total verzweifelt und hilflos

    • (1) 07.01.18 - 18:09
      pregnantanddesperate

      Liebe Nutzer,

      ich brauche dringend Tipps.
      Ich verzweifle im Moment total an meinem Partner und der Schwiegermutter. Eigentlich ist sie herzensgut, aber seit ich schwanger bin werde ich immer empfindlicher und sie immer merkwürdiger.
      Sie und ihr Sohn haben eine Beziehung, die ich als extrem eng und null abgenabelt bezeichnen würde. Er lässt nach wie vor seine Wäsche von ihr waschen ( obwohl ich ihn seit 3 Jahren bitte, die zu lassen). Sie erledigt ungefragt Dinge, die ich lieber selbst machen möchte. Nun steht das erste Enkelkind an und sie erdrückt mich förmlich mit ihrer Art. Zeige ich ihr stolz ein US-Bild erkennt sie grundsätzlich nix oder sagt er sieht aus wie ein Alien. Ich erzähle etwas und sie erzählt sofort wie das bei ihrem Sohn war und ist das ganz erstaunt, dass vor 40 Jahren alles anders war.

      Am meisten ärgert mich nun jedoch mein Partner, er verteidigt sie grundsätzlich, hält nie zu mir und betitelt mich zum Teil übelst, wenn es um seine Mutter geht. Er belügt mich wo er kann, erzählt er hat etwas gekauft, dann fragt mich seine Mutter wie es mir gefällt, sie hat es besorgt. Ich denke wirklich über eine Trennung nach aber ich liebe ihn.

      Ich weiss nicht, ob ich übertreiben, ob es die Hormone sind oder was ich tun soll.

      • (2) 07.01.18 - 18:15

        Sorry, aber wenn du wegen nichts so einen Aufstand probst würde ich dich auch lieber belügen.
        Übelst betiteln finde ich allerdings bedenklich. Was heißt das konkret?
        Das Phänomen...bei mir war es so... ist weit verbreitet. Gewöhn dich dran. Das begegnet dir im Leben noch ganz oft...jede Wette. Versuch mal in einer Mütterrunde etwas von deinem Kind zu erzählen.

        Nun ja du bist schwanger von ihm geworden. Alle seine Macken hatte er schon vorher. Ein Mann, der seine Wäsche immernoch von Mutti waschen lässt wäre für mich u.a. ein ko Kriterium gewesen. Aber nun ist es so. Er wird der Vater deines Kindes sein.
        Zum Thema Alien auf Ultraschall Fotos. Wie weit bist du denn? Am Anfang sehen die Bilder doch sehr arg nach Alien aus. Also da bist du je nach Stadium deiner Schwangerschaft wirklich empfindlich. Außerdem freut sich auch nicht jeder gleich ein Loch in den Po und zeigt die von der Schwangeren gewünschten Reaktion. Ich sag mal so, es gibt schlimmeres und es sind dann selbstgemachte leiden.
        Zum Thema lügen. Die gehe als solche natürlich mal gar nicht. Die Frage ist in welchem Zusammenhang entstehen die Lügen? Geht es dabei um seine Mutter und seinen Kontakt zu ihr? Da du ganz offensichtlich stark gegen sie schießt wird es seine Reaktion darauf sein. Macht das ganze aber nicht besser.
        Alles in allem Frage ich mich bei solchen Geschichten immer warum es mit dem Kind sein musste, da die Beziehung über kurz oder lang zum scheitern verurteilt ist. Ihn wirst du nicht mehr ändern. Bleiben dir also zwei Möglichkeiten. Damit leben oder dich irgendwann trennen.

        (4) 07.01.18 - 18:27

        Wie alt ist er? Dag jetzt nicht 40.

        Wie lange seid Ihr zusammen? Wohnt Ihr nicht zusammen, oder wieso wäscht sie seine Wäsche?

      • (5) 07.01.18 - 18:37

        Selbst schuld, wenn du dir son muttersöhnchen anlachst, ihn behältst UND auch noch ein Kind zeugst. Das arme. Ich wette, in ein paar Monaten schreibst du einen "böse Schwimu"Thread, dann im Forum "will mich trennen" etc. pp.
        Mein Gott nochmal, der hat sich nicht von jetzt auf gleich geändert, du WUSSTEST, dass er so ein Bubi ist, der nur auf Mami fixiert ist! Also entweder lauf weg oder lerne mit einem beschissenen Leben zu leben.

