünsche mir sehr, dass du Recht hast.

          Was mich verunsichert hat ist, dass er NUR diese beiden Fotos gelöscht hat. Alle anderen "anzüglichen Fotos", die er sonst so von seinen Kumpels bekommt, sind noch da... Hätte er die Fotos nicht (direkt einen Tag später) gelöscht, würde ich mir weiter auch gar keine Gedanken mehr machen.

          Würdest du mir denn raten, meinen Mann einfach ruhig darauf anzusprechen?

          • Nein, würde ich Dir nicht raten.

            Er ist ein Mann, der löscht vielleicht nicht gleich fein säuberlich alle Fotos - in Frauenmanier quasi ;-).

            Ich würde einfach abwarten. Die Zeit wird schon zeigen, wie es weiter geht.

      (5) 16.11.17 - 15:07

      "Wieso sollte er die Fotos löschen, wenn er nix zu verbergen hat?? "

      Weil diese Bilder ihm nichts bedeuten und er sie nicht für "aufhebenswert" hält, vielleicht?

      Hallo

      <<<Wir befinden uns gerade sowieso schon in einer schwierigen Phase (gesundheitliche Probleme, eine Fehlgeburt vor ein paar Wochen...usw.) Vielleicht mache ich mit einer Konfrontation mehr kaputt als es nützt? Soll ich ihm weiterhin einfach vertrauen? <<<

      Ich würde jetzt kein Fass aufmachen und erst mal für schöne gemeinsame Erlebnisse sorgen.Vielleicht macht ihr mal eine Kurzreise ? Verlängertes Wochenende u.s.w.


      L.G.

      • (7) 16.11.17 - 15:27

        Hallo bejona,

        vielen lieben Dank für den Tipp! :-)
        Ich denke, so werd ich das machen...

        Liebe Grüße

    Was sagt denn Dein Bauch dazu?
    Der Kopf kann gerne mal routieren....aber was sagt DEIN Bauch?

    • (9) 16.11.17 - 15:52

      Hallo Friesin35,

      Mein Bauch sagt mir hauptsächlich, dass sich zwischen uns was ändern muss. Aber dass er wirklich fremd geht, kann ich eigentlich nicht glauben...

      Es gab in letzter Zeit viele Krankenhausaufenthalte (beide), wir mussten aus gesundheitlichen Gründen auf vieles verzichten, z.B. auch auf Urlaub.
      (Im Urlaub sind wir uns sonst immer wieder näher gekommen, haben viel geredet...und das fehlt jetzt irgendwie.)

      Dann der unerfüllte Kinderwunsch und die Fehlgeburt vor einigen Wochen hat uns sehr gebeutelt...das zehrt an einer Beziehung.

      Ich denke, dass mein Mann mir sagen würde, wenn sich was Grundlegendes (z.B. seine Gefühle für mich) geändert hätte. Trotzdem bin ich momentan irgendwie sensibler als sonst...

      Gegenseitige Kontrolle oder Eifersüchteleien gab es bisher nie zwischen uns, deshalb bin ich auch ziemlich erschrocken über mich selbst und weiß nicht so recht, wie ich damit umgehen soll.

      • (10) 16.11.17 - 16:06

        Deiner Beschreibung nach klingt es für mich jetzt nicht wirklich nach Fremdgehen.

        Ich denke du reagierst deshalb so (über)sensibel, weil du spürst dass deine Ehe ein paar Schrammen hat, die bearbeitet werden sollten.

        Euch beiden ging es und geht es derzeit nicht so toll, die Fehlgeburt tut sicher ein übriges. Auch ist es völlig normal, daß ihr beide in einer Trauerphase seid - ja auch dein Mann hat ja ein Kind verloren. Nur weil es nicht in seinem Bauch war, heißt das nicht daß er gefühlsmässig nicht involviert war.

        Vielleicht habt ihr euch beide als Paar über die ganzen Probleme etwas aus den Augen verloren. Daran würde ich in jedem Fall arbeiten. Versuch dir für Paarzeit Freiräume zu schaffen, um wieder Nähe und Romantik aufzubauen. Und ganz wichtig! Sich gegenseitig das Herz ausschütten.

        Alles Gute

        • (11) 16.11.17 - 16:18

          Hallo tralalala,

          Ja du hast Recht, das was du da schreibst klingt für mich sehr plausibel.
          Vielen Dank für deine ausführliche Antwort, es passt alles so gut, was du geschrieben hast!

          Manchmal muss man solche Dinge wohl erst mal von einem Außenstehenden hören...

