Freund und Pornos

    • (1) 01.01.18 - 22:56
      Freundundpornos

      Hallo zusammen!
      Fühle mich schlecht gerade. Mein Freund googelt nach irgendwelchen Frauen mit eindeutigen Attributen, wenn ihr versteht. Ich hatte ihn auch schon mal vor längerer Zeit erwischt, wie er auf irgendwelchen Seiten von Pornostars war. Versteht mich nicht falsch, ich habe kein Problem damit, wenn er sich Pornos anschaut. Mich stört, dass er explizit eben solche Damen anschaut. Ich sehe so natürlich nicht aus. Und das kränkt mich und ehrlich gesagt, wollte ich auch nie einen Mann, der eben auf sowas steht. Auch weil ich damit nicht umgehen kann. Ich fühle mich da einfach unzulänglich. Natürlich ist es mein Problem, da ich da nicht so das Selbstbewusstsein habe, aber wie gesagt, daher wollte ich das eben nie...
      Hinzu kommt, dass er so scheinheilig ist. Letztens zum Beispiel wollten wir fernsehen und suchten nach einer Doku. Und da tauchte eine über Hugh Hefner und den Playboy auf und ich meinte aus Spaß, dass wir das doch gucken könnten. Seine Antwort war doch nicht ernsthaft, dass er sich Dokus über Chauvis bestimmt nicht anguckt! Wenn er wenigstens dazu stehen würde, dann wüsste ich wenigstens woran ich bin... Aber das kotzt mich echt an und macht mich auch echt traurig. Fühle mich da auch irgendwo betrogen.

      • (2) 01.01.18 - 22:58

        Ich kenne das habe grad auch ein Beitrag darüber gepostet ich komme damit nämlich überhaupt nicht klar

        • (3) 01.01.18 - 23:06

          Hab ich schon gesehen... Die Geschichten ähneln sich ja tatsächlich.
          Was stört dich genau? Der Pornokonsum an sich, die Frauen, deren Aussehen, die Praktiken etc.?
          Mich stört einzig und allein die Tatsache, dass es so die typischen Merkmale sind. Blond, große Brüste etc. und die sehen eben auch aus wie eben solchen Filmchen entsprungen. Und das bin nicht ich. Und das will ich auch nicht sein...
          Mich kotzt das so an. Ich würde nie z. B. nach Männern mit Sixpack oder so etwas googeln (mein Freund hat einen Waschbärbauch)...

            • (5) 01.01.18 - 23:25

              Hab ich auch schon drüber nachgedacht. Aber so blöd das klingt, ich will ihn nicht verletzen. Und außerdem ist mir so etwas halt wirklich nicht wichtig. Das wäre halt trotzdem etwas anderes, wenn man nicht wirklich drauf steht...

              @Landkind: sixpack, mit Öl eingerieben, nur mit knapper Shorts..;-)
              Da kann man doch so richtig kreativ werden *lach*

              @te: ganz echt? Mich jucken so was ja null. Ich bin eher der Typ, ich guck mit, aber gut, das ist jetzt wohl nicht hilfreich.

              Wüsste aber auch nicht, wie man so was unterbindet *grübe*l und warum auch?
              Er liebt ja dich und nich die blonden Schnepfen oder?
              Grüsse Marina

              • (7) 01.01.18 - 23:50

                Ja, in echt. Versteh mich nicht falsch, wenn er da offener wäre, würde ich auch mit ihm einen Porno schauen, falls er das wünscht. Aber eben nicht unter diesen Schlagworten... Aber er tut ja immer so scheinheilig...
                Dass ich das nicht unterbinden kann, ist mir auch klar. Ich suche bloß irgendeine Form wie ich meine Enttäuschung los werden kann... und daher das hier.
                Ich hoffe er tut es. Aber großen Respekt hat er da scheinbar nicht vor mir und unserer Beziehung.

