Kopf vs Herz

    • (1) 03.12.17 - 10:25
      Heute in schwarz

      Huhu
      Ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll und was ich mir erhoffe...
      Ich habe einen Freund. Der beste den man nur haben kann. Die beste Beziehung die ich je hatte...
      Dann gibt es da noch meinen Exfreund. Ein paar Jahre zusammen gewesen und ein Kleinkind zusammen. Um es vorweg zu nehmen: wir haben keine Affäre!
      Mein ex und ich...eigentlich hat keiner Schluss gemacht. Es lief einfach nicht mehr gut. Und ich bin schlussendlich ausgezogen. Ich hatte sehr lange daran zu knabbern und bin dann auch ein Jahr Single gewesen. Dann kam mein jetziger Freund. Der beste Mann aller Zeiten. Lieb, treu, zuverlässig und ich bin seine Prinzessin. Er ist perfekt...fast...sein einziger Fehler ist, dass er nicht mein ex ist.
      Ich hänge einfach noch an ihm. Das ist mir jetzt vor kurzem erst bewusst geworden. Ich weiss, dass er mich noch liebt.
      Ich würde nie wieder was mit ihm anfangen. Wir passen einfach nicht zusammen. Der Sex hat mir auch nie wirklich Spass gemacht.
      Ich weiss nicht ob es vielleicht daran liegt, dass wir nie wirklich Schluss gemacht haben und ich es nie verarbeiten konnte?
      Ich mag meinen Freund und er ist mir sehr wichtig. Nur warum hänge ich an meinem ex obwohl ich weiss, dass wir uns gegenseitig nicht gut tun?????
      Mein Kopf sagt mein Freund ist der beste für mich. Warum schreit mein Herz nach meinem ex?

      • Ich weiss nicht ob es vielleicht daran liegt, dass wir nie wirklich Schluss gemacht haben und ich es nie verarbeiten konnte?-----

        Fände ich merkwürdig. Immerhin bist du ausgezogen. Das erfordert mit Kind ja einige Vorlaufzeit und fällt nicht plötzlich und unerwartet vom Himmel. Was anderes wäre es gewesen, wenn er Zigaretten holen ging und verschwunden wäre. Irgend eine Art von Kommunikation wird sicher stattgefunden haben zwischen euch, nehme ich an. Dann warst du ein Jahr Single............ Jeder tickt anders, aber ich wüsste spontan nicht, was ihr noch hättet anders machen müssen, um es als "Schluss machen" zu definieren.

        Deine Beziehung zu deinem Neuen klingt so verkopft. Als würdest du dir nur einreden, er wäre der Beste, den müsstest du nun lieben und er wäre der Richtige für eine Beziehung. Du "magst" deinen Freund und er ist dir wichtig. Klingt nicht nach der großen Liebe und vielleicht idealisierst du den Ex, weil dir etwas fehlt. Vielleicht nicht der Ex sondern das, was du mit eurer Zeit damals - als es noch gut lief und ihr verliebt wart - verbindest.

        M. M. n. ist keiner der Richtige. Der Ex passt nicht und der Neue sollte passen - tut es aber gefühlsmäßig bei dir nicht. Erzwingen kannst du keine Gefühle. Wäre er der richtige für dich, dann würdest du nicht an den Ex denken.

Top Diskussionen anzeigen