Welche Dinge habt ihr schon verheimlicht?

    • (1) 21.12.17 - 20:27
      Was denn nun

      Hallo,
      Fremd gehen, heimlich Verhütung abgesetzt und behauptet, diese hätte versagt?
      Schwangerschaft vorgetäuscht um.jemand zu halten?
      Ich hab eins davon schon gemacht und zwar einfach die Verhütung weg gelassen....wer Sex hat muss halt damit rechnen,dass ein Kind entsteht.
      Die Konsequenzen warwn.weniger schön aber bereut hab ich es nicht.
      Ich weiß aus dem Freundeskreis dass so einige Kinder entstanden sind.
      Fremd gehen kommt auch häufig vor. Würde nie jemand vermuten.
      Einige Männer mit denen ich zusammen war, waren liiert bzw.verheiratet.
      Die Frauen haben über Jahre nichts mit bekommen und die Männer auch kein schlechtes Gewissen.
      Von einem dieser verheirateten Männer hab ich mein Kind bekommen.
      Danach war Schluss aber das war mir wurscht.

      (4) 21.12.17 - 20:56

      Und ? Was willst du jetzt hören ? Das du wegen deinem eigenen Egotripp von vorneherein im Kauf genommen hast das dein Kind ohne Vater aufwächst ?

      Igitt schämen sollten sich solche Weiber wie du ! Muss ja seinen Grund haben das anscheinend keiner freiwillig mit dir ein Kind zeugen will 😂😂😂

    • Ich kaufe ab und zu Sachen, von denen ich weiß, dass mein Mann da nicht 👍zu machen würde, weil er sehr sparsam ist. Davon sage ich manchmal nichts. Langweilig, ich weiß, und absolut unmodern 🙈

      Und ich bin soooo froh, dass ich ansonsten nichts verheimlichen muss! Beim Lesen hier im Forum merke ich, wie gut ich es mit meinem Mann doch habe...
      Und immer ruhig schlafen kann😇

      Judith

      (8) 21.12.17 - 21:59

      Sack. Reis. China.

      • Nicht mal popcorntauglich#gaehn

        • 😂 perfekter kann man es nicht ausdrücken!!!

          Das könnte mich jetzt frustran machen.
          Ausgerechnet heute, wo ich ganz allein bin und Unterhaltung und Ansprache brauche:-(

          • Ganz einfach;-) dann geh ins Schwangerenforum und schreibe, dass Du, derzeit im 5. Monat, nicht genug kriegen kannst von rohem Tartar, Milch frisch von der Kuh und dass Dir Dein abendliches Bierchen immer besser schmeckt. Wetten, da geht in Kürze der Punk ab:-p

            Ganz nebenbei: ich hab in beiden Schwangerschaften ganz frische Milch getrunken, auch Salami und Tatar gegessen....und beide Kinder waren gesund, die wussten nicht, dass sie eigentlich krank sein müssten.....#hicks

            • *lach*

              Bin ich irre? (Das war eine rhetorische Frage) #rofl

              Ich kann mir bildlich vorstellen, was dann passiert ;-)

              Essenstechnisch hab ichs auch nicht übertrieben, hab mich an gut durchgebratenes von Mc, Bezugnehmend und dem Chinaladen gehalten :-D
              Fand das Maßnahme genug.

              Grüsse
              Marina

              • Bezugnehmend = burgerking,sry

                Damals wusste man einfach nocht soviel über das, was heute so durch die Presse schwirrt. Einesteils finde ich es schon richtig, dass über vieles aufgeklärt wird - andererseits wundert es mich aber auch nicht, wenn soviele Schwangere komplett verunsichert sind, was sie eigentlich "dürfen" und was nicht.
                Ich war 17, schwanger, komplett unbekümmert (meine Schwester hatte immerhin schon 5 Kinder) und legte eine Geburt hin, die heute RTL2-würdig wäre. 01.00 Uhr Fruchtblase geplatzt, nö, ich kann jetzt noch niemanden stören(war alleine)....hab mein Bett noch abgezogen, von Hand durchgewaschen und Wäsche aufgehängt. 5.00 meinen Vater anrufen lassen, er könne mich nun in die Klinik fahren - um 6.00 trafen wir dort ein (ich bereits mit fiesen Presswehen) um 7.20 war mein Sohn da....allerdings per Saugglocke, weil er steckengeblieben war. Grins - hätte ich das alles vorher gewusst ....#schwitz#schwitz

Top Diskussionen anzeigen