Wie damit umgehen ?

    • (1) 09.01.18 - 18:56

      Liebe Leute ,

      mir wurden hier immer so tolle RatschlĂ€ge gegeben , heute brauch ich wieder einen 😞
      Gestern Abend hatte ich mit meinem Mann einen schlimmen Streit.
      Leider ist er eher der UnzuverlĂ€ssige Typ. Ich hatte ihn um eine Sache gebeten , die er wieder mal nicht erledigt hat. Die kleinsten Dinge. „Wieder mal“ schreib ich deswegen , weil er echt .. ich sag mal .. unstrukturiert ist.
      Sein Handy klingelt etwa 50 mal am Tag , stĂ€ndig wollen Familie oder Freunde irgendwelche Hilfestellungen, wegen der deutschen Sprache (Italiener) , er ist einfach fĂŒr jeden der „Depp“ und nur am springen...und er vergisst die wesentlichen Dinge. Außerdem macht er grade eine Umschulung , schreibt nur schlechte Klausuren und ist nicht bei der Sache.

      Jedenfalls hat’s dann gestern wieder geknallt.
      Ich hab ihm das um die Ohren geschmissen , dass es so nicht geht, ich nicht alles alleine managen kann (wir ziehen auch grade noch um) , desweiteren bin ich auch im 7. Monat schwanger.

      Das End vom Lied war , er ist dann so aggressiv geworden , dass er aufgesprungen ist , die Hand erhoben hat und meinte „wenn ich nicht aufhöre, ihn voll zu quatschten, er mir eine knallt“ 😳 ich war geschockt. Hab aber gesagt , soll er machen , einmal , und ich bin sofort weg. Inklusive Kind. Er hat mir dann keine geknallt mich aber am Arm gezerrt (schon ziemlich feste) und meinte “geh nach oben. Sonst raste ich komplett aus”.
      Das alles ist das erste mal passiert und seitdem kreist mir der Kopf.
      Ich habe heute mit seiner Tante gesprochen (wir 2 haben uns ein bisschen “eingeschworen” , sie ist auch deutsch wie ich und unsre MĂ€nner halt eben Italiener).
      Die meinte dann , bei denen sei das normal , die Frau steht unter dem Mann und hat “zu gehorchen”. Bzw. Der Mann darf ihr auch mal eine wischen.
      Wie bitte ?

      NebensÀchliche Fakten sind ; wir sind 29/38 Jahre alt , seit Oktober verheiratet und schwanger.

      Ich kann seit gestern Abend nicht mehr klar denken und bin relativ geschockt.
      Wie geht man mit sowas um ?

      Traurige GrĂŒĂŸe
      Rini

      (4) 09.01.18 - 19:16

      Hallo Rini,


      ich glaube dir das seit gestern nicht mehr klar denken kannst.

      Es mag in einigen Kulturen so sein das Frauen zu gehorchen haben. Ich denke aber das es nicht mehr in unsere Zeit passt. In meinen Augen sollten sich in einer Ehe/Beziehung beide Seiten auf gleicher Augenhöhe begegnen.

      Du solltest auch deine Ansage von gestern Abend umsetzen wenn es zu einen weiter Gewaltausbruch kommt. Gibst du nach wenn er handgreiflich wird und entschuldigst es egal aus welchem Grund, dann könnte es fĂŒr ihn ein Freibrief sein und seine Hemmschwelle könnte weiter sinken.

      Gewalt hat aber auch viele Gesichter. Selbst bei psychischer Gewalt solltest du deine Ansage umsetzen.

      Such dir auch jemand mit dem du ĂŒber alles reden/ schreiben kannst damit du alles los wirst.


      Freundliche GrĂŒĂŸe

      blaue-Rose

      • (5) 09.01.18 - 19:25

        Danke fĂŒr deine Worte.
        Wir haben heute nicht ein Wort miteinander gesprochen und ich bin gespannt und angespannt , wie es wird wenn er dann gleich heim kommt.

        Du hast recht. Und ich werde meine Worte auch umsetzen. Immerhin gehts jetzt nicht mehr nur um mich, sondern auch um’s Baby 😞

    (8) 09.01.18 - 19:16

    Was war denn Deine erste impulsive innere Reaktion bzw. was dachtest Du als Erstes, was Du nun korrekterweise tun mĂŒsstest?

