Nach Streit angst vor der Begegnung

    • (1) 01.01.18 - 20:21
      Mitihmistallesschwer

      Hallo

      Ich habe mich mit meinem Freund gestritten und morgen will er vorbei kommen das wir darüber reden können. Ansich ist es nicht schlimm, ich glaube nicht das er mir was tun würde...Es ist aber so das ich eine sehr schlimme Beziehung hinter mir habe durch ich traumatisiert bin und deshalb vor vielen Dingen Angst hab. Das weiß er auch. Er weiß nicht was alles passiert ist aber ein wenig.

      Nun kommt erschwerend hinzu das es diverse Probleme gibt die mit dem Trauma zusammenhängen von denen er nix wusste z.B. körperliche Nähe kann ich nur bei sehr wenigen Menschen zulassen. Wenn jemand mich zur Begrüßung oder Abschied umarmen will ist das für mich schwer.Bei ihm ist das ja nicht so das wusste er aber bis vorgestern nicht. Desweiteren hab ich ihm gesagt das ich angst davor hab mit ihm die gleichen dinge zu erleben wie mit dem Expartner. Ich hab ihm das in der Vergangenheit leider auch schon häufiger vorgeworfen:-(

      Er wollte nun wissen warum ich so denke#kratz eigentlich dürfte das ja klar sein könnte ihm noch konkrete Beispiele nennen das hab ich bisher nicht getan. Ich hab Angst vor morgen weil ich einerseits ihn sehr vermisse und auf der anderen Seite denke es gibt nix mehr zu besprechen oder worüber wir reden müssen ich sehe die Beziehung als gescheitert an. Ich sag ja nicht das er allein schuld ist! Aber ich glaub nicht das wir es noch schaffen können. Ich glaube einfach nicht das er mich versteht, er hat mir im Streit unterstellt ich hätte einen anderen was nicht stimmt er hat es wohl nicht ernst gemeint...Aber trotzdem es ist alles kompliziert, ich stecke im Wechselbad der Gefühle.Einerseits will ich das mit ihm andererseits glaub ich nicht mehr das es gehen kann und würde am liebsten weit weg ziehen weil ich die Situation nicht aushalten kann.

      Ich weiß gerade echt nicht wie das morgen ablaufen soll wenn ich noch nicht mal hier schreiben kann was das Problem ist...

      • Schreiben ist ein gutes Stichwort.

        Rede kurz mit ihm persönlich und wenn Du das Gefühl hast, er nimmt Dich ernst und geht auf Dich ein, dann gib ihm einen Brief, in dem Du genauer schilderst, was Dir passiert ist.
        Ich kann verstehen, wenn er denkt, Du hast einen Anderen, sofern Dein Verhalten für ihn verwirrend weil widersprüchlich ist. Da ist es nicht verkehrt, ihm zu erklären, was da wirklich dahinter steckt.

        Was Du zudem noch sehr in Betracht ziehen solltest ist eine Gesprächstherapie, um das Geschehene zu verarbeiten. Es muss traumatisierend gewesen sein und das rechtfertigt es sich in professionelle Hände zu begeben.

        Hallo,
        egal wo Du hinziehen wirst, du nimmst Dich selber mit und damit auch Deine Probleme.

        Dem momentanen Partner die Probleme aus der Exbeziehung anzulasten wird Dir nur neue Schwierigkeiten bescheren. Besprich mit ihm die schönen Dinge des Lebens und mit anderen Leuten die schweren.

        Wenn Du ein Trauma erlitten hast, solltest Du therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen und nicht Deinen Partner damit belasten.

        Wenn er morgen kommt, dann sprich mit ihm über nette Dinge, ein bisschen kuscheln und dann sieht die Welt schon wieder ganz anders aus.

        (4) 01.01.18 - 20:57

        Danke...

        Ja da bin ich dran ich hab bis vor kurzem eine Gruppentherapie gemacht die sich mit den Folgen des Traumas beschäftigt leider ist es wiederholt vorgekommen das nur zwei Teilnehmer da waren und die Therapeutin sagte sie muss gewährleisten können das immer mind. 3 Leute anwesend sind, so darf sie das nicht weiter führen und hat es vorzeitig beendet. Sie hatte mir das angeboten weil sie mir keinen Therapieplatz anbieten konnte und auch keinen vermitteln konnte sie meinte so hab ich wenigstens etwas. Ich suche ja schon nach einem Therapeuten aber das ist gar nicht so leicht jemanden zu finden.

        Es wird wahrscheinlich immer so sein das wäre vermutlich egal ob er oder jeder andere Mann das es dinge gibt die gleich oder ähnlich sind. Es sind jetzt keine Dinge die man nicht ändern könnte aber die mir auffallen.

        Am 24.11.17 war eine Gerichtsverhandlung gegen den Ex und danach hab ich für mich angefangen alles aufzuschreiben. Ein paar Tage später hatte ich Abends im Bett eine Notiz aufgeschrieben einfach nur was ich später noch mit rein schreiben wollte und hab das nochmal gelesen und war so schockiert das ich eigentlich nicht mehr weiter schreiben möchte weil ich nicht will das jemand der mir nahe steht es liest.

        Ich hab angst das er noch schockierter sein könnte weil ich das schon so schlimm finde. Er hat ja gesagt ich könnte ihm alles sagen egal was... Er hat ja auch gefragt warum ich das denke das es mit ihm genauso wird weil bisher hat er mir eigentlich keinen Anlass dazu gegeben. Außer das da dinge sind die er mit dem anderen gemeinsam hat.

        • Hallo,

          Therapeuten sind austauschbar es ist egal mit wem Du das aufarbeitest.

          Deine Schwarznick ist mit ihmistallesschwer, ich denke aber dass es eher mit Dir alles schwer ist weil Du da was mit herumschleppst, was eine normale Beziehung schwer macht.

          Du solltest nicht darauf eingehen, wenn er Dir anbietet mit Dir das Problem zu bearbeiten, das wird nicht die Lösung sein, entweder schaffst Du es selbst weil Du auf innere Reservern zurückgreifen kannst, oder mit professioneller Hilfe. Dein Freund wird damit überfordert sein und am Ende hast Du wieder eine Schlechte Erfahrung mit einem Mann gemacht, weil er der Sache nicht gewachsen war.

      (6) 02.01.18 - 00:52

      Hallo,
      ich habe selber eine Missbrauchsvergangenheit. Seit ich in Therapie bin (knapp 3 Jahre!!) kann ich mit meinem (neuen) Partner auch darüber sprechen und wir können eine relativ gute und kommunikativ ausgewogene Beziehung führen. Ich kann auf die Trigger reagieren und sein Verständnis führt auch dazu, dass wir die Situationen aufdröseln können und so geht es mir Schritt für Schritt besser...

      Schreib einen Brief oder rede mit ihm!

      Alles gute!

Top Diskussionen anzeigen