          (8) 01.01.18 - 23:57
          Mit dem gleichen pro

          Seid dem ich meinen Sohn bekommen habe habe ich das gefühlt das alles an mir hängt finde mich unattraktiv usw er beneint es zwar und meint er liebt mich wie ich bin das ich schön sei und und und aber ich finde mich nicht schön und das er dann sich andere nackte weiber im Internet anschaut gibt mir das Gefühl ich bin ihm nicht aktraktiv genug zudem er mich dann anlügen Tut und behauptet er hätte sowas nie geschaur. Welche Form usw er da schaut habe ich noch nie drauf geachtet

    Ich schreibe es gerne nochmal wie in dem Thema unter dir, ich kann es verstehen, wenn es dich nervt.
    Ich bin derzeit Single und hielt mich mein Leben lang für sehr tolerant.
    Inzwischen stehe ich dazu, dass ich das niveaulos finde, wenn ein Mann so etwas regelmäßig konsumiert, weil damit ein ganzer Rattenschwanz an Einstellungen einhergeht, die ich nicht gutheiße.
    Auch wenn dann die Auswahl an Männern deutlich kleiner sein dürfte, das wäre es mir wert.
    Mich langweilt nicht nur der regelmäßige Konsum, sondern auch das damit einhergehende Lügen, oft dann auch die Steigerung in Gewaltdarstellungen, die Unterstützung der Branche an sich, sowie das sich Lustigmachen über Frauen, die das nicht pc finden oder als Ausbeutung von Frauen wie auch als Männern betrachten, die in der Branche arbeiten.
    Es gibt sehr wohl Männer, die mit sowas nichts anfangen können, wenn, dann genug Fantasie haben, das rein im Kopf ausleben können ohne zu visuellem Konsum greifen zu müssen.
    Just my two cents.

    • (10) 01.01.18 - 23:41
      Freundundpornos

      Das würde ich tatsächlich auch so unterschreiben. Und zwar alles.
      Aber wie gesagt, ich würde ihm - trotz der traurigen Tatsachen, die Du beschreibst - von mir aus auch ab und zu einen Porno zugestehen. Aber halt nicht auf Grund irgendwelcher vermeintlichen körperlichen Vorzüge.

      Er weiß, dass ich mit einigen Stellen meines Körpers nicht so zufrieden bin, meine Brüste zu klein finde. Und genau nach großen Brüsten googelt er. Na danke. Wenn mein eigener Freund schon nicht dahinter steht, dann weiß ich auch nicht... (und ja, ich weiß, dass ich dahinter stehen müsste)

      • Hast du ihn mal gefragt, wie er es finden würde, wenn er spärlich bestückt wäre, Du weißt, dass er selbst ein Problem damit hat und dich dann dabei erwischt, wie du nach Ultradicken Pimmeln googelst?
        Und das dann auch noch kleinreden würdest?

        • (12) 02.01.18 - 00:00
          Freundundpornos

          Nein hab ich nicht. Aber ich war auch nie mit seiner Größe unzufrieden, auch wenn er immer mal anklingen lässt, dass er es ist.

          Im großen und ganzen will ich so etwas aber auch nicht. Er täte mir tatsächlich leid, weil es ihn verletzen würde. Total blöd oder? Außerdem hab ich auch gar keine Lust ihn zur Rede zu stellen. Er kommt mir eh nur mit Ausflüchten usw. und ändern werde ich das nicht mehr.

          Ich bin einfach so tief verletzt. Hab gedacht die letzten Tage, dass ich damit schon klar komme, aber das ist nicht so...

          Es tut mir leid für dich, aber ich werde auch nie verstehen, weshalb Frauen dann trotzdem bei solchen Männern bleiben, die solche Gewohnheiten pflegen, lügen und mauern.
          Sooo toll sind Partnerschaften auch nicht, dass sie um jeden Preis festgehalten werden müssen wenn es nicht passt.
          Das Leben ist zu kurz um es mit einem Gefährten zu verbringen, der einem nicht gut tut.
          Dabei sitzt der Mann, der wirklich zu dir passt, gerade irgendwo herum und wartet auf dich.

Top Diskussionen anzeigen