So allein trotz Mann

    • (1) 10.01.18 - 14:58
      rocinante

      Hallo!

      kann mir jemand helfen. Ich fühl mich so allein trotz Mann. Mein Mann arbeitet viel und lange und geht auch 3 mal in der Woche zu sport oder mit Freunde weg. Und wenn ich sage ich will auch mit Freundinnen weg dann sagt er nur ja irgendwann kannst du auch aber er will nicht zu Hause zu bleiben und auf unser Kind aufzupassen. Ich fühle mich so allein und einsam. Wenn ich dann immer sage ich will auch mit ihm was unternehmen oder auch alleine dann sagt er ich nerve ihn und ich kann doch etwas am tag mit Kind machen mit meinen Freundinnen. Doch das ist nicht das gleiche. Er dreht auch immer alle worte um und sagt wenn er mich verlassen will und ich allein erziehend bin muss ich auch alles allein machen und habe überhaupt kein freue izeit mehr und so etwas. Das verletzt mich sehr immer solche Dinge . Wenn ich sehe wie oft meine Freundinnen weg gehen dürfen dann bin ich echt traurig und komme mir allein vor. Wie kann ich ihm klar machen dass ich auch weg will? Kennt das Problem noch eine Frau?
      Danke für euren rat.
      Roci

      • Du musst deinen Mann um Erlaubnis fragen, ob du weggehen darfst??? Geh doch einfach aus. Wenn er zu hause ist, sag "Ich geh jetzt mit meinen Mädels weg. Tschüss!" Und weg bist du. Euer Kind wird er versorgen müssen wenn du nicht da bist.

          • Na und? Erstens ist es auch sein Kind und er HAT sich auch um sein Kind zu kümmern, zweitens brauchst du keine Erlaubnis, dein mann ist nicht der bestimmer und drittens was würde denn passieren, wenn du es machst? Sobald Gewalt im Spiel ist, sag ich sie von vorne herein, das ist ein Arsch und du musst dich trennen.

            • (6) 10.01.18 - 15:16

              danke für deine antwort. Leider ist es nicht immer schwarz oder weis und so einfach in der Welt.

              • Doch, in dem Fall ist es das. Gewalt geht nie. Gar nicht, unter Ansicht gar keinen Umständen ist gealtert tolerierbar. Und wenn er nicht Gewalttätig ist, dann kannst du auch einfach mal ausgehen. Es IST so einfach. Wirklich.denn passieren kann dir nichts, kein Mensch bestimmt über eintn anderen. Und sobald er das tut ist Trennung die einzige Option. So einfach ist es.

          (8) 10.01.18 - 15:15

          Kann er auch begründen, warum er das nicht will?

          • (9) 10.01.18 - 15:18

            Er ist eifersüchtig und er mag nicht wenn ich andere Männer treffe. Und er will nicht allein sein mit dem kind.

            • (10) 10.01.18 - 15:21

              Darfst Du allein im Supermarkt einkaufen gehen? Männer trifft man ja überall.

              Wie alt ist Euer Kind? Ich gehe mal davon aus, dass er wenig bis keinen Bezug zum Kind und einfach Angst hat, mit der Betreuung überfordert zu sein.

              • (11) 10.01.18 - 15:29

                Supermarkt ist anders für ihn. Er will nicht wenn ich abend weg gehe. Nur wegen spass. Das Kind ist 2 jahre alt und er macht nicht viel mit ihr. Er sagt das kann er nicht machen und sie will nicht mit ihm machen

            (12) 10.01.18 - 15:23

            Erstens ist er der Vater des Kindes. Das gehört zur Aufgabe eines Vaters dazu. Zweitens hat er ja, wenn du ihn liebst, keinen Grund zur Eifersucht. Jemand, der dich so stark einschränkt will dich aber unter allen Umständen kontrollieren. Und da MUSST du sich draus befreien. Weise ihn ganz klar in seine Schranken. Du gehst aus, mit wem du willst und du lässt dir von NIEMANDEM vorschreiben, mit wem du dich treffen darfst und mit wem nicht. Will er das nicht akzeptieren, solltest du dich zum eigenen Schutz und zum Schutz des Kindes von ihm trennen. Denn er will nur macht und Kontrolle ausüben.

            (13) 10.01.18 - 15:29

            Mal weggehen bedeutet ja nicht andere Männer treffen.
            Treffen kann man Männer übrigens auch im Supermarkt.
            Was hast du denn da für einen Honk Zuhause?

