Warum macht er das?

    • (1) 23.11.17 - 10:57
      Verstehe es nicht

      Hallo,

      ich brauche Meinungen und Rat.
      Ich weiß nicht mehr wie es weiter gehen soll.

      Ich bin seit 1 Jahr und 4 Monaten mit meinem Partner zusammen.
      Wir leben nicht zusammen, er ist aber immer bei mir.

      Eigentlich habe ich mir gewünscht im nächsten Jahr mit ihm zusammen zu ziehen.
      Daran habe ich nun aber große Zweifel.

      Seit neuestem, wenn wir uns streiten und ich etwas sage was ihm nicht passt, beleidigt er mich total unter der Gürtellinie.

      Beim letzten Mal hat er es schnell gemerkt was er da gesagt hat und hat sich unter Tränen entschuldigt.
      Ich hatte ihn direkt raus geschmissen, und er stand heulend vor der Tür das es ihm leid tut usw.

      Ich habe ihm ne Stunde später verziehen.
      Dann kam mal wieder nach Tagen eine Diskussion auf und er ist manchmal für Kleinigkeiten so beleidigt, da meinte ich zu ihm, er soll mal überlegen was ich ihm für Sachen schnell verzeihe und ich habe nichtmal annähernd sowas schlimmes gesagt und nur weil er sich auf den Schlips getreten fühlt, und ich mich daraufhin entschuldige nimmt er es nicht an und schmollt total rum um meckert die ganze Zeit rum..

      Da meinte er plötzlich das ich ja selber schuld gehabt hätte dafür das ich so krass beleidigt werde.

      Das ist alles schon ne Weile her.

      Gestern dann, ich hatte was angesprochen was mich stört.
      Das wollte er nicht einsehen, und was passiert? Er beleidigt mich wieder bis aufs letzte.
      Habe ihm gesagt das er gehen soll und gar nicht mehr wieder kommen braucht.

      Seit dem ist jetzt Funkstille.
      Ich werde mich auch sicherlich nicht melden und mich entschuldigen.


      Ich weiß nicht was ich machen soll falls er sich meldet.
      Ich habe angst das er sich entschuldigt, ich wieder weich werde, und er es dann aber gar nicht so meinte mit der Entschuldigung.

      Ich bin so enttäuscht und traurig darüber.
      Ich möchte mich nicht so behandeln lassen, habe aber Hoffnung das es vielleicht das letzte mal war.

      • (2) 23.11.17 - 11:03

        Mach dir keine Hoffnungen.
        So leid es mir tut, aber er wird es immer wieder machen.
        Und du wirst es dir immer wieder gefallen lassen.
        Das einzige was sich ändert ist, dass du abstumpfst und nicht mehr anfängst zu weinen. Du siehst es als „selbstverständlich“ und wirst ihm immer wieder verzeihen.
        Die Verletzungungen werden immer tiefer werden.

        Sieh es positiv: Was für ein Glück, dass er jetzt schon sein wahren Gesicht zeigt, bevor ihr zusammengezogen seid, du schwanger bist, etc.

        Du hast ihm schon gesagt, dass er nicht wieder zu kommen braucht - jetzt bleib stark!

        Hallo.

        Die Hoffnung stirbt zuletzt ... nur in Deinem Fall sollte sie schon längst gestorben sein ...

        ... Ihr seid doch schon längst in einer Eskalationsspirale ... das wird nicht besser, sondern schlimmer ... zumal Dein Verhalten ja nur den Lerneffekt hat, dass er nur ne Runde heulen muss, damit Du wieder weich wirst ...

        ... Du hast genau zwei Möglichkeiten ... Du nimmst Dein Leben selbst in die Hand, übernimmst Verantwortung für Deine psychische Zukunft ... und zeigst dem werten Herren mit einer Trennung, dass solche Männer wie er leider nicht vermittelbar sind und er mal einsam und allein sterben wird (wenn er die Kurve nicht bekommt; aber das kann er ja bei der nächsten Frau ausprobieren ... es sein denn er findet wieder ne Doofe, die sich von flennenden Männern einlullen lässt) ...

