Warum Therapie?

    • (1) 07.01.18 - 10:53
      vollkrank

      Hallo


      ich hatte gestern einen Beitrag geschrieben, wo es darum geht dass ich oft one night stands habe und das eigentlich auch toll finde weil es mein Selbstbewusstsein pimpt wenn mich Männer toll finden. Nun haben viele gesagt ich soll eine Therapie machen und frage mich meint ihr das ernsthaft? Warum eine Therapie, nur weil man sexuell anders lebt als vielleicht die Mehrheit? Muss das therapiert werden? Klar für eine Beziehung ist es blöd und dann kann es sein dass mein Freund sich trennt. Aber so grundsätzlich muss alles therapiert werden? Auch wenn man selbst es nicht schlimm findet? Ich verstehe den Gedanken nicht. Sorry!

      du hast als nick "vollkrank" gewählt.
      du fragst ob du normal bist.

      sexuell offen und promiskuitiv zu leben ist in ordnung und normal. wenn man spass dran hat (und verhütet!). du schreibst allerdings, dass du nicht wirklich lust auf sex hast, sondern diesen zur bestätigung brauchst. und da liegt für mich der schlüsselpunkt, du scheinst dich nur gut mit dir selbst zu fühlen wenn möglichst viele männer mit dir am discoklo vögeln wollen. eigentlich solltest du nur dann männer am discoklo vögeln, wenn du lust auf sex mit einem xbeliebigen hast. du hast aber das gefühl, dass du nicht schön, nicht begehrenswert.. bist, wenn du nicht zum vögeln aufs klo mitgehst. das ist verdreht und nicht normal und nicht gesund!

      • (7) 07.01.18 - 11:10

        man redet mir ein dass ich nicht normal bin, auch meine Freundin. Wegen ihr habe ich ein schlechtes Gewissen wegen meinem Freund. Vorher hatte ich das nicht bevor ich ihr das gesagt habe. Versucht nicht jeder irgendwie Bestätigung zu bekommen für sich um sich gut zu fühlen?

        • Nein, wer mit sich selbst im reinen ist, sucht nicht nach Bestätigung durch andere. Msn braucht das nicht, weil man sich gut fühlt, ohne das man andere dafür verantwortlich macht, dafür zu sorgen, dass msn sich gut fühlt.

          naja schau mal. meistens wird zu beziehungsbeginn angenommen, dass die beziehung monogam gelebt wird. das ist in unsrer gesellschaft die häufigste beziehungsform, weshalb meist abgesprochen wird wenn man davon abweicht.

          ich hab eine gute freundin zb, die eine polygame beziehung schon seit vielen jahren lebt. das funktioniert weil es noch bevor die beziehung geöffnet wurde abgesprochen wurde. sie hat mit ihrem partner ganz klare regeln festgelegt, was ok ist und was nicht. und an die hält sie sich bombenfest, weil ihr die beziehung zu ihrem partner genauso wichtig ist wie es ihr wichtig ist, polygam zu leben.

          bei dir ist das kind nun leider in den brunnen gefallen. du bist in einer wahrscheinlich monogamen beziehung (oder hast du ihn denn schon mal drauf angesprochen?) und hast mit einem anderen geschlafen. das fällt jetzt leider für viele in die kategorie betrug, eben weil dein freund von nichts weiss. er ist nicht eingeweiht. er wird von dir hintergangen, betrogen, belogen.

          dass du jetzt angst hast ihm das zu sagen ist klar.

          aber auch wenn du polygam (oder polyamor?) bist und absolut nichts an deinem sexleben verwerflich findest, sollte deine aktion trotzdem gewissensbisse auslösen. du hättest das alles vorher mit deinem freund klären sollen. von nun an lebst du eine lüge, die nur immer tiefer wird wenn du deinem freund nicht reinen wein einschenkst.

          einfach ist das sicher nicht. aber wie ich finde wäre es der einzige ehrliche ausweg.

          (und noch am rande: wenn du mit einer sexuell sehr offenen community über deine situation sprechen willst, kann ich dir das forum "planet-liebe" empfehlen. dort sind viele einfühlsame menschen mit sehr guten ratschlägen unterwegs und auch viele die erfolgreich polygam leben. hilfe zur beziehungsöffnung findest du dort auch.)

          • (10) 07.01.18 - 12:11

            das mit meinem Freund ist blöd und ich werde ihm das auch sagen. Dann kann mir keiner vorwerfen ich lüge. Trotzdem ist es doch hier so, dass wenn eine Frau öfter Sex mit Typen hat sie als Schlampe gilt und eine Therapie machen soll #aerger Und das ist doch echt unglaublich.

            • Du hast überhaupt nichts begriffen, aber das war auch wohl nicht deine Absicht.

              • (12) 07.01.18 - 12:36

                Doch, ich WILL es verstehen und ich verstehe auch schon irgendwie dass die meisten sagen ich darf das nicht als Ego Aufpimpen nutzen wenn die Typen auf mich stehen. Weil es anscheinend nicht gut ist. Aber ich brauche das so wie andere immer neue Marathns laufen müssen oder berge besteigen weil sie sich sonst nicht gut genug fühlen. Kann man das nicht verstehen wie ich das meine?

                • Wie kommst du bitte drauf das die Typen auf dich stehen?
                  Die wollen nur was von dir, weil es so leicht bei dir ist #augen #augen

                  Entweder bist du wirklich so begriffsstutzig, dann kann dir hier eh keiner weiterhelfen oder du willst uns nur verarschen.
                  In beiden Fällen lohnt sich keine Antwort mehr.

                  Für die Männer bist Du einfach eine günstige Gelegenheit und Mann muss nichtmal einen 10er hin legen. Das ist doch fein.

                  Ich hoffe nur, dass wenigstens Kondome verwendet werden.

                  Das Du eine Therapie brauchst ist einfach nur sonnenklar.
                  Alleine das Du noch nach dem warum fragst, bei deiner Geschichte, ist Grund genug.

Top Diskussionen anzeigen