          Ich werde mein Bestes geben! #herzlich

          Dir auch alles Gute! :-)

Wenn ich weiß, dass mein Partner, meine Fotos auf dem Pad ansehen kann, bin ich doch nicht so dämlich und geb einer fremden Frau meine Nummer.

Da muss ich echt schon schwer minderbemittelt sein...so doof wird Dein Mann doch nicht sein, oder?

Hallo,

Hätte er dich zu dem Zeitpunkt betrogen, dann hätte er da aber keine Fotos von besagter Dame bekommen, sondern hätte mit der doch eher im Bett gelegen oder?

Denke also nicht das die Fotos was zu bedeuten hatten.
Ansonsten wäre er wahrscheinlich nicht so dämlich, vorher nicht die cloud Funktion auszuschalten.

LG

  • (14) 16.11.17 - 16:26

    Hallo Natsl-chan,

    Danke für deine Antwort!
    Die Fotos hatte er schon ein paar Stunden vorher erhalten. (Die Bilder sind ja nicht erst eingegangen, als ich drauf geguckt hatte.)

    Aber egal, ich werde ihm vertrauen. Und Ja, dämlich ist er nun wirklich nicht... ;-)
    LG

(15) 16.11.17 - 16:24

Aus mehrfacher Erfahrung, auch von Anderen, sehe ich es vollkommen anders als die Anderen hier und denke, dass es da eine Andere gibt.
Und das Argument, dass er, wenn die Bilder wichtig gewesen wären, er sie nicht gelöscht hätte, finde ich ziemlich naiv...er möchte wohl kaum, dass du diese siehst und hat wohl auch damit gerechtnet, sie gelöscht zu haben bevor du sie evtl. siehst, denn vermutlich waren sie ungeplant und ohne sein wissen versendet worden, als Überraschung...

Und wenn jeder Mann treu wäre, wo seine Frau meint, dass sie sich das bei ihrem Mann nicht vorstellen kann...nun, dass hätten wir wohl bestimmt 70% weniger Untreue...

Wenn du Gewissheit möchtest, dann spreche ihn nicht darauf an, er wird es logischerweise abstreiten...wer will schon freiwillig Streß?!
Ich würde mehr auf Kleinigkeiten achten und mal allem ein wenig mehr nachgehen bis das du Sicherheit hast bw. Fakten und ihn dann zur Rede stellen.

  • (16) 16.11.17 - 16:39

    Hallo k,

    Danke dir für deine Antwort!

    So kann man das natürlich auch sehen...
    (Hatte ehrlich gesagt schon auf einen Beitrag -wie deinen- gewartet.)

    Ich werde trotzdem versuchen, mich nun mehr um unsere Ehe zu kümmern. Denn ich denke, das ist der richtige Weg.

    Und falls diese schlimme Befürchtung tatsächlich wahr sein sollte, werde ich es sowieso bald wissen, da bin ich mir sicher.
    Lg

(17) 16.11.17 - 16:44

Hallo du arme,
Also ich würde es ansprechen, nicht gleich schreien und keifen, aber das du dir Gedanken machst!
Mir würde das nicht mehr so einfach aus dem kopf gehen und das du seine Bilder auf dem ipad gesehen hast finde ich persönlich nicht verwerflich. Bei uns gehen auch alle bilder in eine cloud, automatisch da sehe ich auch die bilder von meinem mann und er meine.
Wenn einem von uns da ein seltsames gefühl beschleicht ( weil der zusammenhang ja oft fehlt) fragen wir nach. .völlig normal
Das er die bilder gelöscht hat finde ich auch sehr alamierend und dann noch zeitgleich nicht erreichbar, dass würde ich nicht unausgesprochen lassen, schon gar nicht wenn eh kriese angesagt ist!

Alles gute!

  • (18) 16.11.17 - 17:29

    Hallo! :-)
    Danke für deine Nachricht!
    Klar, ich wöllte natürlich auch lieber jetzt als später wissen, was da los war...wahrscheinlich war's gar keine große Sache...andererseits möchte ich ihm gerne -weiterhin- einfach vertrauen.

    Vielleicht lasse ich es auch einfach mal sanft ins Gespräch einfließen, wenn es sich ergibt...

    Danke und dir auch alles Gute!

(19) 16.11.17 - 16:47

10 Jahre zusammen und dann auch noch eine schwierige Zeit, ja, das kann schon mal Nährboden sein für Verlockungen außerhalb der Beziehung.

