Freund will dass ich mit einem anderen schlafe?

    • (1) 06.01.18 - 14:44
      Kukunni

      Hallo ihr lieben, hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen.
      Mein Freund und ich haben uns ziemlich heftig gestritten, und er möchte jetzt als Wiedergutmachung dass ich mit einem anderen schlafe. Er meinte die Sache ist dann für ihn erledigt.
      Ich weiß schon länger dass es ihn richtig geil macht wenn er daran denkt dass ich sex mit einem anderen habe. Egal ob er dabei ist oder nicht. Er hat mich schon öfter gefragt ob wir das ausleben können, aber ich habe angst dass er mich dann wiederlich findet und

      • (2) 06.01.18 - 14:46

        Sorry, habe mich verdrückt -
        Und die Beziehung beendet.
        Was soll ich tun? Ich kann nicht verstehen dass das die Sache die passiert ist dann einfach so wieder gut macht? Hat jemand Erfahrung damit?
        Danke schonmal!

        • Nein, Erfahrung keine. Dein Freund hat halt seine Vorlieben, sexuellen Wünsche etc.

          Da ist die Frage: sind diese Wünsche kompatibel zu deinen? Wenn nein, dann passt ihr nicht zusammen. Und da gibt es ab einer gewissen Differenz einfach keine Diskussion!

          Es hilft ja auch nix, er wird immer wieder mit diesem Wunsch ankommen....

          LG

          Ich finde es völlig daneben, dass er sich seinen sexuellen Wunsch versucht zu erpressen, indem er "damit" den Streit als erledigt betrachtet.

          Mies ist das.

          LG

      Hmmm... klingt wie ein Zuhälter... Sorry. Das hätte für mich nichts mit "Phantasie ausleben" zu tun - weil es eben nicht meine Phantasie ist. Und deine offenbar auch nicht!

      Würdest Du auch nach einem Streit oder einem Problem von ihm verlangen, dass er als Widergutmachung etwas tut, was er eigentlich gar nicht tun möchte, weil es zu sehr in sein Intimleben eingreift? Falls nein: Warum nicht? Und warum verlangt er das wohl ausgerechnet jetzt von Dir?

      Denk einfach mal intensiv darüber nach.

    • (7) 06.01.18 - 15:50

      Also mir fehlen die Worte
      Was für eine emotionale Erpressung!!!!
      Das ist so ehrenlos, sowas kann doch kein Mann im Ernst sagen!
      Polygamie, macht was ihr wollte usw usw ich kenne ja sonst viele Credos und denke mir immer
      „Jeder nach seinem Geschmack“
      Aber seine Freundin überreden zu wollen, zur „Wiedergutmachung“ mit einem anderen Mann zu schlafen, das ist einfach lächerlich!
      Weil du bisher seine Fantasie nicht „ernst“ genommen und umgesetzt hast- weil es ja ne Menge Gerede gibt beim Dirty Talk- will er jetzt auf die Tour kommen?
      Absolute Unverschämtheit!
      Ich versuche wirklich, eine sachliche Formulierung zu finden, weil ich hier immer versuche zu antworten, als wären die TE meine Freundinnen, damit ich einen konstruktiven Rat geben könnte, den ich auch im echten Leben vertreten würde,
      aber hier bin ich so empört, dass er es wagt, so mit deinen Gefühlen für ihn zu spielen, dass ich mir nicht helfen kann. Ich bin keine die sofort „Trennung“ unkt, aber diese unterdurchschnittlichkeit darf man sich als Frau gar nicht erst bieten lassen, wär ja noch schöner, dass du zum Spielball wirst.

