Aktfotos zum Geburtstag von Ehemann

    • (1) 14.01.18 - 14:37
      Inaktiv

      Hallo,

      ich bin am überlegen meinem Mann zum Geburtstag Aktfotos von mir zu schenken. Für ihn wäre das sicherlich eine Überraschung, da ich normalerweise eher schüchtern bin und auch nicht gerade der freizügigste Mensch. Ich dachte mir so lange ich (noch) schlank und knackig bin, sollte ich das mal machen.

      Mir schwebt vor, mich ganz nackt fotografieren zu lassen. Ich habe aber keine Ahnung wie so ein Aktshooting abläuft. Ich hätte zwar meine Haus-und-Hof Fotografin der ich vertraue,, aber dort macht ein Junge aus der Nachbarschaft seine Ausbildung, daher bin ich eher gehemmt dort hin zu gehen

      Wie läuft so was beim Fotografen ab? Kann da jemand aus Erfahrungen berichten?
      Wie habt ihr eure Fotografin gefunden

      Danke

      • (2) 14.01.18 - 14:45

        Ich habe meinem Mann auch schon mal aktfotos geschenkt. Ich war bei einer Fotografin, die ich schon durch andere fotoshootings für familienbilder kannte. Sie macht einfach pn heimlich tolle Fotos und ist nicht Mainstream. Zuerst gibt es ein Vorgespräch, was msn sich so vorstellt, dann wird ein Termin vereinbart. Man bringt einige Accessoires mit, die msn gerne tragen möchte. Beim shooting selbst ist nur der Fotograf und du anwesend. Der Raum wird abgeschlossen damit keine anderen Kunden rein kommen können. Zuerst macht der Fotograf ein paar Fotos in Unterwäsche, damit msn locker wird und unverkrampft und entspannt bleibt. Dann, nach einigen Bildern wird dann der BH weg gelassen und wenn du willst auch der Slip. Es ist angenehm warm im fotostudio und der Fotograf wird dir posen vorschlagen. Du kannst jederzeit unterbrechen, wenn du dich nicht wohl fühlst. Wichtig ist, dass die Chemie zwischen euch stimmt. In der Regel wird eine Zeit von 1-2 Stunden für das shooting ausgemacht. Danach wird dir der Fotograf sagen, wie lange er für die Entwicklung der Bilder braucht und ihr macht eintn folgetermin aus, wo du dir alle Bilder ganz in Ruhe am PC ansehen kannst und du dir aussuchen kannst, welche du haben möchtest.

        • (3) 14.01.18 - 15:15

          So in etwa war es bei mir auch. Ich hatte ein Indoor-Shooting, da haben wir auch mit einer Sprühflasche mit Wasser gearbeitet, von wegen Gänsehaut und so.
          Und beim zweiten Mal waren wir am Strand im Oktober, großes Glück mit dem Wetter.
          Ich bin auch gar kein freizügiger Typ eigentlich, eher der „am-Strand-hinterm-Handtuch-Umzieher“.
          Ich hab mir den Fotograf aber zu einem Neutrum gemacht, wie ich es bei meinem Frauenarzt mache.
          Auf dem Untersuchungsstuhl sitzen finde ich auch gar nicht schön aber notwendig und man schaltet irgendwie ab.
          Vorm Shooting sage ich mir immer „in 2 Std ist es vorbei und dann hab ich tolle Bilder“.
          Auch das Strand-Shooting war ok..ein paar Leute kamen vorbei, einer hat sich auch zum Gucken in den Sand gesetzt. Die wurden in meinem Kopf alle flugs zu „Frauenärzten“☺️
          Und die 2 Schamstunden haben sich gelohnt, beinah Scherenschnitt auf einer Klippe mit Wassertropfen und Sand.
          Augen zu und durch, das Geschenk wird absolut ankommen!!

          • (4) 14.01.18 - 15:31

            Ich hätte da schon eine Fotografin meines Vertrauens. Aber da macht ein Junge aus der Nachbarschaft Ausbildung, deswegen bin ich da etwas gehemmt dort hin zu gehen.