        Wegen so ner Pillenpalle bist du total verzweifelt und hilflos? Dein Ernst? Na das wird noch lustig in deinem Leben 🙈

      • Zeige ich ihr stolz ein US-Bild erkennt sie grundsätzlich nix oder sagt er sieht aus wie ein Alien.

        Sie kann keine Gedanken lesen. Sie darf nicht sagen, was sie in dem Moment sieht oder erkennt. Sie muss genau DAS sagen, was du jetzt hören möchtest.
        Dann musst du die Frage aber anders stellen: "Sieht er nicht süß aus?" Aber selbst dann ist die Antwort offen. Die arme Frau.

        (8) 07.01.18 - 19:13

        Du denkst ernsthaft wegen so einem Kindergarten an eine Trennung?
        Na Mensch du scheinst diesen Mann ja wirklich zu lieben *ironieoff*
        Ich glaube deine Hormone gehen tatsächlich mit dir durch, wenn du im "Normalzustand" auch so bist, wünsche ich deinem Partner und deiner Schwiegermutter sehr starke Nerven für die Zukunft.

        • (9) 07.01.18 - 20:10
          pregnantanddesperate

          "Normal" bin ich sicher nicht so, sonst hätten mich die Dinge vorher auch schon massivst gestört und ich hätte mich "nicht schwängern lassen". In wie weit diese Dinge für dich ein Kindergarten sind, mag ich nicht beurteilen. Für mich sind sie das nicht, sonst hätte ich hier nicht gepostet. Und ja, ich liebe meinen Partner.

          • (10) 07.01.18 - 20:52

            Ich erkläre dir meine Ansicht gerne.
            Du denkst über eine Trennung nach weil deine Schwiegermutter auf den US Bildern nicht das erkennt was du dir wünschst, sie dir/euch Sachen kauft und dein Partner behauptet er hätte sie gekauft (wahrscheinlich nur um zu vermeiden, dass du dich noch mehr über deine Schwiemu ärgerst)...
            Ja, DAS, vor dem Hintergrund, dass du ein Kind von diesem Mann erwartest, ist für mich Kindergarten. Denn es geht nicht mehr nur um dich, sondern auch um euer Kind. Entschuldige, aber richtige Probleme, aufgrund dessen man sich trennen würde, sehen für mich anders aus.
            Und dass er seit 3 Jahren seine Wäsche bei seiner Mutter waschen lässt weißt du ja nun auch nicht erst seit gestern, aber das nur am Rande.

            • (11) 07.01.18 - 21:00

              Entschuldige, auf eine Sache wollte ich noch eingehen.
              Das einzige, wo ich deine Reaktion nachvollziehen kann ist, dass er dich im Streit 'übelst betitelt', was immer das heißen mag. Ich interpretiere es jetzt mal so, dass er dich beschimpft, korrigiere mich wenn ich falsch liege. Das ist eine Sache, die es in einer Partnerschaft nicht geben sollte, es ist respektlos und das solltest du mit ihm klären, alles andere ist, meiner Meinung nach, nicht der Rede wert.

      Wenn Du Dich trennst, dann weil Dein Partner Dich im Streit betitelt und belügt. Das wird nämlich mit Sicherheit nicht besser, sondern schlimmer.

      Und die Trennung solltest Du vor der Geburt erledigen, vor Allem wenn Du mit ihm zusammen wohnst.

      (13) 07.01.18 - 19:41

      Und das überrascht dich? Wo er sich immer noch von Mama Wäsche waschen lässt usw.? Du hast dich doch von ihm schwängern lassen so wie er ist - warum sollte er sich da plötzlich ändern?

      Also ich muss sagen die Hormone sind hier sicherlich bei dir nicht das Problem. So leid es mir tut aber wenn er vorher schon so war, was hast du dir erhofft ändert sich mit Kind? Gerade das er nie zu dir stand und dich auch noch beschimpfte finde ich schon sehr bedenklich!

      Ela

      • (15) 07.01.18 - 20:07
        pregnantanddesperate

        Hallo Ela,

        die Beziehung zwischen meinem Partner und der SM hat mich eigentlich nie sonderlich gestört ( bis auf die Wäsche 🙈) Ich kam immer sehr gut aus mit ihr aus und wir haben ein sehr freundschaftliches Verhältnis gehabt. Daher musst er nie gross zu mir stehen, es gab wenig Streit. Daher sollte ein Kind ja auch nichts ändern oder reparieren. Das hat sich irgendwie mit der Ss geändert...ich weiss auch nicht. Die Beschimpfereien finde ich bedenklich und seine plötzliche Haltung mir gegenüber.
        Naja, ändern wird es sich nicht....

Top Diskussionen anzeigen