            (14) 11.01.18 - 17:34

            Hä aber wenn er weggeht ist es ok 🤔 Ganz ehrlich, eee hat doch voll den A**** offen. Er kann doch nicht über dich so verfügen, dich einsperren, sich verweigern im Bezug auf das Kind, sich aber selbst ein schönes Leben machen 🤔

      Ein nettes Exemplar hast du da zuhause.... Süß er will das nicht.....

      ich an deiner Stelle würde nur noch tun was ich will und wenn er dann meckert sagst du genau das "Ich will das nicht"

      Wo zur Hölle hast den diesen Höhlenmenschen gefunden.

      Lerne für dich selber einzustehen. Ich frage doch meinen Mann nicht ob ich ausgehen darf ich bespreche mit meinem Mann was anliegt und wenn es passt gehe ich weg. Umgekehrt ist es genau so.

      Wäre mir egal. Geh einfach weg und fertig. Lass dich nicht unterdrücken.

(17) 10.01.18 - 15:32

Ich kann nur einwas dazu sagen.
Wir Leben hier in Deutschland! & hier haben Männer die selben rechte wie Frauen.
Du musst niemanden um Erlaubnis beten.
Entweder keiner geht fort oder jeder darf das selbe.
Was denkt dein alter sich eigentlich? Er wäre adonis oder was.

  • (18) 10.01.18 - 16:14

    es ist aber nicht so einfach wenn er sagt er will das nicht. Deswegen wollte ich Frauen fragen die so etwas kennen und die mich verstehen können. Aber es gibt hier wohl nur Frauen die das nicht kennen oder nicht wissen wie das ist

    • (19) 10.01.18 - 16:49

      Was bringt dir ein Austausch mit anderen Frauen, die sich auch wie kleine Kinder etwas verbieten lassen?

      Entweder sie verhalten sich so wie du und ziehen sich darauf zurück, dass ja alles nicht so einfach ist und der Mann es halt nicht will. Das bringt dich nicht weiter. Oder sie verhalten sich nicht so wie du, das sind dann die Frauen, die dir hier geantwortet haben.

      Du meinst, es gibt nicht nur schwarz oder weiß. Dein Partner ist aber doch in keiner Weise kompromissbereit, sondern will, dass du gar nichts alleine mit deinen Freundinnen am Abend unternimmst. Einen Kompromiss kann man schließen, wenn man sich nicht über die Häufigkeit der Unternehmungen am Abend einig ist, aber nicht, wenn der eine dem anderen etwas ganz und gar verbietet.

      Jetzt ist deine Tochter noch klein. Lass sie nicht mit einem Vater aufwachsen, der sich nicht für sie interessiert und mit einer Mutter, die dem Vater untertan ist. Und nein, das heißt nicht, dass du ihn verlassen sollst, aber pack deinen Mut zusammen und wehre dich, deiner Selbstachtung und deiner Tochter zuliebe.

      Daher schließe ich mich den anderen, insbesondere hier mjfan2017 an.

      (20) 10.01.18 - 16:57

      Was ist denn darqn ich so einfach? Was passiert denn, wenn du einfach mal abends weggehen würdest? Was genau würde dann passieren?

      • (21) 10.01.18 - 17:25

        Es würde richtig Ärger geben. Nur wenn ein geburtstagfeier oder ein anlass ist dann nicht

        • (22) 10.01.18 - 17:30
          Das machst du mit

          Es gibt immer einen, der macht und einen der machen lässt.
          Mein Mann mag das auch nicht, aber das ist SEIN Problem. Wenn ich mich mit Freundinnen verabrede, dann verabrede ich mich mit Freundinnen und gehe aus. Sein Job sind dann die Kinder.
          Sonst dürfte er auch nicht weg. Punkt, Ende gleiches Recht für alle.
          Gäbe es Stress deswegen, wäre ich weg.

          (23) 10.01.18 - 18:03

          Und Ärger heißt? Schläge? Beleidigungen usw? Mädchen, was hältst dich bei so einem? Und was lebst du deinem Kind vor? Im Interesse deines kindes, verlasse ihn!

          (24) 10.01.18 - 19:27

          Gehört ihr einer anderen Kultur an?
          Steht da familiärer Druck durch Verwandte und Eltern dahinter, dass dein Mann dich so bedrücken kann?

          Für eine gewöhnliche deutsche Familie ist das sehr ungewöhnlich, hab ich noch gar nie gehört.

Top Diskussionen anzeigen