            Momentan bin ich noch nicht auf dem "Augen-zu-und-durch" Weg, dass ich da zu ihr hin gehen würde

            • (5) 14.01.18 - 15:54

              Ja das verstehe ich..fremde Menschen sind halt Fremde. Die sieht man (meist) nicht wieder und umgekehrt auch.
              Ich denke aber, das wird die Fotografin auch nachvollziehen können. Sag ihr, dass du die Aufnahmen mit ihr allein machen möchtest. Jeder wird verstehen, dass man so etwas nicht unbedingt in der Nachbarschaft breittreten möchte.
              Aktaufnahmen dauern aber ja auch immer wesentlich länger als Passbilder oder die obligatorischen Familien-Aufnahmen. Sodass die eigentlich nie während der normalen Ladenöffnungszeiten gemacht werden.
              Ich habe immer einen Termin außerhalb der Ladenzeiten bekommmen und da wäre besagter Lehrling doch bestimmt eh nicht da..?

              • (6) 14.01.18 - 16:13

                Herumerzählen wird nicht so das Problem sein, weil da sicherlich verschwiegen gearbeitet wird. Aber völlig unbekleidet vor einem jungen Burschen aus der Nachbarschaft, ist dann noch etwas zu viel für mich

                Das wäre natürlich eine Möglichkeit, wenn es außerhalb der Ladenöffnungszeiten wäre. Bleibt natürlich noch das Thema, dass er vielleicht die Fotos zu sehen bekommen.

                Ich werde aber wenn möglich morgen mal bei der Fotografin vorbei sehen und mit ihr reden wie sie denn so etwas machen würde

                • (7) 14.01.18 - 20:04

                  Bei einem Profi sollte das kein Problem sein:

                  Du sagst ihr einfach, dass du bitte keinen Mann bzw den Lehrling beim Shooting dabei haben willst, da brauchst du dich auch nicht weiter rechtfertigen, das ist dein Wunsch und Punkt. Und sag auch, dass bitte nur sie die Fotos bearbeiten soll und niemand sonst. Ein Profi wird ohne mit der Wimper zu zucken auf diese Wünsche eingehen. Und dich auch verstehen, du bist nicht die erste die mit Bedenken zu so einem Shooting geht!

                  Eine Bekannte ist Fotografin, und die hat gesagt, dass es für so einige nicht leicht ist.

                  LG

            Kannst Du die Fotografin nicht fragen, ob man das so einrichten kann, dass der Junge diese Fotos eben nicht zu Gesicht bekommt? Beim Shooting muss er ja auch nicht dabei sein, einfach fragen.
            LG Moni

    (9) 14.01.18 - 14:53

    Habe ich meinem Mann letztes Jahr zum Valentinstag geschenkt. Da war unser Sohn gerade 4 Monate alt und ich auf das Ergebnis ziemlich stolz. Sah nämlich alles so aus wie vor der SS und das trotz 20kg Gewichtszunahme.

    Gefunden habe ich das Studio per Google Suche, und dann habe ich mir die Arbeiten der Damen auf deren Webseite angesehen. Viele Fotografen machen auch spezielle Angebote, in meinem Fall war MakeUp und Frisur dabei. Bei der Absprache haben mir die Fotorafinnen auch Tips bezüglich Accessoires und Garderobe bzw Schuhe gegeben.

    Ansonsten war der Ablauf in etwa wie im vorherigen Post beschrieben. Nur das bei uns ein schlafendes Baby mit im Studio war und wir uns etwas beeilten damit wir fertig sind wenn es aufwacht.

    • (10) 14.01.18 - 15:32

      Danke für den Tipp. An Make-up und Frisur habe ich noch garnicht gedacht. Es wäre natürlich gut wenn das mit dabei wäre.

Huhu,
ich habe sowas auch schon für meinen Freund gemacht.
Ich kannte die Fotografin schon da ich bei ihr Bewerbungsfotos habe machen lassen.
Wir haben uns von Anfang an gut verstanden da sie auch nicht viel älter war als ich.

Wir haben als ich den Termin gemacht habe schon darüber gesprochen was ich mir vorstelle und was ich so mitbringe an Unterwäsche und Accessoires.
Der hintere Teil wurde abgesperrt so das wir den Raum für uns alleine hatten und keiner rein kommen konnte.
Ich habe am Anfang direkt darum geben das der Chef des Studios der selber dort auch als Fotograf arbeitet während dem shooting nicht anwesend ist und auch später auf dem pc die Bilder nicht zu Gesicht bekommen soll. Sie sicherte mir zu das dies privat behandelt wird.
Sie hat mich geschminkt und mir die Haare gemacht.
Um etwas lockerer zu werden gab es ein Gläschen Sekt 🥂😉.
Erst haben wir ein paar Bilder in Unterwäsche gemacht und später wurde dann immer und immer mehr weg gelassen. Sie hat mir Tipps für Posen gegeben und hatte selbst verständlich auch noch Accessoires die wir eingesetzt haben. Auch haben wir mit einer sprühflasche Wasserperlen auf die Haut gezaubert. Wir haben 3 Stunden gebraucht dies war aber schon vorher zu sehen. Es hat sehr viel Spaß gemacht und es sind tolle Bilder geworden.
Wir haben nachdem shooting direkt einen Termin gemacht damit ich mir die Bilder auf dem pc anschauen kann und mir die raussuchen kann die ich gerne haben möchte.