    • (9) 09.01.18 - 19:20

      Abhauen. Definitiv.

      • (10) 09.01.18 - 19:25

        Um ihm eine Grenze zu setzen und zu zeigen: Bis hier her und keinen Schritt weiter! oder um es wirklich zu beenden?

        Mindestens eine Bedenkzeit alleine wĂŒrde ich mir jetzt durchaus nehmen, allerdings habe ich auch Erfahrung mit GewalttĂ€tigkeiten in Beziehungen und weiss, wenn man da jetzt keinen deutlichen Break setzt und sich im Streitverhalten nicht wirklich etwas Ă€ndert (bei Beiden) dann verschlimmert sich das nur noch.

        • (11) 09.01.18 - 19:28

          Zuerst um ihm eine Grenze zu setzen. Mir war das einfach eine Nummer zu viel gestern Abend 🙁

          Ist es bei dir nach so einem ersten Ausbruch wirklich schlimmer geworden ?
          Ich wĂŒrde ihn gar nicht so einschĂ€tzen , dass er tatsĂ€chlich gewalttĂ€tig wird đŸ˜‘đŸ€·â€â™€ïž

          • (12) 09.01.18 - 19:37

            Nicht nur bei mir, bei allen Frauen, die sowas erleben mussten ist es so. Klar, wenn es mit einer Entschuldigung und drei Tagen Schmollen erledigt ist, wo ist dann wirklich die Grenze? Ihm muss doch auch klar werden: Meine Beziehung geht den Bach runter und dagegen möchte ich etwas tun.

            Am Arm packen ist eben schon Gewalt, ebenso zu drohen, jemanden zu schlagen. Das heisst, die Grenze ist schon ĂŒberschritten.

            • (13) 09.01.18 - 19:40

              Ja. Das war mein Arm gestern Abend. Sanft war es nicht.

              Ihr habt recht. Alle. Ich ruf meine Freundin an und gehe einfach bevor er heim kommt 😑😑😑 sonst denkt er womöglich wirklich , er kann machen was er will

              • (14) 09.01.18 - 20:04

                Nein, das war heftig. Tut es noch weh? Gut, dass Du ein Foto davon gemacht hast, dokumentiere das mal zur Sicherheit tÀglich.

                Mit Deiner Freundin zusammen ĂŒberlegst Du mal die nĂ€chsten Tage in Ruhe, was sich alles Ă€ndern muss. An seinem Verhalten, an Eurem Zusammenleben, gerne auch Dinge, die Du an Dir Ă€ndern musst oder möchtest. Gehören ja immer zwei dazu und offenbar kommt Deine Kommunikation aus irgendeinem Grund bei ihm nicht mehr an. Muss nicht an Dir liegen, aber Du redest Dir ja anscheinend schon lĂ€nger den Mund fusselig.

                Falls Du das fĂŒr sinnvoll erachtest geh auch mal auf eine Beratungsstelle fĂŒr hĂ€usliche Gewalt und lass Dich dort beraten. Und den Kontakt zu ihm wĂŒrde ich ein paar Tage gĂ€nzlich einstellen, ihm das aber per Brief auch mitteilen. Schreib ihm dazu ganz offen, wie Du Dich nach dem Vorfall fĂŒhlst und dass Du eben in Ruhe ĂŒberlegen musst, wie es weiter geht.

                (15) 10.01.18 - 13:50

                Lass das bitte von einem Arzt dokumentieren! Das wird wichtig sein fĂŒr Sorgerecht etc.

                (16) 13.01.18 - 07:31

                ... wenn das nicht Gewalt ist??? Was braucht es noch?

(17) 09.01.18 - 19:17

Dein Mann muss lernen, sich abzugrenzen.
Die Familie zerrt an ihm rum, du zerrst, bald kommt das zweite Kind und seine Umschulung wackelt.
Dass seine Nerven da nicht die besten sind, kann ich verstehen.

ABER die Sache von gestern muss aufgearbeitet werden. SchlĂ€ge androhen und ein “geh nach oben. Sonst raste ich komplett aus” gehen gar nicht.

Dein Mann hat also mehrere Baustellen. Das kann aber nur besser werden, wenn er das selber einsieht.
Viele Psychotherapeuten bieten auch Coachings an, wahrscheinlich könnte ihm da geholfen werden.