      Ein Bonuspunkt:
      Allein die Tatsache, dass du mit dem Gedanken spielst, es wieder gut zu machen, und somit deinen selbstrespekt fort zu werfen, mit dem Nachsatz, er könnte dich danach ja evtl „widerlich“ finden- da hätte er aber eine schöne Frechheit an sich, das Lämmchen, das ihm in die Hände spielt und seine Fetische nicht für einen Grund hält, ihn abzuschießen.
      Das Ding ist, der scheint eine von diesen Flachzangen zu sein, die aufgrund ihrer Neigungen anfangen, den Respekt vor einer Liebesbeziehung zu verlieren und in ihrem übersteigerten Drang alles zu sexualisieren.
      Ich hoffe du bist kein Troll!
      Bei solchen Männern- die soll es ja in Wirklichkeit tatsächlich geben- kann man nur zusehen, dass man den Schaden gering hält.

      (8) 06.01.18 - 15:52
      immernochentsetzt

      Übrigens
      Wer garantiert dir, falls du seinen Wunsch erfüllst und der Hochwohlgeborene dich nicht für unwürdig („widerlich“) erklärt, dass seine Wünsche nicht immer extremer werden?😂😂😂
      Ich könnte mir vorstellen, er würde dir gerne noch diverse seiner respektlosen „Freunde“ vorstellen?!

      (9) 06.01.18 - 18:54

      Huhu,

      wenn ihr gemeinsam Freude dran habt, dann viel Spass!
      Aber nicht als Erpressung!

      Gruß Ornella

      (10) 06.01.18 - 19:36

      Das ist Erpressung! Lass dich da bloß nicht drauf ein, wenn du das nicht willst !

      Hallo!

      Euer Streit hatte doch gar nichts mit eurem Sexleben zu tun, oder?

      Sorry, aber ich finde diese Form der Erpressung total daneben. Es geht ja dabei nicht drum, eine konstruktive Lösung für eine Meinungsverschiedenheit zu finden.

      Und beim nächsten großen Krach sollst Du dann Mittelpunkt einer Gang-Bang-Party werden, oder wie?

      (12) 06.01.18 - 19:59

      An sich ist an seinem Wunsch nichts verwerfliches, aber nur wenn du es auch wollen würdest und nicht als teil einer Erpressung!
      Es gibt Männer und auch Frauen die darauf stehen, wenn der Partner Sex usw mit anderen hat und sie zusehen können. Mich selber macht das auch an, aber wir wollen das auch beide und leben es gemeinsam aus.

      (13) 06.01.18 - 20:19

      Geht's noch? Wie definiert ihr Streit? Bei mir ist das etwas, bei dem man Meinungsverschiedenheiten austrägt - mehr oder weniger impulsiv.
      Da gäbe es auch nichts wieder gutzumachen. Hast du ihn mit dem Messer bedroht oder eine unersetzbare Ming Vase gegen die Wand geschleudert?

      Wenn es ihm egal ist, ob er dabei ist, dann erzähl ihm irgendwas. Kann er ja nicht nachprüfen. Und für die nächste Wiedergutmachung seinerseits kündige schon mal an, er solle drei Runden nackt um euren Häuserblock drehen.

      Mann..Mann....mann........Ihr habt vielleicht eine destruktive Beziehung. Er verhält sich respektlos und übergriffig und will auf so eine miese Art Einfluss auf DEINE Sexualität nehmen. Und DU üerlegst noch, ob er dich danach noch will, wenn du seinem absurden Wunsch nachgekommen bist. Was stimmt mit dir nicht, dass du Erpressung tatsächlich noch als moderates Mittel der Wahl ansiehst?

      Sexuelle Vorlieben sind eine Sache, aber diese mittels Erpressung durchzudrücken, geht gar nicht. Dass du dir allen Ernstes noch Gedanken darüber machst, dass er dich "hinterher" "eklig finden" könnte, anstatt dem Typen mal ne Ansage zu machen. An deiner Stelle würde ich die Beziehung grundlegend überdenken.

      (15) 07.01.18 - 09:21

      Du denkst da wirklich drüber nach anstatt ihn zum teufel zu jagen, oha.....dann viel Spaß.

Top Diskussionen anzeigen