Ich denke es ist kein Problem wenn du deiner Fotografin sagst das du den Jungen nicht dabei haben möchtest. Bei solchen Shootings ist Feingefühl gefragt und du musst dich dabei wohl fühlen sonst macht es keinen Spaß und du wirst nicht locker.
Die Fotografen achten aber sehr darauf das sich ihre Kunden wohl fühlen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß bei deinem shooting :)

  • (12) 14.01.18 - 20:02

    Danke für den Beitrag. Ich werde morgen mal zu der Fotografin gehen und fragen wie so was abläuft.

    Am Liebsten hätte ich Fotos an einem besonderen Ort, z.B altes Schloss, Villa, etc. Ich habe da auf ihrer Homepage schon einige tolle Sachen gesehen

    • Sowas ist natürlich auch eine Mega schöne Idee :).

      Vllt klappt es ja mit deinen Wünschen ;).

      Allerdings kann ich dir nur sagen so Shootings machen süchtig 😂🙈🙊 also mich zumindest.

      Habe danach noch ein Glamour shooting gemacht und im April steht endlich das lang ersehnte paarshooting an und Mitte des Jahrs dann ein Familienshooting mit allen wichtigen Familien Mitgliedern. Ich hoffe es werden noch weiter folgen. Allerdings finden die letzten beiden nicht mehr bei meiner Fotografin statt bei der ich auch das aktshooting hatte sondern bei einer neuen Fotografin aber mit ihr verstehe ich mich auch Mega gut.

Hallo,

ich habe das schon ein paar mal gemacht und ein guter Fotograf wird Dir Deine Hemmungen nehmen.

LG

(15) 15.01.18 - 20:35

So, ich war heute bei meiner Fotografin und habe ihr geschildert welche Ideen und Wünsche ich hätte.

Shooting an einer spezielleren Örtlichkeit wäre kein Problem, da hat sie ein paar in der Hinterhand und auch kostenlos zu haben.

Den Wunsch das der Bursche nicht mit dabei ist, wollte sie mir nicht so recht erfüllen. Sie meinte, da es nicht im Studio ist braucht sie jemanden noch zusätzlich zur Unterstützung

  • (16) 17.01.18 - 19:41

    Aber willst du es dann trotzddm machen obwohl der Kerl dabei ist?

    Ich glaube ich könnte mich nicht nackelig machen wenn mich da jemand kennt.

(17) 15.01.18 - 22:10

Im Gegensatz zu den meisten hier finde ich Aktfotos nicht wirklich eine tolle Geschenkidee. Erstens finde ich die Fotos (und ja, ich kenne auch wirklich gut gemachte, in schwarz-weiß und sonstwie) doch immer nicht wirklich ästhetisch sondern ein bisschen "Möchte-Gern". Irgendwie braucht das heute scheints ein jeder, kommt mir vor. Zweitens stellt sich mir die Frage, was dein Mann mit den Fotos machen soll??? Selbst ins Schlafzimmer kommen bei uns auch andere Leute (Putzfrau, die Kinder natürlich sowieso, meine Mutter, wenn sie die Kleine holt und die morgens noch schläft, meine Oma, wenn sie sich bei irgendeiner Feier schonmal mit der Kleinen hinlegt, usw.). Da wollte ich das nicht aufhängen. Und so ein Fotoalbum? Nein, ich weiß nicht.