        ... oder Du rennst weiterhin sehenden Auges in Dein Unglück ... lässt Dich klein machen und manipulieren ... und lässt Dich weiter verbal erniedrigen ... bis nichts mehr von Dir übrig ist .... aber dann jammere leise.

        LG

      (7) 23.11.17 - 11:34

      -Da meinte er plötzlich das ich ja selber schuld gehabt hätte dafür das ich so krass beleidigt werde. -

      Das ist die klassische Rechtfertigung für Männer die eine Gewaltbeziehung führen.

      Wenn er dann mal zuhaut, wird er auch sagen: Selber Schuld, du hast mich dazu gebracht!

      Nicht mehr einknicken.... schieß den Kerl ab... wenn das jetzt schon so läuft, wie denkst du sieht das in 3 Jahren aus wenn ihr streitet?

      Such dir einen Mann der dich mit Respekt behandelt! :)

      Das letzte Mal?

      Hörst Du mich gerade laut lachen?

      Du hast verstanden, was ich meine.

      Warum er das macht? Weil DU es mit Dir machen lässt! So einfach ist das.
      Wenn Du noch eine Funken Selbstachtung hast, dann meldest Du Dich bei diesem charakterlosen Arsch nicht mehr und verhinderst auch, dass er nochmal heulend ankriecht. Solche Typen ändern sich nicht.
      Woher ich so sicher bin? Hab 40 Jahre bei der Bundeswehr gearbeitet, da lernst Du JEDEN Männertyp kennen, den es gibt. Du hast Angst, wieder nachzugeben? Sei lieber stinkwütend, auch auf Dich selber, dass Du diesen unwürdigen Zirkus schon so lange mitmachst. LG Moni

      Hallo,
      durchhalten... würde ich sagen.
      Abschied schmerzt natürlich immer, irgendwie...
      Aber du weißt ja selbst, daß es nix bringen wird, jetzt wieder einzuknicken.
      Also - falls er sich wieder ankündigt, am besten gar nicht auf ein langes GEspräch einlassen.
      Augen zu und durch - denn besser wird DAS im Laufe der Jahre bestimmt nicht.
      LG

      Dieses Streitverhalten kenne ich von meinem letzten Freund. schlimm. Ansonsten lammfromm aber wenn ich nur die leisteste Kritik äußerte... rastete der verbal quasi aus.

      Bei ihm war es ein AD(H)S Problem. Aber allen Erklärungen zum Trotz, ICH wollte so nicht mit mir umspringen lassen und habe die Beziehung beendet als eines zum anderen kam.

      Ziehe Deine Grenze, deutlich und lass den Mann ziehen. Ich habe gar nicht mehr diskutiert, nix. Bin einfach gegenüber allen Kontaktversuchen stumm geblieben. Ich konnte nicht mehr anders.

      Lichtchen

      Wofür solltest Du Dich auch entschuldigen? #kratz

      Menschen, die sich verbal nicht unter Kontrolle haben, kann ich auch nicht gebrauchen. Du hast alles richtig gemacht.

      Sei froh, wenn Du ihn los bist.

      Es kann gut sein, dass er sich wieder meldet, sobald er merkt, Du hast jetzt "ernst" gemacht.

      Geh bloß nicht zu so einem Idioten zurück! Du hast etwas besseres verdient. Für ihn bist Du keine Freundin, sondern nur ein Opfer, an dem er sein Ego aufpolieren kann. Nein Danke #contra!

      Es wird immer so weitergehen. Es wird bestimmt nicht auf einmal aufhören mit dem beleidigen und dann für immer so bleiben.

      Realistischerweise kommen Probleme in einer Beziehung erst wenn die Beziehung ein paar Jahre läuft. Und wenn ihr jetzt schon in so einer Situation seid wo er dich übelst beleidigt, da würde ich aber schleunigst das Weite suchen.

      Hart bleiben. Wenn du einknickst, weiß er, dass er damit durchkommt. Und dann wirst du nicht lange darauf warten müssen, dass er wieder austickt. Braucht kein Mensch, so einen Typen.
      LG, palo

Top Diskussionen anzeigen