Freundschaft mit Ex in Gefahr...

    • (1) 06.01.18 - 13:20
      rixxxy

      Huhu :)

      Mein Ex und ich haben uns wegen seines permamenten Zeitmangels getrennt...ich kam halt mit dem unterschiedlichen Nähe/-Distanz-Verhalten nicht klar...wir hatten auch bisher dennoch ein freundschaftliches gutes Verhältnis und haben uns schon mehrmals besucht. Doch seit einiger Zeit ist er mir gegenüber wie am Ende der Beziehung immer so gereizt und meint: er habe keinen Bock mehr sich mir gegenüber zu rechtfertigen und meint ich gehe ihm auf den Keks. Das ist schon so, wenn ich mal nicht genau verstanden hab, was er mir gesagt hat und ihn bitte das nochmal zu wiederholen. Schon wird er patzig und genervt. Neujahr habe ich im Scherz gefragt: Na, hast du auch nicht so viel getrunken? Ebenso, als ich ihm ne SMS geschrieben hab: Antwort: ICH MUSS ARBEITEN!!!!!!!!! (genauso hat er es geschrieben)
      Und wieder die gleiche Situation....er ging dann sogar eher, weil es ihm zu blöd wurde. Eine neue Freundin oder so hat er definitiv nicht.
      Ich hab Angst, dass er generell keinen Bock mehr hat....dabei mag ich ihn doch noch so.. #schein

      Was ratet ihr mir?

          • Er braucht dich momentan nicht. Du wirst krank, wenn du auf ihn wartest.
            Ich hoffe, du kommst gut raus und beginnst etwas neues. Es dauert. Es ist normal, dass es weh tut.

            LG

      (6) 06.01.18 - 13:57

      Lass den Typen einfach in Ruhe. Er hat keinen Bock mehr auf dich!
      Es bringt auch nichts auf Biegen und Brechen zu versuchen eine "Freundschaft" aufrecht zu erhalten.

      • (7) 06.01.18 - 14:02

        Ja, das ist in der Tat nicht nett formuliert. ;)

        • Du hast es doch selber so formuliert, dass Du Angst hast, er hat keinen Bock mehr auf Dich. Und er behandelt Dich ja wirklich so, wieso soll "nicht nett" das denn anders formulieren?

          Das ist übrigens auch mein Eindruck, er scheint Dich abzuwehren, weil Du ihn irgendwie nervst. Ob das jetzt an Dir oder an ihm liegt, ist so nicht herauszulesen. Das ist aber - egal wer nun die Ursache ist - auch keine Basis für eine Freundschaft.

          Netter kriege ich das nicht hin, sorry. :-)

          • (9) 06.01.18 - 16:07

            Das ist netter :)
            Aber wieso schreibst du das Du immer groß? #kratz

            Ich verhalte mich eigentlich wie immer, aber jetzt nach fünf Monaten empfindet er
            mich nur noch aufdringlich und nervig und das ist halt für mich schade. Aber irgendwie redet er auch über andere so... seine Arbeitskollegen nerven ihn offenbar auch ständig.
            Vielleicht braucht er wie gesagt einfach Abstand - ich hatte es eigentlich noch nie, dass jemand so arg genervt von mir war....kenne es aber von einer ehemaligen Freundin, die hatte aber auch wirklich eine depressive Störung, die sie empfindlich gemacht hat und war deswegen auch eine zeitlang in einer Einrichtung...ich hoffe es ist nicht auch so etwas :(

            Ich schreibe Du und Sie auch immer groß- ganz einfach aus Höflichkeit. Siehe hier, ich zitiere aus einem Standardwerk:

            "Du wird in der Regel kleingeschrieben und auch in der Mehrzahl ihr. Das gilt dann auch für deins oder euer, also in allen Formen des Possesivpronomen.
            Jetzt kommt das Aber: In Briefen, SMS, in jeder Textform, in der der Autor persönlich und direkt den Leser anspricht, kann man Du groß schreiben, das wirkt immer höflicher und etwas persönlicher."

            So wird es übrigens auch immer noch im Bewerbungstraining verschiedener Bildungsträger gelehrt.
            LG Moni

(14) 06.01.18 - 18:07

Kein Mensch braucht mit der/dem Ex eine Freundschaft.
Er anscheinend auch nicht.

Top Diskussionen anzeigen