  • (18) 15.01.18 - 22:17

    Die aktfotos dienen hauptsächlich dem Zweck, zu zeigen, dass JEDE Frau schön und sexy ist. Viele von uns heben gerade nach der Geburt und einem Körper, der nicht mehr jung und knacken ist ein Problem mit dem Selbstwert. Viele Frauen machen diese Fotos auch einfach für sich. Um zu sehen, dass sie sexy sind. Es tut dem Selbstwert unheimlich gut, wenn man wirklich einen plastischen Beweis dafür hat, WIE sexy man aussehen kann. Und jeder Mann findet exotische Fotos seiner Frau toll. Ins Schlafzimmer kommt bei uns nur unser Kind. Und der kennt uns nackt. Msn muss die Fotos ja nicht für jeden offensichtlich ausstellen. Aber im Schlafzimmer, der Intimsphäre Raum der ganzen Wohnung, kann man sich jawohl auch intime Bilder hinhängen oder aufstellen. Welcher Raum ist noch privater als das Schlafzimmer? Ich kenne keinen.

    • (19) 15.01.18 - 22:43

      Da siehst de mal: Ich bin schon immer nicht die Schlankste. Da ich aber ein ziemlich süßes Gesicht und eine coole Hautfarbe habe (und dunkle Frauen ja auch häufig einen größeren Po haben, z.B. Südamerikanerinnen, da passt das irgendwie), war mir das irgendwie schon immer wurscht. Ich habe mich noch nie über sexy oder so definiert und mein Selbstwert ist ziemlich hoch. Weiß nicht, da ich wie gesagt noch nie ne gute Figur hatte, hab ich auch kein Problem damit, dass mein Bauch nach den SS vielleicht noch ein bisserl mehr hängt. Und mein Mann hat IMMER eine Latte, wenn ich ihm irgendwie zu nahe komme ;-). Also, ich bin eher wie normal die Männer sind, wenn sie voller Selbstvertrauen ihre Bierwampe in die Sonne recken und sich vorkommen wie Adonis #rofl - naja, ich trage am Strand Tankinis, wenn mich außer der Familie wer sieht, der mich kennen könnte ;-).

      Vielleicht verstehe ich es deshalb nicht. Für mich hatte "Körper" noch nie so den Stellenwert, ich finde tatsächlich das Gesamtprodukt eines Menschen sexy.

      Ähm, natürlich kennt mich meine Mutter und Oma auch nackt. Prüde ist hier kaum wer. Aber dennoch möchte ich nicht, dass sie mich irgendwie "lasziv" sehen. DAS ist ja ein grober Unterschied. Genau wie meine Kinder. Und nein, mein Schlafzimmer ist kein so intimer Ort. Auch da fehlt mir wohl ein Gen. Ich schlaf gern im Warmen und deshalb (und weil ichs oft einfach vergesse oder auch weil ich grad die Wäsche einräum, aber die Kinder im Blick haben will, oder, oder, oder...) steht die Türe gern mal offen. Da sehen auch die Nachbarskinder mal rein, wenn sie auf Besuch sind. Manchmal lege ich mich gar mittags mal hin und da kommt dann mein Großer mit dem Nachbarn im Schlepptau und fragt, ob sie ein Eis bekommen. Ich hatte da noch nie ein Problemm #rofl

      • (20) 15.01.18 - 22:44

        P.S.: Und neben dem Kreuzzeichen (das bei uns im Schlafzimmer durchaus hängt) ein Aktfoto???

        • (21) 15.01.18 - 22:52

          Merkwürdig, du bist nicht prüde hast aber ein Problem damit, wenn ein aktfotos neben einem Kreuz hängt... Das kann ich wiederum nicht nachvollziehen. Das wäre zum Beispiel mir völlig egal. Dagegen hätte ich ein Problem damit, jeden hinz und Kunz in mein Schlafzimmer zu lassen.

          • (22) 15.01.18 - 23:06

            Nun, wie soll denn nun meine Mutter zu meiner Kleinen kommen, wenn sie sie morgens abholt, wenn ich zur Arbeit gehe???? Soll ich die Kleine aufwecken, damit meine Mutter nicht in meine Schlafzimmer kann???? Wie soll die Putzfrau denn saugen und wischen????