Ich weiß nicht, was Dir wichtiger ist: Deine verständliche Neugier zu befriedigen ob der seltsamen Selfies einer Dir unbekannten Frau oder aber zu erfahren, was wirklich der Kern Eurer Schwierigkeiten ist. Das eine mag das andere bedingen aber wenn Ihr wieder Ihr seid, würdest Du wahrscheinlich wegen solcher Bilder gar nicht groß ins Grübeln kommen. Vertrauen ist eben auch eine sehr persönliche Bauchsache.

Ich kann Dir nicht wirklich zu etwas raten, außer vielleicht einmal das Gespräch suchen mit Deinem Partner, ganz losgelöst von dieser Angelegenheit. Dass es einmal thematisch nur um Euch geht. Wie schon jemand riet, eine Kurzreise zu zweit schafft hierfür ggfs. de richtigen Rahmen.

  • (20) 16.11.17 - 17:33

    Hallo Ubuntu,

    danke dir! Natürlich interessiert mich hauptsächlich der wirkliche Kern unserer Schwierigkeiten. Aber ich denke, dem bin ich nun "auf der Spur"...

    Danke für deinen Rat!
    Liebe Grüße

(21) 16.11.17 - 17:01

Hi,
Männer brauchen keine Geschäftsreise um Fremdzugehen.
Warum denken so viele Fraune, dass Männer nur in dieser Zeit nutzen?
Im Endeffekt, wenn du jetzt Angst hast, solltest du ihm Einkaufen, Mittagspause, etc. kontrollieren.

Du erzählst so viel drum herum, das ihr wenig Sex habt, das es eigentlich Ok ist....aber im Endeffekt sehe ich hier eher den Knackpunkt. Hast du vielleicht Angst, dass er doch mehr benötigt, als du ihm gibst oder er von Dir fordert?

lg
lisa

  • (22) 16.11.17 - 17:48

    Hallo Lisa,

    Vielen Dank für deine Meinung!

    Wie kommst du darauf, dass ich (viele Frauen?) denken, dass Männer nur auf Geschäftsreise fremd gehen? -Das ist Quatsch! Fremdgehen kann man überall...

    Es ist reiner Zufall, dass "meine Geschichte" im Zusammenhang mit einer Geschäftsreise steht.

    Außerdem schreibe ich doch ziemlich direkt, dass ich Angst habe, es könnte was mit unserer Sexualität zu tun haben:

    "Natürlich denke ich nun auch an unser "karges" Sexualleben und dass er sich jetzt vielleicht anderweitig umschaut."

    Na gut, trotzdem Danke! LG

    • (23) 16.11.17 - 18:35

      viele Postings handeln hier übers Fremdgehenauf Geschäftsreise und rumschnüffeln bei Handys....

      Sorry, diesen einen Satz ahbe ich überlesen aber es war schon am Anfang klar, um was es geht.

      Redet miteiannder, ihr habt schwierige Zeiten und damüsst ihr auch zusammen einen Weg raus finden. "In guten Zeiten" kann jeder eine Beziehung führen.
      Wenn ihr schon im Urlaub nicht wegfahrt, dann doch mal übers Wochenende, das wäre ein Anfang.

      lg
      lisa

(24) 16.11.17 - 19:00

Frauen denken nicht nur, dass Männer gern die Geschäftsreisen nutzen. Es ist so. Das kann ich bestätigen.

Ich bin selbst viel und ständig in Hotel unterwegs. Es ist Fakt, dass die Männer unterwegs fremd gehen. Ich habe genug getroffen, die mir erst viel später erzählt haben, dass sie verheiratet sind. Oder sie meinten sie führen ja eine offene Ehe mit ihrer Frau... Ob die Frau das auch wußte, das hab ich oft bezweifelt....

An Stelle der TE wäre ich absolut skeptisch. Also bei mir würden die Alarmglocken angehen und ich würde meinen Mann mit dem Verdacht konfrontieren, um Klarheit zu haben.

  • (25) 16.11.17 - 22:00

    Hi,
    ich war auch jahrelang unterwegs und ich muss sagen, nur weil die Männer oftmals an der Bar sitzen, läuft da nicht bei jedem was.
    Und die, die fremd gehen, gehen auch daheim in der Mittagspause, Weihnachtsfeier, etc. fremd.

    Dann müsstest Du eher alle Männer, die auf die Weihnachtsfeier gehen, als potentiellen Ehebrecher titulieren, denn ich denke, das hier viel mehr passiert.

    LG
    Lisa

Top Diskussionen anzeigen