Was bei Trennung zurück geben?

    • (1) 27.12.17 - 17:08
      Heute in schwarz

      Hallo ihr lieben.
      Ich habe mich nach einem Jahr Beziehung von meinem Freund getrennt. Sind friedlich auseinander.
      Nächste Woche möchte ich ihm seine Sachen bringen die noch bei mir sind.
      Jetzt die Frage: was macht man mit Schmuck und Geschenken? Gibt man die mit ab oder behält man so was? Bin da echt überfragt...

      Sollte bei den Geschenken etwas dabei sein aus seiner Familie, z.B. eine Kette seiner Mutter/Oma o.ä., dann gib ihm das fairerweise wieder. Habe ich bei meinem ersten Mann auch so gemacht. Ansonsten kann man Geschenke schon behalten. Bei Stücken mit gemeinsamen Erinnerungen könnt ihr vielleicht darüber reden, wer es behalten möchte. Finde ich schön, dass ihr nicht streitet. LG Moni

    (6) 27.12.17 - 19:01

    Hallo,
    ich habe Geschenke immer behalten und im Gegenzug auch nie erwartet, dass ich von mir geschenkte Sachen zurückbekomme. Geschenke gehören in meinen Augen demjenigen, der sie geschenkt bekommen hat und nicht (mehr) dem Schenkenden.

    Ausgetauscht wurden Schlüssel und die Sachen, die dem anderen gehören (Klamotten, Kosmetika usw.). Bei gemeinsamen Anschaffungen hat man sich abgesprochen, wer was braucht und was der andere dafür ggf. als Ausgleich bekommt.

  • Hi,
    wenn es einen normalen Wert hat, kann man es behalten aber Verlobungsring...würde ich zurück geben.
    Ausserdem, wenn er etwas auf Raten für Dich gekauft hat und diese noch abzahlen muss, gibt man es auch zurück.
    Oder auch wenn es ein Geschenk für eine gemeinsame Zukunf ist "wir kaufen uns ein neues Schlafzimmer und es steht bei dir, dann zahlt man den Anteil von ihm wieder aus.

    lg
    lisa

    Hallo,

    Respekt, dass ihr es schafft, euch im Guten zu trennen! Im ersten Zorn/Streit, wenn die Emotionen hochkochen, möchten einige ihre Geschenke vom Ex demselbigen vor die Füße pfeffern. Finde ich zwar manches Mal auch verständlich, aber bei euch ist es ja zum Glück nicht so.
    Ich schließe mich meinen Vorschreiberinnen an. Geschenke darf man nach der Trennung behalten. Nach einiger Zeit schaust Du sie Dir vielleicht ganz gerne wieder an, vor allem, wenn schöne Erinnerungen dran hängen.

    LG

    Hallo.
    Geschenke würde ich auch nicht zurück geben. Nach einem Jahr Beziehung wird sich ja sicher noch nicht so viel angesammelt haben...
    Ich habe mich nach 6 Jahren Beziehung (davon 9 Monaten Ehe) getrennt und es ging auch friedlich ab. Wir haben uns zusammen gesetzt, die Hochzeitsgeschenke (fast ausschließlich Geldgeschenke) notiert und halbe halbe gemacht. Wir haben natürlich schon zusammen gewohnt und ich bin ausgezogen. Er hat mir feinsäuberlich mein damals mitgebrachtes Geschirr und anderes Inventar zusammen gepackt, hat mir sogar Geld ausbezahlt für Möbel, die ich in sein Haus mitgebracht habe. Wir haben zusammen den heizungseinbau finanziert, auch da habe ich die Hälfte zurück bekommen. So etwas ist sicher nicht die Regel bei einer Trennung. Den Ehering habe ich allerdings nicht zurück gegeben, das war irgendwie gar kein Thema.
    Alles Gute!

    • (10) 28.12.17 - 09:06
      Heute in schwarz

      Das klingt bei euch aber wirklich friedlich. Ich finde sowas immer toll. Klappt nur leider nicht immer... Aber man hat sich ja mal geliebt da muss man sich nicht bekriegen.
      LG :)

Top Diskussionen anzeigen