            Ich bin nicht prüde im Bezug auf Nacktheit. Im Bezug auf Nacktheit, die grad Sinn macht, z.B. weil ich zum Duschen gehe und noch schnell ein Handtuch oder neue Unterwäsche hole. Oder weil ich in die Sauna gehe oder weil es sauheiß ist oder weil ich Hilfe beim Duschen brauche (weil ich z.B. das Bein gebrochen habe) oder weil ich mich beim FA ausziehen soll oder mich am Badesee umziehen soll. Ich bin aber prüde im Bezug auf "zur Schau gestellte Sexualität". Ich finde das alles ziemlich abstoßend - mein Mann übrigens auch. Waren vor Kurzem mal ohne Kinder unterwegs und sind dann tatsächlich nach langer Zeit wieder in so einen Sexshop. Brrr! Da ist uns alles vergangen. Ich mag auch keine Stringtangas, keine Intimrasur oder sonst was. Kann mir da nicht helfen. Für uns ist Sexualität intim und einzigartig, wir brauchen da weder Bilder noch Verkleidungen noch Toys. Wir sind übrigens seit 20 Jahren glücklich. Und nein, ich finde Sex auch nichts Schmutziges, aber etwas, das nur mir und meinem Mann gehört. Wir haben uns auch schon mal gegenseitig fotografiert, das ist anders. Aber mich vor einem Fotografen zu räkeln und mit Wassersprühern besprühen zu lassen, damit sich die Brustwarzen aufstellen - bäh.

            • (23) 15.01.18 - 23:15

              Ist doch ok. Ich habe nur angemerkt, dass andere Leute es anders sehen. Mir macht es gar nichts aus, wenn meine Mutter oder meine beste Freundin diese Bilder sehen würden. Ich bin sehr stolz auf diese Bilder. Das ist nicht nur erotik sondern Kunst. Aktfotografie ist Kunst. Es ist wirklich ein Handwerk, das Fingerspitzengefühl erforderlich um denjenigen nicht einfach nackt zu zeigen sondern die Vorzüge des jeweiligen Körpers in Szene zu setzen. Das ist nicht billige erotik sondern wirklich Kunst und darauf darf man ruhig stolz sein. Ein das nicht dein Ding ist, ok. Aber bitte stelle es nicht so hin als würde man sich wie eine prostituierte darstellen. Aktfotografie ist etwas intimes und etwas, wo man vertrauen zum Fotograf braucht. Es ist eben kein Vergleich zu laienhaften selbst gemachten Bildern. Es ist ein hochwertiges Produkt und zählt zu Kunst.

              • (24) 16.01.18 - 20:16

                Nein, das hat mit Prostitution nichts zu tun, so wollte ich das nicht sagen - genauso wenig wie Stringtanga, Intimrasur oder ein Strapsgürtel.

                Das mit den laienhaften Bildern, nun ja, wie viele wirklich "künstlerisch begabte" im Sinne von wirklich Kunst Fotographen gibt es denn? Bei den allermeisten schauen doch schon normale Hochzeitsfotos alle gleich aus, oder? Ist halt auch ein Berufszweig wie jeder andere. Und da es halt grad sehr hip ist, diese Fotos zu machen, kann nicht jeder den riesen Meister auf dem Gebiet haben. Die wenigsten, die man beim normalen Vorstadtfotografen machen lässt, gehen wirklich als "Kunst" durch, find ich.

                Ich persönlich finde unsere Hochzeitsfotos super schön. Am schönsten die, die mein Vater auf der Hochzeitsreise fotografiert hat. Die sind immer noch zum Träumen, find ich.

                Aber jedem das Seine, ich wollte nur der Meinung hier widersprechen, jeder Mann freue sich über Aktfotos seiner Frau. Meiner fände es glaub ich ziemlich unnütz, wenn er das "Original" eh "zur Hand" hat ;-). Zumal er noch nie einen Sinn darin fand, mich irgendwie ins rechte Licht zu rücken. Er findet nackt, alles sehen, alles anfassen am besten #rofl. Ein eifersüchtiges Exemplar würde vielleicht zu allem Überfluss noch zigmal nachfragen, wie die Bilder zustande kamen und ob da evtl. ein Mann geguckt hat. Also JEDEM gefällt das sicher nicht.

(25) 16.01.18 - 08:50

Bist Du dir sicher dass dein Freund sowas gut findet?

Ich frage mich immer was Männer mit solche Fotos machen sollen. In die Wohnung aufhängen. Also wenn Gäste kommen, Ahhh Ja, das ist meiner Frau in Eva Kostüm. Ich denke nicht;-) Deswegen müssen die Bilder ja in der geheime Schublade aufbewahrt werden, zum Beispiel im Schlafzimmer, wo die Fotomodel in natura ja sowie so jeden Abend zu sehen ist..

Nicht böse gemeint, aber Ich verstehe den Sinn nichts. Wann und wo werden solche Bilder betrachtet.

Top Diskussionen anzeigen