  • (18) 09.01.18 - 19:24

    Danke fĂŒr deine Meinung !

    Meinst du , ich kann ihn irgendwie dabei unterstĂŒtzen, dass er “anfĂ€ngt” es einzusehen ?
    Ich weis bald wirklich nicht mehr was zu tun ist.
    Im Grunde reicht ein falsches Wort und er schreit schon 😐

    • (19) 09.01.18 - 19:40

      >>>Im Grunde reicht ein falsches Wort und er schreit schon 😐<<<

      Das ist fĂŒr mich ein Zeichen von totaler Überforderung.

      Damit will ich ihn nicht in Schutz nehmen oder abwiegeln, du musst dir ĂŒberlegen, ob er und eure Ehe es dir wert sind, mit ihm dafĂŒr zu kĂ€mpfen.
      Wie ich schon schrieb, das geht nur, wenn er Einsicht hat.

(20) 09.01.18 - 19:25

Ich bin ehrlich, ich wĂŒrde mich trennen. Er hat dich zwar nicht geschlagem aber alleine die Drohung uns die erhobene Hand hĂ€tten mir gereicht. Stell dir mal vor wenn das kind da ist und er ĂŒberfordert ist wird es dann auch aggresiv zu eurem kind? Das erinnert mich an einen Film am Anfang der liebe Ehemann der keiner fliege was antuen WĂŒrde aber i wann zeigt er sein wahres Gesicht. Egal welche NationalitĂ€t sowas geht gar nicht

  • (21) 09.01.18 - 19:29

    Das war tatsĂ€chlich einer meiner ersten Gedanken. Scheisse , das Kind 😐
    Du wĂŒrdest dich tatsĂ€chlich sofort trennen? Selbst in meinem UmstĂ€nden ?
    Vielleicht bin ich noch zu blauÀugig..

(23) 09.01.18 - 19:29

Hi Rini!

Ich habe zwei kleine Kinder unter drei. Ich kann aus Erfahrung sagen, dass Kinder oder auch nur ein Kind die Partnerschaft extrem auf die Probe stellen. Es kam bei uns zu einigen Situationen wo wir beide ziemlich genervt, gestresst und ĂŒbermĂŒdet waren. Es war nicht immer einfach. Was ich dir damit sagen möchte ist, dass es die nĂ€chsten Monate nicht einfacher werden wird fĂŒr euch und eure Beziehung und fĂŒr dich eine Trennung mit Kind noch schwieriger sein wird als wenn du noch allein bist. Außerdem kannst du nicht nur auf deine Sicherheit achten sondern musst auch an dein Kind denken. Du allein musst das entscheiden, ob du dich noch sicher fĂŒhlst oder nicht. Vielleicht schnallt er es erst wir krass das war, wenn du mal ernst machst?
LG

  • (24) 09.01.18 - 19:36

    Genau , dass was du ansprichst , fĂŒhle ich.
    Ich fĂŒhle mich nicht sicher.
    Vielleicht sind es die Hormone , vielleicht ĂŒbertreib ich , vielleicht dieses , vielleicht jenes.
    Wahrscheinlich bin ich so geschockt, weil ich ihm so ein Verhalten niemand zugetraut hÀtte.

    Mit ernst meinen , meinst du dann konsequente Trennung ? Oder ne Auszeit ?
    Danke 😘

    • (25) 09.01.18 - 21:58

      Ohje tut mir leid, dass du sowas grad erleben musst. Ich wollte dir nur einen Gedanken mit auf den Weg geben zu deinem Arm. Ich finde der sieht wirklich schlimm aus, wenn das der Arm meiner 3 jĂ€hrigen gewesen wĂ€re bin ich mir sicher der könnte unter dieser Gewalt Einwirkung sogar brechen. Ich Vergleiche den Grad an noch auszuhaltender Gewalt immer sehr gerne mit einer guten Freundinn, so viel Gewalt wie ich einer guten mir nahestehenden Freubdinn verzeihen wĂŒrde nur so viel wĂ€re ich bereit meinem Partner zu verzeihen: ich wĂŒrde meiner Freundinn keine handgreiflichkeit verzeihen, weil sie dann keine Freundinn fĂŒr mich wĂ€r...


      Liebe GrĂŒĂŸe und alles Gute !

Top Diskussionen anzeigen